Unfall beim Bankdrücken: Instagram Star kommt mit blauem Auge davon!


Im direkten Vergleich mit Fußball oder anderen Ballsportarten, in denen des Öfteren dynamische und nicht vorhersehbare Aktivitäten ausgeführt werden müssen, ist Bodybuilding beziehungsweise das Bewegen von Gewichten verhältnismäßig ungefährlich. Agiert man nicht grob fahrlässig, bringt ein wenig Wissen mit und ist zudem nicht besonders anfällig für Verletzungen, kommt es für gewöhnlich nur recht selten zu längeren Ausfallzeiten. Dennoch passieren sogar bei erfahreneren Kraftsportlern hin und wieder Dinge, die sich so nicht erahnen lassen, vor allem wenn die Lasten auf der Langhantel schwerer werden. Das erlebte auch eine amerikanische Instagram Bekannheit nun am eigenen Leib!

Als sich Haydn Schneider am vergangenen Mittwoch auf den Weg ins Gym machte, konnte er noch nicht ahnen, was kurze Zeit später passieren würde. Wie auf dem unten eingebetteten Video zu sehen ist, stand an diesem Tag unter anderem schweres Bankdrücken auf dem Plan. In dem Fall scheinen ungefähr 495 Pfund (225 Kilo) auf der Langhantel gewesen zu sein, die der US-Amerikaner im Normalfall beherrschen sollte, denn den Aufnahmen auf seinem Instagram Profil zufolge scheint er definitiv nicht der Schwächste zu sein. Nach erfolgreicher Abwärtsbewegung geschieht dem 30-Jährigen dann aber das, was gerade mit hohen Gewichten schnell nach hinten losgehen und lebensgefährlich werden kann. Trotz der Tatsache, dass der Kraftsportler die Stange fest umgreift und keinen „Suicide Grip“ verwendet, bekommt das Trainingsgerät einen Drall nach vorne und fällt ihm mit voller Wucht auf den Oberkörper.

Während andere Kraftsportler derartige Unfälle mit schweren Verletzungen oder gar mit dem Leben bezahlen, kann sich Haydn Schneider auf seinen Schutzengel verlassen und hat dementsprechend Glück im Unglück. Darüber klärte der 30-Jährige nach dem schockierenden Malheur über seine Instagram Story auf. Wie man dort sehen konnte, wurde ihm Morphium zur Schmerzlinderung verabreicht, bevor dann im Anschluss daran  CT- und Röntgenaufnahmen folgten. Die dazugehörigen Ergebnissen lieferten dann Grund zur Erleichterung, denn scheinbar hat die über 200 Kilo schwere Last keinen größeren Schaden angerichtet. Obwohl die Lage wahrlich nicht die beste war, scherzte der US-Amerikaner, er müsse noch sein Brust- und Trizepstraining beenden. Statt dies wirklich in die Tat umzusetzen, vergnügte er sich vernünftigerweise mit Eis und Schmerztabletten vor seinem Macbook.

Mit seinem Unfall beim Training versetzte Haydn Schneider nicht nur seine über 300.000 Instagram Follower, sondern auch zahlreiche weitere Fitness Begeisterte in Schockstarre. Das Video vom Malheur verbreitete sich nämlich in den letzten 24 Stunden wie ein Lauffeuer und wurde in der Zwischenzeit mehr als 450.000 Mal aufgerufen – Tendenz steigend. Obwohl der US-Amerikaner mit einem blauen Augen davonkam, verdeutlicht dieser Vorfall erneut, dass auch erfahrene Sportler trotz vermeintlicher Kontrolle über die oftmals schweren Lasten nicht vor schlimmeren Ereignissen gefeit sind!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com