Bodylab24 Eat Clean Bar im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Niederlande
Durchschnittspreis 19,90 € (12 Riegel)

Nährwerte pro 65g

Brennwerte 212kcal
Eiweiß 16,6g
Kohlenhydrate 5,1g
Fett 7,3g

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Mahlzeitenersatz
Muskelaufbau

Erfahrungsbericht zum Bodylab24 Eat Clean Bar

Alles begann im Jahre 2010, als eine kleine Gruppe von Fitnessfanatikern aus den USA entschied, einen neuen Proteinriegel zu entwickeln, der keine snickersähnnlichen Nährwerte mit einem Hauch mehr Eiweiß besitzt oder vollgestopft ist mit Kollagenhydrolysat. Als das Ganze dann circa ein Jahr später marktreif war, schlugen die Riegel ein wie eine Bombe. Es dauerte nicht lange bis auch andere Hersteller das Konzept kopierten und ihre eigenen „Clean Bars“ herausbrachten, für echte Fans sind die echten Quest Bars jedoch bis heute unerreicht. Mittlerweile bietet fast jede große Supplement Firma einen solchen Riegel an und so auch Bodylab24. Ob sich der Eat Clean Bar von der Masse abhebt oder auch nur eines von vielen Replikaten ist, erfahrt ihr bei uns im Test!


Verpackung

In Sachen Verpackung hebt sich das holländische Unternehmen beim Bodylab24 Eat Clean Bar nicht sonderlich von anderen Herstellern ab. Natürlich sind die Schriftart und die Farben dem gesamten Sortiment von Bodylab24 nachempfunden, jedoch erfindet man das Rad hier nicht neu. Muss man allerdings auch nicht, denn viel mehr zählt der Inhalt und der Geschmack.

Was die Nährwerte und Inhaltsstoffe angeht, finden wir diese Angaben in den drei Sprachen Deutsch, Englisch und Niederländisch, denn schließlich ist Bodylab24 eine holländische Marke. Also keine Angst, wer kein Englisch oder Holländisch spricht, der findet auch deutsche Angaben!

>> Bodylab24 Eat Clean Bar hier günstig kaufen! <<

Bodylab24 Eat Clean Bar Verpackung

Ein Bodylab24 Eat Clean Bar wiegt 65g.


Inhaltsstoffe & Nährwerte

Bodylab24 Eat Clean Bar Nährwerte

Nährwerte vom Bodylab24 Eat Clean Bar

Der Bodylab Eat Clean Bar ist in fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Was die Nährwerte und Zutaten angeht, beziehen wir uns stellvertretend auf die Sorte Erdnuss-Karamell (Peanut-Caramel). Allerdings unterscheiden sich diese Angaben nicht wesentlich zwischen den einzelnen Sorten!

Das Gewicht eines Bodylab24 Eat Clean Bar beträgt im Gegensatz zu den Quest Bars statt 60g immerhin 65g. In puncto Proteingehalt kommen die Proteinriegel des holländischen Herstellers allerdings trotz 5g mehr Masse ebenfalls auf ungefähr 20g und rund 200 Kalorien. Beachtlich ist der je nach Sorte variierende Ballaststoffgehalt von 23,6 bis 25,6 Gramm, aber dazu später mehr.

Im Vergleich zu anderen Proteinriegeln, haben wir in diesem Riegel ausschließlich Milchprotein als Eiweißquelle enthalten, was ein sehr hochwertiges Aminosäureprofiel liefert. In diesem Punkt hebt sich der Bodylab24 Eat Clean Bar allerdings nicht von anderen Riegeln der gleichen „Bauart“ ab. Milchproteine bestehen natürlicher Weise aus rund 20% Molkeprotein (Whey) und 80% Casein, was es im Großen und Ganzen eher langsam verdaulich macht.

Amerikanische Hersteller sind dazu verpflichtet bei ihren Angaben zum Kohlenhydratgehalt auch die Ballaststoffe mit einzurechnen und dann zu deklarieren, wie viel davon auf beispielsweise Ballaststoffe, Zucker und mehrwertige Alkohole entfällt. Das kann ganz schön verwirrend sein, denn Ballaststoffe zählen zwar strukturell in den meisten Fällen zu den Kohlenhydraten, werden allerdings nicht als solche verdaut. Da Bodylab24 sich aber an die Nährwertkennzeichnung der EU zu halten hat, sind die Ballaststoffe nicht mit in die Kohlenhydrate gerechnet. Wenn dort steht, dass 5,1g Kohlenhydrate enthalten sind, dann könnt ihr davon ausgehen, dass diese auch ganz normal wie Kohlenhydrate verwertet werden. Im Übrigen ist das ein sehr niedriger Wert für einen Proteinriegel. Warum diese Angaben beim Bodylab24 Eat Clean Bar vielleicht trotzdem nicht ganz stimmen, erläutern wir gleich wenn es um die Ballaststoffe geht.

Auch eher niedrig ist der Gehalt an Fett. Unsere Beispielsorte Erdnuss-Karamell ist zwar aufgrund der verarbeiteten Erdnussstücke die Sorte mit dem höchsten Fettgehalt, andere Sorten bringen es jedoch auf Werte von nur 4,8g pro Riegel. Grund dafür ist der Verzicht auf einen Schokoladenüberzug, wie ihn andere Riegel oftmals haben. Wer penibel auf seine Makros achtet, der wird sich darüber freuen.

Kommen wir nun zu den bereits angesprochenen Ballaststoffen. Diese stammen hauptsächlich aus den Zutaten „Isomalto-Oligosaccharide“ (IMO), „Polydextrose“ und „Oligofruktose“. Auch Quest Nutrition setzte anfangs vor allem auf den IMO Sirup, den man auch als „VitaFiber“ in Form von Sirup und Pulver kaufen kann. Mittlerweile ist Quest Nutrition aber auf einen löslichen Ballaststoff aus Mais umgestiegen und das hat seinen Grund. Wer regelmäßig Riegel mit IMO-Sirup zu sich nimmt, der wird bemerkt haben, dass das Ganze zu ziemlich starken Blähungen führen kann. Die Maisfaser ist dafür weniger prädestiniert. Außerdem verglichen Dr. Jacob Wilson und seine Kollegen an der Universität in Tampa, Florida die Verdaubarkeit des IMO Sirups und der Maisfaser. Es stellte sich heraus, dass der IMO Sirup doch zum Teil wie ein Kohlenhydrat verstoffwechselt wird und damit eine Insulinausschüttung hervorruft. Die Maisfaser macht das nicht. Bestätigt wurden diese Ergebnisse durch das „beratende Komitee für neuartige Lebensmittel und Herstellungsprozesse“ der EU. Dabei konnte gezeigt werden, dass der IMO Sirup den Blutzuckerspiegel fast genauso schnell ansteigen lässt wir reine Glukose. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die Kalorien etwas höher sind als gedacht. In der EU müssen Ballaststoffe generell mit 2kcal/g in die Nährwertberechnung eingehen, Kohlenhydrate dagegen mit 4,1kcal/g. Abhängig davon, wie viel IMO Sirup enthalten ist und wie viel davon als Kohlenhydrat verstoffwechselt wird, könnte sich der Kaloriengehalt um bis zu 40kcal pro Riegel steigern.

Wer auf einer ketogenen Diät ist und denkt, er könne sich so einen Riegel gönnen, der sollte also lieber vorher nachsehen, welcher Ballaststoff verwendet wurde!

Bodylab24 Eat Clean Bar Inhaltsstoffe

Der Bodylab24 Eat Clean Bar sieht auf den ersten Blick solide aus und ähnelt vielen anderen Proteinriegeln dieser Art.

Im Grunde genommen haben wir es beim Bodylab24 Eat Clean Bar mit einem gelungenen Proteinriegel der Unterkategorie „Clean Bars“ zu tun. Das Protein ist hochwertig und die (deklarierten) Nährwerte insgesamt sehr gut. Die Zutatenliste ist ebenfalls erstaunlich kurz für einen derartigen Riegel!

Zutaten des Eat Clean Bar (Erdnuss-Karamell):

Zutaten: Milcheiweiß, Isomalto-Oligosaccharide, Füllstoff: (Polydextrose), Erdnüsse 9,9%, Oligofructose, Sonnenblumenöl, Karamellstücke 3,1% (Zucker, Glukosesirup, gezuckerte Kondensmilch, gesalzene Butter, Aroma, Salz, Süßstoff (Steviol Glykoside).


Geschmack & Konsistenz

Was die Vielfalt der Geschmacksauswahl angeht, so kann man beim Bodylab24 Eat Clean Bar auf fünf verschiedene Aromen zurückgreifen. Im Vergleich zu den originalen Quest Bars ist das sehr wenig, aber durchschnittlich für ein Replikat eines Bulkherstellers. Besser  jedoch weniger Geschmacksrichtungen produzieren, die dann geschmacklich ausgereift sind, als viele die nur halbherzig formuliert wurden.

Verfügbar sind aktuell folgende Sorten:

  • Cookies & Cream
  • Double Chocolate
  • Strawberry White Chocolate
  • Erdnuss-Karamell
  • Cookie Dough

Sale
Bodylab24 Eat Clean Protein Riegel, Geschmack: Double Choco, hochwertiger Fitness Proteinriegel, Low Carb, mit wertvollen Ballaststoffen, 12 x 65g Box.
  • High Protein: Der Bodylab24 Eat Clean Protein Riegel hat 20g Protein, über 20g Ballaststoffe pro Portion und einen einzigartigen Geschmack.
  • WARUM? Beste Nährwerte und keine überflüssigen Zutaten. Der leckere Eiweißriegel passt zu Deiner gesunden Ernährungsstrategie.
  • LOW CARB: Dank einer speziellen Ballaststoffmischung kommt der Bodylab24 Eiweißriegel ohne zugesetzten Zucker aus.
  • PRAKTISCH: Ideal für Unterwegs, sei es beim Wettkampf, beim Training oder einfach nur als Zwischenmahlzeit im Büro oder in der Uni.
  • FÜR MEHR LEISTUNG: Um die beste Kombination aus Nährwerten und Geschmack zu garantieren wurde der Proteinriegel mit erfahrenen Profi-Sportlern entwickelt.

Getestet haben wir für euch die Sorten Cookies & Cream, Erdnuss-Karamell, Strawberry White Chocolate und Double Chocolate.

Erdnuss-Karamell schmeckt sehr kräftig nach Erdnüssen und bietet knackige Erdnussstücke. Cookies & Cream dagegen kann mit leckeren Keksstücken und Kakaonibs auftrumpfen. Geschmacklich empfanden wir Erdnuss-Karamell aber als deutlich besser, man würde jedoch bei beiden Sorten blind herausschmecken, was es sein soll. Die Konsistenz der restlichen Masse ist, wie von Cleanbars gewohnt, mit Maoam zu vergleichen. Das kann man mögen oder nicht. Die Süßkraft empfanden wir dafür als genau richtig.

Zutaten, Nährwerte, Aussehen, Konsistenz und Geschmack gleichen exakt dem MyBar Zero von MyProtein! Das liegt ganz einfach daran, dass beide Hersteller die Riegel nicht selbst produzieren, sondern bei einem Lohnhersteller anfertigen lassen. Riegel nehmen hier jedoch eine Sonderstellung ein, da sich eine eigene Riegel Linie nur für die wenigsten Hersteller lohnt!

Bodylab24 Eat Clean Bar Geschmack

Den Bodylab24 Eat Clean Bar gibt es insgesamt in fünf Aromen.


Preis-Leistung-Verhältnis

Den Bodylab Eat Clean Bar bekommt ihr beim Hersteller selbst ausschließlich in der 12er Box. Hierfür zahlt ihr regulär 29,90 €, was unter dem Strich einem Riegelpreis von 1,66 € entspricht. Allerdings bekommt man diese Riegel quasi im Dauerangebot von 14,90 € pro Karton, wobei es der einzelne Riegel dann auf sagenhafte 1,24 € bringt. Günstiger geht es wohl kaum (MHD-Ware ausgenommen).

Kauft man die Riegel im Angebot, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Eat Clean Riegel kaum zu toppen!


Fazit

Bodylab24 Eat Clean Bar Fazit

Im Großen und Ganzen solide: der Bodylab24 Eat Clean Bar.

Wer nach einem Eiweißriegel der Bauart „Clean Bar“ sucht und dem die Konsistenz nichts ausmacht, der kommt beim Bodylab24 Eat Clean Bar voll auf seine Kosten. Der Riegel unterscheidet sich in Bezug auf Zusammensetzung und Geschmack nicht von den Riegeln anderer Hersteller, jedoch bietet Bodylab24 sie zu einem Kampfpreis an.

Neuere Versuche zeigen jedoch, dass der verwendete IMO-Sirup nicht ganz so unverdaulich ist wie bisher angenommen und daher wesentlich mehr Kohlenhydrate und Kalorien liefert als gedacht. Das könnte in Zukunft sogar dazu führen, dass die Hersteller ihre Nährwertangaben ändern müssen oder ebenfalls auf andere Ballaststoffe umstellen müssen. In den USA gab es dazu im Jahre 2013 bereits ein Gerichtsurteil gegen Quest Nutrition, welches jedoch wieder fallen gelassen wurde. Trotzdem schwenkte das amerikanische Unternehmen 2014 auf die besagte Maisfaser (soluble Corn Fiber – SCF) um.

Wem das Ganze nichts ausmacht, dem können wir den Bodylab24 Eat Clean Bar nahezu ohne Einschränkungen weiterempfehlen!

shop


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 86.7/100 86.7
Inhaltsstoffe 90
Geschmack 80
Preis-Leistungs-Verhältnis 90

Positives

Negatives

Hochwertige Proteinquelle
Maoam Konsistenz
Leckerer Geschmack
Gute Nährwerte


Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com