neosupps-v10-im-test-flying-uwe-booster

NEOSUPPS V10 im Test (Flying Uwe Booster)


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 34,9€ (360g)

Produkteignung

suboptimal optimal
Ausdauer
Pre Workout
Trainingsbooster

Pre Workout Booster V10 von NEOSUPPS im Erfahrungsbericht

Wir berichteten vor geraumer Zeit über die Gründung der neuen Supplement Firma NEOSUPPS rund um Fitness Youtuber Flying Uwe. Nun testen wir den Booster V10 und verraten euch, wie viel der eigentlich kann. Ob sich die Anschaffung lohnt, seht ihr wie immer bei uns im Testbericht.


badt-banner-neuebooster

Verpackung

Flying Uwe scheint auf schöne Autos zu stehen, bei seinem Booster ist das Design allerdings nicht so gelungen wie bei dem Camaro, den er fährt. Weder Logo, noch Design des V10 Boosters sehen irgendwie besonders aus. Das NeoSupps Logo erweckt den Anschein, als ob es selbst gemalt wäre. Das alles tut aber überhaupt nichts zur Sache, wir haben hier einen Pre Workout Booster vor uns, dieser muss nicht schön aussehen, sondern wirken.

>>Pre Workout Booster hier kaufen!<<

neosupps-v10-im-flying-uwe-booster-erfahrung

In einer Dose des Neosupps V10 sind 360g enthalten, die 24 Portionen liefert.


Inhaltsstoffe & Dosierungen

neosupps-v10-im-test-flying-uwe-booster-inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe von Neosupps V10

Der Pre Workout Booster V10 besitzt schon mal keine Proprietary Blend, was wir sehr begrüßen. So können wir euch sagen, wie gut welche Stoffe dosiert sind. Ein Scoop umfasst 15g, wovon immerhin um die 12,7g aktive Inhaltsstoffe sind. Aber um welche Stoffe handelt es sich hier eigentlich?

Wie so häufig bei deutschen Boostern, macht das Beta Alanin (4g) den Anfang, das biogene Amin der proteinogenen Aminosäure Asparaginsäure, welches im Körper zu Carnosin umgewandelt wird und somit die Muskeln vor Übersäuerung schützt. Hier sollte normalerweise jeden Tag 4g Beta Alanin oder mehr supplementiert werden. Die Dosierung ist also gut. Richtig nützen, wird es euch aber erst was, wenn ihr den Booster zu jedem Training nehmt.

Kreatin Monohydrat (3,4g) sollte auch jedem bekannt sein. Ein Stoff, der bei der Erhöhung von Maximalkraft und Muskelmasse helfen kann. Das geschieht ab einer täglichen Dosierung von 5g aufwärts. Die 3,4g sind zwar gut gemeint. Um auf echte 3g Kreatin zu kommen, sollte das schon mehr und vor allem täglich sein. Wenn ihr sonst noch nie Kreatin genommen habt, könnte es euch etwas helfen, solange ihr jeden Tag und zu jedem Training den Booster nehmt.

L-Citrullin Malat (2g) ist eine Pump Aminosäure, die an Apfelsäure gebunden ist. Das hier vorliegende Verhältnis von 1:1 ist nicht gerade optimal, so bekommen wir gerundet gerade einmal 1g von Citrullin, von dem man normalerweise 4g aufwärts benötigt. Hier wird sich also nichts tun.

Arginin AKG (1g) ist ebenfalls eine Pump Aminosäure, dieses mal an Alpha-Ketoglutarat gebunden, was die Bioverfügbarkeit erhöhen soll. Das hätten sie mal lieber gelassen, denn so haben wir gerade einmal 600mg Arginin vorhanden, von dem man auch mindestens 4g aufwärts benötigt, um eine Wirkung zu erhalten.

L-Tyrosin (750mg) ist eine Aminosäure, die im Körper zu den Neurotransmittern Dopamin und Noradrenalin umgewandelt wird, was eine Erhöhung der Wachheit, Laune und des Fokus bescheren kann. Allerdings bräuchte man dafür eine Dosierung von mindestens 2g, mit 750mg wird man eher von einer minimalen Wirkung reden können.

L-Ornithin HCl (500mg) ist eine Aminosäure, die wie Arginin und Citrullin am Harnstoffzyklus beteiligt ist. Ornithin hilft dabei, hauptsächlich Ammoniak aus dem Körper zu transportieren und kann so zu einer erhöhten Ausdauer beitragen. Das passiert allerdings erst ab einer Dosierung von 2-6g täglich. Demnach wird man von dem hier enthaltenen Ornithin exakt null Wirkung verspüren.

L-Malat (350mg) oder auch Apfelsäure genannt, hilft bei der Erhöhung der Ausdauer und der generellen Gesundheit, genaue Dosierungen für solche Wirkungen sind leider bisher nicht bekannt. Dennoch halten wir es für sinnlos, noch mehr Malat reinzuhauen, statt mehr Pump-Substanzen, aber hey, wir haben den Booster ja nicht formuliert. :D

Koffein (300mg) ist eine Stimulanz des zentralen Nervensystems und kann eine erhöhte Wachheit und verbesserte Laune hervorrufen. 300mg sind eine gute Dosierung.

Rhodiola Rosea Extrakt (200mg) ist ein Pflanzenextrakt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Es wirkt neuroprotektiv und hat viele weitere Effekte. Zu dienen Effekten zählen erhöhte Wachheit, Stressreduzierung und Serotoninerhöhung. Leider wissen wir nicht, zu welchen Prozentteilen bestimmte Stoffe aus dem Extrakt standardisiert sind. Deshalb können wir leider nicht viel über die Dosierung aussagen. Generell sollten aber 300-680mg von Rhodiola Rosea für akute Supplementierung verwendet werden.

Cholin Bitartrat (175mg) ist die günstigste und am schlechtesten bioverfügbare Form von Cholin (im Vergleich zu Alpha-GPC und CDP-Cholin). Wir bekommen aus dieser Form in dieser Dosierung gerade einmal 70mg Cholin raus, von dem wahrscheinlich nur ein Bruchteil durch die Blut-Hirn-Schranke kommen kann, wenn überhaupt. Generell bräuchte man aber mindestens 250mg Cholin für einen gesundheitsfördernden Effekt. Für etwaige Fokus Wirkungen bräuchte man schon mal um die 1-2g. Vom Cholin werdet ihr also ebenfalls so gut wie nichts haben.

Kiefernrinden Extrakt (120mg) liefert den Wirkstoff Pycnogenol, wie viel davon wird uns leider nicht gesagt. Theoretisch kann dieser Stoff durch Auswirkungen auf NO einen erhöhten Pump liefern. Allerdings sollte dafür 100-200mg Pycnogenol enthalten sein. Da wir nicht wissen, wie hoch dieses Extrakt standardisiert ist, können wir nur hoffen, dass sie direkt pures Pycnogenol in den Booster geklatscht haben.

Citrus Aurantium Extrakt (100mg) bringt 4mg Synephrin mit sich. Synephrin ähnelt der Struktur von Ephedrin, ist aber sehr viel schwächer als dieses. Dennoch könnte es einem einen Energieschub und Fettverbrennung liefern, wenn es vernünftig dosiert wäre, denn man benötigt mindestens 10mg für eine akute Wirkung, 50mg wäre das krasse Optimum. Auch hier kann der V10 nicht wirklich viel.

Citrus Paradisi Fruchextrakt (50mg) liefert 46mg Naringin. Es wirkt stark anti-oxidativ, entzündungshemmend und könnte über einige Mechanismen zu einer erhöhten Ausdauer und Fettverbrennung beitragen. Wie hoch Naringin dosiert werden sollte, steht zur Zeit noch nicht fest, 46mg scheint aber ok zu sein.

Bioperin Pfeffer Extrakt (5mg) soll bei der Aufnahme aller enthaltenen Stoffe helfen. Das passiert am besten bei einer Dosierung von mindestens 20mg. Die hier enthaltene Dosierung ist also wieder mal zu niedrig für die angepeilte Wirkung.

neosupps-v10-flying-uwe-booster-inhaltsstoffe

Viele Inhaltsstoffe, jedoch sind die Dosierungen oftmals mangelhaft.

Was kann man zusammenfassend zu den Inhaltsstoffen sagen? Zieht man mal das Creatin Monohydrat und Beta Alanin ab, bleiben eigentlich durchaus sinnvolle Inhaltsstoffe zurück, die als Pre Workout Supplement durchaus Sinn und Spaß machen könnten. Problem bei NeoSupps V10 sind aber leider die teilweise wirklich grottigen Dosierungen.

Zutaten des Neosupps Pre Workout Booster V10

Beta-Alanin, Creatin Monohydrat, L-Citrullin DL-Malat 1:1, L-Arginin Alpha-Ketoglutarat 2:1, Aromen (apfel), L-Tyrosin, Säureregulator (Zitronensäure), L-Ornithin HCl, L-Apfelsäure, Süßungsmittel (Sucralose, Acesulfame K), Coffein, Rhodiola rosea Wurzelextrakt (3%), Cholin Bitartrat, Pinus pinaster Rindenextrakt (95% Proantocyanidin), Citrus aurantium Fruchtextrakt (4% Synephrin), Naringinextrakt aus Citrus Paradisi Frucht (25:1 Extrakt), Nicotinamid, Farbstoffe (E142, E101), Capsicum frutescens Fruchtextrakt, BioPerin® Pfefferextrakt (95% Piperin), Pteroylmonoglutaminsäure


Geschmack & Löslichkeit

Wir hatten für unseren Test eine Dose Neosupps V10 in der Geschmacksrichtung Apple. Wenn auch bisher wenig uns so wirklich flashen konnte, muss man sagen, dass der V10 geschmacklich durchaus etwas kann. Man schmeckt deutlich, dass es nach grünem Apfel schmecken soll. So muss man sagen, der Booster schmeckt besser als er aussieht. Auch die Löslichkeit kann man als gut bezeichnen.

neosupps-v10-flying-uwe-booster-geschmack

Der Geschmack von V10 ist für einen Booster echt gut.


Wirkung

flying-uwe-booster

Gute 5 Minuten nach der Einnahme dürfte der eine oder andere von euch ein Beta Alanin Kribbeln bekommen. Auch das Koffein dürfte sich nach einer Viertelstunde bemerkbar machen. Das war es dann aber eigentlich schon in Sachen spürbarer Wirkung. Wohl gemerkt, wir sprechen hier von einem Scoop den wir eingenommen haben. So arg viel mehr muss und sollte man von NeoSupps V10 auch gar nicht einnehmen. Zum einen hätte man bei 2 Scoops 8g Beta Alanin und 6g Creatin intus, was sicher zu verschmerzen ist. Wir haben dann aber auch satte 600mg Koffein geladen und das dürfte sich auch für die meisten Hardcore Booster Fans nicht gut anfühlen. Außerdem kommen wir auch so nicht auf irgendwelche nennenswerten Dosierungen der Aminosäuren.


Pump

Wir konnten bei keinem Workout einen besonders auffällig guten Pump durch V10 fest stellen. Überrascht hat uns das aber nicht wirklich. Das enthaltene Arginin AKG oder auch Citrullin Malat ist einfach viel zu gering dosiert, als dass sich hier besonders viel tun könnte.


Kraft

Wer gut auf Koffein anspricht, der wird bei 300mg definitiv gepusht und fühlt sich etwas aufgedrehter als sonst. Wunder sollte man hier aber nicht erwarten. Die Kraft bzw. Energie wird eben soweit gesteigert wie 300mg Koffein das eben können.


Fokus

Auch hier wird sich bei den wenigsten von euch etwas bemerkbar machen, es sei denn durch Koffein werden eure kognitiven Fähigkeiten wahnsinnig stark beeinflusst.


Crash / Down / Nebenwirkung

Keine Wirkung ohne Nebenwirkung und wo relativ wenig Wirkung ist, sind auch die Nebenwirkungen gering. Zunächst einmal sei gesagt, dass es möglich ist durch die Einnahme von V10 ein Beta Alanin Kribbeln zu bekommen. Dieses ist aber medizinisch gesehen überhaupt nicht schlimm. Dann wäre da noch das Koffein. Wer sehr sensibel darauf reagiert, wird hier eventuell Nebenwirkungen wie Nervosität, Harndrang etc. spüren. Das dürfte aber bei den allerwenigsten der Fall sein.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Dose NeoSupps V10 enthält 360g liefert 24 Portionen und kostet 34,99€. Der Portionspreis liegt also bei 1,45€.

Aufgrund der wenig gut dosierten aktiv wirkenden Inhaltsstoffe beurteilen wir das Preis-Leistungs-Verhältnis als wenig attraktiv.


neosupps-v10-flying-uwe-booster-wirkung

Insgesamt ist Flyiung Uwes Booster doch etwas enttäuschend.

Fazit

Flying Uwe konnte uns mit  NeoSupps V10 nicht überzeugen. Ob die Verpackung langweilig aussieht oder nicht, ist ehrlich gesagt ziemlich egal. Weniger egal ist die Tatsache, dass wir hier zwar viellerlei Inhaltsstoffe haben, die wenigsten davon aber gut dosiert sind. Günstige Rohsstoffe wie beispielsweise Creatin, Beta Alanin und Koffein sind hingeben ordentlich dosiert. Das macht sich am Ende beim Training auch bemerkbar, mit einer wenig überzeugenden Wirkung. Wer Flying Uwe supporten will, sollte eher sein Protein kaufen, da hat er am Ende mehr davon.

>> Riegel, Snacks und Booster gibt es hier :) <<<


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 43.8/100 43.8
Geschmack 75
Inhaltsstoffe 30
Wirkung 35
Preis 35

Positives

Negatives

Geschmacklich gut
Viele Inhaltsstoffe schlecht dosiert.

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com