Boujee Premium Vascular im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 39,90 €

Produkteignung

suboptimal optimal
Mahlzeitenersatz
Muskelaufbau
Pre Workout

Erfahrungsbericht zum Pump-Booster “Vascular” von Boujee Premium

Vom Hersteller Boujee Premium haben wohl bisher die wenigsten von euch gehört, doch das wird sich heute ändern. Das Wort “boujee” ist dabei eine Abkürzung des französischen “bourgeois”, was so viel bedeutet wie “bürgerlich” oder “spießig”. Im Englischen wird boujee umgangssprachlich allerdings eher für etwas oder jemanden verwendet, der Klasse, Stil, oder “Swag” hat, wie man so schön sagt. Der Pump-Booster Vascular ist dabei das erste Produkt der deutschen Firma. Was der Produktname bedeutet wissen sicherlich schon einige mehr von euch. Vaskularität ist ein Begriff für eine starke Sichtbarkeit von Blutgefäßen am Körper, so wie wir es kennen, wenn wir einen brutalen Pump haben. Dass ein Hersteller seine Karriere direkt mit einem solchen Pump-Booster beginnt ist zwar eher ungewöhnlich, aber warum nicht, wir alle lieben das Gefühl wenn sich die Muskeln mit Blut füllen und prall werden. Ob der Boujee Premium Vascular dafür eine geeignete Wahl ist erfahrt ihr im heutigen Test!


Verpackung

Zwar ist der Hersteller Boujee Premium noch recht neu auf dem Markt, bei der Verpackung erwarten uns jedoch keine Überraschungen. Wie üblich kommt der Booster in einer schwarzen Plastikdose mit Schraubdeckel. Interessant ist allerdings der Hintergrund des schwarzen Etiketts. Hier sehen wir in dezentem Grau Bilder von hübschen, jungen, tätowierten Frauen, die geschminkt sind wie Horror-Clowns und einen lasziven Gesichtsausdruck haben. Das ganze Wirkt wie eine Art Airbrush Gemälde und die Details sind nur bei genauerem Hinsehen zu erkennen. Eine gelungene Mischung aus Hardcore und Sexieness.

Auf der Rückseite finden wir dagegen wieder alle relevanten Pflichtangaben wie Zutaten, Nährwerte, Verzehrempfehlung, Warnhinweise, sowie die Anschrift der verantwortlichen Firma.

Was das Design angeht hat Boujee Premium bei seinem Pump Booster Vascular eine Mischung aus düster und sexy gefunden.

Boujee Premium Vascular Pump Booster

Der Boujee Premium Vascular ist ein Pump Booster komplett ohne Stimulanzien.

Der Boujee Premium Vascular ist als 375 g Dose in der Geschmacksrichtung Cola erhältlich.


Inhaltsstoffe und Dosierung von Boujee Premium Vascular

Boujee Premium Vascular Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe und Dosierung von Boujee Premium Vascular.

Wenn man sich die Dosierungen wertgebenden Inhaltsstoffe pro 100 g und pro 25 g Portion genauer ansieht, dann fällt auf, dass hier oft krumme Zahlen stehen. Die meisten Hersteller basteln ihre Produkte ausgehend von einer angestrebten Dosierung der Wirkstoffe pro Portion und fügen dann entsprechend Füllstoffe, wie Maltodextrin, etc. hinzu um bei der Portionsgröße auf eine glatte Zahl zu kommen. Boujee Premium macht es genau umgekehrt und spart damit die Füllstoffe ein. Dafür kommen am Ende halt Dinge wie 6,28 g Citrullin bei raus, aber aus Verbrauchersicht ist das definitiv der bessere Ansatz. Daher hier schon mal ein großes Lob!

L-Arginin – haben wir laut Zutatenliste hier in der HCL-Form vorliegen und ist eine Verbindung aus der Aminosäure Arginin und Salzsäure, welche auch hier die Aufnahme und Bioverfügbarkeit verbessern soll. Arginin ist die Vorstufe von Stickstoffmonoxid (NO), was die Funktion hat, die Gefäße zu erweitern und dadurch den Blutfluss zu steigern. Das Ganze resultiert dann idealer Weise in einem verbesserten Pump Effekt. Die herkömmliche Empfehlung zur Einnahme liegt bei ca. 4000 bis 6000 mg, womit der Boujee Premium Vascular sehr gut dosiert zu sein scheint.

L-Citrullin – ist hier in der freien, ungebundenen Form vertreten und wirkt auf dieselbe Art und Weise wie alle anderen Formen von Citrullin auch. Allerdings kann die Bioverfügbarkeit durch Stoffe wie Apfelsäure (Malat) noch gesteigert werden, wodurch mehr davon dort ankommt wo es hin soll. Die wichtigste Eigenschaft von L-Citrullin in einem Pre-Workout ist, dass es in den Nieren zu L-Arginin umgewandelt wird. Studien konnten zeigen, dass die Supplementierung mit L-Citrullin deutlich effektiver ist als die mit L-Arginin selbst. Aus L-Arginin wiederum können Nitric Oxide Synthase (NOS) Enzyme im Blut Stickstoffmonoxid herstellen, was die Gefäße erweitern und damit für eine bessere Durchblutung, den sogenannten Pump sorgen kann. Dabei entsteht aus L-Arginin Stickstoffmonoxid und wieder L-Citrullin. Die Wirksamkeit von L-Citrullin als NO-Donor ist hinreichend belegt und so wird L-Citrullin auch unterstützenden in der Therapie von genetisch-bedingtem Muskelschwund eingesetzt. Herkömmliche Dosierungsempfehlungen liegen auch hier bei 4000 bis 6000 mg, wobei der Vascular sogar leicht darüber liegt. Da Arginin aber auf eine ähnliche Weise wirkt wie Citrullin kann von beiden auch weniger enthalten sein und trotzdem den gewünschten Effekt erzielen. Ein weiterer Vorteil der Kombination von Citrullin und Arginin liegt darin, dass sie über verschiedene Transporter in das Blut aufgenommen werden. Sind die Arginin Transporter abgesättigt, kann immer noch Citrullin aufgenommen werden und umgekehrt. Somit kann theoretisch mehr NO produziert werden als mit einer dieser Stoffe allein. Die Dosierung von 6,28g ist hier auf jeden Fall vorbildlich.

Glycerolpulver – ist eine pulverförmige Version von simplen Glycerin, wie man es auch in der Lebensmittelindustrie oder zu Hause beim Backen als Feuchthaltemittel verwendet. Normalerweise finden wir diese Substanz in Pump-Boostern als eine der patentierten Formen GlyceroMax oder Hydromax wieder. In der Zutatenliste des Vascular ist allerdings “Glycerolpulver” angegeben. Die Eigenschaft, dass Glycerol Wasser bindet macht sich jedoch auch im Körper bemerkbar indem es den Pump fördert. Leider sorgt es aber auch dafür, dass Booster mit diesem Inhaltsstoff sehr schnell zu einem einzigen Klumpen transformieren, was die Dosierung ohne Waage etwas schwieriger macht. Bezüglich der Dosierung kann man sagen, dass ähnliche Pump-Booster etwa 1500 bis 3000 mg verwenden, und der Vascular mit seinen 1,63 g eher am unteren Ende liegt.

Taurin – ist eine semiessentielle Aminosäure, die man in höheren Konzentrationen z.B. in Fleisch und Fleischprodukten findet. Außerdem kommt sie bei den meisten Energy-Drinks zum Einsatz, da sie zusammen mit Koffein synergistische Effekte erzielt. Taurin hat aber ebenfalls die Eigenschaft, die Zellhydration und damit das Zellvolumen zu fördern. Somit kann es zum Pumpeffekt beitragen. Die Dosierung von 2 g ist hier durchaus als hoch zu bezeichnen.

Betain – ist ein Abkömmling der Aminosäure Glycin. Diese Substanz ist bisher noch nicht allzu gut erforscht, doch sie kann dafür sorgen, dass Wasser in die Muskulatur gezogen wird und dadurch ein verstärkter Pump entsteht. Hierfür brauchen wir eine Dosierung von über 2 g, die hier auch enthalten ist! Studien zeigen ebenfalls, dass Betain den Muskelaufbau fördern kann, jedoch wurde dazu reine Betain verwendet, ohne den Zusatz der Salzsäure (HCL) wie es laut Zutatenliste hier der Fall ist. Ob diese Form dieselben Eigenschaften besitzt ist bisher nicht geklärt.

Hesperidin – ist ein Flavonoid aus der Bitterorange oder auch Grapefruit und scheint das Herz-Kreislauf-System zu schützen und wirkt neuroprotektiv. Es scheint darüber hinaus eine milde positive Wirkung auf den Blutfluss zu entfalten und besitzt ein hohes antioxidatives Potenzial. Das ist zunächst einmal eine gute Sache, allerdings gibt es Zeitpunkte, an denen man als leistungsorientierter Sportler eher keine Antioxidantien zu sich nehmen sollte, nämlich vor und nach dem Training. Während des Trainings produziert der Körper ganz bestimmte freie Radikale. Diese freien Radikale dienen dann als Signal für den Körper, dass er sich an den Trainingsreiz anpassen muss. Antioxidantien neutralisieren generell freie Radikale und können somit den Trainingsreiz vermindern. Doch wie immer macht hier die Dosis das Gift. Weiterhin kann Hesperidin die Bioverfügbarkeit anderer Substanzen steigern.

L-Norvalin – ist eine Aminosäure die wir leider nicht oft genug in Pre Workout Produkten finden. Wie der Name schon sagt ist Norvalin von der verzweigtkettigen Aminosäure Valin abgeleitet.  Norvalin hemmt das Enzym Arginase, welches Arginin im Blut abbaut. In Kombination mit Norvalin wirken daher Citrullin und Arginin noch besser und länger. Auch hier ist die Dosierung von 200 mg wieder ziemlich potent!

Pinienrinden-Extrakt – wird einige positive Eigenschaften zugeschrieben. Neben der Förderung des NO’s sind das zum Beispiel die Steigerung der Insulinsensitivität, Verbesserung der Blutfettwerte und Hemmung von Entzündungen. Die Wunderkraft der Pinie lässt sich auf ihren hohen Gehalt an Procyanidinen – starke Antioxidantien bestehend aus Katechin-Ketten – zurückführen, welch man auch in grünem Tee und Beerenobst findet. Da die Macher von Boujee Premium die zu wissen scheinen, hat man einen Extrakt verwendet, der auf 95% reine Proanthocyanidine standardisiert sind. Erste Wirkungen zeigen sich bereits ab 40-60 mg. Mit seinen 150 mg ist der Boujee Premium Vascular also gut dabei.

Kakaoschalenfaser-Extrakt – Ist eigentlich ein Nebenprodukt der Kakao- und Schokoladenindustrie, doch enthält die Schale der Kakaosamen immer noch hohe Mengen an Flavonoiden, die potentiell den Blutfluss steigern können und der allgemeinen Gesundheit zu Gute kommen. Kakaoextrakte haben wir schon ein paar Mal in Boostern gesehen, hauptsächlich aufgrund des Theobromin Gehaltes. Aber Extrakte aus der Schale des Kakaos sind uns neu.  Auf was genau dieser Extrakt standardisiert ist wissen wir allerdings nicht, nur dass es sich um einen 8:1 Extrakt handelt.

Schwarzer Pfeffer Extrakt – oder auch Piperin oder Bioperin genannt, ist der Extrakt des schwarzen Pfeffers und quasi die Mutter aller Stoffe, die eingesetzt werden, um die Effektivität andere Stoffe zu steigern. Zahlreiche Studien belegen diesen Effekt auch eindrucksvoll an einer Bandbreite von Wirkstoffen. Somit kann man niedrigere Dosierungen anderer Wirkstoffe genauso effektiv machen wie höhere Mengen ohne Piperin. Üblicherweise werden 5 bis 10 mg reines Piperin verwendet. Im Vascular von Boujee Premium haben wir 10 mg pro Portion enthalten, was demnach 9,5 mg reinem Piperin entspricht.

Magnesium – haben wir laut Zutatenliste als “Magnesiumsalze der Zitronensäure” enthalten, was jedoch nichts anderes ist als Magnesium-Citrat. Hierbei handelt es sich um eine der häufigsten galenmischen Formen von Magnesium in Nahrungsergänzungsmitteln, abgesehen es wird als Füllstoff verwendet. Mit ca. 30% hat diese Citrat Form auch eine sehr hohe Bioverfügbarkeit unter den erhältlichen Magnesium Formen und eignet sich daher gut als Lieferant für dieses Mineral. Magnesium kann bei einem vorliegenden Mangel sedierend, also müde machend wirken und damit für einen besseren Schlaf sorgen. Und ob man es glaubt oder nicht, aber in unserer Gesellschaft ist ein Mangel an Magnesium gar nicht mal selten. Egal ob Mangel oder nicht, sorgt Magnesium aber auf jeden Fall für eine Muskelentspannung. Außerdem dient dieses Element als Cofaktor für über 300 Enzyme im menschlichen Körper und ist damit absolut essentiell für die Gesundheit. Boujee Premium gibt an, dass hier 73,5 mg elementares Magnesium pro Portion enthalten sind. Im Vergleich ist das relativ wenig und wir wissen nicht ganz was das an dieser Stelle bezwecken soll. Aber schaden tut es auf jeden Fall auch nicht.

Boujee Premium Vascular Erfahrung

Alle inhaltsstoffe des Vascular sind gut bis sehr gut dosiert und die Zusammensetzung grundsätzlich interessant.

Boujee Premium Vascular steht was die Wirkstoffe angeht sehr gut da. Alles ist potent dosiert und es werden viele Mechanismen abgedeckt, die für die Förderung der Muskeldurchblutung zielführend sind. Wir sind auf jeden Fall auf die Wirkung gespannt.

Zutaten des Vascular von Boujee Premium (Cola Geschmack):

L-Argininhydrochlorid, L-Citrullin, Glycerolpulver, Taurin, Trägerstoff: Siliciumdioxid, Betainhydrochlorid, Magnesiumsalze der Citronensäure, Natürliche Aromen, Aroma, Süßungsmittel: Natriumcyclamat, Salz, Süßungsmittel: Saccharin-Natrium, Hersperidin (Pomeranze), L-Norvalin, Pinienrinden-Extrakt (95% Proanthocyanidine), Lösliche Kakaoschalenfaser-Extrakt 8:1, Schwarzer Pfeffer-Fruchtextrakt 25:1 (95% Piperin)


Einnahme

Der berliner Hersteller gibt auf der Dose folgende Einnahmeempfehlung:

“Nehmen Sie 25 g Pulver (2 Messlöffel) mit mindestens 300 ml Wasser 30 Minuten vor dem Training”

Kurz, bündig und auf den Punkt. Andere Produkte mit Glycerin geben jedoch weiterhin an, dass man nach der Einnahme noch sehr viel trinken sollte, da die Wirkstoffe schon einiges an Flüssigkeit in die Muskulatur schleusen. Würde man dazu nicht ausreichend Flüssigkeit aufnehmen, könnte dies zu Symptomen der Dehydration führen. Das hätte man noch ergänzen können. Der Nutzer wird aber in der Regel selbst merken wenn der davon Durst mehr bekommt. Laut der Gannikus Booster Waage kann ein gestrichener Messlöffel schon  den 12,5 g entsprechen, doch nur wenn das Pulver locker darin liegt und der Messlöffel nur gestrichen voll ist. Es passiert hier jedoch schnell, dass man auch mal etwas mehr erwischt. Wem das wichtig ist, der sollte definitiv eine Küchenwaage zum Abmessen benutzen.


Löslichkeit und Geschmack

Boujee Premium Vascular ist nur in einer Geschmacksrichtung erhältlich und die nennt sich “Cola”. Die Konsistenz des Pulvers ist erstaunlicherweise sehr fein und überhaupt nicht klumpig, wie man es von anderen Produkten mit Glycerolpulver her kennt. Boujee Premium scheint hier wohl sehr genau zu wissen was sie tun und wie man das Problem der Klumpenbildung umgehen kann. Beim Trinken des angemischten Shakes merkt man, dass im Vascular auf jeden Fall Glycerol enthalten sein muss. Dies äußert sich in dem etwas sandigen und stumpfen Mundgefühl, welches typisch für Glycerol ist. Allerdings ist es nicht so penetrant wie wir das teilweise von anderen Pump-Boostern her kennen. Man muss jedoch auch dazu sagen, dass der Vascular mit 25 g eine relativ große Menge pro Portion hat wovon prozentual gesehen nicht so viel Glycerol enthalten ist wie bei so manchem Konkurrenten. Allein vom Mundgefühl her erscheint die Menge von 1,63 g auf 25 g Pulver auf jeden Fall plausibel. Ansonsten kann man sagen, dass sich das Pulver gut in Wasser löst, da gibt es nichts zu beanstanden.

Geschmacklich muss man sagen, dass das Cola Aroma recht gut getroffen wurde, auch wenn der Booster natürlich nicht, wie eine kühle Cola Zero schmeckt. Ohne die Kohlensäure schmeckt es jedoch eher nach den kleinen Cola-Fläschchen von Haribo und Co. anstatt nach echter Cola. Allerdings sind wir der Meinung dass die Säurekomponente neben der Süße etwas zu kurz kommt, was den Pump-Booster tendenziell etwas fade schmecken lässt. In der Zutatenliste konnten wir keine weiteren Säuerungsmittel finden und scheinbar reicht das Citrullin für den Effekt nicht ganz aus. Für dass, das im Vascular wenig Chemie verbaut wurde, schmeckt das ganze nicht verkehrt!

Boujee Premium Vascular Geschmack

Geschmacklich schneidet der Boujee Premium Vascular im Mittelfeld ab.


Wirkung

Beim Blick auf die Zutatenliste wird klar, dass der Boujee Premium Vascular einige der Wege abdeckt, die für die Förderung des Pumps verantwortlich sind. Die Zutaten scheinen erstmal sehr gut dosiert zu sein und auch aufeinander abgestimmt. Doch am Ende ist nicht wichtig was auf dem Etikett steht, sondern wie das Zeug wirkt.

Da es sich beim Boujee Premium Vascular um ein stimulanzienfreies Produkt handelt, ist natürlich auch keine stimulierende Wirkung zu erwarten und logischer Weise bleibt diese auch aus. Boujee Premium zielt es bei seinem Vascular ohne Zweifel hauptsächlich auf einen brutalen Pump ab. Und tatsächlich, ca. 20 Minuten nach der Einnahme konnten wir eine gewissen Spannung in der Muskulatur wahrnehmen und das bereits bevor das Training begonnen hat. Wenn man dann anfängt sich warm zu machen und die ersten paar Sätze absolviert, wird man dann einen deutlich verbesserten Pump spüren. Das Gefühl sitzt tief in der Muskulatur, war aber nicht ganz so prall wie man das von anderen Produkten her kennt. Ein zu starker Pump kann jedoch auch dazu führen, dass die Muskelzellen nicht mehr so gut mit Sauerstoff versorgt werden, da durch die prall gefüllten Zellen der Blutfluss in den den Kapillaren gehemmt wird. Sollte der berliner Hersteller genau die Zutaten in den Mengen verwendet haben wie angegeben, würden wir davon ausgehen, dass eine geringere Taurinmenge eventuell sogar noch zu einem pralleren Pump führt. Auch konnten wir feststellen, dass der Effekt sehr lange auch nach dem Training noch anhielt, was man von den meisten Konkurrenzprodukten nicht behaupten kann. Dies kann man wahrscheinlich auf den enthaltenen Pinienrindenextrakt zurückführen. Berücksichtigen wir, dass der Boujee Premium Vascular insgesamt mehr als 12 g Citrullin und Arginin enthält, so müssen wir allerdings sagen, dass uns hier kein deutlicher Mehrwert im Vergleich zu 6 g Citrullin aufgefallen ist. Sicherlich ist das von Person zu Person unterschiedlich, jedoch scheint hier unser persönlicher “Sweet-Spot” zu liegen. Mehr ist nicht immer auch besser und irgendwann ist halt ein Grenznutzen erreicht. Wir würden sogar sagen, dass leichtere Personen mit der halben Portion des Boosters genauso gut fahren wie mit der ganzen, aber dass muss jeder selbst entscheiden.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Vascular von Boujee Premium auf jeden Fall sehr potent wirkt. Vor allem schafft es dieses Produkt , den Pump akut zu steigern, aber auch länger anhalten zu lassen, was nicht viele Hersteller da draußen hinbekommen. Der Pump sitzt tief und ist sehr angenehm. Wir haben zwar schon Produkte gehabt, die zu einem prallerern Pump geführt haben, jedoch kann das auch wieder die Trainingsleistung hemmen. Eine Frage der Priorität also.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Dose des Boujee Premium Vascular mit 375 g Inhalt bekommt man für 39,90 €. Bei einer Dosierung von 25 g pro Einheit kommt man somit auf 15 Portionen zahlt dafür je ca. 2,66 €.

Im Vergleich zu anderen Pump Boostern ist das ein etwas höherer Preis, der dem Namen des Herstellers alle Ehre macht. Doch kann man sich hier sicher sein, dass eine Portion bei den meisten Athleten vollkommen ausreicht. Unerfahrene oder leichte Nutzer könnten eventuell sogar schon mit der halben Portion gute Erfolge haben. Daher halten wir den für gerechtfertigt.

Boujee Premium Vascular Wirkung

Wir können den Vascular von Boujee Premium durchaus empfehlen.


Fazit

Abschließend können wir sagen, dass dem deutschen Hersteller Boujee Premium mit seinem Pump Booster Vascular durchaus ein sehr guter Einstieg in den Markt gelungen. Zwar ist der Portionspreis mit 2,66 € genauso “boujee” wie der Name suggeriert, doch sind wir der Meinung dass viele von euch sogar schon mit der halben Portion beste Erfolge haben werden. Die Inhaltsstoffe sind allesamt sinnvoll und vor allem auch ordentlich dosiert. Unterm Strich ist der Boujee Premium Vascular ein sehr guter Pump Booster, den man verwenden kann, wenn man mal wirklich Spaß im Training haben will, in Form einer stark gesteigerten und vor allem lang anhaltender Muskeldurchblutung auch Pump genannt! Gönn dir!

Boujee Premium VASCULAR | PUMP-Booster | ohne Koffein | Vergrößert den Muskelumfang durch stark erhöhte Durchblutung
  • 💪SORGT FÜR EINEN BRUTALEN PUMP DER MUSKULATUR 🏋️‍ 🏆
  • 💪STEIGERT DIE SICHTBARKEIT DEINER ADERN DURCH ERHÖTE VASKULARITÄT 💪 😎
  • 💪FREI VON JEGLICHEN ILLEGALEN STIMULANZIEN UND DOPINGMITTELN 👮‍
  • 💪HOCHDOSIERTE INHALTSSTOFFE! KEINE SINNLOSEN MINI-DOSIERUNGEN 🤓 👆
  • 💪PREMIUM QUALITÄT - 🇩🇪 MADE IN GERMANY 🇩🇪


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 85.0/100 85.0
Inhaltsstoffe & Dosierung 90
Geschmack 80
Wirkung 90
Preis-Leistungs-Verhältnis 80

Positives

Negatives

gut dosierte Inhaltsstoffe
Preis ok
durchdachte Formel
tief sitzender Pump


Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com