ESN Tasty Bar

ESN Tasty Bar im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 2,29 €

Nährwerte pro 1 Riegel (70 g)

Brennwerte 291 kcal
Eiweiß 25 g
Kohlenhydrate 24 g
Fett 14 g

Produkteignung

suboptimal optimal
Mahlzeitenersatz
Muskelaufbau
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum ESN Tasty Bar Proteinriegel

I don’t eat for taste, I eat for function – Ich esse nicht für den Geschmack, ich esse für den Zweck. Dieses berühmte Zitat stammt von einem der erfolgreichsten Bodybuilder aller Zeiten, Jay Cutler. Nun, im Hardcore Bodybuilding hat dieser Spruch sicherlich stückweit seine Richtigkeit, aber mal ehrlich, ein Hobbysportler ohne jegliche Bühnenambition muss sich sicherlich nicht jegliche Art von Genuss verbieten. Proteinriegel sollen da einen gewissen Kompromiss aus adäquater Ernährung und gutem Geschmack bildern. Hierbei gibt es verschiedene Macharten. Die einen tendieren mehr zur Seite des Zwecks, die anderen mehr zur Seite des Geschmacks. Mit dem Namen Tasty Bar suggeriert der neue Proteinriegel aus dem Hause ESN, dass er eher einer der leckeren Varianten auf dem Markt ist. Doch ob dem wirklich so ist erfahrt ihr wie immer bei uns im Test zum ESN Tasty Bar. Stay Tuna (oder eben nicht).


Verpackung

Die ESN Tasty Bar Riegel kommen wie man das gewohnt ist einzeln verpackt in Folie und dann gebündelt in einem Karton mit je 12 Stück. Man kann sie allerdings auch einzeln kaufen. Die Folie wirkt durch seine braune, glänzende Farbe recht edel und erinnert an Weihnachtssüßigkeiten, wie Marzipanbrot oder Nougat, etc. Allerdings ist auf der Vorderseite ein Bild des angeschnittenen Riegels abgebildet, sodass es hier nicht zu Verwechslungen kommen sollte. Die Nährwerte und Zutaten haben wir wie immer auf der Rückseite in deutscher und englischer Sprache. Hier ist man also wie immer recht transparent.

ESN Tasty Bar Protein-Riegel

Die Verpackung des ESN Tasty Bar wirkt relativ edel.

Die ESN Tasty Bars sind einzeln oder als Box zu je 12 Riegeln in den Geschmacksrichtungen “Chocolate Brownie & Caramel”, sowie “Chocolate Peanut Butter & Caramel” erhältlich


Inhaltsstoffe & Nährwerte

Nährwertangaben pro Riegel: 70 g pro 100 g
Brennwert 1219 kJ / 291 kcal 1742 kJ / 416 kcal
Fett 14 g 20 g
davon gesättigte Fettsäuren 6,4 g 9,1 g
Kohlenhydrate 24 g 34 g
davon Zucker 2,9 g 4,2 g
davon mehrwertige Alkohole 20 g 29 g
Protein 25 g 35 g
Salz 0,37 g 0,53 g

Nährwerte von den ESN Tasty Bar (Chocolate Peanut Butter & Caramel)


Der Tasty Bar von ESN ist in den Geschmacksrichtungen Chocolate Peanut Butter & Caramel, sowie Chocolate Brownie & Caramel erhältlich. Da sich beide Varianten bezüglich der Nährwerte und Inhaltsstoffe nur geringfügig unterscheiden, beziehen wir uns im Folgenden exemplarisch auf die Variante Chocolate Peanut Butter & Caramel.

Ein ESN Tasty Bar bringt 70 g auf die Waage, was für einen Proteinriegel durchschnittlich ist. Im ersten Moment liest sich die Zutatenliste der Riegel ein wenig lang, aber auf den zweiten Blick werden die meisten wohl erkennen, dass aber nicht wirklich viele Zusatzstoffe eingesetzt wurden. Die Länge der Zutatenliste ist insbesondere der Tatsache geschuldet, dass sich der Riegel aus drei verschiedenen Komponenten zusammensetzt: dem proteinreichen Kern, einem Überzug aus Schokolade und Erdnüssen, sowie einer Schicht aus Karamell.

Auf Fitmart.de und im Andro-Shop wird der ESN Tasty Bar unter den Low Carb Eiweißriegeln geführt. 34 g Kohlenhydrate pro 100 g, bzw. 24 g pro Riegel erscheinen im ersten Moment allerdings nicht besonders “low”, sonder eher durchschnittlich. Betrachtet man allerdings, dass der Großteil dieser Kohlenhydrate aus mehrwertigen Alkoholen stammt, die zwar strukturell Kohlenhydrate sind, jedoch nicht ganz auf diese Weise verstoffwechselt werden, kann man definitiv von einem kohlenhydratarmen Riegel sprechen. Genauer gesagt setzen sich die 24 g Carbs pro Riegel aus 20 g mehrwertigen Alkoholen und nur 2,9 g Zucker zusammen wodurch weitere 1,1 g auf sonstige verstoffwechselbare Kohlenhydrate entfallen. Hauptlieferant für diese mehrwertigen Alkohole ist das Maltit, welches in dem Überzug aus Vollmilchschokolade steckt. Dabei hat man sich für eine Variante ohne Zucker, dafür mit diesem Zuckeraustauschstoff entschieden. Trotz seiner Struktur als (mehrwertiger) Alkohol, darf man Maltit jedoch keinesfalls mit dem Ethanol ( Also Alkohol zum trinken) verwechseln, man wird also nicht davon betrunken. Zuckeraustauschstoffe sind nicht ganz so süß wie Haushaltszucker, haben aber im Gegensatz zu den Süßstoffen ein ähnliches Volumen und Mundgefühl wie normaler Zucker, weshalb sie sich gut als Ersatz für normalen Zucker in der Schokolade eignen. Machen wir uns aber nichts vor, trotz dem Verzicht auf echten Zucker hat auch diese Schokolade noch genug Fett und Kalorien.

Ein weiterer Stoff in der ESN Tasty Bar, der unter die Kategorie der mehrwertigen Alkohole gezählt wird ist das Feuchthaltemittel Glycerin. Dieser Stoff ist notwendig, damit der Kern des Endproduktes nicht zu trocken schmeckt. Glycerin ist dabei im Grunde etwas relativ Natürliches, denn jedes natürliche Fett beinhaltet Glycerin, an dem jeweils drei Fettsäuren gebunden sind. Man nennt das dann “Triglycerid”, hat der ein oder andere vielleicht schon einmal gehört. Dabei ist Glycerin an sich jedoch kein Fett, sonder besitzt wie Kohlenhydrate und Eiweiß nur 4 kcal pro Gramm und hat einen vernachlässigbaren Einfluss auf den Insulinspiegel. In den Nährwerten wird es dennoch unter den Kohlenhydraten ebenfalls als mehrwertiger Alkohol gezählt. Wer glaubt, dass man dafür auch einfach Wasser verwenden könnte, der hat sich getäuscht. Überall wo eine gewisse Menge freies Wasser, gepaart mit Makronährstoffen und Raumtemperatur auftritt, können sich Bakterien rasend schnell vermehren. Jeder der schon einmal selbst zu Hause Proteinriegel unter Zuhilfenahme von Wasser hergestellt hat, der weiß, dass die nach spätestens 10 Tagen nicht mehr zu genießen sind, selbst bei Lagerung im Kühlschrank. Damit sich der ESN Tasty Bar also länger als ein paar Tage hält, muss man an dieser Stelle auf andere Hilfsmittel wie eben Glycerin zurückgreifen. Und am Ende des Tages ist Glycerin in höheren Dosierungen auch in vielen Boostern für den Pump enthalten, die wir alle so lieben. Das restliche bisschen an Zucker und sonstigen Kohlenhydraten im Riegel haben wir dann dem Vollmilchpulver, Proteinrohstoffen und dem Kakaopulver zu verdanken. Auf zusätzlichen Zucker in Form von Saccharose hat ESN an dieser Stelle verzichtet, was wir sehr löblich finden.

Sale
GANNIKUS Gym Trinkflasche / Wasserflasche / Water-Jug 2,2 Liter / einfach von Hand zu reinigen
  • Super einfach zu reinigende GANNIKUS Gym Trinkflasche danke großem Schraubverschluss. Du kannst diese Flasche einfach reinigen, da du mit der kompletten Hand hinein greifen kannst.
  • Angenehmens Mundstück. Endlich trinken ohne zu kleckern!
  • 2,2 Liter Fassungvermögen
  • 100% Auslaufsicher
  • BPA und DEHP frei

Okay, dass der ESN Tasty Bar Eiweiß-Riegel also doch recht low carb ist hätten wir damit geklärt. Dem aufmerksamen Leser wird allerdings aufgefallen sein, dass dieser Riegel mit 20 g pro 100 g, bzw. 14 g pro Riegel relativ viel Fett für einen Proteinriegel enthält. Das ist absolut kein Wunder, denn der üppige Schokoladenüberzug mit den vielen Erdnusstückchen liefert natürlich einiges an diesem Makronährstoff. Die Hauptquellen sollten damit feststehen: Erdnüsse und Kakaobutter. Aber auch ein bisschen Sonnenblumenöl und Vollmilchpulver haben ihren Anteil. Zugute halten muss man ESN an der Stelle, dass auf gehärtete Fette und Palmöl verzichtet wurde.

Und nun zu dem Makronährstoff, der einen Proteinriegel wie den ESN Tasty Bar erst ausmacht, dem Eiweiß. Schon auf der Verpackung wirbt man damit, dass dieser Riegel 35% Eiweiß liefert, was in etwa 25 g pro Riegel entspricht. Das bringt uns allerdings wenig, wenn dieses Eiweiß auf minderwertigen Quellen stammt. Auf Platz 1 der Zutatenliste finden wir die Proteinmischung aus Molkenprotein Isolat, Konzentrat und Milchprotein. Alle drei sind sehr hochwertige Eiweißquellen und gehen somit völlig klar. Der deutsche Hersteller ESN gibt in der Zutatenliste an, dass 5,7% Molkenprotein Isolat enthalten sind, die restlichen Anteile verschweigt man jedoch. Direkt nach der Proteinmischung kommt das Kollagenhydrolysat aus der Quelle Rind. Dass dies keine besonders gute Proteinquelle ist sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben, denn trotz seines tierischen Ursprungs hat Kollagen typischerweise eine biologische Wertigkeit von Null. Das liegt daran, dass ihm genau eine essentielle Aminosäure fehlt und der Körper daher kein neues Gewebe aus Kollagen allein aufbauen kann. Das Ganze wird aber weniger relevant, sobald Kollagen mit anderen Proteinquellen kombiniert wird, die Tryptophan liefern und das tuen die Milch- und Molkenproteine. Das Kollagenhydrolysat ist dabei nötig um den proteinreichen Kern des Riegels in Bindung zu bringen und die meisten Hersteller verwenden diese Zutat aus diesem Grund in ihren Riegeln. Alles kein Thema, jedoch haben wir die Vermutung, dass etwas mehr als 5,7% Kollagenhydrolysat in dem Riegel enthalten sind und der Hersteller deshalb die drei hochwertigeren Quellen unter einer “Proteinmischung” zusammengefasst hat. Nur so ist man rechtlich dazu in der Lage die das Kollagenhydrolysat nicht an erster Stelle erwähnen zu müssen. Hier trickst man also ein bisschen, aber alles im rechtlichen Rahmen.

Unterm Strich sind die Nährwerte des ESN Tasty Bar recht ausgewogen und alles andere als schlecht. Der Großteil der Kohlenhydrate stammt aus mehrwertigen Alkoholen, weshalb empfindliche Personen aufpassen sollten, nicht 3 oder 4 Riegel auf einmal zu essen. Ansonsten könnte ein “flotter Otto” drohen. Bei der Zusammensetzung hätte man unserer Meinung nach jedoch ein wenig mehr Augenmerk auf die Proteinqualität legen können, allerdings gilt das für die meisten Proteinriegel, insbesondere wenn sie einen hohen Eiweißgehalt besitzen. Uns fällt auf, dass Inhaltsstoffe und Nährwerte sehr dem “Big Crunch” Riegel von Qi2 Nutrition, also der Hausmarke von McFit, ähneln. Hier werden allerdings andere Geschmacksrichtungen verkauft.

ESN Tasty Bar Werte

Die Nährwerte der ESN Tasty Bar sind relativ ausgewogen und typisch für Proteinriegel mit hohem Eiweißgehalt und Schokoladenüberzug.

Zutaten der ESN Tasty Bar (Chocolate Peanut Butter & Caramel):

Proteinmischung (Molkenproteinisolat 5,7%, Molkenproteinkonzentrat, Milcheiweiß), Kollagenhydrolysat (Quelle Rind), Milchschokolade 30% (Süßungsmittel Maltit, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Emulgator Lecithin (Soja), Aroma), Erdnüsse 12%, Feuchthaltemittel Glycerin, Süßungsmittel Maltit, Sonnenblumenöl, Milcheiweiß, Kakaobutter, Vollmilchpulver, fettarmes Kakaopulver, Emulgator Lecithine (Soja, Sonnenblume), Farbstoff Zuckerkulör, Aroma, Salz, Süßungsmittel Sucralose.


Geschmack & Konsistenz

Wie immer haben wir auch den ESN Tasty Bar ausgiebig für euch getestet. Allerdings hat uns der Hersteller mit Produktionsstätte in Elmshorn in Schleswig-Holstein nur eine der beiden Geschmacksrichtungen für dieses Review zur Verfügung gestellt. Was das Aroma angeht, müssen wir uns also auf die Geschmacksrichtung Chocolate Peanut Butter & Caramel beschränken. Was die Konsistenz angeht, dürften beide Varianten allerdings gleichauf sein.

Also, packen wir den Riegel aus, so fällt uns auf, dass der komplette ESN Tasty Bar Protein-Riegel wie auf dem Bild mit einer Vollmilchschokolade mit Erdnusstückchen überzogen ist. Das Ganze sieht wirklich zum Anbeißen aus, dass muss man ESN lassen.

Beim Biss in den ESN Tasty Bar Protein-Riegel fällt dann auch auf, dass man an der Schokolade nicht gespart hat. Im Vergleich zu anderen Herstellern ist der Überzug wirklich recht dick und splittert direkt von dem darunterliegenden Kern ab. Der Kern an sich, der im Prinzip das gesamte Eiweiß liefert, ist von der Konsistenz her gesehen dabei ein absoluter Kontrast. Während die Schokolade durch die Erdnusssplitter recht bröckelig erscheint, ist der Kern im ESN Tasty Bar dann doch sehr fest, schon fast zäh. Das Mundgefühl erinnert an Maoam und das noch mehr als bei so manchem Clean Bar. Man könnte meinen, dass die Temperatur in unserem Büro einfach zu gering ist und der Riegel daher zu kalt war. Das ist allerdings nicht der Fall gewesen. Auf die Idee, den Riegel vor dem Verzehr kurz auf die Heizung zu legen, damit er weicher wird sind wir natürlich auch gekommen, allerdings wäre dann natürlich der Schokoladenüberzug sofort geschmolzen was zu einer ziemlichen Sauerei geführt hätte. Man kommt also kaum drumherum und sollte also gute Kaumuskeln haben, wenn man sich diesen Riegel gönnt.

Okay, die Konsistenz  der ESN Tasty Bar haut uns jetzt nicht vom Hocker, ignorieren wir sie aber für den Moment und konzentrieren uns auf den Geschmack. Man muss man sagen, dass der Tasty Bar von ESN seinem Namen in Bezug auf den Geschmack wirklich alle Ehre macht. Geschmacklich und vom Aroma ist der Riegel in der Geschmacksrichtung Chocolate Peanut Butter & Caramel wirklich klasse. Wir würden sogar soweit gehen, dass er an ein echtes Snickers erinnert, auch wenn das Aroma natürlich wesentlich schwächer ausgeprägt ist. Ein originales Snickers hat dann durch seinen vollen Fett- und Zuckergehalt dann doch die Nase um ein paar Längen vorn. Für einen Proteinriegel aber durchaus ist dieser Aspekt beim ESN Tasty Bar aber respektabel. Ein wenig enttäuscht sind wir allerdings von der Zwischenschicht aus Karamell. Auf dem Produktbild auf der Verpackung sieht es so aus als wäre da wirklich eine dicke Lage aus flüssigem Karamell zwischen der Schokolade und dem Kern, wie man es von einem Snickers oder Mars kennt. In der Realität ist es jedoch nur ein hauch von Karamell und auch wie der Kern relativ zäh.

Am Ende muss man sagen, dass man wie beid en meisten Proteinriegeln auch beim ESN Tasty Bar einen gewissen Kompromiss eingehen muss. Zwar ist der Geschmack wirklich gelungen und gerade durch die Schokolade wirklich sehr lecker, allerdings kaut sich der proteinreiche Kern wirklich wie Kaubonbon und ist leider recht zäh. Das Gute dabei ist, man muss sich zwangsweise Zeit beim essen lassen und kann den Geschmack dadurch länger genießen und ist schneller satt.

ESN Tasty Bar Geschmack

Wer Schnickers mit der Konsistenz von Kaubonbons mag, wird den ESN Tasty Bar lieben!


Preis-Leistung-Verhältnis

Die ESN Tasty Barsind aktuell für dem Preis von 24,90 € für einen Karton zu je 12 Stück, oder 2,29 € für einen einzelnen Riegel erhältlich. Entscheidet man sich für einen ganzen Karton der Riegel, zahlt man pro Stück ca. 2,08 €

Für einen Proteinriegel dieser Machart ist das ein ganz normaler Preis. Zum Vergleich, der Big Crunch Riegel von Qi2 Nutrition (Hausmarke von McFit) bringt es auf vergleichbare Nährwerte und Zutaten und kostet 2,20 € pro Riegel. Wer die Augen offen hält, kann bei den ESN Riegeln allerdings ab und an einen Rabattcode abstauben was bei McFit eher selten der Fall sein dürfte.


Fazit

Der ESN Tasty Bar besticht zweifelsfrei durch seine guten Nährwerte, dem dicken Überzug aus Schokolade mit Stückchen und seinem ausgezeichneten Aroma. Allerdings muss man sagen, dass die Konsistenz wirklich nur was für Liebhaber ist, denn der proteinreiche Kern erinnert ziemlich stark an Kaubonbons. Vorteil davon ist allerdings, dass man so länger an dem Riegel zu kauen hat und den guten Geschmack dadurch länger genießt. Die auf dem Bild suggerierte Schicht aus flüssigem Karamell könnte allerdings wesentlich besser sein. Was die Proteinquellen angeht, so kommt auch der ESN Tasty Bar nicht ganz ohne Kollagenhydrolysat aus, aber erstens isst man ja einen Proteinriegel auch nicht wirklich als Hauptproteinquelle und zweitens gleicht sich die geringe biologische Wertigkeit des Kollagens durch die enthaltene Molke- und Milchproteine wieder aus. Wer also kein Problem mit einem recht bissfesten Riegel hat, der sollte den ESN Tasty Bar mal probieren. Wir würden allerdings raten erstmal nur ein Einzelstück zu kaufen statt einer ganzen 12er Kiste.

ESN Tasty Bar Box, 12 Riegel, Chocolate Peanut Butter and Caramel
  • 12 Leckere ESN Riegel, eine hochwertige Proteinquelle, Box 12 X 70 g (840 g)
  • 25 g Protein in jedem Riegel
  • Low in Sugar Formula, Ideal als Zwischenmahlzeit oder als proteinreicher Snack für Unterwegs
  • Zwei sensationelle Geschmackssorten: Chocolate Brownie and Caramel und Chocolate Peanut Butter and Caramel
  • Made in Germany


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 76.3/100 76.3
Inhaltsstoffe & Nährwerte 75
Geschmack 90
Konsistenz 60
Preis-Leistungs-Verhältnis 80

Positives

Negatives

sehr gutes Aroma
zäher Kern
kein zugesetzter Zucker
relativ viel Fett
hoher Proteingehalt

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com