Zec+ kritisiert Flers Steroidkonsum


Dass wir mit dem Fler Interview auf unserem Youtube Channel polarisieren werden, das war uns vorher klar. Erste Wellen haben die Aussagen vom guten Fler bereits geschlagen, denn Zec+ bzw. Matthias Clemens meldeten sich kurz darauf schon zu Wort. Zur Debatte, oder eher zur Kritik, steht Flers öffentliches Bekenntnis zum Steroid- und Wachstumshormonkonsum und in diesem Zusammenhang seine verwendeten Dosierungen.

Zum Vergleich postete Zec+ Bilder ihres Athleten Jury Kruber, der erfolgreich Wettkampfbodybuilding betreibt und ebenfalls kein Geheimnis daraus macht, dass auch bei ihm Steroide im Spiel sind.

Zu Flers Verteidigung muss man allerdings sagen, dass hier relativ alte Bilder von ihm benutzt wurden und ihm gegenüber ein Athlet in gutem Licht mit deutlich einstelligem KFA und braun angemalter Haut steht. Zudem muss man noch anmerken, dass Fler in erster Linie Rapper und Geschäftsmann ist und es nie sein Anspruch war, wie ein Wettkampfbodybuilder auszusehen.

Natürlich sieht sich Fler als Bodybuilder und hat erst kürzlich ein Fitness System auf den Markt gebracht, aber wie wir wissen, ist der Begriff Bodybuilding sehr dehnbar. Es will eben nicht jeder so aussehen, wie ein Bühnenathlet.

In diesem Zusammenhang wollen wir auf keinen Fall den Steroidkonsum beweihräuchern, wir wollen ihn aber auch nicht gänzlich verteufeln. Steroide sind eben ein Teil unseres Sports, auch Hobbysportler nehmen sie. Was man aus ihnen herausholt, hängt von vielen Faktoren ab. Unter anderem zählen hierzu auch die Genetik und der Aufwand, den man hinsichtlich Training und Ernährung betreibt. Es ist nicht immer ganz so einfach, Menschen anhand ihrer konsumierten Steroidmenge zu vergleichen.

Den kompletten Kommentar von Zec+ lest ihr übrigens hier:

1 comment

  1. Marco

    Natürlich möchten nicht alle aussehen wie Wettkampf Bodybuidler!
    Doch ich betanke auch kein Auto mit Rennsprit und lasse es dann im Standgas dahin zuckeln.
    Wer mit dem Wissen über die möglichen Nebenwirkungen und Gefahren nicht auch den maximalen Nutzen daraus zieht, greift nach meiner Meinung ins volle Klo!
    Ob Rapper oder Athlet, wer solche Medikamente nutzt sollte auch den restlichen Lifestyle leben um trotz unterschiedlichen Lebenssituationen ein Maxium heraus zu holen.
    Vor allem bei solchen Dosierungen!

    Gesendet am 31. Oktober 2015

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com