Cloma Pharma Methyldrene EPH im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland U.S.A.
Durchschnittspreis 40 € (270 g)

Produkteignung

suboptimal optimal
Ausdauer
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Harcore Pre-Workout-Booster Methyldrene EPH von Clomo Pharma

Der Hardcore Pre-Workout-Booster Methyldrene EPH von Clomo Pharma ist aufgrund seiner Aufmachung und wegen vieler sich in der Grauzone bewegenden Substanzen heiß diskutiert. Wir haben mal wieder einen genauen Blick auf den Booster geworfen und sagen euch hier im Test, warum sich der Kauf für keinen von euch Kriegern lohnt.


Verpackung

Ganz klar, das Aussehen von Methyldrene EPH soll uns an Medikamente erinnern. Ähnliches ist sicherlich auch beim Namen der Fall. „Methyldrene“ … klingt wie ein Steroid oder so etwas in die Richtung, das richtig reinhaut. Das ist garantiert nicht reiner Zufall und auch nicht das erste mal, dass ein Supplementhersteller damit kokettiert. Ähnliches gilt auch für den Namen des Herstellers. Clomo Pharma Laboratories klingt doch schon sehr stark nach einem Untergrund Labor. ;) Und wenn man sich einmal die Produktpalette von Como Pharma Laboratories anschaut, dann wird einem auffallen, dass dieser Hersteller Produkte anbietet, die teilweise der Doping-Dealer bei dir im Studio im Sortiment hat.

Gute Booster hier kaufen :)


Inhaltsstoffe und Dosierung

clomo-pharma-methyldrene-eph-inhaltsstoffe

Clomo Pharma – Methyldrene Inhaltsstoffe

Ihr seht’s schon Krieger… Auch hier haben wir es wieder mit einer Proprietary Blend zu tun. Dennoch muss man sagen, liest man sich die Supplementfacts einmal durch, bekommt der Hardcore Booster Fan durchaus feuchte Augen. Wieso? Die Zutaten deuten auf ordentlich Power und einem richtig krassen Tunnelblick hin.

Die ersten 3 Zutaten sind eigentlich mehr oder weniger Standard-Inhaltsstoffe, die wir in jedem zweiten Booster vorfinden. Arginin in AKG-Form ist nichts Neues und soll uns pumptechnisch das Workout versüßen, genauso wie das Citrullin Malat.

Creatin Monohydrat haben wir hier in Form von Creapure vorliegen. Das ist nie verkehrt, wenn es auch für uns nicht so wirklich in einen Booster gehört.

Dann wird es mit dem Dimethylaminoethanol (DMAE) das erste mal so richtig interessant. Hier haben wir so eine Art Gedächtnisbooster. Dies sollte sich beim Training durchaus in Sachen Fokus und Konzentration bemerkbar machen.

Zum Koffein muss man eigentlich nix mehr sagen. Mit Ephedra sollte das aber einen ziemlich ordentlichen Push geben! Jeder, der schon einmal einen ECA Stack zu sich genommen hat, kennt dieses einzigartige Gefühl. Nach einer Kapsel ECA Stack hat man richtig Bock jetzt durchzudrehen und etwas abzureißen! Ephedra ist hier in Deutschland ja leider in den allerwenigsten Formen erlaubt und apothekenpflichtig. Außerhalb von Apotheken-Produkten dürfen Ephedrahaltige Produkte nur als botanisches Anschauungsmaterial verkauft werden. Die 25 soll wohl für 25 mg stehen.

Das Phenylethylamine ist wieder so ein interessanter Inhaltsstoff. Kurzgesagt sollte Phenylethylamine den Fokus und die Laune etwas verbessern können. Klingt nice, oder?

Das Leucin kennt wohl jeder, denn es gilt als DIE anabole Aminosäure schlechthin ist.

Der nächste Punkt, das Yohimbin HCL ist wieder so eine Sache, die uns in Deutschland Probleme macht. Yohimbin hat vielerlei Wirkungen, wie die Verbesserung der Durchblutung oder Verbesserung der Energiebereitstellung, aber leider ist Yohimbin in HCL-Form in Deutschland, warum auch immer, rezeptpflichtig.

Das L-Alpha-Glycerophosphocholine (Alpha GPC) ist ein Doppelkönner, was sowohl die sportliche als auch die kognitive Leistung pushen kann. Ziemlich genial und leider selten in Boostern vorzufinden.

Das Clyclic adenosinee monophosphate (cAMP) sieht man aktuell öfters in Boostern. Leider wissen wir ja nicht, wieviel hier von in Methyldrene EPH enthalten ist. Sollte aber theoretisch die Muskelkontraktion verbessern.

Das Pflanzenextrakt Fructus Schisandrae ist sicher die unspektakulärste Zutat dieses Hardcore Boosters. Das relativ gut erforschte Pflanzenextrakt bietet ein paar Antioxidantien, was ja nicht verkehrt ist in einem Booster.

Wir sehen also, theoretisch haben wir hier einen Booster mit absolut genialer Zusammensetzung. Gerade in Sachen Fokus sollte Methyldrene richtig rocken können, sofern die Inhaltsstoffe nicht zu sehr unterdosiert sind. Doch auch für eine schlaflose Nacht könnte der Booster sorgen. Denn die Stimulanzienkombination aus Ephedra und Koffein kann schon mal böse enden. Dazu kommt noch Yohimbin HCL.

Warum das ganze am Ende wirklich böse endet, seht ihr weiter unten.

Clomo Pharma Methydrene EPH enthält folgende Inhaltsstoffe:

L- Arginine Alpha Ketoglutarate – Arginin AKG – Die Abkürzung AAKG steht für L-Arginin-Alpha-Ketoglutarat und ist eine Weiterentwicklung der proteinogenen Aminosäure Arginin. AAKG ist als eine besonders aufnahmefähige und fortschrittliche Form von Arginin und sollte daher auch länger und stärker wirken.

Creatin Monohydrat Creapure – während der Kontraktion der Muskulatur dient Creatin der Energiegewinnung. Durch die Supplementierung von Creatin hat der Körper mehr ATP zur Verfügung , welches für die Schnellkraft essenziell ist. Durch mehr ATP im Muskel kann dieser mehr Arbeit leisten und ermöglicht somit ein längeres und intensiveres Training.

Citrullin Malat – Hierbei handelt es sich um eine Aminosäure welche die Beiseitigung des Giftsstoffes Ammoniak positiv unterstützt. Außerdem verzögert es die Übersäuerung der Muskeln. Die Kombination aus Citrullin und Malat wirkt der Erschöpfung entgegen und steigert die Creatin-Resynthese so wie die ATP Synthese. Dadurch dass Citrullin im Körper zu Arginin umgewandelt werden kann, steigert es außerdem die Muskeldurchblutung, was das Muskelwachstum indirekt unterstützt.

Dimethylaminoethanol (DMAE) bitrate – Ist ein natürliches Nootropikum welches auch im Gehirn in kleinen Mengen nachzuweisen ist. Den Nootropika wird nachgesagt, dass sie die Gehinfunktion optimieren können. Dimethylaminoethanol beeinflusst indirekt die Serotoninausschüttung und kann dadurch die Konzentrationsfähigkeit steigern. Außer dem wirkt es Stressemfinden so wie Ermüdungserscheinungen entgegen und verbessert die Gedächtnisleistungsfähigkeit.

Koffein – Gelangt innerhalb von 30 -45 Minuten in den Blutkreislauf und wirkt stimulierend auf die Psyche. Die Konzentration sowie die körperliche Leistungsfähigkeit werden durch die Einnahme verbessert. Durch Koffein werden die Blutgefäße erweitert und die Muskulatur besser mit Sauerstoff versorgt.

Ephedra – Ist eine Stimulans des Zentralen Nervensystems. Die Substanz wird aus der Ephedra Pflanze gewonnen. Es erhöht stark die Energiebereitstellung, was zu einer besseren Stoffwechselrate führt. Es wirkt außerdem Ermüdung entgegen und steigert die kognitiven Fähigkeiten.

Phenylethylamine (Beta-P) HCL – Steigert die Hirnaktivität, indem es den Dopamin & Serotonin-Spiegel anhebt. Außerdem wird Phenylethylamin eine antidepressive Wirkung nachgesagt. Der Gewöhnungseffekt tritt allerdings sehr schnell ein und Phenylethylamin wird vom Körper relativ schnell wieder ausgeschieden.

L-Leucin – Über Leucin wird gesagt, dass es die anabolste aller Aminosäuren sei. Durch Leucin wird der Glykogenabbau in unserem Körper gehemmt und stimmuliert gleichzeitig die Ausschüttung von Insulin und Sematropin. Es ist außerdem an der Regulierung des Blutzuckerspiegels beteiligt.

Yohimbin HCL – Yohimbin HCL wird aus der Yohimbe Rinde gewonnen und mit Hydrochlorid (HCL) versehen.Durch diesen Prozess ensteht Yohimbin HCL. Dadurch kann die Wirkung deutlich gesteigert werden und Yohimbin kann seine positiven Eigenschaften voll entfalten. Diese sind unter anderem bessere Durchblutung, gesteigerte Thermogenese und dadurch eine erhöhte Fettverbrennung.

L-Alpha-Glycerophosphocholine (Alpha GPC) – L-alpha-glycero-phospho-cholin (GPC) ist ein natürlicher Vorläufer des Metaboliten Phosphophatidylcholins, welcher als effektiver Nährstoff zur Cholin-Anreicherung gilt. Cholin wird zur Anreicherung der Acethylcholin-Synthese benötigt. Acethylcholin wirkt erschöpfungszuständen im Muskel entgegen. Es kann außerdem die kognitive Leistung verbessern. Es steigert somit die sportliche Leistung so wie auch die des Gehirns.

Clyclic adenosinee monophosphate (cAMP) – Hierbei handelt es sich um Adenosinmonophosphat (cAMP) Nukleotid, das aus Adenosin, Ribose und Phosphat besteht. Hierbei handlet es sich um einen wichtigen Energielieferanten der an zahlreichen Zellfunktionen wie z.B. Muskelkontraktion oder der Informationsverarbeitung beteiligt ist.

Fructus Schisandrae Chinensis – Schisandra chinensis ist eine Liane aus Asien. Die Früchte dieser Pflanze enthalten Vitaminreiche ähterische Öle. Schisandra Extrakt was aus dem Öl der Schisandra Frucht gewonnen wird, werden regenrierende so wie antioxidative, radikal­fan­gende Wirkrichtung nachgesagt.


Geschmack

Für unseren Test musste die Geschmacksrichtung „Tangy Tangerine“  herhalten, was so viel bedeutet wie spritzige Mandarine. Geschmack ist wohl der einzige Punkt, wo Cloma Pharma Methyldrene EPH so wirklich etwas reißen kann. Für einen Booster ist das Zeug durchaus okay.


Wirkung

Wie bereits beim Geschmack angerissen, muss man sagen, dass die Wirkung von Methyldrene EPH enttäuschend ist! Jeder, der einmal einen ECA Stack mit Ephedra zu sich genommen hat, kennt das Gefühl, wenn dann ca. 30 Minuten nach der Einnahme einem ganz warm wird und man richtig hibbelig wird. Daher sind wir erst einmal vorsichtig an die Sache heran gegangen.

Einen Scoop in den Shaker, gut geshaked, in den Rachen gekippt, halbe Stunde gewartet und… so gut wie nix… Ein Döschen Red Bull würde man wohl stärker spüren.

Seltsam, dachten wir uns, aber okay. Probieren wir mal 2 Scoops. Selbst, wenn da nur ein Hauch von Ephedra kombiniert mit Koffein enthalten ist, muss sich doch etwas tun. Aber wieder war die Wirkung enttäuschend. Ein Espresso hätte es wohl auch getan.

Ähnlich war die Wirkung dann bei 3 Scoops. Wir würden behaupten ein bisschen Koffein hat man gemerkt, wirklich mehr aber auch nicht.

Wenn man so eine Dose schon da hat, dann kann man auch einmal 4 Scoops testen. Schließlich wollt ihr Krieger ja wissen, was das Teil so kann. Also 4 Scoops eingenommen und irgendwie wollte dieser Booster immer noch nicht so wirklich knallen.

Wir haben tatsächlich 4 Scoops von einem Booster der „Hardcore“ Kategorie genommen und das Ding hat gewirkt wie 2 Esspresso… maximal wohlgemerkt!!! Ey, da ist Ephedra, Yohimbin-HCL und Koffein drin, alleine dadurch sollte da definitiv mehr gehen!!!


Pump

Ihr könnt es euch denken… Pumptechnisch war hier so viel los wie in einer Dorfdisco um 5 Uhr morgens… Nämlich gar nix. Sollte sich hier irgendeiner in Sachen Pump eine Wirkung einbilden, kommen diese wohl von den Kohlenhydraten, welche die Person im Tank hat.


Kraft

Ob hier Krafttechnisch was ging? Nicht dein Ernst… Wer einen sehr stark ausgeprägten Placebo-Effekt hat, bei dem vielleicht. Ansonsten ist hier Tote Hose wie bei einem 90-jährigen!


Fokus

Wieder so ein enttäuschender Punkt. Schaut man sich einmal die Zutatenliste an, so geht man mit der Erwartung an diesen Booster heran, dass man hier einen messerscharfen Fokus erwarten könnte. Und in der Tat sollten das die enthaltenen Substanzen wie Dimethylaminoethanol (DMAE), Phenylethylamine (Beta-P) HCL,L-Alpha-Glycerophosphocholine und einer Portion Ephedra auch bewirken. Aber hier ist nix, nothing, nada, niente! Das war doch sehr, sehr enttäuschend, denn potent sind diese Inhaltsstoffe allemal!!


Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie soll das Preis-Leistungs-Verhältnis bei einem Booster, der überhaupt nicht wirkt, schon sein? Scheiße natürlich!

Eine Dose kostet in der Regel um die 40 €. Laut Hersteller ergeben sich aus den 270 g satte 45 Portionen. Würde das Ding in irgendeiner Weise wirken, hätten wir einen Portionspreis von 0,88 €. Das wäre defintiv sexy. Da wir hier aber so gut wie keine Wirkung verspüren, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis mehr als nur bescheiden!


Fazit

Wir hatten uns wirklich gefreut! Cloma Pharma Methyldrene EPH hätte rein von den Zutaten her das Zeug richtig Spaß zu machen. Doch selbst bei 4 Scoops ist die Wirkung beim besten Willen nur bescheiden!

Wir können daher nicht nur keine Empfehlung aussprechen, sondern raten euch davon ab Geld für diesen Booster auszugeben! Finger weg, Krieger!


shop


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 26.3/100 26.3
Geschmack 75
Inhaltsstoffe 10
Wirkung 10
Preis 10

Positives

Negatives

Geschmacklich für einen Booster gut.
Selbst bei 4 Scoops kaum Wirkung

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com