Verletzung: Eddie Hall raus aus dem Europe’s Strongest Man 2018!


Im Mai letzten Jahres trug Eddie Hall sich in die Geschichtsbücher des Strongman Sports ein, indem er sich zum ersten Mal im Laufe seiner Karriere den Titel beim World’s Strongest Man sicherte. Der gebürtige Engländer setzte sich im afrikanischen Botswana unter anderem gegen Hafthor Björnsson und Brian Shaw durch, die sich mit dem zweiten beziehungsweise dritten Platz zufrieden geben mussten. Zu den Wettkämpfen, die der 30-Jährige bis zum heutigen Tag noch nicht gewinnen konnte, zählt beispielsweise auch der Europe’s Strongest Man. Mit diesem Erfolg wird es aber basierend auf aktuellen Meldungen mit höchster Wahrscheinlichkeit frühestens im nächsten Jahr etwas!

Mitunter über ein Video auf Facebook informiert Eddie Hall seine Fans und Follower darüber, dass er nicht am Europe’s Strongest Man 2018 teilnehmen werde, da er sich durch einen blöden Unfall im Haus seiner Eltern am Sprunggelenk verletzt habe. Demnach sei er mit Werkzeugkisten in der Hand auf eine dicke Fußmatte getreten und habe sich dabei den Fuß verdreht. Mit 99-prozentiger Sicherheit könne man davon ausgehen, dass die Bänder gerissen sind, wenn nicht sogar noch etwas Schlimmeres passiert ist.

Aufgrund der Tatsache, dass er nur schwer laufen könne, habe er in kürzlich veröffentlichten Videos den Log Lift auch nur im Sitzen ausgeführt. Teile seiner Gefolgschaft hatten sich schon die Frage gestellt, warum er denn so verfahre, da diese Disziplin doch normalerweise im Stehen absolviert wird.

Dass Eddie Hall trotz Verletzung weiter schwer trainiert, hat einen simplen Grund, der seine Fans wiederum freuen dürfte!



Wie Eddie Hall nämlich ebenfalls verlauten lässt, gebe es auch gute Nachrichten, denn komplett untätig wolle er beim Europe’s Strongest Man dann doch nicht zusehen. Der britische Strongman werde laut eigener Aussage zwar nicht am gesamten Wettkampf starten, dafür allerdings im Log Lift als Einzeldisziplin teilnehmen – mit einem großen Ziel. Nichts anderes als der Weltrekord soll es für den gebürtigen Engländer sein, wenn er sich im kommenden April beim Event in Leeds an einer der schwersten Übungen dieses Sports probiert.

Derzeit wird der Weltrekord im Log Lift von Zydrunas Savickas gehalten. Der litauische Strongman bewältigte im Jahr 2015 eine Last von 228 Kilo und setzte damit eine Bestmarke. Selbst wenn Eddie Hall nächsten Monat mehr als dieses Gewicht bewegt, heißt das jedoch nicht automatisch, dass er mit einem neuen Rekord nach Hause fährt. Sein Konkurrent aus Litauen ist ebenfalls am Start und zeigte im Training mit unbekanntem Gesamtgewicht, dass er dazu in der Lage ist, seine eigens aufgestellte Bestleistung zu überbieten. Am 7. April 2018 wolle er demnach stolze 235 Kilo überkopf drücken.

Klar ist also, dass Eddie Hall wegen einer Verletzung am Sprunggelenk nicht am Europe’s Strongest Man 2018 teilnehmen wird, dafür aber separat den Log Lift bestreitet und in der mit am schwersten Disziplin einen neuen Weltrekord aufstellen möchte. Diesen Plan scheint aber vor allem der momentane Rekordhalter verhindern zu wollen. Zydrunas Zavickas trainiert ebenfalls hart, um seine eigene Bestleistung im englischen Leeds zu überbieten!




Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com