wurde-murat-demirs-schicksal-ins-die-haende-des-volkes-gelegt
Asylheim für Athleten?

Uncle BOB konfrontiert IronMaxx-CEO mit „Murat Demir Story“!


Bereits ein Jahr ist es her, dass Murat Demir einen Instagram-Beitrag veröffentlichte, in dem er seinen Followern Glutamin und BCAAs wärmstens empfohlen hat. Seiner Meinung nach seien die genannten Supplements sowohl beim Muskelaufbau als auch bei der Regeneration enorm wichtig. Das traf allerdings auf viel Widerspruch und als der 44-Jährige seine Kritiker außerdem beleidige, distanzierte sich sein Sponsor IronMaxx zunächst klar von Murats Reaktion. Folglich rief die Firma ihre Abonnenten auf Instagram und Facebook auf, öffentlich darüber abzustimmen, ob der Athlet weiterhin ein Teil der Familie bleiben oder diese endgültig verlassen solle. Mit seiner Entscheidungsgewalt hat Patrick Kruczkowski den IFBB Pro nach einer klärenden Aussprache trotz seines Fehltritts im Team behalten. Auf der FIBO 2019 war Uncle BOB wieder in seiner Rolle als Zapp le Mont unterwegs und interviewte den Geschäftsführer von IronMaxx zum letztjährigen Vorfall!

Im Verlauf des Gesprächs fragt BOB den Unternehmer, ob IronMaxx denn nicht im heutigen Dschungel der Markenlandschaften untergehen würde. Das sehe zumindest der CEO der deutschen Marke nicht so, allerdings habe Zapp als Konsument ein solches Empfinden, da er schon längere Zeit nichts mehr von dem Unternehmen zu Ohren bekommen habe. Die letzte Angelegenheit sei die Sache mit Murat Demir gewesen. Die erste Frage, die Patrick zu diesem Vorfall gestellt bekommt, ist, was das denn für ein Gefühl sei, wenn man sich als Imperator hinstelle und dem Volk die Wahl zwischen leben und sterben überlassen würde„?

Bei der Aufmachung über die Entscheidung der weiteren Kooperation mit Murat sei laut Kruczkowski zwar zu sehr provokanten Mitteln gegriffen worden, jedoch sei es dem Geschäftsführer wichtig gewesen zu sehen, welche Einstellung die Käufer gegenüber dieser Aktion hätten. Haben sie genug Toleranz, um diesen Fehltritt zu verzeihen, oder sind sie knallhart und wollen ihn nach einer Taktlosigkeit aus dem Team schmeißen?


IronMaxx CEO startet Abstimmung: Soll Murat Demir gehen?!


Murat habe sich von einer gewissen Gruppe provozieren lassen, es sei aber absolut menschlich, sich im Ton zu vergreifen oder in diesem Falle nicht der Herr seiner Sinne zu sein. Auf diese Aktion sei ein riesiger Shitstorm gefolgt, woraufhin unzählige Kunden die Firma angeschrieben und einen Rausschmiss des 44-Jährigen gefordert hätten, da sie das Verhalten für unentschuldbar empfunden haben sollen. Laut BOBs Aussage sei Murat definitiv ein Profisportler, aber kein Medienprofi, was der CEO von IronMaxx so ebenfalls unterschreiben würde.

Im Endeffekt hätten sich alle zuständigen Personen dazu entschieden, Murat in der IronMaxx-Familie zu behalten, nachdem er seinen Fehler eingesehen und sich dafür entschuldigt hatte. In diesem Fall sei es Patrick Kruczkowski nicht um das Geld oder die Zukunft der Firma gegangen, sondern um die persönliche Aussprache zwischen dem IFBB Pro und ihm.

Auf Zapp le Monts Frage, ob der Supplement-Unternehmer jeden Athleten persönlich kenne, antwortet er, dass dies in der Tat zutreffe, allerdings habe er noch nicht die Chance gehabt, einige Influencer und Blogger persönlich kennenzulernen. Trotzdem würde jeder, der die Visionen von IronMAXX vertrete, auch tatsächlich zur Familie gehören. Die Vision sei es, professionelle, super schmeckende Sportnahrung mit der Spezialisierung auf Proteine für jedermann – schwarz, gelb oder weiß – zu entwickeln.

Uncle BOB war dieses Jahr also erneut auf der Kölner FIBO in seiner Rolle als Zapp le Mont unterwegs und hat mit Patrick Kruczkowski, dem Geschäftsführer von IronMaxx, ein ironisch-sarkastisches Interview über den letztjährigen Vorfall mit Murat Demir geführt. Das humorvoll umrandete Gespräch hat allerdings einen durchaus ernsten Kern, wie man an den genauen Fragen von BOB erkennen kann. Nach den Aktionen von Murat, aber auch der darauffolgenden Reaktion von IronMaxx scheint zwischen den beiden Parteien mittlerweile nur noch Freundschaft zu herrschen und alles wieder in die richtige Bahn gelenkt worden zu sein.



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com