chaos-and-pain-cannibal-ferox-amped-test

Chaos and Pain Cannibal Ferox Amped im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland U.S.A.
Durchschnittspreis 39,99€ (280g)

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Muskelaufbau
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Pre Workout Booster Cannibal Ferox Amped von Chaos & Pain

Mittlerweile sollte den erfahreneren von euch Kriegern der Hersteller Chaos & Pain ein Begriff sein. Gerade die ersten Versionen von Cannibal Ferox haben für Furore auf dem Boostermarkt gesorgt. Machen wir uns nichts vor, ob da nun DMBA oder Acacia Rigidula drin war – das Zeug hat gescheppert und das nicht zu knapp. Mittlerweile gibt es wieder eine neue Version vom durchaus beliebten Cannibal Ferox. Wir von Gannikus.com haben den Cannibal Ferox Amped für euch getestet und sagen euch wie immer, ob das Zauberpülverchen taugt oder ob es ein Flop ist.


Verpackung

Die Verpackung vom neuen Chaos and Pain Cannibal Ferox Amped ähnelt sehr den älteren Versionen, was uns aber nicht weiter stört, denn die Dose sieht echt cool aus.

Werfen wir deshalb gleich einen Blick auf die Inhaltsstoffe und überprüfen, ob die coole Verpackung auch auf einen guten Inhalt schließen lässt.

>> Chaos and Pain Cannibal Ferox Amped hier kaufen!!!!! <<

chaos-and-pain-cannibal-ferox-amped-wirkung

Von der Aufmachung her unterscheiden sich die Cannibal Ferox Versionen kaum, wichtig ist das „Amped“ zu beachten.


Inhaltsstoffe

chaos-and-pain-cannibal-ferox-amped-inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe und Dosierungen von Chaos and Pain Cannibal Ferox

Hier müssen wir gleich wieder einen Daumen nach oben zeigen. Auch bei dieser Version von Cannibal Ferox gibt es keine Proprietary Blend, was bedeutet, dass wir genau einsehen können, welcher Stoff in welcher Dosierung enthalten ist. Das ist gerade bei Hardcore Boostern äußert selten der Fall.

Deshalb ist das schon der erste Pluspunkt für den neuen Chaos and Pain Cannibal Ferox Amped!

Als erste Zutat finden wir auf dem Etikett das gute, alte Citrullin Malat. Mit 4g ist dieses auch ordentlich dosiert. Sicher, es wird den einen oder anderen „Pump Booster“ geben, bei dem noch mehr Citrullin enthalten ist. Für einen Hardcore Booster jedoch sind 4g wirklich sehr gut und durchaus ausreichend.

An zweiter Stelle finden wir Creatin Monohydrat, dosiert mit 2g. Das ist leider nichts Halbes und nichts Ganzes. Wenn man schon Creatin in einen Booster packt, dann doch bitte gleich mit 5g. So müssen wir wieder extra supplementieren, um auf die empfohlene Tagesmenge von 5g zu kommen. Oder wir haben einfach keinen großen Effekt, sollten wir normalerweise überhaupt kein Creatin supplementieren.

Mit 750mg N-Acetyl-L-Tyrosin haben wir eine kleine bis gesunde Menge enthalten. Normalerweise würden wir 1-3g dieses Stoffes empfehlen, um den Fokus zu verbessern. Da aber noch andere den Fokus verbessernde Substanzen enthalten sind, die eventuell auch noch synergetisch wirken, könnten die 750mg ausreichen.

Als nächstes auf dem Etikett finden wir auch schon das Koffein. Hier hat Chaos & Pain mal wieder nicht gespart und satte 450mg (!!!) hineingepackt. Allein das Koffein wird uns hier schon ordentlich pushen.

Hinter 4-Amino-2-Methylpentane-Citrate verbirgt sich das gute DMBA oder auch AMP Citrat genannt, der Nachfolger von DMAA. Mit 300mg ist dieser Stoff auch wieder ziemlich hoch dosiert, was gerade mit dem Koffein wirklich schon richtig scheppern wird. Daumen hoch!

Picamilon ist eine Substanz, welche die kognitiven Fähigkeiten verbessern soll. In den alten Version vom Cannibal Ferox war dieser Stoff ebenfalls schon enthalten. Im Cannibal Ferox Amped haben wir 100mg davon drin, was eine gute Dosierung ist.

Weiter haben die Kollegen von Chaos & Pain Hordenine und Higenamine dazugepackt und das mit jeweils 75mg. Die beiden Stoffe kennen wir bereits aus dem Booster Unstoppable von Dedicated.

Dazu gibt es noch ebenfalls 75mg Synephrine HCL. Das sind sehr gute Dosierung und das macht uns natürlich Spaß :D

Als letzes auf dem Etikett aufgeführt ist Bioperine und zwar mit genau 10mg.

>> Chaos and Pain Cannibal Ferox Amped hier kaufen!!!!! <<


chaos-and-pain-cannibal-ferox-amped-dmba-amp-citrat

Yohimbin ist in der 3. Cannibal Ferox Version nicht mehr enthalten, dafür satte 300mg AMP Citrat.

Chaos and Pain Channibal Ferox Amped enthält folgende Inhaltsstoffe im Detail:

Citrullin Malat – Citrullin ist eine Aminosäure, welche die Übersäuerung der Muskulatur hinauszögern kann. Citrullin wird im Körper zu Arginin umgewandelt, wodurch die Gefäße geweitet und die Muskulatur besser durchblutet wird. Das führt zu einem deutlich verbesserten Pump.

Creatin Monohydrat dient der Synthetisierung von ATP. Durch mehr ATP können wir mehr Kraft aufwenden, was gerade bei längeren Trainingseinheiten ein intensiveres Workout garantiert.

N-Acetyl-L-Tyrosin ist die sozusagen bessere Version vom L-Tyrosin. Es wirkt bei geringerer Dosierung besser als die normale Variante. Wir verspüren durch die Einnahme einen besseren Fokus und eine stimmungsaufhellende Wirkung.

4-Amino-2-Methylpentane-Citrate – auch genannt DMBA, AMP Citrat oder 1,3 Dimethylbutylamine. Dahinter versteckt sich der Nachfolger der mit potentesten Stimulans, die bisher auf dem Markt war – dem guten alten DMAA. DMAA ist schon länger nicht mehr verkehrsfähig und auch DMBA darf mittlerweile nicht mehr in den Umlauf gebracht werden. Wir profitieren bei DMBA von einem besseren Fokus und einer verbesserte Energiebereitstellung. Auch ein sogenannter Tunnelblick ist eine häufig auftretende Wirkung.

Picamilon ist eine Mischung aus Niacin und GABA. Wie oben schon angedeutet verbessert es die kognitiven Fähigkeiten und reduziert Cortisol. Außerdem wirkt es angenehm beruhigend, ohne jedoch müde zu machen.

Higenamine dockt an die gleichen Rezeptoren an wie z.B. Clenbuterol oder Ephedrin. Es verbessert die Durchblutung und vergrößert die Bronchien. Außerdem wird Higenamine ein anaboler Effekt nachgesagt und es wirkt sich positiv auf die Fettoxidation aus. Hier muss man auch erwähnen, dass Higenamine auf der Dopingliste der WADA steht!

Hordenine ist eine Stimulans des ZNS (zentralen Nervensystems). Es wirkt sich ebenfalls positiv auf die Fettoxidation aus und vergrößert die Bronchien, weshalb es auch in der Asthma Behandlung Verwendung findet. Auch Hordenine steht auf der Dopingliste der WADA!

Synephrine HCL findet man in Supplementen häufig auch als Citrus aurantium (Bitterorangen Extrakt). Chemisch ist diese Substanz stark mit Ephedrin verwandt. Es regt starkt den Metabolismus an, was zu einer gesteigerten Fettverbrennung führt. Außerdem besitzt es eine Hunger unterdrückende Wirkung.

Bioperine wirkt ebenfalls stimmungsaufhellend und verbessert die Wirksamkeit anderer Inhaltsstoffe bzw. Stimulanzien.

Chaos and Pain Cannibal Ferox kann aufgrund des enthaltenen DMBA, Hordenine, Higenamine und Synephrine HCL zu einem positiven Dopingtest führen!


Geschmack

Wir haben jetzt alle Geschmacksrichtungen durch und sagen: Geschmacklich kann man echt nichts aussetzen. Vor allem, wenn man es mit den ersten Versionen vom Cannibal Ferox vergleicht, schmeckt der Cannibal Ferox Amped doch echt ganz gut.

Die Wassermelone konnte man gut herausschmecken, die Warmachine eher nicht ;)

chaos-and-pain-cannibal-ferox-amped-geschmack

Auch wenn´s nicht wichtig ist, Cannibal Ferox Amped schmeckt gut.


Wirkung

Allein ein Blick auf das Etikett würde schon ausreichen und wir könnten sagen, dass dieser Booster scheppern MUSS.

Wir haben den Booster auf nüchternen Magen konsumiert und etwa nach einer halben Stunde fängt das Zauberwasser auch schon an zu wirken. Man kann euch nur wünschen, dass ihr nicht im Stau steht oder jemand vor eurer Ausfahrt geparkt hat, denn die Wirkung kommt schlagartig und nicht erst so nach und nach. Solltet ihr bei Wirkungseintritt nicht im Gym sein, seid ihr ganz schön verloren, denn der Booster schiebt kompromisslos nach vorne.

>> Chaos and Pain Cannibal Ferox Amped hier kaufen!!!!! <<

Wir würden euch empfehlen, die Hinweise auf dem Etikett zu berücksichtigen und vor allem als Anfänger nicht direkt mit einem ganzen Scoop zu starten. Der Hersteller hat nicht umsonst eine Tabelle auf die Dose gedruckt, auf der verschiedene Dosierungen in Relation zum Körpergewicht gesetzt werden.

Weiter ist zu sagen, dass man schon allein aufgrund der hohen Koffeinmenge den Booster nicht nach 17 Uhr zu sich nehmen sollte. Ansonsten könnte das mit Schlafen schwer werden ;)

cannibal-ferox-wirkung


Pump

Der Pump ist für einen Hardcore Booster durchaus im oberen Drittel der Bewertungsskala einzuordnen. Sicher gibt es hier für den Pump bessere Alternativen, aber hier liegt bei einem Hardcore Booster auch nicht das Hauptaugenmerk. Besser als man denkt sagen wir daher.


Kraft

Ihr werdet mit keinem „legalen“ Booster der Welt plötzlich 25% mehr Maximalkraft erzielen oder mit dem gleichen Gewicht fünf Reps mehr raushauen. Aber der Cannibal Ferox Amped schiebt nach vorne und das deutlich. Also krafttechnisch tut sich hier auf jeden fall was!


Fokus

Hier hat der Cannibal Ferox Amped ganz sicher die größten Vorteile. Gepaart mit Musik im Ohr ist man sozusagen nicht mehr zurechnungsfähig. Die Welt um einen herum wird zur Nebensache und das einzige was zählt sind du und dein Training.

Pausen werden zur Nebensache und man hat das Gefühl, man könnte sein Training in deutlich weniger Zeit durchbringen. Ganz klare Empfehlung.


Crash / Down / Nebenwirkung

Wie schon erwähnt, würden wir euch empfehlen, den Cannibal Ferox Amped nicht zu spät am Tag einzunehmen. Die Nacht könnte sich schlaflos gestalten und dadurch leidet die Regeneration natürlich merklich. Das ist dann schon wieder eher kontraproduktiv und nicht Sinn der Sache.

Nimmt man den Booster morgens/mittags auf nüchternen Magen, so hat man auch im weiteren Tagesverlauf eine gut ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit und keinen Crash, wie bei so manch anderem Hardcore Booster.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Dose Cannibal Ferox Amped von Chaos & Pain kriegt man über diverse Internetshops für ungefähr 40€. Pro Dose sind 280g Pulver enthalten und ein ganzer Scoop entspricht 11,2g. Somit sind pro Dose 25 Portionen enthalten.

Dem Großteil von euch Kriegern wird sicher auch weniger als eine Portion genügen, womit die Dose noch länger hält.

Pro ganzen Scoop zahlt man also ca. 1,60€. Bei einem Booster, der so reinhaut, kann man bei diesem Portionspreis nicht meckern!


chaos-and-pain-cannibal-ferox-amped-test

Ganz klar: Einer der härtesten Booster aktuell!!

Fazit

Cannibal Ferox Amped ist mit Sicherheit aktuell einer der potentesten Booster auf dem Markt. Für manche vielleicht sogar zu potent, weshalb weniger als ein Scoop völlig ausreichen sein wird.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut und wenn man bedenkt, dass man solch einen Knaller Booster nicht jeden Tag nimmt (was wir auch auf keinen Fall empfehlen würden und können), dann ist die Dose wirklich jeden Cent wert! Wir sagen: Die Chaos and Pain Cannibal Ferox Amped Version kann auf jeden Fall mit der ersten mithalten. Insgesamt handelt es sich hier um einen der stärksten Pre Workout Booster die jemals erschienen sind!


cannibal-ferox-amped-kaufen


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 92.5/100 92.5
Geschmack 90
Inhaltsstoffe 95
Wirkung 95
Preis 90

Positives

Negatives

Sehr starke Wirkung
Nicht für Anfänger geeignet
Keine Proprietary Blend
Kann nicht spät am Abend genommen werden
Geschmacklich gut

Weitere Reviews für dich:

Cellucor C4 im Test

Erfahrungsbericht zum Pre Workout Booster C4 von Cellucor Die alte Version des Cellucor C4 war...

1 comment

  1. dennis nagpal

    ich find den super, bester booster ever! gestackted mit 2 scoops cannibal permaswole (stim free) knallt es aber so richtig.
    NUR: wieso ist der unter „nicht mehr erhältlich“ aufgeführt? ich habe den letzte Woche noch bestellt …

    Gesendet am 13. Juli 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com