Ronny Rockel verkündet Bodybuilding Comeback!


Wenn man es objektiv betrachtet, verlief das Jahr 2017 für Ronny Rockel alles andere als schlecht. Der gebürtige Sachse belegte in der 212er Klasse zunächst den ersten Platz bei der New York Pro und sicherte sich nur eine Woche später dann den Sieg bei der Toronto Pro. Nach einem eher enttäuschenden siebten Platz beim Mr. Olympia und der Bronzemedaille bei der EVLS Prague Pro traf der deutsche IFBB Pro eine zu diesem Zeitpunkt doch eher überraschende Entscheidung. Zum Unmut seiner Fans gab der 45-Jährige bekannt, nach der Kuwait Pro, bei der er letztlich auf dem siebten Rang landete, seine Karriere zu beenden. Nun wurde der gefühlt übereilte Entschluss revidiert!

Verfolgt man Ronny Rockel in den verschiedenen sozialen Medien, ließ sich in den vergangenen Wochen und Monaten nicht wirklich viel erkennen, was auf einen Ruhezustand hindeutete. Der aus Ostdeutschland stammende Bodybuilder zeigte sich nämlich weiterhin unfassbar gut in Form. Auch bei der FIBO 2018 sah man ihn unter anderem am Stand der deutschen Marke Pure Powders, wo er den Eindruck vermittelte, dass in puncto Training und Ernährung noch immer alles nach Plan verläuft. Vor zwei Tagen räumte der mehrmalige Mr. Olympia Teilnehmer dann mit den Spekulationen einiger Fans auf, die einen weiteren Wettkampf für mehr als wahrscheinlich hielten. Auf seinem Instagram Profil gab „The Rock“ sein Comeback bekannt, allerdings etwas anders, als man es vermutet hätte.

Wie Ronny Rockel im Rahmen eines Beitrags erklärt, könne er schlichtweg noch nicht in Rente gehen. Damit gibt er ein gutes halbes Jahr nach dem offiziellen Rücktritt seine Rückkehr auf die Bodybuilding Bühne bekannt. Nicht wenige Fans und Experten waren davon überzeugt, dass er die Entscheidung, seine Karriere zu beenden, eventuell zu voreilig getroffen hatte. Ein wenig verwunderlich ist jedoch, dass „The Rock“ nicht etwa auf einem Wettkampf der IFBB Pro League, für die er bekannterweise die Pro Card besitzt, an den Start gehen wird, sondern sich stattdessen für die Frey Classic in knapp zwei Wochen vorbereitet. Dabei handelt es sich um ein Event des NAC, einem Verband, bei dem der 45-Jährige im Amateurbereich antreten muss. Das Preisgeld ist mit 20.000 Euro für einen Sieg dennoch ziemlich hoch angesetzt.

Wie es einige Fans bereits vermutet hatten und mitunter auch durch sein weiter massives Erscheinungsbild ersichtlich wurde, startet Ronny Rockel also in weniger als 14 Tagen ein Comeback bei der Frey Classic. Da der deutsche Bodybuilder hierfür aller Voraussicht nach keine Sperre von der IFBB Pro League erhalten dürfte, könnte es gut sein, dass er sich mit dem NAC Event ein wenig Rückenwind holen möchte, um vielleicht in Zukunft wieder an einem größeren Event der IFBB teilzunehmen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com