dynamik-muscle-gamma-ray-im-test

Dynamik Muscle Gamma-Ray im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland U.S.A.
Durchschnittspreis 39,90 (260g)

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Muskelaufbau
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zu Gamma Ray von Dynamik Muscle

Kriegers, bei all den Gerüchten rund um den ersten Booster „Savage Roar“ von Kai Greene’s eigener Supplement Marke „Dynamik Muscle“ haben viele gar nicht richtig auf dem Schirm, dass Kai auch einen Pump-Booster namens Dynamik Muscle Gamma-Ray auf den Markt gebracht hat. Dieses Pre-Workout Produkt fällt dadurch auf, dass gerade einmal vier Substanzen enthalten sind. Grund genug für uns, den Pump Booster einmal unter die Lupe zu nehmen. Wie unsere Erfahrungen mit dem Produkt waren, sagen wir euch hier im Test auf Gannikus.com.


badt-banner-neuebooster

Verpackung

Die Verpackung ist natürlich passend im neuen Design von Kai Greene’s eigener Supplement-Marke „Dynamik Muscle“ gehalten. Schwarze Dose mit prägnantem roten Label. Erinnert uns irgendwie an MuscleMeds… Jedenfalls ist das Design modern und cool gestaltet. Eine Sache müssen wir hier durchaus loben: Die Dose ist wirklich mal bis fast oben hin gefüllt, das sieht man selten.

>> Dynamik Muscle Gamma-Ray jetzt hier kaufen, solange es noch möglich ist! <<

dynamik-muscle-gamma-ray-booster-erfahrung

Eine Dose Dynamik Muscle Gamma-Ray enthält 240g und laut Hersteller 30 Portionen.


Inhaltsstoffe und Dosierung

dynamik-muscle-gamma-ray-supplement-facts-inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe und Dosierung von Dynamik Muscle Gamma-Ray

Wie schon erwähnt enthält Gamma-Ray gerade einmal vier Inhaltsstoffe. Diese machen genau 5,025g aus. Was der Rest der 8g ist, den eine Portion ausmacht, lässt Dynamik Muscle offen, vermutlich aber die Geschmacks- und Farbstoffe.

Den größten Teil macht das gute, alte Citrullinmalat aus. L-Citrullin ist eine Aminosäure, die wir schon aus vielen Pre-Workout Supplements als Pump-Substanz kennen. Diese Aminosäure wird in den Nieren zu L-Arginin umgewandelt. Aus Studien weiß man, dass die Supplementierung mit L-Citrullin sogar effektiver ist als die mit L-Arginin selbst. Aus L-Arginin wiederum können nitric oxide synthase (NOS) Enzyme im Blut Stickstoffmonoxid herstellen, was die Gefäße erweitern und damit für eine bessere Durchblutung, den sogenannten Pump, sorgen kann. Dabei entsteht aus L-Arginin Stickstoffmonoxid und wieder L-Citrullin. In Gamma-Ray kommen leider nur 2,5g Citrullin Malat zum Einsatz, was einfach viel zu wenig für einen guten Pump ist. Mit zwei Scoops, also 5g Citrullin Malat, nähert man sich einer sinnvollen Dosierung, aber selbst das wäre noch etwas niedrig dosiert.

Danach findet man das Hydromax™ Glycerol Pulver (standardisiert zu 65% Glycerolmonostearat), was wir in letzter Zeit immer öfter in Pre-Workouts sehen. Hydromax ist eine Marke des U.S. Herstellers glanbia Nutritionals (Wir von Gannikus.com wollen allerdings an der Stelle davor warnen, bei Google nach „Hydromax pump“ zu suchen). Was ist Glycerol und was kann es als Supplement? Glycerol ist ein relativ kleines, organisches Molekül, das in Fetten vorkommt. In Butter, Öl etc. sind an Glycerol drei Fettsäuren gekoppelt, während bei Glycerolmonostearat (GMS) nur eine der drei Bindungsstellen besetzt ist und zwar mit der Fettsäure Stearinsäure. Glycerol hat die Eigenschaft, nach Aufnahme in die Blutbahn osmotisch Wasser nachzuziehen. Dadurch wird das Blutvolumen erhöht und dies kann theoretisch einen Pump bewirken. Wenn man die wissenschaftliche Literatur nach Supplementierung mit Glycerol durchsucht, dann findet man leider sehr wenig. Die Studien, die es gibt, interessieren sich zudem nicht für einen „Pump“-Effekt bei Bodybuildern, sondern es geht um eine verbesserte Hydrierung (sozusagen das Gegenteil von Dehydrierung) bei Ausdauerathleten. Zu diesem Zweck kommen sehr große Mengen (1 – 1,5 g/kg Körpergewicht) zum Einsatz. Als Pump-Supplement müssen wir bei Glycerol also auf Erfahrungswerte und Bro-Science setzen und da hat sich eine Menge von 2g oder mehr durchgesetzt. Damit könnte man wohl sagen, dass Glycerol in Gamma-Ray gut dosiert ist.

Agmatin haben die unter Euch, die uns regelmäßig verfolgen, sicher schon mal im Zusammenhang mit den Boostern Crank oder Tunnelblick gehört, weil es jetzt in Deutschland verboten ist. Es ist ein Abbauprodukt von L-Arginin, aus dem es durch Decarboxylierung entsteht. Agmatin scheint viele positive Eigenschaften auf den Körper zu haben, unter anderem eine schützende Wirkung auf das Gehirn und eine schmerzlindernde Wirkung. Die Studienlage für den Menschen ist aber noch dünn. In Boostern kommt es hauptsächlich als Pump-Supplement zum Einsatz. Agmatin kann im Gegensatz zu L-Arginin nicht von den NOS Enzymen genutzt werden, um Stickstoffmonoxid freizusetzen, es kann aber auf diese Enzyme einwirken. So scheint es das Enzym eNOS zu aktivieren, wodurch es zu einem verstärkten Pump im Muskel kommt. Im Gehirn jedoch inaktiviert es das nNOS Enzym, wodurch es hier zu einer Gefäßverengung kommt. Es scheint so zu sein, dass L-Arginin diesen Effekt im Gehirn aufhebt, den aktivierenden Effekt auf eNOS jedoch verstärkt. Im Endeffekt muss man aber auch hier wieder sagen, dass die 500mg Agmatin wohl zu wenig sind, um alleine spürbare Effekte zu erzielen. 1g sollte hier eher für ein akzeptablen Ergebnis führen.

Zuletzt finden wir noch 25mg an Epicatechin. Epicatechin ist ein Pflanzenstoff, der natürlicherweise zum Beispiel in Kakaobohnen vorkommt. Warum packt Dynamik Muscle es in Gamma-Ray mit rein? Eine Studie aus 2014 konnte zeigen, dass Epicatechin sich negativ auf Myostatin und positiv auf Follistatin auswirkt. Myostatin und Follistatin sind sogenannte Myokine. Das sind Hormone, die von Muskelzellen produziert werden. Während Myostatin nun das Muskelwachstum begrenzt, steigert Follistatin das Muskelwachstum. Menschen und Tiere mit einem Mangel an Myostatin haben daher oft eine extrem ausgeprägte Muskulatur. In einem Experiment, in dem Menschen (nicht Bodybuildern) nun 1mg/kg Körpergewicht Epicatechin (also etwa 75mg) verabreicht wurden, kam es zu einem Anstieg von Follistatin und einem Absinken von Myostatin. Dies könnte theoretisch einen deutlichen Einfluss auf das Muskelwachstum haben. Das macht Epicatechin zu einem sehr interessanten und vor allem natürlichem Supplement. Allerdings braucht es noch mehr Forschung, ob wissenschaftlich oder im Gym, um sinnvolle Dosierungen und Zeiträume für die Supplementierung zu etablieren. In Gamma-Ray sind leider gerade einmal 25mg enthalten, was also gerade einmal 1/3 von dem ist, was in der Studie benutzt wurde. Zum anderen kann man 75mg an Epicatechin schon aufnehmen, wenn man 50g dunkle Schokolade isst. Außerdem müsste man Gamma-Ray, selbst wenn es sinnvoll dosiert wäre, wohl täglich über einen längeren Zeitraum einnehmen, um einen Effekt zu spüren. Wir gehen also davon aus, dass es rein aus Marketingzwecken hinzugefügt wurde.

Die Inhaltsstoffe von Kai Greene´s Dynamik Muscle Gamma-Ray machen durchaus Sinn, sind aber schlecht dosiert.

Die Inhaltsstoffe von Kai Greene’s Dynamik Muscle Gamma-Ray machen durchaus Sinn, sind aber schlecht dosiert.

Generell kann man also sagen, dass die Inhaltsstoffe im Pre Workout Booster Dynamik Muscle Gamma-Ray durchaus sinnvoll sind, einzig und alleine die Dosierungen sind einfach zu gering ausgefallen. Um wirklich auf optimale Mengen zu kommen, müssten wir rund drei Portionen zu uns nehmen. 


Geschmack und Löslichkeit

Zum Testen hatten wir die Geschmacksrichtung „Radioactive Blue Raspberry“. Vom Namen und von unseren Erfahrungen mit US Boostern hatten wir die Erwartung, dass es sich um einen extrem süßen und künstlichen Geschmack handelt. Deshalb waren wir überrascht, dass der Geschmack sehr mild, aber durchaus lecker war. Allerdings hat man sofort das typische „pelzige“ oder „schmierige“ Gefühl vom Glycerol auf der Zunge. Das macht sich auch bei der Löslichkeit bemerkbar, da sich das Glycerol schlecht in Wasser löst. Daher sollte man generell bei allen Pre-Workout-Supplements mit Glycerol während der Einnahme immer mal wieder etwas schütteln. Außerdem ist es wichtig, hier noch einmal zu erwähnen, dass Glycerol durch eine erhöhte Wasseraufnahme funktioniert. Das bedeutet: Bei Glycerol Supplementierung immer viel trinken.

dynamik-muscle-gamma-ray-booster-geschmack

Eher einer der gut schmeckenden Booster ist Gamma Ray von Dynamik Muscle.


Wirkung

Generell bewerten wir bei einem Pump Booster natürlich primär den Einfluss auf die Muskeldurchblutung und das Muskelgefühl.


Kraft und Fokus

Bei Gamma-Ray handelt es sich um ein reines Pump-Supplement, das keinerlei Stimulanzien enthält. Daher war es nicht verwunderlich, dass niemand aus unserem Tester-Team eine Veränderung im Fokus feststellen konnte. Auch das Energieniveau war nicht anders als ohne die Einnahme von Dynamik Muscle Gamma-Ray.


Pump

Der Pump, das ist ja genau das, was Dynamik Muscle Gamma-Ray verstärken soll. Wir müssen aber leider attestieren: Bei einer Portion haben wir ziemlich wenig gemerkt. Wir wollen nicht ausschließen, das gerade Anfänger, die generell wenig Aminosäuren supplementieren, hier schon einen Effekt spüren, aber die Krieger aus unserem Team haben kaum einen Unterschied gespürt.

Das schöne bei Stimulanzien-freien Boostern ist allerdings, dass man auch mal auf zwei oder gar drei Scoops hochgehen kann. Wenn man das bei Gamma-Ray macht, dann spürt man auch tatsächlich einen deutlich verbesserten Pump. Gerade wenn man ein paar mehr Wiederholungen macht bekommt man ein tolles Muskelgefühl und einen sehr guten Pump. Dadurch macht das Training richtig Spaß und man bekommt eine deutlich verbesserte „Muscle-Mind-Connection“. Hierzu sind aber mindestens zwei, wenn für schwerere Athleten nicht sogar drei Scoops notwendig.

Hauptsache die beschissene Fettlev Werbung im Hintergrund??

A photo posted by Gannikus.com (@gannikuscom) on


Crash/Down/Nebenwirkungen

Bei Pre-Workout-Supplements ohne Stimulanzien gibt es für gewöhnlich keine Nebenwirkungen. So ist es auch bei Dynamik Muscle Gamma-Ray. Wenn man allerdings deutlich mehr als eine Portion nimmt, dann kann es durch das Glycerol zu einem vermehrten Wasserlassen kommen.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Wir sind von den Inhaltsstoffen und von der Wirkung von Gamma-Ray leider stark enttäuscht. Mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sieht es auch nicht wirklich besser aus, denn Gamma-Ray ist nicht gerade günstig.

Für 30 Portionen bezahlen wir online etwa zwischen 35 und 40 Euro. Das macht einen Portionspreis von um die 1,20€. Ab zwei Protionen macht der Booster Spaß, dann sind wir aber schon bei 2,40€ pro Portion.

Wahrscheinlich möchten die Macher von Dynamik Muscle, dass man Gamma Ray mit Savage Roar kombiniert. Das macht alleine schon von der Menge an Citrullin Sinn, allerdings kommt Savage Roar alleine auch auf einen Protionspreis von um die 1,20€. Abgesehen von dem dadurch völlig übertriebenen Preis, sind wir auch der Meinung, dass die Hersteller aufhören sollten, halbe Booster zu verkaufen, die man dann erst wieder stacken muss. Wenn schon, dann auch bitte zum halben Preis.


dynamik-muscle-gamma-ray-pump-booster-kai-greene

Nur wer ein gutes Angebot findet, sollte bei Dynamik Muscle Gamma-Ray zuschlagen.

Fazit

Zusammenfassend müssen wir leider sagen: Wir sind von Kai Greene’s Dynamik Muscle Gamma-Ray enttäuscht. Zwar sind die Inhaltsstoffe sinnvoll, allerdings wie auch bei vielen anderen Pump-Boostern – bis auf das Glycerol – unterdosiert. Gerade bei Pump-Substanzen werden oft Mengen im Gramm-Bereich benötigt.

Bei gerade einmal 5g insgesamt ist mit einer Portion Gamma-Ray nicht viel zu holen und dafür ist das Teil einfach zu teuer. Dann doch lieber einfach 6g Citrullin Malat. Wer allerdings günstig an Dynamik Muscle Gamma-Ray herankommt und 2-3 Portionen zu sich nimmt, wird mit einem guten Pump seinen Spaß haben.

shop



Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 40.0/100 40.0
Geschmack 70
Inhaltsstoffe 30
Wirkung 30
Preis/Leistung 30

Positives

Negatives

Wirkt bei zwei Scoops
Unterdosiert
Sinnvolle Inhaltsstoffe
Schwache Wirkung

Kommentare

Kommentare


Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com