tobias-rothe-loescht-seine-videos

Tobias Rothe löscht seine Videos?!


Erst vor wenigen Wochen sorgte Tobias Rothe mit seinem Wechsel von Gigas Nutrition zu MORE Nutrition für Schlagzeilen innerhalb der Szene. Gemeinsam mit Christian Wolf wolle der Berliner laut eigener Aussage dafür sorgen, dass sich die gesamte Supplement Industrie zum Besseren wandelt und wissenschaftlich belegte Theorie mit der Praxis Hand in Hand geht. Da sich auch GN im Guten von seinem Vorzeige-Athleten verabschiedete, schien der gesamte Wechsel friedlich abgelaufen zu sein. Doch nun ist ein Großteil der beliebtesten Videos von “The Classic Body” verschwunden!

Innerhalb des letzen Jahres produzierte Tobias Rothe zahlreiche Videos mit zeitlosem Content, die innerhalb der Szene für neue Standards sorgten und in erster Linie anwendbares Wissen vermittelten. Vor allem die detailliert erläuterten Trainingspläne und die korrekten Ausführungen bestimmter Übungen erfreuten sich riesiger Beliebtheit und erreichten im Laufe der Monate enorme Klickzahlen. Schaut man jetzt auf “The Classic Body”, muss jedoch festgestellt werden, dass viele der Videos dort nicht mehr zur Verfügung stehen und scheinbar gelöscht wurden. Wird der noch zu sichtende Content genauer betrachtet, ist zu erkennen, dass alle Videos mit anderen GN Athleten beziehungsweise Saunaclub Mitgliedern verschwunden sind.


tobias-rothe-loescht-seine-videos-2

Insgesamt sind “nur noch” 53 Videos auf The Classic Body zu finden. Ein Großteil der beliebtesten und erfolgreichsten Videos ist verschwunden.


Einzig Clips, in denen der Berliner entweder allein, mit Christian Wolf oder mit Athleten ohne eigene YouTube Präsenz vor der Kamera steht, sind nach wie vor zu finden. Mittlerweile sind “nur noch” 53 Videos zu sehen, von denen der Großteil allerdings mehre Monate alt ist. Da sich die Ausführungen von Tobias Rothe wie bereits erwähnt an zeitloser Beliebtheit erfreuten, ist es wenig überraschend, dass viele Zuschauer kritisch nachhakten, warum denn so viele Clips verschwunden seien. Obgleich sich der Berliner nicht selbst zu Wort meldete, wird vielerorts ein “Racheakt” seines ehemaligen Sponsors vermutet. Stichhaltige Beweise für diese These, blieben bisher aus.


tobias-rothe-loescht-seine-videos-1

Über die dafür verantwortlichen Gründe ranken sich aktuell unzählige Gerüchte, die offiziell aber von keiner Seite bestätigt wurden.


Außerdem fragen viele Fans, was denn aus den Betreuungen von Bernhard Franz und Martin Ratkowski werden würde. Beide Athleten wollte Tobias im Rahmen ihrer Wettkampfvorbereitungen unter seine Fittiche nehmen und diesen Prozess auch auf Kamera festhalten. Der selbe Vorfall ist zudem auch bei “Der Fitnesskoch” und beim “Saunaclub”, wenn auch in kleinerer Form, zu beobachten. Dort fehlt ebenfalls von den Videos mit anderen GN Athleten bzw. im zuletzt genannten Fall mit Tobias Rothe jede Spur. Zuvor nahm der Berliner bei dieser ungewöhnlichen Bodybuilding Bewegung eine führende Rolle ein und fungierte als einer Art Sprecher der “Organisation”.

Nachdem zahlreiche Videos von Tobias Rothe verschwunden sind, ranken sich also Gerüchte um den dafür verantwortlichen Grund. Die Szenarien reichen von einem Racheakt seitens GN bzw. GIGAS Nutrition über rechtliche Probleme bis hin zur Möglichkeit, dass der Berliner selbst alles aus dem Netz nahm, um von Neuem zu beginnen. Bei all diesen Thesen handelt es sich aber um nicht bestätigte Gerüchte, sodass der wahre Grund zumindest aktuell noch nicht klar ist.

tobias-rothe-loescht-seine-videos-3

Kommentare

Kommentare

1 comment

  1. Niko

    Hat so den Anschein, dass die Videos von GN alle gelöscht wurden. Das man sowas vertraglich regelt ist mir schleicherhaft, da dass zum Teil alte Videos waren, die evtl. garnicht mehr beachtet wurden sind. Es ist so wie bei der Scheidung oder dem Sorgerecht, dann hat man alles abzutreten. Finde ich schon arm sowas zu machen und mit Sicherheit ist das der Account von Tobias und nicht von GN, was viele in Kommentaren behaupten, kompletten Unsinn. Aufgrund der vertraglichen Regeln musste er alles von GN abtreten und somit alles hinterbliebende vernichten. Die Videos wurden also somit von GN alle verlangt und hat Tobi nicht freiwillig gemacht. Sie beinhalten alle bezahlte Promotion und man weiß ja nicht in die wie weit, diese Promotion auf Youtube noch weiterläuft – kann auch sein, dass es permanente Kosten für GN sind und somit wurden die Videos dann einfach gelöscht, dann wäre es plausibel. Sobald “M” mit ihrem Konzept startet, wird Tobi sich auch dortzu rechtfertigen.

    Gesendet am 26. März 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com