Wieder neue Fotos: Big Ramy massiv wie nie zuvor?


Vor gut einer Woche machten Bilder von Big Ramy die Runde, die deutlich darauf hindeuteten, dass der gebürtige Ägypter in seiner Vorbereitung auf den Mr. Olympia tatsächlich noch einmal Masse aufgebaut haben könnte. Man sieht den IFBB Pro unter anderem in der Most Muscular Pose, die durchaus gewaltig anmutet. Auf einer weiteren Aufnahme ist die Mittelpartie des in Kuwait beheimateten Bodybuilders ersichtlich, die darauf schließen lässt, dass die Diät schon weit fortgeschritten scheint und man im Oxygen Gym wohl nichts dem Zufall überlässt. Selbigen Eindruck vermitteln die aktuellsten Bilder, die kürzlich den Weg ins Netz gefunden haben!

An Masse fehlt es Big Ramy definitiv nicht, das hat der ägyptische IFBB Pro bei zahlreichen Wettkämpfen unter Beweis gestellt. Woran es vielmehr hapert, ist die Form an Tag X. Phil Heath beispielsweise ist diesbezüglich wohl der dominanteste Athlet. Dass der amtierende Champion nicht zu den massivsten Bodybuildern im Profi-Zirkus gehört, dürfte jedem neutralen Beobachter bewusst sein. Dafür liefert der US-Amerikaner jedes Jahr aufs Neue eine Härte ab, die ihresgleichen sucht und seit gefühlten Ewigkeiten von keinem Konkurrenten erreicht wurde. Ob der weitere Zuwachs an Muskelmasse dann das richtige Rezept ist, den siebenmaligen Titelträger zu schlagen?

Zumindest in Kuwait ist man dem Anschein nach dieser Meinung, wie neue Fotos aus dem Wüstenstaat zeigen. Vor einem Tag wurden nämlich auf dem Instagram Profil von RxMuscle zwei Bilder von Big Ramy veröffentlicht, für die das Prädikat „monströs“ fast noch untertrieben sein dürfte. Dem amerikanischen Online Magazin zugespielt wurden die Aufnahmen von Bader Boodai, der offensichtlich die Gerüchteküche zum Brodeln bringen möchte. In den vergangenen Jahren hat der Eigentümer des Oxygen Gyms bereits ähnlich agiert und damit durchaus für Diskussionsstoff innerhalb der Szene gesorgt.


Noch mehr Masse? – Big Ramy verblüfft mit aktuellen Fotos!


Bader Boodai zufolge sollen die Fotos die derzeitige Form von Big Ramy widerspiegeln, sprich zehn Wochen vor dem Mr. Olympia 2018 entstanden sein. Zu sehen ist mitunter der natürlich gewaltige Oberkörper des 33-Jährigen. Um einiges imposanter sind aber die Beine, auf die wahrscheinlich der erste Blick eines jeden Beobachters zuerst fällt.

Zwar ist Big Ramy für seinen ausladenden Unterkörper bekannt, doch nach der Sichtung der Bilder von RxMuscle stellt man sich berechtigterweise die Frage, ob der GAT Athlet im Beinbereich wirklich weitere Verbesserungen erzielen konnte. Ebenfalls nicht verwunderlich ist, dass unzählige Personen in den sozialen Medien sogar eine Manipulation mit Photoshop vermuten, wobei es sich allerdings lediglich um Spekulationen handelt.

Trotz der Gewaltigkeit der neuen Bilder von Big Ramy bleibt die vorherrschende Frage, ob es der ägyptische IFBB Pro beim Mr. Olympia 2018 schafft, die Form auf den Punkt genau zu bringen. Dass er Phil Heath mit schierer Masse allein nicht vom Thron stoßen kann, sollte sowohl ihm als auch seinem Team inzwischen klar sein. Steht der 33-Jährige im kommenden September nicht wenigstens in annähernd ähnlicher Verfassung wie der amtierende Champion auf der Bühne, wird es mit dem ersten Titel erneut nichts, da sind sich die Experten einig!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com