Goldstar Triple X (neue Version) im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland USA
Durchschnittspreis 39,90 € (300g Dose)

Produkteignung

suboptimal optimal
Ausdauer
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum DMHA Booster Triple X (neue Version) von Goldstar

DMHA, die neueste Erscheinung im Bereich der Designer Stimulanzien, ist nun schon wieder einige Zeit auf dem Markt und mittlerweile haben fast alle Hersteller von Hardcore Boostern ihre Formeln damit ergänzt. Eines der ersten Unternehmen, das bereits lange vor allen anderen ein DMHA Pre Workout am Start hatte, war Goldstar Performance aus den USA. Die amerikanische Supplement Marke hat aktuell schon eine überarbeitete Version ihres Triple X Boosters am Start, welche wir natürlich ebenfalls für euch getestet haben. Wie sie uns gefallen hat und ob man im Vergleich zur alten Formel mehr oder weniger davon erwarten kann, sagen wir euch hier in der Review!


Verpackung

Auch hier halten wir wie fast immer eine kleine Dose in der Grundfarbe Schwarz in unseren Händen. Während man bei der alten Version vom Goldstar Triple X noch eher von einem klassischeren Design sprechen musste, hat sich in dieser Hinsicht schon einiges getan, denn die Optik wirkt deutlich moderner und farbenfroher. Geblieben ist der hochwertige Druck des Produktnamens auf der Vorderseite, den man durch Berühren mit den Fingerspitzen leicht erhoben wahrnimmt. Gute Arbeit!

>>> Gönne die den knallharten GoldStar Triple X JETZT!!! <<<

Auf der Rückseite finden wir alles, was wir wissen müssen: Supplement Facts, Einnahmeempfehlung und auch diverse Warnhinweise wurden in englischer Sprache abgebildet!

goldstar-triple-x-neue-version-wirkung-erfahrung

Die neue Version des Gold Star Triple X, hat eine andere Optik.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Inhaltsstoffe von Goldstar Triple X

Eine Portion vom Goldstar Triple X ist genau 10g schwer. Konsumiert man also pro Trainingseinheit genau einen Scoop, so hält die Dose genau 30 Trainingstage. Auch in der neuen Version haben wir wieder eine Proprietary Blend, hinter der einige Dosierungen verschleiert wurden. Zumindest ein wenig gebessert hat sich das Ganze allerdings zum Vorgänger, denn immerhin wurden hier drei Substanzen transparent deklariert.

Wir müssen aber auch hier wieder etwas kritisieren: Addiert man nämlich alle Mengenangaben der Substanzen, dann kommt man auf genau 9820mg an aktiven Inhaltsstoffen. Es blieben somit pro Portion noch genau 180mg für den Geschmack und die Farbe übrig, was nicht gerade realistisch ist. Man muss aber sagen, dass dies im Gegensatz zu den Ungereimtheiten auf dem Etikett der vorigen Version zumindest theoretisch möglich ist. 

Was genau ist aber in der neuen Version vom Goldstar Triple X enthalten?

L-Taurin (1500mg) gibt es streng genommen gar nicht, denn Taurin ist keine Aminosäure, sondern eine organische Säure. Diese vermag es neben antioxidativen und anderen positiven Eigenschaften, durch Osmose Wasser in den Muskel zu ziehen und somit das Zellvolumen zu vergrößern. Das wiederum kann den Muskel Pump verstärken. Außerdem hilft es die Aufnahmefähigkeit der enthaltenen Substanzen zu verbessern. 1500mg sind keine schlechte Dosierung, wobei wir 2g oder mehr empfehlen würden!

L-Tyrosin (600mg) wird im Körper zu Dopamin und Noradrenalin umgewandelt, wodurch die Wachheit gesteigert, die Laune verbessert und der Fokus erhöht werden kann. Mit einer Dosierung von 2-3g wären wir zufrieden, 600mg sind also deutlich zu wenig. Wir würden zudem auf die acetylierte Form N-Acetyl-L-Tyrosin zurückgreifen. 

Di-Caffeine Malat (Infinergy, 404mg) liefert uns in dieser Dosierung unter dem Strich genau 300mg an Koffein. Di-Koffein Malat besteht unter dem Strich aus herkömmlichem Koffein und Apfelsäure, wobei beide Substanzen in einem bestimmten Verhältnis vorliegen. Durch diese Mischung soll eine höhere Potenz gegeben sein, was man jedoch nicht wirklich wissenschaftlich belegen kann. 300mg Koffein sind unter dem Strich jedoch eine sehr gute Menge!

L-Citrullin hat viele positive Auswirkungen auf das Training und die Gesundheit, unter anderem wird die Energieproduktion gesteigert, die Ausdauer erhöht und die Regeneration verbessert. Primär jedoch wird Citrullin Malat in Pre Workout Produkten für den Pump Effekt verwendet, der durch das Weiten der Blutgefäße zustande kommt. Gewöhnlich benötigt man für einen solchen Effekt eine Gabe von 6g oder mehr und so viel wird hier Gold Star Tripple X nicht enthalten sein. 

Sale
Boujee Premium VASCULAR | PUMP-Booster | ohne Koffein | Vergrößert den Muskelumfang durch stark erhöhte Durchblutung
  • 💪SORGT FÜR EINEN BRUTALEN PUMP DER MUSKULATUR 🏋️‍ 🏆
  • 💪STEIGERT DIE SICHTBARKEIT DEINER ADERN DURCH ERHÖTE VASKULARITÄT 💪 😎
  • 💪FREI VON JEGLICHEN ILLEGALEN STIMULANZIEN UND DOPINGMITTELN 👮‍
  • 💪HOCHDOSIERTE INHALTSSTOFFE! KEINE SINNLOSEN MINI-DOSIERUNGEN 🤓 👆
  • 💪PREMIUM QUALITÄT - 🇩🇪 MADE IN GERMANY 🇩🇪

Agmatin Sulfat kann man als Abbauprodukt von Arginin bezeichnen, das aus dem Decarboxylierungsprozess entsteht. Es hat viele positive Eigenschaften auf den Körper, wobei es in Boostern hauptsächlich für einen verbesserten Pump eingesetzt wird, der durch die Aktivierung diverse Enzyme zustande kommt. Eine gute Menge läge bei 1g, welches hier durchaus enthalten sein könnte. 

Beta-Alanin ist eine Substanz, die im Körper selbst zu Carnosin konvertiert wird. Carnosin wiederum puffert die bei physischer Aktivität entstehende Säure, was unter dem Strich die Ausdauer erhöhen und die Übersäuerung des Muskels hinauszögern kann. Die gängige Dosis, um diesen Effekt zu erreichen, liegt bei ungefähr 4g pro Tag. Grundsätzlich muss man sagen, dass Beta Alanin keine akute Wirkung erzielt und deshalb ohnehin nichts im Booster zu suchen haben sollte. Dazu kommt in diesem Fall, dass deutlich zu wenig enthalten ist.

Creatin Monohydrat wird dem Großteil von den Lesern hier ein Begriff sein, da es sich schließlich um eines der beliebtesten und meist erforschten Supplements handelt. Mit 5g täglich erreicht man, dass der Körper Wasser in der Muskulatur einlagert und man zudem auch etwas mehr Power im Gym hat. Wie gesagt würde man dafür 5g benötigen, die hier definitiv nicht enthalte sind. Dazu kommt, dass Creatin nicht akut wirkt und genau wie Beta Alanin nicht in einen Booster gehört!

2-Amino-6-Methylheptane HCL ist die Substanz, die hier wohl am potentesten wirkt. DMHA wirkt sehr ähnlich wie DMAA oder DMBA, denn durch den Konsum wird die Aufnahme von Dopamin und Noradrenalin gesteigert, was für einen sehr guten Fokus sorgt. Im Gegensatz zu DMAA jedoch ist DMHA etwas smoother in der Wirkung und soll zudem keinen Crash erzeugen. Eine gute Dosierung läge hier zwischen 150-250mg, was ungefähr einer DMAA Dosierung von 35-50mg entspräche. Man kann davon ausgehen, dass eine Dosierung in dieser Größenordnung vorliegt. 

Synephrin HCL hört sich nicht nur so ähnlich an, sondern ist auch chemisch stark mit dem verbotenen Ephedrin verwandt. Durch den Kosum wird der Stoffwechsel stark angeregt und dadurch die Fettverbrennung verbessert. Eine appetithemmende Wirkung kann ebenfalls vernommen werden. Für gewöhnlich werden hiervon ungefähr 50-75mg verwendet, um einen Effekt zu erzielen. Wir gehen davon aus, dass diese Dosierung hier auch in etwa vorliegen wird. 

goldstar-triple-x-neue-version-inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe haben sich bei Goldstar Triple X (neue Version) etwas geändert.

Nach dem Betrachten der Inhaltsstoffe lässt sich sagen, dass wir es beim Goldstar Triple X mit einem typischen Hardcore Booster zu tun haben. Die Portionsgröße ist nicht wirklich groß und viele der einzelnen Inhaltsstoffe werden in einer Proprietary Blend verschleiert. Wie üblich ist auch der Großteil der enthaltenen Substanzen unterdosiert, was jedoch in dieser Kategorie von Supplements keinen überraschen sollte!

Goldstar Triple X kann aufgrund des enthaltenen 2-Amino-6-Methylheptane HCL so wie Synephrine HCL zu einem positiven Dopingtest führen!


Einnahmeempfehlung

Der Hersteller selbst empfiehlt, eine Portion vom Goldstar Triple X mit ungefähr 250ml Wasser zu vermischen und das fertige Getränk dann 15 bis 30 Minuten vor dem Training zu konsumieren. Dagegen haben wir grundsätzlich nichts einzuwenden, wobei Anfänger vielleicht besser mit etwas weniger als einem Scoop anfangen könnten, um die Toleranz zu testen.

Während Goldstar bei der alten Version noch auf der Dose vermerkt hatte, man solle den Pre Workout Booster auch an trainingsfreien Tagen zu sich nehmen, suchen wir diese Empfehlung auf dem neuen Etikett vergebens. Man hat hier also reagiert und – wie uns nach kritischer Nachfrage versichert – diesen abstrusen Hinweis entfernt. Ob man dafür jetzt ein Lob aussprechen sollte? Wir finden nicht!


Geschmack und Löslichkeit

Wir hatten zum Test des Goldstar Triple X jeweils eine Dose der Geschmacksrichtungen Watermelon (Wassermelone) und Green Apple (Grüner Apfel) hier bei uns im Haus. Wie schon bei der ersten Version konnte uns der Geschmackstest überzeugen, denn hier hat sich nicht wirklich viel verändert. Der Goldstar Triple X schmeckt nicht übermäßig süß und lässt sich sehr gut trinken.

Bezüglich der Löslichkeit gibt es ebenfalls nichts zu beanstanden. Das durchaus feine Pulver löst sich in der vorgegebenen Menge Wasser rückstandsfrei auf, Klümpchen sind keine zu entdecken. 

goldstar-triple-x-neue-version-geschmack

Goldstar Triple X (neue Version) ist immer noch ein gut schmeckender Booster.


Wirkung

goldstar-triple-x-neue-version-workout

Wir konnten schon 15 Minuten nach der Einnahme des Goldstar Triple X die erste, eher unterschwellige Wirkung bemerken. Wie immer bei einem guten Hardcore Booster steigt zuerst die Laune und die Motivation an. Auch ein erhöhter Bewegungsdrang stellt sich recht schnell ein. Ab diesem Zeitpunkt wird es definitiv Zeit, sich im Gym einzufinden, um ordentlich Gas zu geben!

Den meisten von euch wird hierbei eine Portion locker ausreichen, um die gewünschten Effekte zu erzielen. Wer vor einer harten Einheit steht und grundsätzlich etwas härter im Nehmen ist, der kann auch auf 1,5 Scoops erhöhen. Anfängern, die nur kurz ihre Arme durchpumpen wollen, raten wir davon jedoch ab!


Fokus

Diese Kategorie ist definitiv die Stärke des Goldstar Triple X.

Noch nicht einmal wirklich im Gym angekommen, stellt sich schon ein deutlich gesteigerter Fokus ein, der sich von Satz zu Satz weiter verstärkt. Hier kann man wirklich nur sehr schwer von einem intensiven Training abgelenkt werden, was wohl auch das Ziel nach dem Konsum eines solchen Boosters ist!


Pump

Wir haben hier zwar wieder Substanzen enthalten, die sich positiv auf den Pump auswirken können, aber man kann davon ausgehen, dass zumindest das Citrullin unterdosiert sein wird.

Das Hinzufügen von Agmatin war auf jedenfall ein gut gewählter Schachzug von Goldstar, weshalb man den Pump im Vergleich zum Vorgänger als leicht besser bezeichnen muss. Für ein überdurchschnittliches Abschneiden in dieser Kategorie reicht es jedoch nicht ganz!


Kraft/Energie

>>> Gönne die den knallharten GoldStar Triple X JETZT!!! <<<

Klar, Romano Rengel werdet ihr im Battle bei BodybuildingRev jetzt vielleicht nicht direkt nass machen, aber mehr Power als sonst habt ihr durch die Einnahme des Gold Star Tripple X allemal. Wie immer möchten wir an dieser Stelle anmerken, auch dieser DMHA-haltige Booster macht euch nicht zu Hercules, jedoch werdet ihr das Gym durchaus rocken!

In dieser Kategorie kann der Goldstar Triple X also einen Pluspunkt verzeichnen.


Crash/ Down/ Nebenwirkungen

Wenn ihr gesteigerten Durst und mehr schwitzen als Nebenwirkungen bezeichnen möchtet, dann müssen wir sagen: Ja, es gibt Nebenwirkungen! Wir denken aber, dass man damit ganz gut zurecht kommen sollte.

Trotzdessen, dass der Goldstar Tripe X definitiv in die Kategorie Hardcore Booster eingeordnet werden muss, konnten wir keine Nebenwirkungen, einen Crash oder ein Down feststellen.

Wir würden den Booster jetzt zwar nicht gerade vor einem abendlichen Training einnehmen, nachdem es direkt ins Bett gehen soll, aber ansonsten können wir nichts Negatives sagen!


Preis-Leistungs-Verhältnis

Für eine 300g Dose Goldstar Triple X zahlen wir aktuell bei den meisten Shops genau 39,90 €. Wenn wir uns an die empfohlene Portionsgröße halten, die für so gut wie jeden unter euch ausreichen sollte, dann bekommen wir hier genau 30 Portionen heraus. Das führt zu einem Portionspreis von 1,33 €.

Führt man sich die brachiale Wirkung des Goldstar Triple X vor Augen und bedenkt zusätzlich, dass man 30 vollwertige Portionen pro Dose bekommt, dann haen wir es hier definitiv mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu tun. Man muss aber auch erwähnen, dass wir bei der ersten Version, die pro Dose 50 Portionen enthielt, preislich noch etwas besser dran waren. Deshalb gibt es hier einen kleinen Abzug!


goldstar-triple-x-neue-version-dmha-booster

Nach wie vor ist Goldstar Triple X (neue Version) einer der aktuell besten Hardcore Booster!

Fazit

Unter dem Strich hat uns auch die neue Version vom Goldstar Triple X mehr als überzeugen können. Die Wirkung war brachial und eines Hardcore Boosters würdig. Zudem konnte der oft so gewünschte Tunnelblick festgestellt werden, was gepaart mit dem nicht zu süßen Geschmack und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Gesamtwertung im oberen Viertel sorgt.

Wir können die neue Version des Goldstar Triple X deshalb aus den oben genannten Gründen also ebenfalls weiterempfehlen!


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 86.3/100 86.3
Inhaltstoffe 85
Geschmack 85
Wirkung 90
Preis-Leistungs-Verhältnis 85

Positives

Negatives

Sehr gute Wirkung
Dosierungen noch teilweise verschleiert
Guter Geschmack
Einige Substanzen unterdosiert
Kein Crash

Weitere Reviews für dich:

6 comments

  1. GuteFrage

    Guten Abend, würdet Ihr die alte Version der neuen Vorziehen?

    Gesendet am 13. Dezember 2016
    • Nippel

      Das Ding ist ein absolutes BEAST!!!

      1,5 Stunden durch Pumpen gar kein problem.

      Aber Achtung nicht überdosieren ( mehr als 2 Scoops ich selbst lieg bei 115 kilo) 2 sind wirklich die grenze mehr und ihr schwitzt kalten schweiss.

      Gesendet am 10. Juni 2017
  2. FragenÜberFragen

    Ich habe eine Frage bzgl. dem Hinweis auf einen positiven Dopingtest. Heisst das auch, dass wenn ich im Strassenverkehr angehalten werde der Drogentest positiv ausfallen könnte? Wäre dies dann ein Problem? Denn den Booster kann man ja frei erwerben!?

    Gesendet am 8. Oktober 2017
  3. Bernd

    Hallo – bei Musle Lab wird aber vermerkt, dass auch an trainingsfreien Tagen ein Löffel genommen werden soll??!! Also – wat nu????

    Gesendet am 24. Juli 2018
    • Danny

      Dass es keinen Sinn macht, an trainingsfreien Tagen einen Hardcore Booster zu nehmen, sollte klar sein!

      Gesendet am 24. Juli 2018
  4. Tingel

    Hallo Zusammen,

    ich muss leider gestehen, ich bin ein Anfänger im Hardcore Booster Business. Würde aber gerne anfangen. Welcher ist das Booster, der erträglichsten ist und bei dem ich keine Angst haben muss zu verecken ;)

    Gesendet am 31. August 2018

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com