muscletech-amino-build-im-test

Muscletech Amino Build im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland U.S.A.
Durchschnittspreis 30€ (261g)

Produkteignung

suboptimal optimal
Ausdauer
Diät
Gesundheit
Muskelaufbau
Post Workout
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum BCAA-Amino Pulver Amino Build von MuscleTech

Dass Aminosäuren für den Muskelaufbau essentiell sind, das steht außer Frage. Auch dass die Supplementation gerade von BCAA bspw. in einer Diät durchaus sinnvoll ist, haben uns unter anderem Studien gezeigt. MuscleTech ist ein US-Hesteller der hier den Ruf genießt zwar tolle Verpackungen aber maximal mittelmäßige Produkte auf den Markt zu werfen. Ob das auch auf Amino Build zutrifft, oder dieses Produkt nicht doch etwas kann, erfahrt ihr hier in unserem Testbericht.


badt-banner-neuebooster

Verpackung

Wie schon in der Einleitung angesprochen, sehen MuscleTech Prdoukte immer ziemlich cool aus. Die kleine Dose der Performance Series weiß optisch zu überzeugen. Auf der Rückseite tummeln sich nicht nur illustre Werbeversprechen, sondern auch Informationen die wir uns wünschen. Verschleiert wurde hier ganz untypisch für MuscleTech nichts.

Fast schon unverschämt würden wir das Werbe-Gedöns bezeichnen. Sätze wie „Increase Strength by over 40%“ sorgen dafür dass sich uns die Nackenhaare aufstellen. 40% Kraftsteigerung durch ein paar Aminosäuren?! What the Fuck?!

muscletech-amino-build-erfahrung

MuscleTech Amino Build ist eine BCAA Formel, die uns 40% Kraftsteigerung verspricht.


Inhaltsstoffe und Dosierung

muscletech-amino-build-supplement-facts

Inhaltsstoffe von Muscle Tec Amino Build

So wirklich verwöhnt sind wir ja von MuscleTech nicht, wenn es um die Dosierung der Supplements geht. Wie sieht das bei Muscletech Amino Build aus? Zunächst einmal sind die Dosierungen so gesetzt, dass man 2 Scoops nehmen muss, um bei den wichtigen Substanzen eine vernünftige Dosis zu erhalten. Immerhin haben wir keine Proprietary Blend, sodass wir alle Dosierungen einsehen können. Die Substanzen sind in 3 Blends unterteilt. Bei den Dosierungen gehen wir natürlich von 2 Scoops aus.

Die erste Blend trägt den Namen „2:1:1 BCAA Matrix“ und hat diese Stoffe enthalten:

L-Leucin (4g) ist die anabolste und wirkungsvollste Aminosäure der BCAA’s. Sie treibt ab 5g effektiv die Muskelproteinsynthese voran, vermag es aber auch die Muskulatur während des Trainings oder einer Diät zu schützen. Das Werbeversprechen mit den 40% Kraftzuwachs kommt von einer Studie zu L-Leucin, die untrainierten Probanden entweder 4g Leucin oder 4g Lactose jeden Tag gab, während sie gleichzeitig anfingen zu trainieren. Nach 12 Wochen konnte ein signifikanter Kraftzuwachs bei der Leucin-Gruppe ausgemacht werden. Selbst wenn man keine Fehler in der Methodik gemacht hat, sagt die Studie relativ wenig über dieses Produkt aus. Denn man bräuchte genau 6 Dosen Amino Build, um es 12 Wochen lang jeden Tag nehmen zu können. Für den Muskelschutz sind 4g aber ausreichend, etwas mehr hätten nicht geschadet um einen optimalen Muskelaufbauenden Effekt zu erzielen.

L-Isoleucin (2g) und L-Valin (2g) sind die beiden anderen BCAA’s, die eher schwächere Effekte besitzen. Im wesentlichen unterstützen sie die Wirkung des Leucins und kämpfen ebenfalls gegen den katabolen Teufel.

Die zweite Blend namens „Cell-Volumizing Muscle Complex“ führt folgende Substanzen auf:

Taurin (1g) ist eine Aminosäure mit vielen gesundheitlich-positiven Wirkungen. Es unterstützt den Nährstofftransport zwischen den Zellen und erhöht den Blutfluss und die Hydration. 1g sind das unterste Ende der Dosierungen, 3g hätten uns besser gefallen.

L-Glutamin (1g) ist eine Aminosäure, um die einiges an Wirbel herrscht. Denn es gibt kaum echte wissenschaftliche Beweise, dass sie hilfreich für den Muskelaufbau oder die sportliche Leistung ist. Mal davon abgesehen, soll Glutamin erst zwischen 15-50g wirken, und das ebenfalls täglich. Die Aufnahme des Glutamins wird sehr durch die Hinzugabe von L-Alanin erhöht, welches das Glutamin stabilisiert und sicherstellt, dass es auch wirklich absorbiert und nicht zerkleinert wird. 1g sind dennoch viel zu wenig.

L-Citrullin Malat (1g) ist eine Bindung des Citrullins mit Apfelsäure. Citrullin ist bei höheren Dosierungen in der Lage, den Blutfluss und somit den Pump zu erhöhen. Bei Dosierungen von 1g kann man maximal auf ein bisschen mehr Nährstofftransport und Muskelschutz hoffen.

L-Alanin (1g) bindet sich in dem Fall an Glutamin und stabilisiert es so. Alleine dient Alanin als eine Vorstufe zu Glucose und somit als eine Energiequelle, sobald die Glukogenspeicher geleert sind. Die Dosierung von 1g kann bereits ausreichen, um eine Verbesserung der Ausdauer zu verzeichnen, welche aber wohl marginal ausfallen wird.

Die letzte Blend „Strength-Enhancing Compound“ enthält lediglich einen Stoff:

Betain (2,5g), auch bekannt als Betain Anhydrous, ist eine noch nicht weit erforschte Substanz und ein Derivat der Aminosäure Glycin. Es sorgt dafür, dass Wasser aus hautnahen Zellen in die Muskeln gezogen wird. Das kann zu einem erhöhten Pump und einer verbesserten Kraft führen. Die Dosierung von 2,5g ist gut.

muscletech-amino-build-inhaltsstoffe

4g BCAA der Rest ist in Amino Buld drastisch unterdosiert.

Was lässt sich also zusammenfassend zu der Formel des Amino Build sagen? Lediglich die BCAA’s und Betain sind gut dosiert, die restlichen Aminosäuren fallen in die Kategorie nice-to-have, werden uns aber wenig bringen. Die Tatsache, dass man mindestens 2 Scoops braucht, um wenigstens Betain und BCAA’s in eine okaye Dosierung zu bekommen, fällt ebenfalls noch negativ ins Gewicht.


Einnahmeempfehlung

Laut Hersteller kann man Amino Build entweder vor oder während/nach dem Training konsumieren. Wir stimmen dem prinzipiell zu, am meisten wird euch dieses Produkt aber wohl vor und während dem Training bringen, da das Betain eure Kraft positiv beeinflussen kann, während die BCAA’s von den Dosierungen her am besten für den Muskelschutz geeignet sind (ebenso wie die anderen unterdosierten Aminosäuren).


Geschmack

Wir hatten die Geschmacksrichtung Fruit Punch zum Testen am Start. Wenn man sich zwei Scoops mit 500ml Wasser mischt (so wie es auf der Packung steht), ist der Geschmack geradezu stechend süß, sehr überwältigend und unangenehm.

Wenn man sich die Mischung aber noch weiter verdünnt wird der Geschmack immer besser. Ja wer seinen ganzen Shaker mit Wasser befüllt, erhält einen durchaus schmackhaften Amino-Drink. Ansonsten schmeckt es eben, wie Fruit Punch so schmeckt: etwas fruchtig, etwas sauer und eben sehr süß.

Man kann es mit viel Wasser wirklich gut trinken. Bei 2 Portionen ist Muscletech Amino Build aber wirklich viel zu konzentriert.

muscletech-amino-build-geschmack

Wer nur einen Scoop mit viel Wasser zu sich nimmt, dem schmeckt Amino Build.


Löslichkeit

Das Muscletech Amino Build Pulver löste sich bereits beim ins Wasser Schippen nahezu komplett auf, und das selbstständig. Nach einigem Schütteln hinterher sind nur noch kleine Flocken sichtbar, die nach einiger Zeit ebenfalls verschwinden. Beim Schütteln entsteht allerdings einiges an Schaum, der auch eher lange steht. Falls ihr keinen Bock auf Schaum habt, solltet ihr das ganze mit einer Gabel umrühren.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Dose Amino Build kostet hierzu Lande um die 30€. Dafür haben wir gerade einmal 15 Portionen enthalten, wenn wir wenigstens ansatzweise vernünftige Dosierungen erhalten wollen. Das macht schon mal 2€/Portion, was definitiv zu viel ist.

Wenn man sich jetzt noch vor Augen führt, dass die Inhaltsstoffe nicht die Besten sind und die Dosierungen ebenfalls eher madig sind (bis auf ein paar Ausnahmen), ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ein schlechter Witz.


muscletech-amino-build-bcaa

Wie häufig bei MuscleTech ist die Idee gut aber die Umsetzung grottig.

Fazit

Der Ansatz, eine BCAA-Formel zu entwerfen, die einem auch noch etwas Power liefert, ist eigentlich ganz nett. Leider versagt Muscletech wie so häufig an den richtigen Dosierungen und an der Wahl der richtigen Stoffe. Die Cell-Volumizing Muscle Complex-Blend ist quasi komplett unterdosiert und könnte man auch weg lassen. Der Geschmack ist zwar sehr süß, geht aber mit 600-800ml Wasser klar. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist miserabel, 2€ pro Portion für solch ein Gesamtpaket ist definitiv viel zu viel. Wir raten jedem von einem Kauf ab. Einzige Ausnahme ist, wenn ihr das Ding mal irgendwo für 10-15€ bekommt.

Alternative: ESN BCAA, ZEC+ BCAA


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 41.7/100 41.7
Geschmack 60
Inhaltsstoffe 35
Preis 30

Positives

Negatives

Geschmacklich okay
schlechte Dosierungen


Weitere Reviews für dich:

URX Shell Shock im Test

Erfahrungsbericht zum Hardcore Fatburner URX Shell Shock Sätze wie "nach dem Sommer ist vor dem...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com