Body Attack Lipo 100 Hardcore im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 36,99 € (60 Kapseln)

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät

Erfahrungsbericht zum Fat Burner Lipo 100 Hardcore von Body Attack

Nachdem wir vom Hersteller Body Attack sowohl den Pre Workout Booster ATTACK als auch den „Musclebuilder“ BETATOR ausführlich auf Herz und Nieren getestet haben, befindet sich aktuell noch ein weiteres Produkt des deutschen Unternehmens in der Pipeline. Besagtes Supplement konkurriert in der Kategorie Fat Burner und soll natürlich ebenso kritisch wie alle anderen Nahrungsergänzungen hier auf Gannikus.com beäugt werden. Ob wir Body Attack LIPO 100 Hardcore weiterempfehlen können oder ihr euch das Geld dafür besser sparen solltet, erfahrt ihr wie immer im nachfolgenden Test!

badt-gannikus-banner-top

Verpackung

Das Produkt Body Attack LIPO 100 Hardcore kommt in Kapseln daher, die in Blistern und zusätzlich dazu in einem Umkarton verpackt sind. Im Großen und Ganzen wirkt das Ganze recht stylisch, erinnert jedoch stark an die Aufmachung der Olimp Mega Caps. Wie auch beim Konkurrenzprodukt kann man die Wertigkeit der Verpackung sozusagen ertasten, denn durch die Erhebung des Schriftzugs entsteht hier eine Art 3D Effekt, der durchaus nice ist.

Alle für uns wichtigen Angaben wurden sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache abgebildet.

Wie beim Body Attack ATTACK müssen wir auch in diesem Fall direkt ein wenig meckern, denn die Darstellung der Inhaltsstoffe und Dosierungen ist mehr als unübersichtlich. Es fällt wirklich extrem schwer zu erkennen, wie viel von welcher Substanz überhaupt enthalten ist, da man relativ schnell den Überblick verliert. Das hätte man besser umsetzen können!

> Body Attack LIPO 100 Hardcore jetzt kaufen! <<

body-attack-lipo-100-hardcore-wirkung

Bei Body Attacks Lipo 100 Hardcore, handelt es sich um einen Fatburner in Kapselform.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Inhaltsstoffe von Body Attack Lipo 100 Hardcore

Body Attack LIPO 100 Hardcore wurde glücklicherweise komplett transparent dosiert, weshalb wir alle Dosierungen, wenn auch durch die Darstellung leicht erschwert, einsehen können. In Bezug auf die einzelnen Mengen der Inhaltsstoffe beziehen wir uns hier auf eine Portion, die aus drei Kapseln besteht.

Enthalten in Body Attack LIPO 100 Hardcore ist folgendes:

Theophylline (25mg) gehört zu den Xanthinderivaten und wird gerne bei der Behandlung von Asthma eingesetzt. Zu seinen positiven Eigenschaften gehören vor allem die Stimulation des zentralen Nervensystems und die Erweiterung der Bronchien. Auch ein entzündungshemmende Wirkung wird Theophylline zugesprochen. Eine übliche Menge fängt normalerweise bei etwa 300mg an, weshalb es hier stark unterdosiert ist.

Theobromin (200mg) ist eine Stimulans, die strukturell dem weltbekannten Koffein sehr ähnelt, unter dem Strich jedoch weniger stimulativ auf das zentrale Nervensystem wirkt und auch die Konzentration von bestimmten Neurotransmittern im Gehirn nicht zu erhöhen vermag. Durch eine Weitung der Gefäße kann die Leistung optimiert werden. Zudem macht Theobromin wacher und hellt die Stimmung auf. 200mg synthetisches Theobromin sind nicht schlecht, es hätte aber auch gerne etwas mehr sein können!

L-Theanin (Suntheanin, 100mg) kommt natürlicherweise im Grünen Tee vor. Diese Aminosäure kann die Wirkung diverser Stimulanzien angenehmer machen und optimieren. Im allgemeinen wirkt Theanin beruhigend und außerdem kann Theanin gleichzeitig sowohl Stress lindern als auch die Aufmerksamkeit erhöhen. Eine übliche Dosierung beginnt bei 200mg, weshalb wir hier trotz der Verwendung des Markenrohstoffs Suntheanin zu wenig enthalten haben. 

Grüner Kaffeebohnen Extrakt (200mg) enthält unter anderem Antioxidantien und zahlreiche andere, aktive Inhaltsstoffe. Besonders erwähnenswert ist hier die Cholorogensäure, die sich vor allem auf den Gewichtsverlust auswirken soll und zudem sowohl den Glukosestoffwechsel verbessert als auch den Blutdruck reduziert. Effektive Dosierungen beginnen schon ab 150mg, reichen aber auch bis hin zu 700mg. Wir sind hier als zumindest in der Referenz. Etwas mehr hätte aber bei einem Fatburner nicht geschadet.

Coleus Forskohlii Extrakt (100mg) ist eine Substanz, die schon in der Antike verwendet wurde. Sie wurde unter anderem für die Behandlung von Herzerkrankungen, Asthma und Angina herangezogen. Außerdem wurde es in einigen aktuellen Studien positiv in Bezug auf die Bekämpfung von Übergewicht getestet. Je nach Standardisierung, über die es hier keine Auskunft gibt, sind Dosierungen von 50 bis 125mg als gängig anzusehen!

Koffein (400mg) sollte jeder von euch kennen. Es macht wach, erhöht die Konzentration und kann sich vor dem Training bei akuter Einnahme auch kraftsteigernd bemerkbar machen. Außerdem dämpft es das Hungergefühl. 400mg sind für einen Fat Burner eine sehr, sehr starke Dosierung, die wir als deutlich zu hoch erachten!

Citrus aurantium Extrakt (16,7mg) liefert den Wirkstoff Synephrin, wovon hier 6,7mg enthalten sein sollen. Chemisch ist Synephrin stark mit Ephedrin verwandt, weshalb man von einer Anregung des Stoffwechsels und einer gesteigerten Fettverbrennung profitieren kann. Auch der Appetit kann deutlich reduziert werden, allerdings benötigt man für alle diese Effekte Dosierungen ab ungefähr 50mg und im Vergleich dazu sind 6,7mg etwas dürftig!

Cholin Bitartrat (VitaCholine, 82mg) spielt eine wesentliche Rolle beim Fettstoffwechsel in der Leber und kann zudem positive Effekte auf das Herz-Kreislauf-System und die kognitiven Fähigkeiten haben. In LIPO 100 Hardcore wurde es dafür verwendet, um den Abbau von Körperfett zu begünstigen, wobei man hierfür Mengen ab 500mg benötigt, die bis in den Grammbereich ragen. Bei ihrem Produkt BETATOR hat Body Attack Cholin sehr gut dosiert, warum man hier darauf verzichtet, können wir nicht sagen. Auf jedenfall nützt in diesem Fall auch der Markenrohstoff VitaCholine nichts… 

Pfeffer Extrakt (Bioperine, 5,3mg) liefert 5mg der Substanz Piperin, welche eine Fülle an Enzymen hemmt, die dafür verantwortlich sind in der Leber Wirkstoffe abzubauen. Dadurch wird letztlich die Effektivität der in Body Attack LIPO 100 Hardcore enthaltenen Inhaltsstoffe erhöht. 5mg sind okay, wobei wir trotz Markenrohstoff gerne 10mg gesehen hätten. 

Polygonum Cuspidatum (104,2mg) hört sich mysteriös an, beschert uns aber letztlich nur genau 100mg Resveratrol. Diese Substanz findet man unter anderem in Rotwein, weshalb ihm ein gesundheitsfördernder Effekt nachgesagt wird, der allerdings nicht bewiesen ist. Resveratrol wirkt sich jedoch positiv auf das Herz-Kreislauf-System und die Insulinsensitivität aus, was auch durch Studien belegt wurde. 100mg sind allerdings eine sehr geringe Menge, wir hätten 200m aufwärts empfohlen. 

Quercetin Dihydrat (208mg) ist ein in Obst und Gemüse vertretenes Flavonoid, das auch im Grüntee gefunden werden kann. Es regt die Durchblutung an und kann außerdem positive Effekte auf den Blutdruck und die Testosteronsynthese haben. Bei unseren Recherchen stießen wir auf Dosierungen von 1-2g, die auf zwei bis drei Gaben täglich verteilt wurden.

Rhodiola Rosea Extrakt (200mg) liefert die hauptsächlich wirkende Substanz Rosavin, die sowohl angstlösend als auch stresshemmend wirkt. Durch das Erhöhen der Neurotransmitter Dopamin, Serotonin und Norepinephrin im Körper können durch Rhodiola Rosea Fokus und Stimmung verbessert werden. 200mg sind hier keine übertrieben schlechte Dosierung, wir hätten jedoch lieber das doppelt- oder dreifache gesehen.

Kakao Extrakt (444mg) enthält Theobromin, welches auch weiter oben schon in synthetischer Form gelistet wird, und insgesamt 200mg Polyphenole, deren Wirkung heutzutage noch nicht ganz klar ist. Polyphenole sollen unter anderem antioxidativ und entzündungshemmend wirken, wobei ihnen allgemein positive Auswirkungen auf die Gesundheit nachgesagt werden. Die Dosierung von 444mg beziehungsweise 200mg halten wir für in Ordnung, hätte aber auch höher ausfallen können!

DMAE Bitartrat (270mg) ist eine Substanz, die der Erhöhung der Acetylcholin Level im Körper dient. Da es jedoch nicht die Blut-Hirn-Schranke passieren kann, profitieren wir leider nicht von positiven Auswirkungen auf den Fokus. Der Effekt einer verbesserten Aufmerksamkeit und einer gesteigerten Stimmung liegen dennoch im Bereich des möglichen. Hierfür sind 270mg eine ordentliche Dosierung!

L-Tyrosin (250mg) ist eine Aminosäure, die der Körper zu den Neurotransmittern Dopamin und Noradrenalin umwandelt, wodurch man unter dem Strich wacher und fokussierter wird. Das Minimum der Dosierung liegt bei 750mg, wobei wir eher 2g der acetylierten Variante N-Acetyl-L-Tyrosin empfehlen würden. 250mg sind also nahezu lächerlich!

L-Carnitin (Carnipure, 100mg) hat trotz der Wichtigkeit für den Fettstoffwechsel keinen direkten Effekt auf die Fettverbrennung, was mittlerweile auch durch Studien belegt wurde. Carnitin kann allerdings die Aufmerksamkeit erhöhen und weist zudem neuroprotektive Eigenschaften auf. Auch ein positiver Einfluss auf die Insulinsensitivität wird ihm nachgesagt. 100mg sind jedoch mehr als dürftig, hier würde man eine Dosierung im Grammbereich (2g aufwärts) erwarten. 

Chilipulver (50mg) dient kurz und knackig gesagt als Hilfe, um dem Stoffwechsel einzuheizen. Jeder hat wohl schon einmal davon gehört, dass scharfe Gewürze aufgrund des enthaltenen Capsaicin die Fettverbrennung begünstigen. 50mg erscheinen uns hier jedoch etwas wenig, da es sich auch offensichtlich um kein Extrakt handelt…

Ginkgo Biloba Extrakt (100mg) erhöht die Durchblutung im Gehirn und kann uns außerdem einen verbesserten Fokus bescheren. Durch seine antioxidativen Eigenschaften kann es freie Radikale eliminieren und durch den Schutz von Nervenzellen zusätzlich die Leistungsfähigkeit steigern. 100mg sind in der Dosierung sicherlich effektiv, etwas mehr hätte es jedoch trotzdem sein können. 

Zu guter Letzt haben wir im Body Attack Lipo 100 Hardcore noch einige Vitamine und Mineralien enthalten, die zwar „nice to have“ sind, aber keine spürbare Wirkung haben. Hierzu gehören:

  • Niacin (54mg)
  • Biotin (7,5mcg)
  • Zink (4,7mg)
  • Jod (23mcg)
  • Chrom (40mcg)
body-attack-lipo-100-hardcore-fat-burner-inhaltsstoffe

Die Zusammensetzung von Body Attack Lipo 100 Hardcore konnte uns nicht wirklich überzeugen.

Wirklich überzeugen kann die Formel von Body Attack Lipo 100 Hardcore beim Durchsehen nicht. Während ein paar Inhaltsstoffe gut, einige okay und sehr viele zu gering dosiert sind, fällt vor allem der hohe Koffeingehalt auf, den man so – wenn überhaupt – nur sehr selten in einem Fat Burner sieht. Bestenfalls neutral ist die wirklich üppige Anzahl an Substanzen, die hier enthalten sind. Es wäre wohl besser gewesen, wenn man einfach weniger Wirkstoffe hineingepackt und diese besser dosiert hätte!


Einnahmeempfehlung

Der Hersteller empfiehlt uns, an Trainingstagen drei Kapseln etwas 60 Minuten vor dem Training einzunehmen. An trainingsfreien Tagen solle man die drei Kapseln auf den Tag verteilen. 

Man kann das Ganze schon so handhaben, nur ob man einen Fat Burner direkt vor dem Training nehmen muss oder sollte, ist die andere Frage. Man ersetzt somit auf jedenfall den eventuell sonst verwendeten Pre Workout Booster, der hier deutlich effektiver sein könnte als die Koffein Bombe in Form von drei Kapseln Body Attack Lipo 100 Hardcore.

Aufgrund des hohen Koffeinanteils macht es schon Sinn, die Portion Body Attack Lipo 100 Hardcore an trainingsfreien Tagen aufzuteilen, aber man muss eben auch bedenken, dass damit nicht nur der Koffeingehalt pro Serving sinkt, was positiv ist, sondern auch die wenig gut dosierten Inhaltsstoffe, was weniger gut ist.

Uns fällt jedoch hier letztlich auch keine vernünftige Dosierempfehlung ein, da die 400mg Koffein wenig Alternativen zulassen!


Wirkung

Wir müssen auch im Fall des Body Attack Lipo 100 Hardcore erwähnen, dass viele Konsumenten von Fat Burnern sich gerne einmal einen massiven Fettverlust als Ergebnis wünschen und dann im Nachhinein enttäuscht sind, wenn es nicht so kommt. Es gibt kein Produkt auf dieser Welt, das aktiv Fett verbrennt. Supplements dieser Kategorie können nur den Stoffwechsel und den Kalorienverbrauch leicht ankurbeln so wie das Hungergefühl dämpfen mehr nicht. Ein messbarer Erfolg dadurch ist kaum feststellbar, ihr müsst euch trotzdem im Kalorien-Defizit ernähren, um erfolgreich abzunehmen!

Getestet haben wir Body Attack Lipo 100 Hardcore auf unterschiedlichste Art und Weise. Dazu zählten unter anderem: Vor dem Training, über den Tag verteilt, eine ganze Portion morgens und eine ganze Portion nachmittags. Überzeugend war die Wirkung in keinem der vielen Testszenarien.

body-attack-lipo-100-hardcore-fatburner-kapseln

Man sollte die volle Portion Body Attack Lipo 100 Hardcore entweder direkt vor dem training nehmen, oder auf mehrere Gaben verteilen.

Am „angenehmsten“ ist die Wirkung, wenn man Body Attack Lipo 100 Hardcore vor einer Trainingseinheit nimmt. Zumindest bei einer ganzen Portion auf einmal, denn nur so kann man die 400mg Koffein auch wirklich umsetzen, um nicht im Büro völlig am Rad zu drehen. Der Konsum einer ganzen Portion morgens oder nachmittags ist definitiv mehr als man auch nur annähernd benötigen würde. Wohlfühlen wird sich hier wohl keiner.

Das Aufteilen einer Portion auf mehrere Gaben macht natürlich in Bezug auf den hohen Koffeingehalt Sinn. Nimmt man beispielsweise nur eine Kapsel an drei auf den Tag verteilten Zeitpunkten, so erhält man durch die umgerechnet 133mg Koffein einen durchaus positiven Boost für die Arbeit oder zum Lernen. Man muss jedoch auch bemerken, dass sich somit auch die anderen Substanzen reduzieren, die teilweise ohnehin schon gering dosiert wurden.

Letztlich bleibt einem nichts anderes zu sagen, als dass die Wirkung bei Body Attack Lipo 100 Hardcore zu einem sehr, sehr großen Teil auf den hohen Koffeinanteil zurückzuführen ist. Das muss man in dieser Dosierung wirklich mögen und wir können euch sagen, dass dies bei den wenigsten der Fall sein wird. Findet man 400mg Koffein pro Portion dann doch geil, kann man gut und gerne auch auf Koffeintabletten zurückgreifen. Die sind billiger und „ballern“ genauso.

Außer ein überaus aufgekratztes Gefühl konnten wir keine Nebenwirkungen feststellen, wobei wir schon betonen möchten, dass man dies durchaus als ungewünschten Effekt bezeichnen kann, der so bei einem Fat Burner nicht vorkommen sollte. Aus diesem empfiehlt es sich natürlich wie immer, auch Body Attack Lipo 100 Hardcore nicht zu spät am Abend zu konsumieren!


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Packung Body Attack Lipo 100 Hardcore bekommt ihr beim günstigsten Händler für 36,99 €, was bei 60 enthaltenen Kapseln und einer Serving Size von drei Kapseln zu einem Portionspreis von genau 1,85 € führt.

Gemäß der Dosierungen der einzelnen Wirkstoffe und der Wirkung, die zwar ordentlich ist, jedoch einzig und allein durch den viel zu hohen Koffeinanteil zustande kommt, müssen wir hier ein Preis-Leistungs-Verhältnis im unteren Drittel vergeben!


body-attack-lipo-100-hardcore-erfahrung

Trotz vieler Marken-Rohstoffe konnte uns Body Attack´s Fat Burner Lipo 100 nicht überzeugen.

Fazit

Unter dem Strich kann man das Fazit zum Body Attack Lipo 100 Hardcore kurz und bündig halten, denn überzeugen konnte uns das Produkt nicht. 

Wir haben hier einen Fat Burner getestet, der zwar zahlreiche Inhaltsstoffe beinhaltet, aber größtenteils eher mit schlechten Dosierungen besticht. Hier können uns dann auch die teilweise verwendeten Markenrohstoffe nicht besänftigen, da auch diese bei Unterdosierung nicht besser wirken. Das Thema Wirkung angesprochen überrascht Body Attack Lipo 100 Hardcore nicht wirklich, denn letztlich sind hier mit 400mg Koffein eine größere Menge als bei den meisten US Hardcore Boostern enthalten. Das spürt man deutlich, erfüllt unserer Meinung nach aber nicht Sinn und Zweck eines solchen Supplements. 

Alles in allem können wir für den Body Attack Lipo 100 Hardcore definitiv keine Kaufempfehlung aussprechen!

Alternative: ZEC+ FB

shop


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 35.0/100 35.0
Inhaltsstoffe 35
Wirkung 40
Preis / Leistung 30

Positives

Negatives

Einige standardisierte Inhaltsstoffe
Etikett unübersichtlich
Zu viel Koffein
Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis


Weitere Reviews für dich:

1 comment

  1. Mandy

    Hallo, also nachdem ich drei Monate mindestens dreimal pro Woche, eher sogar viermal, ins Studio gegangen war, um einige Kilos abzunehmen und auch Muskeln aufzubauen und zu definieren, hatte ich mich in einem Body Shop beraten lassen und mir die Lipo 100 hardcore empfehlen lassen.
    Am ersten Tag der Einnahme hatte ich ganz schöne Bauchkrämpfe gehabt, mir wurde heiß und ich schwitzte auch extrem im Ruhezustand. Die Einnahme geschah eine Stunde vor dem Kardio- und Krafttraining. Mit der Zeit verging das komische Bauchgefühl.
    Am nächsten Tag, wo ich nicht geplant hatte, zum Sport zu fahren, nahm ich wie empfohlen die Kapseln gleich morgens nach dem Aufstehen ein. Und es dauerte keine zehn Minuten und mir ging es richtig schlecht. Ich merkte regelrecht das „Aufgehen“ der Kapseln im Magen, der brannte höllisch, mir wurde übel und ich erbrach mich mehrmals. Fazit: ich konnte den Tag gar nicht mehr gestalten und blieb schlapp und müde im Bett und schlief nur.
    Ich denke nicht, dass das der eigentliche Sinn der ganze Einnahme sein sollte. Für mich steht fest- ich werde die Kapseln nicht mehr nehmen und irgendwie eine andere Möglichkeit finden, mich von meinen Kilos zu verabschieden.

    Gesendet am 18. Juni 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com