Strength Wars 2k16 #5 – Powerbuilder vs. Powerlifter


Nachdem gerade erst Episode #4 hochgeladen wurde, von der wir euch hier berichtet haben, ist jetzt schon die fünfte Folge Strength Wars in diesem Jahr online. Hier gibt es ein Battle der „Leichtgewichte“, das wieder von der harten Sorte war. Powerlifter Markus forderte Powerbuilder Koray heraus. Wie das Battle gelaufen ist, berichten wir euch in diesem Beitrag!

badt-banner-neuebooster

Markus ist Powerlifter und 22 Jahre jung. Mit einem Gewicht von 75kg und einer Körpergröße von 1,68m fällt er bei diesem Format ganz klar in die Kategorie „Leichtgewicht“. Doch davon darf man sich nicht täuschen lassen, denn Markus hat richtig Power. Diese stellte er schon in vorherigen Battles unter Beweis. Nun fordert er Koray heraus, um die Krone in dieser Gewichtsklasse zu erobern.

strength-wars-2k16-5-powerbuilder-vs-powerlifter-1

Koray ist 21 Jahre alt und wiegt 78kg auf eine Körpergröße von 1,71m. Rein von den körperlichen Daten besteht hier also Chancengleichheit, allerdings ist Koray kein Powerlifter, sonder Powerbuilder. Das heißt, dass er sich selbst als eine Mischung aus Powerlifter und Bodybuilder sieht. Beide wollen beweisen, dass sie die Nummer 1 ihrer Gewichtsklasse sind. Es verspricht also spannend zu werden, Krieger!

strength-wars-2k16-5-powerbuilder-vs-powerlifter-2

Disziplinen

  1. Military Press 15x 80kg
  2. Pull Ups 30x Körpergewicht
  3. Front Squats 20x 110kg

Wenn man bedenkt, dass beide Athleten weniger als 80kg wiegen, dann sind diese Gewichte hier schon wirklich brutal. Bei der Military Press geben beide zunächst richtig Gas, doch schnell müssen sie dem hohen Gewicht Tribut zollen und es fällt ihnen sichtlich schwerer.

Vor allem Koray hat in der zweiten Hälfte große Probleme, die Wiederholungen zu schaffen. Markus gewinnt diese Disziplin zum Schluss eindeutig, da Koray vor allem für seine letzten drei Reps sehr lange braucht.

strength-wars-2k16-5-powerbuilder-vs-powerlifter-3

Demnach erkämpft sich Markus auch bei den Klimmzügen einen enormen Vorsprung. Als Koray mit Disziplin zwei anfängt, ist Markus schon so gut wie fertig. Es steht also 2:0 für den Powerlifter. Doch es kommt ja nur darauf an, wer zuerst fertig ist. Koray gibt also noch einmal Vollgas, um möglichst schnell mit den Frontsquats zu beginnen.

Als Koray anfängt zu beugen, hat Markus aber bereits 15 Wiederholungen absolviert und trägt letztendlich auch den Gesamtsieg verdient nach Hause. Die Probleme bei der Military Press haben Koray einen Strich durch die Rechnung gemacht und er konnte seinen Titel nicht verteidigen.

Neuer Meister im Leichtgewicht ist also Markus, dem wir an dieser Stelle natürlich gratulieren. Wieder einmal eine sehr coole Episode mit beeindruckenden Leistungen beider Athleten!




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com