simon-teichmann-abmahnung-an-marcel-hardgainer-diss-banner

Simon Teichmann: Abmahnung an Marcel + Hardgainer Diss?!


Der Einsatz leistungssteigernder Substanzen ist innerhalb der Fitness Szene schon längst kein Geheimnis mehr. Daher spielen auch immer mehr YouTuber mit offenen Karten und geben zu, in gewissen Punkten etwas „nachzuhelfen“. Während die Ehrlichkeit von den meisten Zuschauern sehr begrüßt wird, ist Simon Teichmann genau dieser offene Umgang mit dem vermeintlichen Tabu-Thema ein Dorn im Auge. Was genau der ungewöhnlich muskulös aussehende Natural Bodybuilder zu beanstanden hat, klärt dieser Beitrag.

Wie jede Woche befasst sich Simon Teichmann auch an diesem Freitag mit dem Thema „Wissen und Lifestyle“ und möchte die Gunst der Stunde nutzen, um den innerhalb der Szene zuletzt sehr offenen Umgang bezüglich leistungssteigernder Substanzen zu kritisieren. In der neusten Folge der „Car Confessions“ Reihe bespricht der bekennende Autonarr im „kleinen, intimen“ (und über 200.000€ teuren) Rahmen eines Porsche GT3 RS daher eben jenes Tabu-Thema. So habe er persönlich zwar nichts gegen Personen die auf Steroide zurückgreifen würden, halte den transparenten Umgang mit diesem Thema jedoch für alles anderes als angebracht.

Demnach hätten sowohl Fitness YouTuber als auch Bodybuilder eine gewisse Vorbildfunktion, sodass Slogans wie „I Love Roids“ auf Shirts den Steroidkonsum glorifizieren würden. Obwohl Simon wie üblich keine Namen nennt, ist die darin enthaltene Kritik an die Jungs der Hardgainer Crew unverkennbar. So waren es unter anderem die Berliner Bodybuilder, die nicht nur offen über leistungssteigernde Substanzen sprachen, sondern mit eben jenem Shirt für Aufsehen innerhalb der Szene sorgten.


simon-teichmann-abmahnung-an-marcel-hardgainer-diss-1

Die Hardgainer Crew agiert in den sozialen Netzwerken sehr transparent und sorgte nicht nur mit dem geziegten T-Shirt, sondern auch mit der damaligen Domain www.hardgainer-roids.com für Furore in der Branche.

Obwohl der Familienvater mit seinem Appell nicht nur die Hardgainer, sondern zahlreiche YouTuber, die offen „nachhelfen“, anprangert, zeigte sich Simon in der Vergangenheit bei Kritik in die eigene Richtung recht dünnhäutig. So reagierte der Düsseldorfer bei Anmerkung bezüglich seiner vermeintlich „perfekten“ Supplements schnell gereizt und verstand auch bei Zweifeln an seinem tatsächlichen Natural Status nur wenig Spaß. Nachdem z.B. die Athletic Nerds im Rahmen eines Spiels ihr Misstrauen in diesem Punkt äußerten, konterte Simon seinerseits sofort mit harten Bandagen. Rückwirkend betrachtet war dies der Wendepunkt in der Laufbahn der damaligen Rocka Athleten, in welchem noch immer einige den Ursprung für das bald darauf folgende Karriereende vermuten.

Auch Marcel von Gannikus äußerte innerhalb der letzten Wochen einige Zweifel am tatsächlichen Natural Status und an den fahrzeugbezogenen Eigentumsverhältnissen einer gewissen „Simone“ und stichelte diverse Male in Richtung dieser nicht näher identifizierten „Dame“. Anscheinend vermuteten die Zuschauer hinter diesem Namen den hier thematisierten Fitness YouTuber und bezichtigten den eigenen Angaben zufolge dopingfreien Sportler des Steroidkonsums. Darüber sehr empört, meldete sich Simon Teichmann selbst zu Wort und behauptete, dass ihm von Marcel sogar eine falsche Haarpracht und geliehene Luxussportwagen unterstellt worden sind. Allgemein würde der Gannikus Gründer viel behaupten, sodass Simon Teichmann andeutet, bereits einen Anwalt konsultiert zu haben.


simon-teichmann-abmahnung-an-marcel-hardgainer-diss-2

Im Kommentarbereich zu seinem Video deutet Simon Teichmann an, dass er den Sachverhalt von einem Rechtsexperten prüfen lassen werde.

Ein solches Vorgehen ist innerhalb der Szene keinesfalls ungewöhnlich, da Abmahnungen unter Fitness YouTubern in der Vergangenheit bereits öfter zu beobachten waren. Meist sah sich die Partei, die den vermeintlichen Zwist auf rein rechtlichem Wege beilegen wollte, daraufhin jedoch mit einem sogenannten „Shitstorm“ konfrontiert.

Allerdings sind Abmahnungen und andere Rechtsstreitigkeiten innerhalb der Branche primär im Nahrungsergänzungsmittelbereich zu finden, weil dort oftmals falsch deklariert oder mit irreführenden Aussagen geworben wird. Hier hatte der selbsternannte Düsseldorfer Großverdiener beinahe eigene Erfahrung sammeln müssen, da sein nicht ganz so perfekter „Perfect Pre“ wettbewerbsrechtliche Deklarationsmängel aufwies, auf welche ihn Gannikus.com damals aufmerksam machte. 

In diesem Video betont Simon Teichmann, dass er es nicht gutheißen könne, wie transparent einige seiner Kollegen in den sozialen Netzwerken agieren würden. Laut ihm sei es besser, sich bezüglich gewisser Themen in Schweigen zu hüllen. Darüber hinaus scheint der muskulöse Diplom Psychologe auch rechtlich gegen Marcel von Gannikus vorgehen zu wollen, da dieser nicht nur Zweifel an seinem Natural Status, sondern sogar an der Echtheit seiner Haarpracht geäußert hätte. Über den seitens Simon angedeuteten Rechtsstreit wird die Redaktion selbstverständlich unverzüglich berichten, sobald ein Schreiben eingeht.

8 comments

  1. Dan

    simon teichmann ist ne fotze und sollte sich um seinen scheiss kümmern, die jung von der HGC nehmen vllt roids aber scheinen um einiges coolere sympathischereleute zu sein als simon fotzensohn

    Gesendet am 25. November 2017
  2. Thomas

    Wow! So einen Kommentar wie den von Dan lasst ihr stehen, weil er euch in den Kram passt, aber die geringste Kritik an Gannikus.com wird sofort geblockt??? Schwach…

    PS: Die Ironie, dass dieser Kommentar nicht von euch veröffentlicht werden wird, entgeht mir nicht :D

    Gesendet am 27. November 2017
    • AmyDerBear

      Was hast du denn kritisiert? Kannst gerne hier noch mal rein hauen. Oder du schreibst einen Leserbrief :)

      Gesendet am 27. November 2017
    • AmyDerBear

      So gerade noch mal kontrolliert, sofern du nicht permanent verschiedene Mailadressen verwendest, kam hier nichts rein. Daher nutze jetzt deine Chance und tob dich hier aus. Wird auf jeden Fall veröffentlicht!

      Gesendet am 27. November 2017
  3. BeNice

    Lieber ehrlich Stoffen und dazu stehen, als „etwas“ zu Stoffen, das zu verleugnen und gleichzeitig Geld damit zu verdienen.
    Gannikus: Stay real!!!

    Gesendet am 27. November 2017
  4. Wayne Interessiertd

    Wen interessiert sich überhaupt für den ganzen Mist?

    Gesendet am 29. November 2017
  5. Heinz

    Hallo, der Simon Teichmann versteht sein Geschäft. Er kommt sympathisch rüber und nutzt das halt aus um sich kommerziell so richtig „fett“ zu machen. Ich bin 53 Jahre alt und habe noch keinen gesehen, der auf „natürlichen“ Wege eine solche „Form“ erreichen kann. Kann mich natürlich auch irren. Er möchte halt seine Produkte an den Mann/Frau bringen, schafft es aber immer ein bisschen Dekadenz in seine Clips zu integrieren (Auto, Urlaub usw…).
    Würde den Simon einfach nicht so ernst nehmen. Er kreiert halt seine eigene Welt, oder versucht es zumindest.
    Ich glaube, daß ist eine relative objektive Meinung.

    Gesendet am 6. Februar 2018
  6. Dude Dudowski

    Appell nicht Appel.

    Gesendet am 17. September 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com