ZEC+ von Myprotein ausspioniert?!


Bisher wurde im Streit zwischen ZEC+ und Myprotein öffentlich eigentlich eher von Seiten des deutschen Herstellers kritisiert und angeklagt. Das ändert sich auch im aktuellen Fall nicht. Während man allerdings in den bisherigen Konflikt Themen mehr oder minder die Argumente beider Parteien nachvollziehen konnte, scheint sich die Lage im aktuellen Fall deutlich zuzuspitzen!

badt-gannikus-banner-top

Erst gestern veröffentlichte ZEC+ Geschäftsführer Matthias Clemens sowohl auf seinem privaten, als auch auf dem offiziellen ZEC+ Instagram Profil ein brisantes Bild. Demnach mache Myprotein beziehungsweise ein Mitarbeiter des britischen Herstellers im wöchentlichen Rhythmus Testbestellungen bei ZEC+.

Diese Information erhielt Matthias Clemens erst am Wochenende und zunächst konnte er sich nicht vorstellen, dass dieses Verhalten tatsächlich der Wahrheit entsprechen könne. Natürlich überprüfte er den Sachverhalt sofort und stellte fest, dass der besagte Myprotein Mitarbeiter tatsächlich auf seinen privaten Namen im Abstand von ein paar Tagen immer zwei Riegel bei ZEC+ bestellt.

Den kompletten Instagram Post seht ihr hier:

So Leute es gibt wieder Realtalk in die Fresse von Myprotein & dem lieben Mp Mitarbeiter Damian. Ich klärte ja schon mal auf, dass Damian für Myprotein arbeitet und sein „neutraler“ Blog Aesir einfach ein gekaufter Blog ist, da er monatlich auf Rechnung für Myprotein Dinge in Deutschland erledigt. Nachdem ich das öffentlich machte, schrieb er mir ich wäre ein Lügner und Heuchler und wir hätten nie telefoniert und er würde nicht für Myprotein arbeiten bzw er wäre kein Mitarbeiter und ich hätte also nicht mit ihm ÜBER Mp telefoniert. Jeder in der Szene weiss, dass Damian dort arbeitet nach außen will man das geheim halten, damit der Blog Aesir NEUTRAL wirkt. Jetzt kommt aber der Witz an der Sache: am Wochenende erhielt ich einen Anruf, Damian mache wöchentliche Testbestellungen für Myprotein in allen Shops, um auszulesen, was andere Shops verkaufen und denen so mit Angeboten die Kunden wegzuschnappen. In Deutschland fällt das sogar streng genommen unter „Wirtschaftskriminalität“. Ich erwiderte, dass Damian nicht SO dumm sein kann bei MIR, dem England Feind Nummer 1, unter seinem normalen Namen zu bestellen! ABER siehe da, ich habe es geprüft, er macht tatsächlich wöchentliche Bestellungen bei mir im Shop ? Leute das ist der Knaller, Damian und Myprotein sind also nicht nur verlogene, heuchlerische Betrüger, nein sie sind auch noch dumm wie Sau! Wahnsinn. Unten seht ihr die Bestellungen von Damian, immer schön im Abstand von ein paar Tagen, immer 2 Riegel ? Da Mp für ihre Testkäufe nicht viel Geld ausgeben will. Damian du bist neben Karl Ess die verlogenste Ratte die es gibt und nennst mich einen Lügner. Ich freue mich auf die Fibo, mal sehen, ob die Fresse da genau so groß ist. Und Damian, am Telefon meintest du ich wäre eine Erdnuss und Myprotein eine Weltmacht. Wieso bestellt ihr dann ständig in meinem Shop aber ich nicht in eurem? Ich kritisiere zu Recht Betrüger, aber ihr seid die, die sich an mir reiben. Eure Angst ist scheinbar groß. Alleine moralisch betrachtet ist dieses ständige Testbestellen zum auslesen meiner Verkäufe total dubios und ekelhaft. (und eigentlich in Deutschland sogar strafbar. Die Jeans lässt grüßen, wieso kam dazu keine Ausrede?)

A photo posted by Zec+ Nutrition (@zecplus) on

Laut Matthias Clemens falle dieses Verhalten in Deutschland streng genommen sogar unter Wirtschaftskriminalität. Er kritisiert weiter, dass diese Testbestellungen moralisch betrachtet total dubios und ekelhaft seien und dass er noch immer auf eine Antwort bezüglich des Tragens von Jeans in der Myprotein Produktionsstätte warte.

Für alle, die nicht verstehen, warum Myprotein bei ZEC+ Testbestellungen machen sollte, hat Matthias Clemens direkt noch einen Post auf Instagram zur Aufklärung verfasst. Myprotein mache diese Testbestellungen im 3-7 Tagestakt, um anhand der fortlaufenden Bestellnummern zu analysieren, wie viele Pakete der deutsche Hersteller wohl verschickt. Der ZEC+ Geschäftsführer betont nochmals, dass das Auslesen dieser Daten, um Kunden „wegzuschnappen“, in Deutschland kriminell sei.

Man kann davon halten was man will, allerdings sind solche Praktiken in der Wirtschaft relativ normal. Unternehmen möchten natürlich wissen wie es bei der Konkurrenz läuft und da sind Testbestellungen oft mittel der Wahl.

Bisher hielt sich Myprotein wie gesagt öffentlich eher bedeckt. Ob nach diesen weiteren Anschuldigen seitens ZEC+ reagiert wird, bleibt abzuwarten. Wir sind auf jedenfall gespannt, wie sich die Sache weiter entwickelt und halten auch natürlich wie immer auf dem Laufenden!

5 comments

  1. Lex

    Unterliegen die veröffentlichten Bestelldaten nicht dem Datenschutz? Der Typ hat bei Zec+ als Privatperson bestellt, und jetzt veröffentlicht Zec+ das alles. Der Kunde wird zwar immer nur Damian genannt, aber den vollen Namen kann man auf dem erwähnten Aesir-Blog herausfinden. Damit ist er eindeutig identifiziert. Dass ein Shop Bestellungen seiner Kunden veröffentlicht, DAS ist rechtswidrig. Dass Myprotein bei Zec+ bestellt, ist doch keine Straftat. Zec+ kann ja Anzeige erstatten, dann hat der Staatsanwalt was zu lachen. Zec+ braucht ja auch nicht zu liefern, wenn sie nicht wollen.

    Gesendet am 3. März 2016
  2. Klaus

    Tjoah, so ist das halt in der Geschäftswelt. Strafbar ist das nach meinem Wissensstand nicht, kann doch jeder alles in jedem beliebigen Intervall bestellen. Wenn der Zec+ Shop so „doof“ ist und bei Bestellnummern einfach fortlaufende Nummern benutzt ist das halt peinlich.
    Noch unterhaltsamer ist aber eigentlich die Tatsache dass mit der Veröffentlichung der Bestellhistorie jetzt die ganze Welt sehen kann wie es um die Versandmenge so aussieht, nämlich zwischen 1000 und bis zu 2000 Bestellungen pro Woche. Über den Bestellwert sagt das natürlich nix aus, aber da es ein Shop für Wiederverkäufer UND Endkunden ist kann sich da jeder so seine Gedanken machen.
    Im großen und ganzen klingt es mal wieder nach „MIMIMIMIIIII“ um weiter Aufmerksamkeit zu generieren..

    Gesendet am 3. März 2016
  3. Karl

    Ehm jetzt mal im ernst Leute, ich verstehe das ganzen Kindergarten Geschwafel hier nicht. Hat man nie mal von http://www.bundesanzeiger.de gehört. Da werden jedes Jahr die Bilanzen von den GmbH veröffentlicht, das ist Gesetz! Und wenn einer sehen möchte wie viel Zec Plus Umsatz im Jahr macht geht man da rein und tipp Zec +. Siehe da letzter Stand 2014 Summe: 980€ tausend Jahresumsatz.
    Fertig!
    Mit 80.000€ Umsatz pro Monat wurde ich nicht unbedingt den Hulk Hogan spielen.
    My Protein ist ein teil der The Hut Goupe und die machen 319.4€ millionen (2014) Umsatz im Jahr.
    Noch Frage? Riegel kaufen um zu sehen was für Umsatz gemacht wird?? Alter wo lebst du?

    Gesendet am 3. März 2016
    • mike

      Wirtschaftskriminalität? Was für ein Witz! Das ist üblich in der Wirtschaft und überhaupt kein Vergehen. Immer diese Moralapostel.

      Gesendet am 5. März 2016
  4. Zamorski Jakob

    Langsam finde ich das auch etwas lächerlich. Zec+ ist jetzt in aller Munde und das wollen die doch auch aber mit Myprotein können die doch nicht konkurrieren. Wenn die Hut Group es will, dann bringen die auch eine Marke raus, die teurer ist als Myprotein aber werben dann auch damit, dass sie nur das Beste vom Besten verwenden. Wo bleibt dann Zec+?
    Zec+spielt sich auch wie ihr Image halt ist. Laut und aggro.
    Ich kann mir auch vorstellen, dass Zec+ wirklich die besten Inhaltsstoffe auf dem Markt hat aber das bedeutet nicht, dass andere Hersteller nur Müll produzieren.
    Würde sich Mercedes Benz wie Zec+ aufführen, würden die auch sagen, dass sie nur qualitativ hochwertige Materialien verwenden aber Dacia macht das nicht. Mit Dacia komme ich aber auch ans Ziel!
    Nicht die Supplemente entscheiden über euren Erfolg, sonder euer Training, die Erholung und die natürliche Ernährung.
    Ich trinke auch mal ein Shake aber es muss nicht unbedingt Zec+ sein. Ich komme mit Myproetein gut zu recht. Soll heissen, ich vertrage es gut. Und ich kenne kein Protein, dass aus mir einen zweiten Schwarzenegger gemacht hätte.
    In dieser Branche wird um jeden Cent gekämpft und das macht Zec+ auf die IchWeisßEsBesserMasche!

    Gesendet am 23. September 2016

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com