gn-laboratories-narcotica-v2-im-test

GN Laboratories Narcotica V2 im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland U.S.A.
Durchschnittspreis 39,99 € (150g)

Produkteignung

suboptimal optimal
Ausdauer
Diät
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Pre-Workout-Booster Narcotica V2 von GN Laboratories

Am 15.12.2014 veröffentlichte GN Laboratories ihre neue Pre-Workout Serie „Narcotica“. Die Stim-Version Narcotica konnte leider nicht sehr viel und war eher ein Standard AMP-Booster. Warum GN mit Narcotica V2 ein ziemlicher Hardcore-Booster gelungen ist, erfahrt ihr hier.


badt-banner-neuebooster

Verpackung

Wie man es von Genetic Nutrition Laboratories gewohnt ist, haben wir es hier mit einer sehr freshen Aufmachung zu tun; Dass die kleine schwarze Dose es ziemlich in sich hat, werdet ihr hier im Test lesen bzw. sehen.

Ein Tipp: Beim Kauf von GN Narctotica V2 solltet ihr darauf achten, dass ihr auch wirklich die 2. Version erhaltet. Rein von der Aufmachung her sehen beide Packungen gleich aus. Lediglich bei den Supplement Facts unterscheidet sich Version 1 von Version 2.

>> GN Laboratories Narcotica V2 kaufen solange er noch legal ist! <<

gn-laboratories-narcotica-v2-test

Die Aufmachung von Narcotica V2 ist die selbe wie bei der ersten Version. Allerdings ist die Wirkung deutlich stärker.


Inhaltsstoffe und Dosierung

GN Laboratories Narcotica V2  kommt in 2 Proprietary Blends daher, also Geheimmischungen des Herstellers. Die Einsicht in die genauen Dosierungen der Stoffe wird verwehrt.

Eine Besonderheit Narcoticas ist die speziell von GN Laboratories entwickelte Pufferungstechnik namens „Polyhydrate™ Buffering Technology“, welche für einen Großteil der beinhalteten Stoffe benutzt wurde. Sie verspricht eine bessere Bioverfügbarkeit der Moleküle, da diese angeblich dadurch nicht von der Magensäure zersetzt werden und so ein höherer Prozentteil dem Körper zur Verfügung stehen sollte. Dies lässt sich leider nicht beweisen, es gibt keinerlei Studien die die Überlegenheit der Polyhydrate belegen sowie so gut wie keine bestätigenden Erfahrungsberichte. Ein Scoop umfasst gerade einmal 5g Pulver, wovon immerhin 4,5g aktive Wirkstoffe sind.

Die Narcotica PUMP Matrix ist mit 4,1g dosiert und so viel vorweg: Diese Blend ist eher alibimäßig vorhanden, denn viel kann man hier bei den Dosierungen nicht erwarten. In der Pump Matrix sind folgende Stoffe enthalten:

Citrulline Polyhydrate (gepuffertes Citrulline Malat) kennen die meisten Krieger für Pump und Ausdauer. Allerdings benötigen wir 6g aufwärts für eine optimale Wirkung. Dieser Stoff ist vermutlich heftig unterdosiert.

Arginine Polyhydrate (gepuffertes Arginin Nitrat) ist ebenfalls für den Pump zuständig. Durch die Nitratform soll theoretisch eine niedrigere Dosierung als üblich nötig sein, viel wird aber auch dieser Stoff nicht zum Pump beitragen.

Creatin Polyhydrat (gepuffertes Creatin Hydrochlorid) ist für eine Kraftsteigerung zuständig. Creatin HCl ist bioverfügbarer als herkömmliches Creatin Monohydrat. Tatsächlich ergaben Studien, dass bereits vergleichsweise geringe Mengen Creatin HCl ausreichten (750mg bis 1,25 g) um gleichwertige Resultate einer 5g Dosierung von Creatin Monohydrat zu erreichen. Die Dosierung des Creatins wird vermutlich um die 750mg betragen und könnte eventuell eine minimale Kraftsteigerung bewirken.

Agmatin Sulfat ist das Decarboxylierungs-Produkt von Arginin. Es ist baugleich zu Arginin, allerdings fehlt Agmatin ein Kohlenstoffdioxid-Molekül. Die Wirkweise Agmatins ist vielseitig und reicht von positiven Wirkmechanismen im Hirn als Neurotransmitter bis zur Erhöhung der Stickstoffoxid-Werte im Plasma, was (wie oben beschrieben) den Pump verstärkt. Außerdem hilft es offenbar bei der Ausschüttung von Wachstumshormonen. Vermutlich haben wir hier eine Dosierung von 500mg, das geht noch in Ordnung und könnte ein wenig Pump bringen, eine Dosierung von 1 g wäre dafür aber eher geeignet.

Die Narcotica Focus/Energy Matrix ist mit 400mg dosiert, hier finden wir auch den einzigen Unterschied zur ersten Narcotica Version. Folgende Stoffe sind vorhanden:

Koffein Anhydrous sollte mittlerweile jeder von euch Kriegern kennen, deshalb gehen wir hier nicht weiter auf die Wirkung ein :D

N-Methylphenylethanolamine Polyhydrate ist der Stoff, der AMP-Citrat in Narcotica V2 ersetzt, zudem haben wir ihn noch nie in irgendeinem Supplement gesehen. Nach einiger Recherche unseres Chemikers fanden wir heraus, dass es sich hierbei mehr oder weniger um Ephedrin handelt. Tatsächlich wurde im Vergleich zum echten Ephedrin bei diesem Stoff eine Methyl-Gruppe entfernt, das Wirkungsspektrum sollte jedoch nahezu die selbe sein. Tatsächlich ist es dieser Stoff, der Narcotica V2 so unglaublich heftig macht!

Citrus Aurantium Extrakt liefert Synephrin, welches ähnlich wie Ephedrin wirkt, nur sehr viel schwächer. Es ist mittlerweile eine Standardzutat in jedem Stim-Booster.

Eleuterococcus senticosus gehört zur selben Pflanzengattung wie „Panax Ginseng“ und soll die Aufnahme und Effektivität von allen anderen im Booster enthaltenden Stimulanzien erhöhen. Laut GN unterstützt es zudem nur die positiven, gewollten Effekte.

Insgesamt sehen beide Blends sehr vielversprechend aus, bis man auf die Dosierung achtet. Egal wie man es dreht und wendet, die PUMP Matrix ist gnadenlos unterdosiert und könnte so erst ab 2 Scoops aufwärts ein bisschen was zum Pump beitragen.
Auf Grund des neuen Stoffes N-Methylphenylethanolamine Polyhydrate wird es allerdings für die Wenigsten möglich sein, mehr als 2 Scoops einzunehmen. Warum das so ist, lest ihr bei Wirkung.

GN Narcotica V2 kann aufgrund des enthaltenen N-Methylphenylethanolamine zu einem positiven Dopingtest führen!

gn-laboratories-narcotica-v2-inhaltsstoffe

Aufgrund des enthaltenen N-Methylphenylethanolamin ist dieser Booster für Anfänger absolut ungeeignet.

Zutaten von GN Laboratories Narcotica V2:

Citrulline Polyhydrate™ (gepuffertes L-Citrullin Malat), Creatine Polyhydrate® (gepuffertes Creatin HCL), Arginine Polyhydrate™ (gepuffertes Arginin Nitrat), Agmatin Sulfat, Aroma, Koffein, N-methylphenylethanolamine Polyhydrate™, Fruchtpulver Orange, Eleutherococcus senticosus, Säuerungsmittel Zitronensäure, Natriumbicarbonat, Citrus Aurantium, Inulin, Maltodextrin, Süßstoff Sucralose, Farbstoff Beta Carotin, Bifidobacterium bifidum, Lactobacillus acidophilus, Lactobacillus casei.


Einnahmeempfehlung

Wir empfehlen euch erst mal, mit einem halben Scoop anzufangen, da Narcotica V2 verdammt heftig wirkt. Mischt das Ganze mit 100-300ml Wasser auf leeren Magen (2 Stunden nichts mehr gegessen).

Zudem solltet ihr euch 1-3 Liter trinken zum Training mitnehmen, ihr werdet es brauchen. :D


Geschmack

Geschmacklich hat uns GN Narcotica V2 nicht vom Hocker gehauen. Die von uns getestete Geschmackssorte Orange Ice schmeckt kaum nach Orange, sondern eher nach einer gesüßten Medizin. Dennoch kann man es trinken, es gibt Schlimmeres, aber auch sehr viel Besseres.

gn-laboratories-narcotica-v2-geschmack

Geschmacklich nicht gerade grandios. Ist aber auch nicht wichtig.


Wirkung

Die Wirkung von GN Laboratories Narcotica V2  ist geisteskrank. Wir würden sogar sagen, dass es definitiv einer der stärksten Booster ist, den wir je getestet haben. Im Vergleich zur ersten Version wurde zwar nur ein Stoff ausgetauscht, allerdings wirkt dieser in so vielen Bereich so überragend, dass die Unterdosierung der anderen Stoffe der PUMP Matrix kaum noch negativ ins Gewicht drücken. Schon kurze Zeit nach der Einnahme bekommt man einen sehr guten Drive und die Vorfreude auf das Training steigt deutlich an. Das macht sich unter anderem beim sehr starken Bewegungsdrang und eine spürbar erhöhten Thermogenese bemerkbar. Damit dieser Fall eintritt, wird den meisten schon ein Scoop ausreichen. Wer etwas schwerer ist, wird eventuell auf 1,5 Scoops hoch gehen. Bei 2 Scoops ist die Wirkung schon ziemlich heavy!

Übrigens killt Narcotica V2 euren Hunger. In der Diät kann das ganz hilfreich sein, jedoch wird das sicher den ein oder anderen stören.

gn-laboratories-narcotica-v2-hardcore-booster


Pump

Zwar verspricht die sogenannte „Narcotica PUMP Matrix“ uns einen überragenden Pump, so wirklich feststellen konnte das aber nicht jeder bei unseren Testern. Ehrlich gesagt hat uns das auch nicht sonderlich überrascht. Ey, Narcotica V2 ist ein Stim-Booster vom Feinsten und nicht umsonst gibt es eine separate Narcotica Pump Version ;)


Kraft

Man hat definitiv mehr Dampf und kann schon mal hier und da 5-10kg mehr an Gewicht draufpacken. Insgesamt ist die Movitvation einfach stark gesteigert und man muss sich schon fast zwingen, seine Pausenzeit auch einzuhalten. Gerade in Punkto Kraft-Ausdauer werden hier so Einige ihre Freude haben.


Fokus

Schon 5 Minuten nach der Einnahme merkt man, wie sich Fokus sowie Motivation immer mehr hochschrauben. Man kann kaum noch stillsitzen und will nur noch ans Eisen. Zudem macht sich eine leichte Euphorie breit: Man ist gut gelaunt. Fokus und Motivation steigen auch beim Aufwärmen weiter an, die Euphorie tritt allerdings in den Hintergrund und man merkt eine heftige und zugleich aggressive Konzentration aufs Training. Zudem scheint man durch alle Einheiten zu fliegen, man ist komplett in seiner eigenen Welt – Tunnelblick mit eingeschlossen. Also, Freunde! Was den Fokus angeht, ist Narcotica V2 mit der beste Booster, den wir je getestet haben.


Crash/ Down/ Nebenwirkungen

Ihr könnt euch vielleicht schon denken, dass man bei so einer krassen Wirkung auch heftige Nebenwirkungen verzeichnen kann. Und genau so ist es auch… der Crash ist wirklich hart und kann bis zu 5-6 Stunden zu spüren sein. Man ist extrem fertig, gleichzeitig sterbensmüde und hellwach. Wirklich sehr unangenehm, aber nicht überraschend, da die kognitive Wirkung wirklich extrem stark ist. Bei einem Scoop halten sich die Nebenwirkungen im Vergleich zur Wirkung noch in Grenzen. Bei 2 Scoops aufwärts muss man aber sagen, dass die Nebenwirkungen nicht ohne sind. Zudem kommt, dass gerade bei der ersten Einnahme jegliches Hungergefühl ziemlich gekillt wird. Daher sagen wir auch ganz klar: Dieser Booster ist auf keinen Fall für Anfänger geeignet!!!

Außerdem solltet ihr GN Narcotica V2 auf gar keinen Fall zu spät am Abend nehmen, da die Nacht sonst sehr unruhig wird.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Dose kostet im Moment um die 40€ bei 30 Portionen. Für die meisten könnte eine Portion tatsächlich schon ausreichen – für den Fall würde euch eine Portion 1,30 € kosten; Ein durchaus akzeptabler Preis.

Nach unserer Erfahrung hatten wir den Sweet Spot bei 7-8g, also ein bisschen mehr als 1 1/2 Scoops, was bei 19 Portionen und damit einem Portionspreis von 2,1€ liegen würde. Das ist zwar schon happig, bei der überaus heftigen Wirkung aber zu verkraften.


gn-laboratories-narcotica-v2-erfahrung

GN Narcotica V2 ist einer der stärksten Booster aktuell!

Fazit

GN hat mit Narcotica V2 einen waschechten Hardcore-Booster entwickelt – wir würden sogar sagen einen der stärksten aller Zeiten. Wenn ihr gut auf das „Fast“-Ephedrin anspringt, bekommt ihr hier absolut geisteskranke Ergebnisse in allen Wirkungskategorien. Selbst wenn ihr nicht darauf ansprecht, habt ihr immer noch einen verdammt guten Fokus und massig Energie, um euer Workout richtig zu zerstückeln.

Dafür kann der Crash wiederum echt stark, unangenehm und lang andauernd sein. Dieser Booster ist bestimmt kein Produkt für jeden Tag.
Wir geben eine klare Kaufempfehlung für alle erfahrenen Krieger: Holt ihn euch solange es ihn noch gibt! 

gn-narcotica-v2-kaufen



Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 81.3/100 81.3
Geschmack 65
Inhaltsstoffe 80
Wirkung 95
Preis 85

Positives

Negatives

Extrem Starke Wirkung
Kann zu einem starken Crash führen
Wirkt bereits ab einem Scoop
Sollte nicht jeden Tag genommen werden
Sorgt für viel Energie, Kraft und Ausdauer
Nicht für Anfänger geeignet

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com