PJ Braun und Aaron Singerman vor Gericht! - Gannikus.com

Illegaler SupplementhandelPJ Braun und Aaron Singerman vor Gericht!

Oft macht es den Eindruck, als seien die Regelungen bezüglich Nahrungsergänzungen in den USA sehr viel lockerer als hierzulande. Hardcore Booster, Prohormone, Fatburner und Co. Das alles scheint man in den Vereinigten Staaten leichter zu bekommen als bei uns in Deutschland. Doch der Schein trügt. Mittlerweile gelten in vielen Belangen die gleichen harten Regelungen. Dennoch versuchen manche Hersteller ihr Glück und panschen ihre Supplements sogar mit Steroiden, um sie effektiver zu machen. Nun sind einige große Namen in das Visier der amerikanischen Justiz geraten.

Die großangelegten Razzien der amerikanischen Behörden kommen überraschend und dürften einige Schockwellen mit sich ziehen. Die beteiligten Namen gehören zu den bekanntesten der Industrie. Unter den sechs angeklagten Männern befinden sich unter anderem Aaron Singerman, Geschäftsführer von Redcon 1, PJ Braun, Gründer von Blacksone Labs, sowie Robert DiMaggio, der Chef von Ironmag Labs.

Am vergangenen Mittwoch, den 13. März veröffentlichte das US-Justizministerium eine Pressemitteilung in der man bekannt gab, die drei genannten Männer, sowie die drei weiteren Mittäter Anthony Ventrella, David Winsauer und James Boccuzzi eine Woche zuvor in 14 Punkten angeklagt zu haben. Die Anklageschrift belastet außerdem die beiden Unternehmen Blackstone Labs und Ventech Labs, die in Florida ansässig sind.


Vom Drogenjunkie zum Supplement-Millionär


Den beteiligten Personen und Firmen wird zur Last gelegt, hunderttausende illegale Produkte, darunter anabole Steroide, national und international verkauft zu haben. Die Pillen sollen dabei als hochqualitative und legale Nahrungsergänzungsmittel angepriesen worden sein. Gemäß der Anklageschrift soll die Gruppe eine illegale Herstellungsfirma aufgebaut und die verbotenen Supplements an vertrauenswürdige Händler weiterverkauft haben, obwohl sie wussten, dass diese Produkte nicht sicher sind und nicht legal vertrieben werden dürfen.

„Betrug durch Nahrungsergänzungsmittelhersteller und -verkäufer ist extrem gefährlich für die Konsumenten, die annehmen, dass die Produkte, die sie erwerben, keine unerlaubten Substanzen enthalten,“ sagte Jody Hunt vom Justizministerium. „Die Produkte sind nicht sicher und deshalb werden wir diejenigen, die sie betrügerisch in den Handel bringen, weiterhin aggressiv verfolgen und bestrafen“.

Konsumenten, die derartige Produkte verwenden, erwarten, dass sie gesundheitlich unbedenklich sind. Wenn sie dennoch unerlaubterweise Substanzen enthalten, die nicht von der FDA freigegeben sind, entstehen Risiken für die Gesundheit des Verbrauchers.


P.J. Braun: CEO von Blackstone Labs lebt den Bodybuilding Lifestyle?!


Die Anklageschrift wirft PJ Braun, sowie seinem früheren Geschäftspartner Aaron Singerman vor, mit dem Produkt Super DMZ RX 2.0 ihres damaligen Unternehmens Ironmag Labs eine nicht genehmigte neue Substanz in den Markt eingeführt zu haben. Die Höchststrafe für die zuvor genannte Art des Verbrechen beträgt fünf Jahre im Gefängnis, sowie eine Geldstrafe über 250.000 US-Dollar. Zusätzlich könnten weitere drei Jahre Haft, sowie weitere 250.000 US-Dollar Bußgeld auf Braun und Singerman zukommen.

Doch damit nicht genug. Die Schrift beschuldigt einige weitere Angeklagte des Verkaufs anaboler Steroide und klagt Ventrella aufgrund des Besitzes derartiger Substanzen zum Zwecke des Verkaufs an. Die Höchststrafen für dieses Vergehen liegen bei zehn Jahren Haft und 500.000 US-Dollar Bußgeld. Zum Schluss werden Braun, sowie Singermann, die heute verfeindet sind, der Geldwäsche beschuldigt. Auch dafür könnten sie mit weiteren zehn Jahren im Gefängnis und zusätzlichen 250.000 US-Dollar Strafe belangt werden.

Die Meldung brach heute wie ein Schlag über die amerikanische Supplement-Industrie herein. Zwar liegen die Vergehen einige Jahre in der Vergangenheit, doch sollten sie sich als wahrheitsgemäß bestätigen, könnte dies das Ende der von Blackstone Labs und Redcon1 besiegeln. Besonders letztgenannte Firma ist mit zahlreichen prominenten Athleten und hoher Absatzstärke im Moment eine der Big Player in den USA. Wir sind gespannt zu welchem Ergebnis die Gerichtsverhandlungen kommen.


Primärquelle:

https://whywetrain.com/breaking-news-six-individuals-and-two-companies-charged-in-illegal-dietary-supplement-scheme
https://www.justice.gov/opa/pr/six-individuals-and-two-companies-charged-illegal-dietary-supplement-scheme
Was denkst du hierüber?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.