All Stars Clean Bar im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 1,99 €

Nährwerte pro 1 Riegel (60 g)

Brennwerte 193 kcal
Eiweiß 20 g
Kohlenhydrate 2,3 g
Fett 6,6 g

Produkteignung

suboptimal optimal
Mahlzeitenersatz
Muskelaufbau
Post Workout
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Protein Riegel All Stars Clean Bar

Der richtig krasse Hype um die so genannten “Clean Bars”, der mit den berühmten Riegeln von Quest Nutrition begann, ist mittlerweile etwas abgeflaut, aber diesem Schicksal unterliegt jeder Hype per Definition irgendwann. Dennoch ist die generelle Nachfrage nach diesen kohlenhydratarmen Proteinriegeln mit geringem Fettgehalt, sowie vielen Ballaststoffen und Eiweiß ungebrochen und viele der größeren Hersteller bieten ein solches Produkt an. In diese Gruppe reihte sich auch der deutsche Hersteller All Stars ein. Was man hier anders macht als die Konkurrenten und ob diese Protein Riegel etwas taugen erfahrt ihr wie immer bei uns im Review!


Verpackung

In Sachen Verpackung des hebt sich das Unternehmen aus dem Süden Bayerns bei seinem Clean Bar nicht sonderlich vom original Quest Bar ab.  Genau genommen ähneln sie sich sogar recht stark. Auf der Vorderseite findet man neben dem Produktnamen und der Geschmacksrichtung noch Werbeaussagen zum Ballaststoff- und Zuckergehalt, sowie der Information, dass hochwertiges Whey- und Milchprotein verwendet wurde. Untermauert ist das Ganze durch Sätze, wie “Pure Protein and Great Taste”, sowie beschreibende Bilder, wie z.B. Brownies bei der Geschmacksrichtung “Double Chocolate Chunk” oder Oreo Keksen bei der Geschmacksrichtung “Cookies and Cream”. Auffällig ist, dass die Vorderseite der Verpackung der All Stars Clean Bar größtenteils in englischer Sprache gehalten wurde.

Dreht man den Riegel aber um, kann man zunächst mal die Zutaten des Riegels, sowie die Firmenanschrift auf Deutsch lesen. Klappt man dann die Verschlusslasche um, erscheint die Nährwerttabelle in 8 verschiedenen Sprachen, darunter Deutsch, sowie die Zutaten in den verbleibenden 7 Sprachen. Eine rechtliche Produktbezeichnung, sowie der zulässige Health Claim “Proteine Tragen zur Zunahme an Muskelmasse, sowie Erhaltung der Muskelmasse bei” dürfen natürlich auch nicht fehlen.

All Stars Clean Bar Eiweiß Riegel

Im Großen und Ganzen gut: der All Stars Clean Bar Eiweiß-Riegel


Inhaltsstoffe & Nährwerte

Cookies and Cream pro 100 g pro 60 g
Brennwert 1338 kJ / 321 kcal 803 kJ / 193 kcal
Fett 11 g 6,6 g
– davon gesättigte Fettsäuren 6,4 g 3,8 g
Kohlenhydrate 3,8 g 2,3 g
– davon Zucker 2,9 g 1,7 g
Ballaststoffe 37,6 g 22,5 g
Eiweiß 33,4 g 20 g
Salz 0,57 g 0,34 g

Nährwerte vom All Stars Clean Bar (Beispiel Cookies and Cream)

Der All Stars Clean Bar ist in 5 verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Was die Nährwerte und Zutaten angeht, beziehen wir uns stellvertretend auf die Sorte Cookies and Cream. Allerdings unterscheiden sich diese Angaben nicht wesentlich zwischen den einzelnen Sorten!

Das Gewicht eines Clean Bars von All Stars beträgt wie bei den Quest Bars 60 g. Andere Hersteller, wie Bodylab 24 oder Myprotein bringen es hier auf 65 g, aber bei gleichem Eiweißgehalt von 20 g pro Riegel. Beachtlich ist der je nach Sorte variierende Ballaststoffgehalt, der von 21,4 g (Peanut Butter Chocolate) bis 23,1 g (Cookies Dough) reicht, aber dazu später mehr im Detail.

Im Vergleich zu anderen Proteinriegeln, haben wir im All Stars Clean Bar ausschließlich Molke Proteine und Casein Proteine als Eiweißquelle enthalten, was ein sehr hochwertiges Aminosäureprofil ergibt. Genauer gesagt besteht der Riegel zu 11,5 % aus Whey Protein Isolat, 9,6 % Milcheiweiß Isolat, 8,6% Casein Protein und 6% Whey Protein Konzentrat.

In diesem Punkt hebt sich der All Stars Clean Bar allerdings nur insofern von Riegeln der gleichen „Bauart“ ab, als dass hier einfach 4 verschiedenen Formen von Whey und Casein verwendet wurden statt nur 2. Das macht am Ende aber kaum einen signifikanten Unterschied. Die Proteinmischung liefert damit sowohl schneller, als auch langsamer verdauliche Eiweißkomponenten aus der Milch.

Amerikanische Hersteller sind dazu verpflichtet bei ihren Angaben zum Kohlenhydratgehalt auch die Ballaststoffe mit einzurechnen und dann zu deklarieren, wie viel davon auf beispielsweise Ballaststoffe, Zucker und mehrwertige Alkohole entfällt. Das kann ganz schön verwirrend sein, denn Ballaststoffe zählen zwar strukturell in den meisten Fällen zu den Kohlenhydraten, werden allerdings nicht als solche verdaut. Da All Stars sich aber an die Nährwertkennzeichnung der EU zu halten hat, sind die Ballaststoffe nicht mit in die Kohlenhydrate gerechnet. Wenn dort steht, dass 3,8 g Kohlenhydrate enthalten sind, dann könnt ihr davon ausgehen, dass diese auch ganz normal wie Kohlenhydrate verwertet werden. Im Übrigen ist das ein sehr niedriger Wert für einen Proteinriegel. Warum diese Angaben beim All Stars Clean Bar vielleicht trotzdem nicht ganz stimmen, erläutern wir gleich wenn es um die Ballaststoffe geht.

Auch eher niedrig ist der Gehalt an Fett. Unsere Beispiel Sorte All Stars Clean Bar Cookies and Cream ist zwar aufgrund der verarbeiteten Kakaosplitter und Sahnepulver eine der Sorten mit dem höchsten Fettgehalt, andere Sorten weichen davon jedoch nur sehr geringfügig ab. Grund dafür ist der Verzicht auf einen Schokoladenüberzug, wie ihn andere Riegel oftmals haben. Wer penibel auf seine Makros achtet, der wird sich darüber freuen.

Kommen wir nun zu den bereits angesprochenen Ballaststoffen. Diese stammen hauptsächlich aus den Zutaten „Isomalto-Oligosaccharide“ (IMO), „Polydextrose“ und „Oligofruktose“. Auch Quest Nutrition setzte anfangs vor allem auf den IMO Sirup, den man auch als „VitaFiber“ in Form von Sirup und Pulver kaufen kann. Mittlerweile ist Quest Nutrition aber auf einen löslichen Ballaststoff aus Mais umgestiegen und das hat seinen Grund. Wer regelmäßig Riegel mit IMO-Sirup zu sich nimmt, der wird bemerkt haben, dass das Ganze zu ziemlich starken Blähungen führen kann. Die Maisfaser ist dafür weniger prädestiniert. Außerdem verglichen Dr. Jacob Wilson und seine Kollegen an der Universität in Tampa, Florida die Verdaubarkeit des IMO Sirups und der Maisfaser. Es stellte sich heraus, dass der IMO Sirup doch zum Teil wie ein Kohlenhydrat verstoffwechselt wird und damit eine Insulinausschüttung hervorruft. Die Maisfaser macht das nicht. Bestätigt wurden diese Ergebnisse durch das „beratende Komitee für neuartige Lebensmittel und Herstellungsprozesse“ der EU. Dabei konnte gezeigt werden, dass der IMO Sirup den Blutzuckerspiegel fast genauso schnell ansteigen lässt wir reine Glukose. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Kalorien dieses Sirups und daher auch der Riegel etwas höher sind als gedacht. In der EU müssen Ballaststoffe generell mit 2 kcal/g in die Nährwertberechnung eingehen, Kohlenhydrate dagegen mit 4,1 kcal/g. Abhängig davon, wie viel IMO Sirup enthalten ist und wie viel davon als Kohlenhydrat verstoffwechselt wird, könnte sich der Kaloriengehalt um bis zu 40 kcal pro Riegel steigern.

Wer auf einer ketogenen Diät ist und denkt, er könne sich so einen Riegel gönnen, der sollte also lieber vorher nachsehen, welcher Ballaststoff verwendet wurde!

Im Grunde genommen haben wir es beim Clean Bar von All Stars bezüglich der Nährwerte mit einem gelungenen Proteinriegel der Unterkategorie „Clean Bars“ zu tun. Das Protein ist hochwertig und die (deklarierten) Nährwerte insgesamt sehr gut.

All Stars Clean Bar Geschmack

Der All Stars Clean Bar sieht auf den ersten Blick solide aus und ähnelt vielen anderen Proteinriegeln dieser Art.

Zutaten des All Stars Clean Bar (Cookies and Cream):

Molkeneiweiß-Isolat 11,5%, Milcheiweiß-Isolat 9,6%, Casein Protein 8,6%, Molkeneiweiß-Konzentrat 6%, Isomalto-Oligosaccharide 21,2%, Oligofructose, Kakaobutter, Füllstoff Polydextrose, Kakaomasse 3,8%, fettarmer Kakao 2,9%, Kakaosplitter 2,9% Stabilisator Gummi arabicum, Aromen, Farbstoff Pflanzenpulver, Sahnepulver 0,3%, Salz, Süßstoff: Sucralose.


Geschmack & Konsistenz

Was die Vielfalt der Geschmacksauswahl angeht, so kann man beim All Stars Clean Bar auf 5 verschiedene Aromen zurückgreifen. Im Vergleich zu den originalen Quest Bars ist das sehr wenig, aber durchschnittlich für ein Replikat. Die “Eat Clean Bars” von Bodylab24 oder MyBar Zero von Myprotein bringen es auf eine ähnliche Anzahl. Aber besser weniger Geschmacksrichtungen produzieren, die dann geschmacklich ausgereift sind, als viele die nur halbherzig formuliert wurden.

Verfügbar sind aktuell folgende Sorten:

  • Cookies and Cream
  • Double Chocolate Chunk
  • Peanut Butter Chocolate
  • Cinnamon Roll
  • Cookie Dough

Nachdem wir nun schon einige dieser Art von Protein Riegel getestet haben, können wir sagen, dass es unter den europäischen Herstellern grundsätzlich zwei verschiedene Sorten von Clean Bars gibt. Die einen mit 65 g pro Riegel, wie die Riegel des niederländischen Herstellers Bodylab24 und Myprotein aus England und die mit 60 g von All Stars oder Body & Fit, ebenfalls aus den Niederlanden. Aber nicht nur was das Gewicht angeht unterscheiden sich diese Riegel, sondern auch in den Zutaten und der Machart. Während die Bodylab24, bzw. Myprotein Variante eher wie aus einem Guss gemacht ist und ein paar ganz einfach gehaltene Stückchen enthält, erscheinen die Riegel von All Stars und Body & Fit eher in Lagen aufgebaut zu sein in denen die etwas aufwändigeren Stückchen, sowie Kakaopulver und Zimt mit eingearbeitet sind. Man kann den Riegel förmlich in einzelne Lagen auseinander nehmen. Woran mag das liegen, dass mehrere Hersteller die selben Riegel zu haben scheinen? Nun, All die eben aufgezählten Hersteller produzieren ihre Riegel nicht selbst, sondern lassen sie von Lohnherstellern produzieren. Eine eigene Riegel Produktion ist aufwändig, teuer, muss in separaten Räumlichkeiten stattfinden und lohnt sich daher für die wenigsten Firmen. In Europa gibt es nur wenige Lohnhersteller die diese Dienstleistung anbieten und dem entsprechend kaufen mehrere Firmen die selben Riegel bei ihnen ein. Nur die genaue Zusammensetzung der Geschmacksrichtungen können sich je nach den Wünschen des Herstellers unterscheiden.
Wie bereits beschrieben, ähneln die All Stars Clean Cars SEHR den “Clean Protein Bars” des niederländischen Herstellers Body & Fit, der jedoch mittlerweile 14 verschiedene Geschmacksrichtungen statt nur 5 anbietet. Darunter gehören auch Cookie Dough, sowie Peanut Butter Chocolate und früher auch mal Cookies and Cream, sowie Double Chocolate Chunk. Cinnamon Roll scheint jedoch exklusiv für All Stars produziert zu werden, wobei auch Quest Nutrition diese Geschmacksrichtung anbietet, jedoch mit dem anderen Ballaststoff und eigener Produktionslinie. Für den Zusammenhang zwischen den All Stars und Body & Fit Riegeln spricht auch die Ähnlichkeit der Zutatenliste, die sich von den anderen beiden genannten Bulkherstellern unterscheidet. Aufgrund dieser Tatsache sei noch gesagt, dass für die Body & Fit Clean Protein Bars eine Analyse vorliegt, die besagt, dass der Proteingehalt genau dort liegt wo er laut Etikett sein sollte. Über das weiter oben besprochene Problem mit dem Ballaststoff Sirup und den Kohlenhydraten liefert diese Analyse jedoch keine Aussage. Das Review zu den Body & Fit Clean Protein Bars könnt ihr hier nachlesen.

Doch zurück zum Geschmack und der Konsistenz. Getestet haben wir für euch alle fünf Sorten. Zur Grundsätzlichen Konsistenz kann man sagen, dass diese Riegel etwas zarter und weicher sind als die von Myprotein und Bodylab24, aber dennoch nicht ganz mit den stetig verbesserten originalen Quest Bars mithalten können. Auch fällt auf, dass die Riegel nicht ganz so süß sind und aufgrund des wenigen Fettes nicht ganz so aromatisch. Dennoch gefallen und die zugesetzten Stückchen etwas besser als bei der festeren Kaubonbon Variante von Bodylab24 und Myprotein. In der Sorte Cookies and Cream finden wir sehr viel dieser schwarzen Oreo Keks Masse, sowie einige weiße Sahnestückchen, die an weiße Schokolade erinnern. Double Chocolate Chunk enthält dagegen sehr knackige Kakaosplitter, die wir aber auch von den Riegeln aller anderen Hersteller kennen. Cinnamon Roll enthält zwar keine wirklichen Stückchen, dafür viel leckeren Zimt und ein dezentes Mandelaroma.  Im Peanut Butter Chocolate haben wir natürlich Erdnüsse enthalten, aber die Schokoladen Komponente fehlt uns hier leider etwas. Dafür ist diese Sorte die aromatischste von allen, wie aber auch schon bei den Riegeln der anderen Hersteller festgestellt. Zu guter letzt ähnelt die Variante Cookie Dough äußerlich stark der Cinnamon Roll und enthält ebenfalls keine Stückchen. Dafür ein angenehmes Aroma und den geringsten Fettgehalt aller Sorten

Zutaten, Nährwerte, Aussehen, Konsistenz und Geschmack gleichen exakt dem Clean Protein Bars von Body & Fit! Das liegt ganz einfach daran, dass beide Hersteller die Riegel nicht selbst produzieren, sondern bei einem Lohnhersteller anfertigen lassen. Riegel nehmen hier jedoch eine Sonderstellung ein, da sich eine eigene Riegel Linie nur für die wenigsten Hersteller lohnt!

All Stars Clean Bar Erfahrung

Den All Stars Clean Bar gibt es insgesamt in fünf Aromen.


Preis-Leistung-Verhältnis

Den All Stars Clean Bar bekommt ihr in diversen Online Shops für 1,99 € pro Stück oder 35,49 für eine Kiste mit 18 Riegeln, was unter dem Strich einem Einzelpreis von ca. 1,97 € entspricht.

Man spart also nicht wirklich wenn man gleich eine ganze Kiste kauft. Da die Riegel wie bereits gesagt fast exakt die gleichen sind wie die des holländischen Herstellers Body & Fit können wir sie natürlich einwandfrei vergleichen. Hier kosten die Riegel ohne Rabatt 14,90 € für 12 Stück, was euch pro Riegel 1,24 € zahlen lässt. Allerdings bekommt man sie schon fast im Dauerangebot für 12,50 €, also einem Einzelpreis von 1,04 €, was doch erheblich günstiger ist als bei All Stars, vor allem wenn man die fast dreifache Geschmacksauswahl und die Option der Mixbox mit 6 verschiedenen Sorten zum probieren bedenkt. Wer jedoch unbedingt die Sorten Cinnamon Roll, Cookies and Cream oder Double Chocolate Chunk möchte, der muss auf die teureren Riegel des deutschen Herstellers zurückgreifen.

>>> Body & Fit Clean Protein Bar hier kaufen! <<<


Fazit

All Stars Clean Bar Kaufen

Im Großen und Ganzen solide: der Clean Bar von All Stars

Wer nach einem Eiweißriegel der Bauart „Clean Bar“ sucht und dem die Konsistenz nichts ausmacht, der kommt mit dem All Stars Clean Bar voll auf seine Kosten. Der Riegel unterscheidet sich in Bezug auf Zusammensetzung und Geschmack nicht von den Riegeln anderer Hersteller, jedoch bietet All Stars manche Sorten an die man sonst nicht findet. Dafür ist man hier ein wenig teurer als die direkte Konkurrenz aus dem europäischen Ausland.

Neuere Versuche zeigen jedoch, dass der verwendete IMO-Sirup nicht ganz so unverdaulich ist wie bisher angenommen und daher wesentlich mehr Kohlenhydrate und Kalorien liefert als gedacht. Das könnte in Zukunft sogar dazu führen, dass die Hersteller ihre Nährwertangaben ändern müssen oder ebenfalls auf andere Ballaststoffe umstellen müssen. In den USA gab es dazu im Jahre 2013 bereits ein Gerichtsurteil gegen Quest Nutrition, welches jedoch wieder fallen gelassen wurde. Trotzdem schwenkte das amerikanische Unternehmen 2014 auf die besagte Maisfaser (soluble Corn Fiber – SCF) um.

Wem das Ganze nichts ausmacht, dem können wir den All Stars Clean Bar nahezu ohne Einschränkungen weiterempfehlen! Lecker ist dieser Riegel auf jeden Fall!


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 83.8/100 83.8
Inhaltsstoffe 80
Nährwerte 95
Geschmack 90
Preis 70

Positives

Negatives

sehr guter Geschmack
evtl. mehr verwertbare Kohlenhydrate als angegeben
günstiger als Questbars
teurer als Vergleichsprodukte


Weitere Reviews für dich:

Profuel Novalean im Test

Erfahrungsbericht zum Fatburner Profuel Novalean Profuel ist dafür bekannt, relativ hochwertige...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com