MyProtein Vegan Weight Gainer im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Vereinigtes Königreich
Durchschnittspreis 17,99 €

Nährwerte pro 1 Portion (100 g)

Brennwerte 402 kcal
Eiweiß 29 g
Kohlenhydrate 39 g
Fett 10 g

Erfahrungsbericht zum MyProtein Vegan Weight Gainer

Kaum ein Thema wird in der Fitnessszene so kontrovers betrachtet wie Veganismus. Während viele der Meinung sind, dass man mit einer rein pflanzlichen Ernährung keine Muskeln aufbauen kann, versuchen immer mehr Veganer einen Adoniskörper zu erreichen. Ja, ganze YouTube-Kanäle und und Foren drehen sich um das Thema veganes Bodybuilding. Man braucht wohl kein Genie zu sein, um zu begreifen, dass die Eliminierung mehrerer Lebensmittelgruppen oftmals ganz von selbst zu Einschränkungen in der Versorgung mit einigen Nährstoffen führt, wenn man sich nicht ganz genau mit dem Thema auseinandersetzt. Die meisten pflanzlichen Lebensmittel besitzen weiterhin eine geringere Energiedichte als tierische Nahrung, was besonders bei hart trainierenden Athleten in einer niedrigeren Kalorienzufuhr enden kann. Da es auch unter den Veganern den einen oder anderen gibt, der Problem damit hat, genug zu essen, oder einfach einen sehr schnellen Stoffwechsel hat, müssen natürlich Mittel und Wege gefunden werden, um dennoch genügend Protein und Kalorien aufzunehmen. Heute stellen wir euch deshalb den MyProtein Vegan Weight Gainer vor und sagen euch, ob er eine geeignete Option für mehr Masse bei einer veganen Ernährung darstellt oder nicht.


Verpackung

Wie immer gibt es beim britischen Hersteller keine Überraschungen, was das Design der Verpackung eingeht. Aus Gründen der Kostenersparnis verwendet man denselben einheitlichen und weiß-blauen Beutel wie bei so vielen anderen Produkten auch. Lediglich die Aufkleber mit Produktnamen und Produktspezifika unterscheiden sich.

>>> Hier den MyProtein Vegan Weight Gainer kaufen! <<<

Auf der Rückseite findet man selbstverstänlich alle wichtigen Angaben zu den Zutaten, Nährwerten und Einnahmeempfehlungen in verschiedenen Sprachen. Als international agierendes Unternehmen ist das auch nötig. Besonders übersichtlich ist das Ganze aber nicht. Dafür spart es Kosten.

Der MyProtein Vegan Weight Gainer eignet sich speziell für Menschen, die sich rein pflanzlich ernähren.

Der MyProtein Vegan Weight Gainer ist als 1 kg und 2,5 kg Beutel in den Geschmacksrichtungen „Natürliche Schokolade“, „Cremige Banane“, „Vanille-Himbeere“ sowie als geschmacksneutrale Variante erhältlich.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Nährwerte vom MyProtein Vegan Weight Gainer

Die dargestellten Nährwerte vom MyProtein Vegan Weight Gainer beziehen sich auf die Geschmacksrichtung Natürliche Schokolade.

Rein vom Blick auf die Nährwerte fällt uns auf, dass der MyProtein Vegan Weight Gainer herkömmlichen Weight Gainern in Sachen Kaloriendichte in nichts nachsteht und viele sogar übertrumpft. Was bei den meisten Produkten eher unerwünscht sein dürfte, ist bei Weight Gainer geradezu ein Muss, denn diese Art von Produkten ist dafür gemacht, möglichst viele Kalorien zu liefern.

Besonders der vergleichsweise hohe Fettgehalt von 10% trägt zu den gut 400 kcal pro 100 g bei. Die meisten Weight Gainer bestehen oftmals nur aus einer billigen Kohlenhydratquelle wie Maltodextrin und einem Eiweißpulver und kommen deshalb kaum über 350 kcal pro 100 g. Der MyProtein Vegan Weight Gainer enthält dagegen hauptsächlich feines Hafermehl, welches nicht nur durch Kohlenhydrate, sondern auch durch einen moderaten Fettgehalt, viele Ballaststoffe sowie Vitamine und Mineralien punktet. Weiter am Ende der Liste sind dann noch Bio-Buchweizenmehl und Bio-Freekeh Mehl aufgezählt. Bei Letzterem handelt es sich um die englische Bezeichnung von Grünkern, ein früh geerntetes Dinkelkorn. Allerdings wusste man vielleicht nicht, wie man dieses exotische Wort ins Deutsche übersetzen soll. Damit liefert der MyProtein Vegan Weight Gainer nur Kohlenhydrate aus natürlichen Zutaten.

Zusätzlich finden wir als dritte Zutat etwas, was der britische Hersteller als „pflanzliche Sahne“ bezeichnet. Dabei handelt es sich um ein pflanzliches Öl, welches mit Hilfe von ein paar Hilfsmitteln in ein Pulver verwandelt wird. So etwas gibt es auch oft in handelsüblichen Mahlzeitenersatz-Shakes oder Formula-Diäten. Genauer genommen hat man sich hier für ein „ölsäurereiches Sonnenblumenöl“ entscheiden. Normales Sonnenblumenöl ist reich an Omega-6 Fettsäuren, die in einer herkömmlichen Ernährung aber bereits im Übermaß vorkommen. Daher versuchen viele Menschen, Sonnenblumenöl eher zu meiden. Ölsäure hingegen ist eine einfach ungesättigte Omega-9 Fettsäure und eher förderlich für die Gesundheit. Weniger förderlich sind hingegen wahrscheinlich die Zusatzstoffe, um das Öl zum Pulver werden zu lassen. Dafür liefert es Kalorien und verbessert das Mundgefühl. Eine weitere Fettquelle ist das Leinsamenmehl, welches neben einer Menge Ballaststoffe hauptsächlich die pflanzliche Omega-3 Fettsäure Alpha-Linolensäure enthält.

Für einen Weight Gainer ist der Kohlenhydratgehalt des MyProtein Vegan Weight Gainer mit knapp 40% recht gering, allerdings stammen sie aus natürlichen Quellen. Ziemlich stabil hingegen ist der Eiweißanteil von 29 g pro 100 g bei der Geschmacksrichtung Natürliche Schokolade. Als hauptsächliche Proteinquelle hat man sich hierbei für Erbsenprotein entschieden. Eine weitere Quelle ist ein Proteinpulver aus braunem Reis. Diese Mischung finden ist in der Kategorie der pflanzlichen Eiweiße recht hochwertig und bereits in der MyProtein Vegan Blend enthalten. Weiterhin tragen die Getreidemehle zum Proteingehalt bei. Positiv anzumerken ist, dass der MyProtein Vegan Weight Gainer damit frei von Sojaprotein ist, eine Eiweißquelle, die fast ebenso kontrovers betrachtet wird wie das Thema Veganismus selbst.

Zwar finden wir in der Nährwerttabelle keinerlei Angaben zum Ballaststoffgehalt des MyProtein Vegan Weight Gainer, dennoch erwarten wir einen recht hohen Wert zwischen 7 und 10%, welcher ebenfalls aus dem Getreide- und dem Leinsamenmehl stammt. Geringfügig dazu beitragen wird auch die Verwendung der natürlichen Verdickungsmittel Xanthan und Guarkernmehl.

Zu guter Letzt ist noch anzumerken, dass der MyProtein Vegan Weight Gainer eine patentierte Mischung aus Verdauungsenzymen namens DigeZyme enthält. Diese soll die Verdaulichkeit des Produktes verbessern und das macht auch Sinn. Pflanzliche Proteine sind in der Regel nicht ganz so leicht verdaulich wie tierische. Enzyme spalten die Nährstoffe in kleinere Untereinheiten, wie beispielsweise Aminosäuren, Zucker und Fettsäuren auf. Erst danach können sie über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen werden. Die zusätzlichen Enzyme helfen also der körpereigenen Verdauung ein wenig auf die Sprünge, wodurch die Nährstoffe ein wenig besser und schneller zugänglich werden.

Der MyProtein Vegan Weight Gainer besticht durch natürliche Zutaten und gute Nährwerte.

Die verwendeten Zutaten des MyProtein Vegan Weight Gainer sind im Großen und Ganzen hochwertig und führen zu einem sehr ausgeglichenen Nährwertprofil. Allerdings führt der Einsatz der „pflanzlichen Sahne“ bzw. des Fettpulvers auch dazu, dass dich die Zahl der Zusatzstoffe erhöht. Sicherlich ist das ein Punkt, auf den viele gesundheitsbewusste Veganer achten werden

Zutaten vom MyProtein Vegan Weight Gainer Weight Gainer (Geschmacksrichtung Natürliche Schokolade):

Fein gemahlene Haferflocken (48%), Erbseneiweißpulver (22%), pflanzliche Sahne (Ölsäurereiches Sonnenblumenöl, Verdickungsmittel (Gummi Arabikum), brauner Reissirup, Antiklumpmittel (Siliziumdioxid), Emulgator (Sonnenblumen-Lecithin), D-Alpha-Tocopherol), natürliches Aroma (Süßungsmittel (Sucralose)), brauner Reis Eiweiß (6%), Leinsamen-Pulver, Bio-Amaranthmehl, Bio-Buchweizenmehl, Bio-Freekeh Mehl (Weizen), Verdickungsmittel (Xanthan, Guarkernmehl), DigeZyme® (Amylase, Laktase, Cellulase, Protease, Lipase).


Einnahmeempfehlung

Der britische Hersteller gibt beim MyProtein Vegan Weight Gainer folgende Anweisung zur Einnahme:

“Wir empfehlen 3 Messlöffel (100 g) mit 300-500 ml Wasser in einem MyProtein Shaker zu mischen und diesen 30 Minuten vor/nach dem Training zu konsumieren. Auch als Zwischenmahlzeit geeignet um deinen täglichen Eiweißverzehr zu erhöhen.”

Das ist im Grunde eine recht normale und vernünftige Empfehlung. Allerdings nimmt man einen Weight Gainer nicht primär zu sich, um den Eiweißverzehr zu erhöhen, sondern vor allem der Kalorien wegen. Das Eiweiß sollte man schon durch seine normale Ernährung ganz gut abdecken können. Da man bei einer veganen Ernährung aber meist generell weniger Protein aufnimmt als bei einer Mischkost, lassen wir das so durchgehen. Wie der Geschmack und die Löslichkeit bei diesem Verhältnis aus Pulver und Flüssigkeit ist, klären wir in der nächsten Sektion.


Geschmack und Löslichkeit

Weight Gainer auf Basis von Getreidemehlen tendieren dazu, sich schlecht beziehungsweise nicht rückstandsfrei in Wasser zu lösen. Schauen wir, ob dies auch für den MyProtein Vegan Weight Gainer gilt!

Laut Verpackung sollen 100 g (3 Messlöffel) des MyProtein Vegan Weight Gainer in 300 bis 500 ml Wasser mit Hilfe eines Shakers gelöst werden. Das klappt mit einem adäquaten Shaker auch ganz gut. Besonders einfach geht es mit einem Modell mit Stahlkugel, welche der britische Hersteller im Sortiment hat. Allerdings muss man sagen, dass man mit 300 ml Wasser den Weight Gainer am Ende aus dem Shaker löffeln kann. Schon allein durch die Getreidemehle bindet das Pulver viel mehr Flüssigkeit als andere Produkte auf Basis von Whey und Maltodextrin. Das ist ganz normal und auch nicht schlimm.

Man macht sich aber keinen großen Gefallen damit, daneben noch Verdichkungsmittel einzusetzen, die letztendlich zu noch einer stärkeren Wasserbindung führen. Weight Gainer sollen in erster Linie viele Kalorien ohne große Füllmenge liefern, sodass man nicht zu satt davon wird. Durch die hohe Wasserbindekraft benötigt man sehr viel Flüssigkeit, um den Shake trinkbar zu machen, was dazu führt, dass Sportler, die ohnehin Probleme damit haben, viel zu essen, noch weniger davon auf einmal aufnehmen können. Zwar verbessern Xanthan und Guarkernmehl auch das Mundgefühl, doch wir hätten uns hier gegen den Einsatz entschieden. Man sollte demnach definitiv lieber die höhere Wassermenge verwenden.

Im Vergleich zu anderen Weight Gainern auf Basis von Getreidemehlen besitzt der MyProtein Vegan Weight Gainer eine recht feine Konsistenz. Man merkt kaum Rückstände des Hafermehls, welches oft sandig schmecken. Der Shake ist an sich sogar recht cremig in der Konsistenz, was nicht zuletzt an der „pflanzlichen Sahne“ liegt.

>>> Hier den MyProtein Vegan Weight Gainer kaufen! <<<

Zum Geschmack muss man zunächst sagen, dass das Pulver an sich ziemlich lecker und intensiv riecht. Es erinnert tatsächlich an eine Art Kakaogebäck, was wirklich Lust macht den Shake auszuprobieren. Beim Trinken merkt man dann aber, dass hier recht hohe Mengen Erbsenprotein enthalten sind. Der angemischte MyProtein Vegan Weight Gainer natürlich nicht wie Erbsen mit Schokoladenüberzug, doch der der pflanzliche Nebengeschmack kommt schon deutlich heraus. Der Geschmack des reinen Pulvers in Wasser ist in Ordnung, aber kein richtiger Kracher.

Geschmacklich aufwerten würde MyProtein Vegan Weight Gainer auch die Verwendung von Milch anstelle von Wasser, jedoch macht das den Sinn eines veganen Weight Gainers zunichte. Eine Idee wäre, Mandelmilch oder ein ähnliches Ersatzprodukt zu verwenden, doch dann muss man auch die zusätzlichen Kalorien hinzurechnen. Dasselbe gilt für die Verwendung von Nussbutter, wobei man dann einen Stab- oder Standmixer zum Anmischen verwenden sollte. Insgesamt ist der Shake dennoch sehr gut trinkbar, besonders aufgrund der doch recht angenehmen Konsistenz.

Der Geruch und die Konsistenz des MyProtein Vegan Weight Gainer ist sehr gut. Beim Trinken merkt man allerdings den pflanzlichen Nebengeschmack.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Normalpreis für den 1 kg Beutel des MyProtein Vegan Weight Gainer liegt bei 17,99 €. Für die 2,5 kg Tüte zahlt man 36,99 € bzw. 14,80 € / kg.

Für einen Weight Gainer ist das schon relativ hochpreisig, jedoch sollte man dabei bedenken, dass Hafer- und Buchweizenmehl teurer sind als billiges Maltodextrin. Außerdem liegt der MyProtein Vegan Weight Gainer preislich unter dem Vergleichsprodukt aus dem Hause Profuel bei einem höheren Eiweißgehalt und besserem Geschmack. Hinzu kommt, dass MyProtein quasi dauerhaft Rabatte zwischen 25 und 40% anbietet, was den Preis abhängig von der jeweiligen Aktion noch einmal deutlich drückt.

Keine Frage, man kommt deutlich günstiger weg, wenn man einfach Haferflocken, veganes Proteinpulver, Wasser und vielleicht ein bisschen Obst und Nüsse in einen Mixer schmeißt. Allerdings ist das nicht für jeden eine geeignete Alternative und manchmal muss es eben schnell gehen. Demzufolge gibt es für den Preis einen Daumen nach oben.

Wir würden den MyProtein Vegan Weight Gainer als gut bezeichnen.

[gannikus-adense]


Fazit

Mit seinem Vegan Weight Gainer richtet sich der britische Hersteller MyProtein besonders an die Hardgainer der veganen Community. Ganz egal, was man von Veganismus oder MyProtein generell hält, man kann wohl kaum sagen, dass sie sich nicht um die Bedürfnisse aller Kunden bemühen.

Der MyProtein Vegan Weight Gainer kombiniert größtenteils hochwertige und natürliche Zutaten und liefert ein sehr ausgeglichenes Nährstoffprofil mit einer relativ hohen Nährstoffdichte. Der Geruch des Pulvers ist wirklich sehr appetitanregend, allerdings merkt man beim Trinken den pflanzlichen Nachgeschmack deutlich. Diese Tatsache hat jedoch in unseren Augen noch kein Hersteller zufriedenstellend lösen können. Wer sich aus Überzeugung vegan ernährt, der muss diesen Kompromiss nun einmal eingehen. Beim Anmischen benötigt das Pulver eine recht hohe Flüssigkeitsmenge, um am Ende auch trinkbar zu sein. Dafür löst es sich gut und hat eine sehr cremige Konsistenz.

Was den Preis angeht, sind unsere veganen Sparfüchse besser beraten, sich ein entsprechendes Proteinpulver zuzulegen und dies selbst mit den Kohlenhydratquellen ihrer Wahl zu mischen. Hohe Rabatte sind bei MyProtein aber schon Standard geworden und somit kann man je nach Angebot zum Teil noch einmal einiges sparen.



Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 80.0/100 80.0
Inhaltsstoffe & Zusammensetzung 85
Nährwerte 85
Geschmack 70
Preis 80

Positives

Negatives

gute Konsistenz
wenig attraktives Design
hochwertige Zutaten
pflanzlicher Nachgeschmack
gute Nährwerte
dickt stark ein

Weitere Reviews für dich:

S.U. Protein Bar im Test

Erfahrungsbericht zum S.U. Protein Bar Während es in der Anfangszeit der Supplements lediglich...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com