Not-OP am Herzen: Arnold Schwarzenegger in stabilem Zustand!


Vor ziemlich genau zwei Wochen stand Arnold Schwarzenegger noch im Rahmen der Arnold Classic Australia im Rampenlicht. Beim Wettkampf, der nach ihm benannt wurde, schüttelte der ehemalige Gouverneur von Kalifornien zahlreiche Hände, posierte vor den Kameras unter anderem mit den teilnehmenden Athleten und wirkte wie das blühende Leben. Dass er sich nur wenig später einer Operation am Herzen unterziehen müsste, ließ sich der siebenmalige Mr. Olympia in keinem Moment anmerken. Auch er konnte schließlich nicht wissen, dass der scheinbare Routineeingriff zum Problem werden könnte!

Eigentlich sollte sich Arnold Schwarzenegger am vergangenen Donnerstag im amerikanischen Los Angeles einem geplanten Eingriff am Herzen unterziehen. Das Ziel war es, eine 1997 eingesetzte Herzklappe zu ersetzen, von der man bereits im Vorhinein wusste, dass sie nicht für immer im Körper des mittlerweile 70-Jährigen verweilen könne. Da sie ihre Lebensdauer überschritten hatte, sollte sie nun mithilfe eines Katheters in einer weniger invasiven Operation ausgetauscht werden. Scheinbar handelte es sich dabei jedoch um eine experimentelle Maßnahme, weshalb ein spezielles Ärzteteam bereit stand, um im Notfall einzugreifen. Als dann beim einstigen Bodybuilder tatsächlich Komplikationen auftraten, schritten die Spezialisten ein und führten eine Notoperation am offenen Herzen durch, die Berichten zufolge mehrere Stunden dauerte.

Zuerst hatte die amerikanische Nachrichtenplattform TMZ über den Vorfall berichtet, wodurch sich die Nachricht logischerweise wie ein Lauffeuer rasch auf der ganzen Welt verbreitete. In der Zwischenzeit hat sich auch Daniel Ketchell, ein Sprecher von Arnold Schwarzenegger, offiziell zu Wort gemeldet und verlauten lassen, dass der ehemalige Gouverneur von Kalifornien sich in einem stabilen Zustand befinde und bei Bewusstsein sei. Die ersten Worte, die der gebürtige Österreicher nach dem Aufwachen von sich gegeben hat, seien demnach „I’m back“ gewesen sein. Die gute Nachricht ist, dass es die Herzklappe am Ende erfolgreich von den Ärzten ausgetauscht werden konnte. Der siebenmalige Mr. Olympia erhole sich jetzt vom ungeplanten Eingriff, so Ketchell in seiner Pressemitteilung weiter.

Was als reiner Routineeingriff geplant war, endete für Arnold Schwarzenegger also in einer Notoperation am offenen Herzen. Glücklicherweise verlief die primär nicht angedachte Maßnahme allerdings positiv, sodass die in die Jahre gekommene Herzklappe schlussendlich doch erfolgreich ausgetauscht werden konnte. An dieser Stelle wünschen wir dem Terminator natürlich eine schnellstmögliche Genesung!

1 comment

  1. Narf

    Und jeder Normalo wäre gestorben, weil für ihn kein Spezialistenteam dagewesen wäre. Was Geld alles bewirkt.

    Gesendet am 3. April 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com