Yamamoto AminoDEX – Pflanzliche Aminos in Tablettenform


Yamamoto Nutrition ist ein Supplement Hersteller aus dem italienischen Brescia, obwohl der Firmenname zugegebenermaßen etwas anderes vermuten lässt. Hierzulande ist das Unternehmen noch relativ unbekannt, doch bereits bei der FIBO 2017 hatte es einen eigenen Stand und kann mit Athleten wie Roelly Winklaar und Nathan De Asha, zwei der besten IFBB Pros der Welt, durchaus gute Zugpferde im Stall vorweisen. Mit steigender Bekanntheit wird natürlich auch das Sortiment der Marke aus Italien stetig größer und erhält nun erneut Zuwachs!

Eines der neusten Supplements des italienischen Herstellers nennt sich Yamamoto AminoDEX und wie man am Namen bereits erahnen kann, handelt es sich dabei um ein Nahrungsergänzungsmittel mit Aminosäuren. Besonders wird das Produkt dadurch, dass alle der enthaltenen essentiellen Aminosäuren nicht nur pflanzlichen Ursprungs sind, sondern auch in Kyowa Qualität vorliegen. Kyowa ist ein international agierendes Unternehmen, das für die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von fermentierten Aminosäuren und anderen Substanzen bekannt ist und unter anderem hinter den patentierten Inhaltsstoffen Cognizin Citicoline und Sustamine L-Alanyl-L-Glutamine steckt.

Wir haben es bei Yamamoto AminoDEX mit einem Produkt in Tablettenform zu tun, bei dem fünf Tabletten einer Portion entsprechen. Pro Serving enthalten sind 2000mg BCAAs im 2:1:1 Verhältnis (1000mg L-Leucin, je 500mg L-Isoleucin und L-Valin), 645mg L-Phenylalanin, 555mg L-Threonin, 715mg L-Lysin, 350mg L-Methionin und 185mg L-Tryptophan. Ergänzt wurde die Formel mit 550mg Sustamine (L-Alanyl-L-Glutamin), das mitunter am Stickstoffaustausch in Geweben, bei der Synthese und Speicherung von Glukose und bei der Flüssigkeitszufuhr in die Muskelzellen eine tragende Rolle einnimmt.

Anders als bei diversen anderen Veröffentlichungen, wurde Yamamoto AminoDEX direkt über die Internetpräsenz des Herstellers verfügbar gemacht. Eine Packung enthält insgesamt 120 Tabletten beziehungsweise 24 der oben beschriebenen Portionen, was wiederum bei Einhaltung der Verzehrempfehlung für 24 Tage ausreichen würde!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com