new-york-legalisiert-profi-mma-fights-banner

New York legalisiert Profi-MMA-Fights!


MMA wird ja auch hierzulande immer beliebter, aber in den USA ist dieser Sport noch einmal eine ganz andere Hausnummer: Dort ist die UFC fast schon so beliebt wie die NFL oder die NBA. Bis jetzt jedoch waren Profi MMA Fights im US Bundesstaat New York noch illegal, das hat sich aber zum 22. März 2016 geändert!

badt-banner-neuebooster

Nun sind endlich auch in New York die Profi Kämpfe legal. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde am 22. März verabschiedet. Dafür stimmten 113 Abgeordnete und lediglich 25 lehnten dieses Entwurf ab, also ein sehr eindeutiges Ergebnis – wenn auch nicht einstimmig, was bei einem solchen Thema auch nicht zu erwarten war. In den letzten Jahren war dieses Gesetz immer an dieser Abstimmung gescheitert.

Die Profi Kämpfe sind damit endlich in 50 US Bundesstaaten legal… und das freut natürlich auch die UFC. Sofort nach der Abstimmung kündigte der Verband in den kommenden drei Jahren mindesten vier Shows in New York an. Die erste könnte noch diesen Herbst stattfinden.

Die positive Abstimmung hilft mit Sicherheit dabei, den Kampfsport MMA noch weiter in die „Seriosität“ zu rücken und wird dazu beitragen, dass dieser tolle Sport auch weltweit die Aufmerksamkeit erlangt, die er verdient hat.

Thank You NY State Legislature for making MMA in New York a reality! #MMA4NY

A photo posted by ufc (@ufc) on

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com