smartgains-macht-sich-ueber-tim-gabel-lustig

Smartgains macht sich über Tim Gabel lustig?!


Mit seinen aktuellen Reaktionsvideos eröffnete Tim Gabel kürzlich ein neues Genre innerhalb der Fitness Szene und erntete damit überraschenden Erfolg. Nachdem schon Ron Bielecki und Kevin Wolter den Spieß umkehrten, meldete sich nun auch Smartgains zu Wort und nahm „Prof. Dr. Wirbelsäule“ ein wenig auf die Schippe!

Bevor Smartgains mit seinen Ausführungen beginnt, fällt sofort ins Auge, dass der Rocka Athlet seinen Kleidungsstil ein wenig „angepasst“ hat. Mit Rollkragenpullover und schicker Vintage Brille hat er das Outfit von Tim Gabel nahezu perfekt imitiert und sorgt bereits damit für die ersten schmunzelnden Gesichter. Vorab stellt der Bodybuilder jedoch klar, dass das folgende Video bitte mit Humor genommen werden solle und bewusst ein älteres Video des früheren Partners von Karl Ess ins Visier nimmt. Dies sei nur gerecht, da Tim Gabel ein ähnliches Vorgehen bei Ron Bielecki an den Tag legte und ohnehin gerne auf den Putz haue, was keinesfalls negativ einzuordnen sei.

Als Benjamin Burkhardt daraufhin die Kreuzhebetechnik des heutigen ZEC+ Athleten unter die Lupe nimmt, entdeckt er sofort gravierende Fehler. So verwende „Prof. Dr. Wirbelsäule“ nicht nur das falsche Schuhwerk, sondern halte die Hüfte zu tief, was schlussendlich in mangelhafter Ausführung resultiere. Auch das Ausklappen des unteren Rückens und das Nachziehen seien nicht korrekt und sollten in keinem Fall nachgeahmt werden.

Die wirren Aussagen, dass beim Deadlift zwar die ZNS Bereiche festgesetzt, die individuellen Hypertrophie Bereiche hingegen flexibel sind, seien ebenfalls absoluter Unsinn und entsprächen keinesfalls wissenschaftlichen Erkenntnissen. Im Grunde genommen versuche Tim zwar mit der Empfehlung, nicht zu früh mit dem Kreuzheben zu beginnen und nur leichtes Gewicht zu verwenden, seine Follower zu schützen, drücke sich aber denkbar ungünstig aus. Die eigentlich lobenswerte Intention sei laut Smartgains somit nicht mehr zu erkennen.


Tim Gabel: Trainingsanalyse von Ron Bielecki


Der Fairness halber nimmt der Smartgym Gründer auch ein aktuelleres Video ins Visier, in dem Tim Gabel scheinbar vom Besuch eines Fitness Studios abrät beziehungsweise einige wichtige Kritikpunkte zusammenfasst. Diese würden sich aber nur an Discounter Studios richten und entsprächen somit auch der Philosophie von Benny und dem Smartgym. Auch die Aussage, dass immer mehr Studios zum „Wellness-Puff“ verkommen würden, wo das Motto „Flanieren über Trainieren“ gelte, trifft beim Rocka Athleten auf Zustimmung. Daher sei das Konzept seines eigenen Studios nicht wie so oft preisgetrieben, sondern punkte durch individuelle Betreuung, kompetente Trainer und hervorragende Trainingsbedingungen für Athleten.

Abschließend betont Smartgains nochmals in aller Deutlichkeit, dass er Tim Gabel damit nicht angreifen und ihn natürlich gerne auch im Smartgym begrüßen wolle, um ihn von den dortigen Bedingungen zu überzeugen. Darüber hinaus könnten die aktuelleren Videos des Stuttgarters voll überzeugen und würden verdeutlichen, dass Tim eine positive Intention hat und sinnvollen Content teilen möchte.




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com