usplabs-mal-wieder-angezeigt

USPLabs mal wieder angezeigt


In der ersten Version vo Jack3d war DMAA enthalten, weshalb dieser verboten wurde.

In der ersten Version vo Jack3d war DMAA enthalten, weshalb dieser verboten wurde.

USPLabs kennt ihr ja, Krieger. Das ist der Hersteller, der mit Jack3d das meist verkaufte Pre Workout Supplement aller Zeiten in seinem Sortiment hatte. Der Hersteller selbst und sechs Personen aus der Führungsetage wurden nun aufgrund des unrechtmäßigen Verkaufs von Nahrungsergänzungen angezeigt. 

Laut Anklage soll USPLabs bei der Herstellung von Jack3d und OxyElite Pro eine synthetisch hergestellte Substanz verwendet haben, obwohl den Händlern erklärt wurde, dass die Supplements nur Pflanzenextrakte enthalten. Details der Anklage zur Folge hat USPLabs zwischen 2008 und 2013 einen Umsatz von 400 Millionen Dollar mit diesen Supplements gemacht.

„Von Kalifornien bis Maine nehmen Konsumenten täglich Tabletten, Pulver und Flüssigkeiten zu sich, ohne zu wissen, ob sie dafür unnötig Geld herausschmeißen oder sich mit dem Konsum sogar eher schaden als helfen. Unglücklicherweise sind viele dieser Produkte nicht das, was vorgegeben wird und sie erfüllen auch nicht den Zweck, der durch die Händler propagiert wird.“

– Benjamin Mizer, Principal Deputy Assistant Attorney General

Sechs Führungskräfte von USPLabs und S.K. Laboratories (verantwortlich für die Herstellung der Produkte) wurden nun strafrechtlich angezeigt. Vier von ihnen wurden festgenommen und zwei davon wollen wohl ein Geständnis ablegen.

>>Booster die besser sind als Jack3d hier kaufen!<<

OxyElite-Pro-dvanced-Formula

OxyELITE Pro Kapseln sorgten bei einigen Menschen wohl für Leberschäden.

In der Anklage steht außerdem, dass es im Zusammenhang mit dem Produkt OxyElite Pro (Advanced Formula) eine Welle von Leberschädigungen gab. Einige Konsumenten waren sogar auf eine Lebertransplantation angewiesen.

Als USPLabs mit den Vorwürfen konfrontiert wurde, informierten sie die FDA, dass sie die Vermarktung der Produkte einstellen würden. Stattdessen aber versuchten sie die ganzen Lagerbestände so schnell wie möglich abzuverkaufen und das obwohl Führungskräft der Firma anordneten, dass zwei problematische Substanzen der Produkte entfernt werden müssten.

Der in Dallas, Texas stationierte Supplement Hersteller USPLabs war in der Zwischenzeit für kein Kommentar zu erreichen.

Das US Justizministerium ließ außerdem verlauten, dass in der vergangenen Woche aufgrund des unzulässigen Verkaufs von Supplements auch Zivilverfahren gegen fünf weitere Unternehmen eingeleitet wurden. Zu diesen Unternehmen gehören unter anderem Clifford Woods, Viruxo und Optimum Health (nicht zu verwechseln mit Optimum Nutrition).

Quelle: doyoueven.com/2015/11/u-s-feds-file-criminal-charges-against-creators-of-jack3d-and-100-other-supplement-companies/

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com