olimp-pump-express-2-0-im-test

Olimp Pump Express 2.0 im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Polen
Durchschnittspreis 39,90 € (pro 660g Dose)

Produkteignung

suboptimal optimal
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Pump Booster Pump Express 2.0 von Olimp

Die meisten von euch hatten wohl schon einmal ein Produkt des Herstellers Olimp in den Händen. Wenn man online auf der Suche nach Nahrungsergänzungen ist, dann springen einem die Supplements des polnischen Herstellers aufgrund der meist hübschen Verpackung schnell ins Auge. Auch das Sortiment von Olimp ist breit gefächert und so gibt es mit Pump Express 2.0 natürlich ebenfalls ein Produkt, welches unseren Pump im Training verbessern soll. Ob wir hier eine Empfehlung aussprechen können oder ihr euch besser nach Alternativen umseht, erfahrt ihr wie immer in unserer Review!


Verpackung

Wir haben hier in Bezug auf die Optik eine ältere Version vom Olimp Pump Express 2.0, die eher weniger cool aussieht und sehr stark an den Booster Redweiler erinnert, der ebenfalls von Olimp ist. Bei der aktuell käuflichen Variante sieht das Ganze jedoch schon anders aus, denn optisch siehe doch sehr ansprechend aus, weshalb es nichts zu meckern gibt.

Auf der Rückseite der Dose finden wir wie üblich unter anderem die Supplement Facts, eine Zutatenliste und auch eine Verzehrempfehlung. Vermisst wird nichts, weshalb wir uns direkt einmal den Inhaltsstoffen widmen!

olimp-pump-express-2-0-kaufen

Die neuste Olimp Pump Express 2.0 beinhaltet 660g.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Inhaltsstoffe vom Olimp Pump Express 2.0

Eine Portion vom Olimp Pump Express 2.0 wiegt genau 30g und liefert uns unterteilt in drei Matrizen folgende Inhaltsstoffe:

PUMP EXPRESS NITRO CARB

BCAAs (4800mg, 2:1:1 Verhältnis) sollten die meisten von euch kennen. Sie kurbeln die Proteinsynthese an und schützen den Körper vor ungewünschtem Muskelabbau bei intensiverer Belastung, weshalb sie von vielen Athleten vor und während dem Training konsumiert werden. Eine direkte Auswirkung auf den Pump haben sie jedoch nicht. Sie sind aber nicht schlecht, trotzdem hätten wir sie höher dosiert (circa 10g) oder sie einfach gar nicht erst zur Formel hinzugefügt.

Bei L-Arginin HCL (2000mg) handelt es sich um eine Aminosäure, die Stickstoffmonoxid (N.O.) freisetzt und somit die Blutgefäße weiten kann. Das führt dann letztendlich zu einem verstärkten Pump im Muskel. Es hätte sich hier erstens angeboten, AAKG (Arginin Alpha Ketoglutarat) zu verwenden und dieses dann zweitens mit mindestens 5g zu dosieren.

L-Glutamin (1500mg) ist eine Aminosäure, die der Körper nur in kleinen Mengen selbst herstellen kann. Vor allem beim Heilungsprozess von Gewebe jeglicher Art spielt es eine große Rolle, sollte aber mit 15 bis 20g sehr hoch dosiert werden, da der Darm große Mengen davon beansprucht, weshalb nur wenig im Blut ankommt. 1,5g sind also wirklich sehr wenig.

L-Citrullin (1000mg) kann unter anderem der Muskelermüdung vorbeugen, die Leistung steigern und auch die Regeneration verbessern. Hier wird es aber, wie auch in vielen anderen Produkten, für die Muskeldurchblutung verwendet. Das schafft Citrullin, indem es im Körper zu Arginin umgewandelt wird, wodurch mehr N.O. produziert werden kann. Wir empfehlen Dosierungen von 6g aufwärts, mit 1g kommen wir also nicht weit. Auch die Verwendung der effektiveren Variante Citrullin Malat wäre wünschenswert gewesen.

L-Cystein (1000mg) ist eine proteinogene Aminosäure, welche die vaskuläre Funktion und damit die Durchblutung verbessern kann. Man sieht sie im Zusammenhang mit Pump Supplements so gut wie nie und wir versprechen uns hiervon auch keine wundersame Wirkung. 1g ist jedoch eine relativ gut gewählte Dosierung.

Ein Kohlenhydratkomplex (7600mg) aus Wachsmaisstärke, Isomaltulose (Mischung aus Dextrose und Fruktose), Maltodextrin und Dextrose soll uns hier mit ein paar schnellen Kohlenhydraten versorgen. Natürlich kann sich das ein wenig auf den Pump auswirken und die anderen Inhaltsstoffe effektiver transportieren. Wir hätten dennoch darauf verzichtet und einfach die restlichen Substanzen besser dosiert…

PUMP EXPRESS SHOCK SYSTEM

Creatin Monohydrat (3400mg, Creapure) ist eines der meist erforschten und effektivsten Supplements überhaupt, hat aber unserer Meinung nach in Boostern überhaupt gar nichts zu suchen, da es nicht akut wirkt, sondern täglich und in einer Dosierung von 5g konsumiert werden muss. Erst dann baut sich im Körper eine Art Spiegel auf, wodurch wir im Training durch ein paar mehr Wiederholungen profitieren. Es ist hier im Olimp Pump Express 2.0 also nicht nur zu gering dosiert, sondern auch unnötig. Einzig die Verwendung des Markenrohstoffs Creapure ist positiv zu erwähnen.

L-Tyrosin (1200mg) ist eine nicht essentielle Aminosäure, die das Wohlbefinden steigern, die Stimmung verbessern und zudem wach machen kann. In Pre Workout Produkten wird sie gerne verwendet, um einen besseren Fokus zu erzeugen. 2-3g sollten es dann aber schon sein und natürlich hätten wir hier gerne auch die bioverfügbarere Version N-Acetyl-L-Tyrosin gesehen.

Taurin (1000mg) kennen viele sicherlich aus den mittlerweile in Massen verfügbaren Energy Drinks wie beispielsweise Red Bull oder Monster. Neben antioxidativen und sonstigen positiven Eigenschaften kann es auch Wasser in den Muskel ziehen und somit das Zellvolumen vergrößern, was zu einem verbesserten Pump führt. Dafür bräuchten wir jedoch 2g oder mehr, mit 1g machen wir demnach keine großen Sprünge.

Grüner Tee Extrakt (125mg) liefert zum normalen Koffein noch einmal eine extra Portion der Stimulans. Neben Koffein sind jedoch auch noch Vitamin C, Fluor, Mangan und Bitterstoffe enthalten, weshalb die Wirkung etwas anders ausfällt. Wie hoch der Koffeinanteil ist, lässt sich nur sagen, wenn man die Sorte des verwendeten Tees kennt. 125mg erscheinen uns jedoch etwas wenig, wir hätten die Dosierung zumindest verdoppelt.

Zu Koffein (100mg), der bekanntesten Stimulans überhaupt, muss man wohl nicht mehr viel sagen. Bei akuter Dosierung macht es wach, wirkt belebend und kann sich unter Umständen auch ein wenig auf die Kraft auswirken. Wir empfehlen grundsätzlich Mengen von 250 bis maximal 350mg, was bei den meisten den Sweetspot treffen sollte. 100mg sind etwas arg wenig und gerade bei einem Pump Booster wie Olimp Pump Express 2.0 nichts Halbes und nichts Ganzes…

PUMP EXPRESS VITA-MIN STACK

Zusätzlich zu den oben erwähnten Inhaltsstoffen enthält der Olimp Pump Express 2.0 noch eine Mischung aus Vitaminen und Mineralien, die zwar „nice to have“ sind, aber keine allzu große spürbare Wirkung auslösen. Wir gehen deshalb nicht genauer darauf ein und nennen bloß die Substanzen und deren Dosierungen:

  • Vitamin B1 (0,44mg)
  • Vitamin B2 (0,56mg)
  • Niacin (48mg)
  • Vitamin B6 (3,5mg)
  • Panthotensäure (2,4mg)
  • Biotin (20mcg)
  • Folsäure (80mcg)
  • Vitamin B12 (1mcg)
  • Vitamin A (320mcg)
  • Vitamin C (80mg)
  • Vitamin E (4,8mg)
  • Vitamin D3 (2mcg)
  • Magnesium (375mg)
  • Calcium (197,6mg)
  • Phosphor (162,4mg)
olimp-pump-express-2-0-supplement-facts

Uns sagt die Zusammensetzung von Olimp Pump Express 2.0 überhaupt nicht zu.

Nach Betrachten der Supplement Facts muss man sich schon fragen, was sich die Entwickler beim Olimp Pump Express 2.0 gedacht haben. Im Namen des Produkts kommt das Wort „Pump“ vor und zusätzlich dazu taucht dieser Begriff noch drei weitere Male auf der Front der Verpackung auf. Für diesen Zweck sind teilweise sinnvolle Substanzen enthalten, die jedoch völlig unterdosiert sind. Zusätzlich dazu finden wir Inhaltsstoffe, die in diesem Zusammenhang gar keine oder nur eine untergeordnete Rolle spielen. Wirklich überzeugend sieht das Ganze also nicht aus!


Einnahmeempfehlung

Der Hersteller empfiehlt, eine 30g schwere Portion vom Olimp Pump Express 2.0 in 200ml aufzulösen vor dem Training zu trinken. Auch an trainingsfreien Tagen soll man eine Portion ein Mal täglich zwischen den Mahlzeiten einnehmen.

Mit der ersten Empfehlung sind wir so mehr oder weniger einverstanden, wobei eine Portion zwar relativ schwer, aber in keinerlei Hinsicht potent aussieht. Warum man den Olimp Pump Express 2.0 aber an trainingsfreien Tagen konsumieren sollte, erschließt sich uns nicht wirklich. Einziger Grund wäre das Creatin, wobei das eben – wie oben bereits erwähnt – leider nicht optimal dosiert wurde. 


Geschmack und Löslichkeit

Zum Test hatten (haben wir immer noch :D ) eine Dose mit dem Geschmack Forrest Fruits beziehungsweise auf Deutsch eben Waldbeeren im Haus. Das hört sich zumindest lecker an, bekommen viele Hersteller sicherlich auch lecker hin, Olimp jedoch schafft das aber leider nicht. Der Olimp Pump Express 2.0 schmeckt wirklich nicht gut und das obwohl hier immerhin verschiedene Arten Zucker plus Süßungsmittel enthalten sind.

In puncto Löslichkeit können wir ebenfalls nichts Positives sagen. Es kam uns schon relativ merkwürdig vor, dass man satte 30g mit nur 200ml Wasser mischen soll, die Löslichkeit wird aber wohl auch mit mehr Flüssigkeit nicht besser und so muss man immerhin nicht viel von dem doch eher weniger gut schmeckenden Gesöff trinken. 

olimp-pump-express-2-0-geschmack

Geschmacklich ist Olimp Pump Express 2.0 absolut widerwärtig.


Wirkung

Grundsätzlich splitten wir diese Kategorie ja immer in Pump, Kraft/Energie und Fokus. Das wäre rein theoretisch beim Olimp Pump Express 2.0 auch möglich, obwohl es sich eigentlich – wie der Name schon sagt – um ein Pump Produkt handelt. Die einzigen Inhaltsstoffe, die sich jedoch positiv auf Kraft/Energie und Fokus auswirken könnten, wären hier das Koffein und das Tyrosin. Beide sind jedoch derartig unterdosiert, dass es für uns schon im Vorhinein keinen Sinn macht, diesen Bereich in noch einmal zu unterteilen.

Wir haben auf jedenfall eine Portion vom Olimp Pump Express 2.0 für euch getestet und konnten in Bezug auf eine verbesserte Durchblutung im Muskel beziehungsweise auf den Pump, wie man so schön sagt, keine Wirkung feststellen. Das ist jetzt jedoch nicht verwunderlich, denn auch ein Laie sollte erkennen, dass diese Formel nichts taugt und sich – wenn überhaupt – erst bei mehreren Portionen positiv auswirkt.

Natürlich hätten wir jetzt genau testen können, ab welcher Dosierung denn ein gesteigerter Pump auftritt, aber wer einen Blick auf die nächste Kategorie dieser Review wirft, der wird konstatieren können, dass dies nicht nötig ist. Der Preis für eine Portion ist schon derartig hoch, dass man die Portion nicht erst verzwei- oder verdreifachen muss, um vom Olimp Pump Express 2.0 abzuraten! 


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine 660g Dose vom Olimp Pump Express 2.0 bekommt ihr beim Händler eures Vertrauens für stolze 39,90 €. Das macht bei einer Portionsgröße von 30g immerhin 1,81 € pro Portion.

Uns gefällt das Preis-Leistungs-Verhältnis so schon nicht, aber wenn man sich vor Augen führt, dass man hier mindestens die doppelte Portion für eine eigentlich auch nicht gute Wirkung benötigt, dann sieht das Ganze diesbezüglich relativ düster aus…


olimp-pump-express-2-0-erfahrung

Wir können keine Empfehlung für Olimp Pump Express 2.0 aussprechen.

Fazit

Wie bei so vielen Produkten, liegen auch beim Olimp Pump Express 2.0 Erwartungen und Realität sehr weit auseinander. Erwarten würde man ein Supplement, welches den Pump verbessert und man bekommt stattdessen ein schlecht dosiertes Produkt mit teilweise unnötigen Inhaltsstoffen.

Als wäre das Ganze noch nicht genug, enthält der Olimp Pump Express 2.0 auch noch Kohlenhydrate, was die Low Carb Fraktion überhaupt nicht freut. Würde es dann wenigstens gut schmecken, aber auch damit kann der Hersteller nicht dienen. 

Zu guter Letzt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unter aller Sau, weshalb wir definitiv und unter keinen Umständen eine Empfehlung aussprechen. 

Alternative: ESN CRANK 1.2 HC


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 20.0/100 20.0
Inhaltsstoffe 35
Geschmack 15
Wirkung 20
Preis-Leistungs-Verhältnis 10

Positives

Negatives

Unterdosierte und teilweise unnötige Inhaltsstoffe
Schlechter Geschmack + Preis
Schlechte Wirkung


Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com