Olympus Labs Conquer DMHA Edition im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland USA
Durchschnittspreis 32,90 € (205g)

Produkteignung

suboptimal optimal
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Hardcore Pre Workout Booster Olympus Labs Conquer DMHA Edition

Aufgrund des Verbots von DMBA, das mittlerweile bereits einige Monate zurückliegt, waren viele Hersteller logischerweise zum Umdenken gezwungen. Immerhin wurden sie ihrer potentesten Stimulans beraubt, die man nicht ohne Weiteres hätte aus den Formel eliminieren können. Glücklicherweise war mit DMHA ziemlich zügig ein Nachfolger gefunden, der Licht am Ende des Tunnels versprach. Auch Olympus Labs hat mit der Conqu3r DMHA Edition einen neuen Hardcore Booster auf den Markt gebracht, den wir genauer für euch unter die Lupe genommen haben. Ob das Pre Workout Supplement hält, was es verspricht, erfahrt ihr hier in unserem Test!


Verpackung

Die Optik der Olympus Labs Conquer DMHA Edition ähnelt der Vorgängerversion schon sehr deutlich, doch unter dem Strich haben wir es hier eben auch einfach mit einer oft gesehen, schwarzen Booster Dose zu tun. In puncto Design weiß das Produkt mit einigen Details wie beispielsweise dem Bild, das den Flavour beschreibt, und den vorhandenen Glitzer Verzierungen zu punkten.

Auf der Rückseite finden wir Supplement Facts, Verzehrempfehlung, sonstige Inhaltsstoffe und zahlreiche Warnhinweise!

Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition

Eine Dose der Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition liefern 20 Portionen.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Inhaltsstoffe von Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition

Eine Portion Olympus Labs Conquer DMHA Edition besteht aus zwei Scoops beziehungsweise 10,27g und liefert insgesamt sieben Inhaltsstoffe, deren Dosierungen bis auf zwei Ausnahmen hinter Proprietary Blends verschleiert werden!

ENERGY, FOCUS & MOOD ENHANCING TRIFECTA (725mg)

Koffein (350mg) sollte mittlerweile jeder kennen, denn die weltweit beliebteste Stimulans wird täglich von einer Vielzahl von Menschen zu sich genommen. Bei akuter Dosierung kann Koffein sowohl wacher und konzentrierter machen, als auch die Kraft in gewissem Umfang steigern. Mit Bioperine ist es in der Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition als einzige Substanz transparent dosiert. 350mg sind eine ordentliche Dosierung, die zwar nicht von schlechten Eltern, aber in Hardcore Boostern als gängig zu bezeichnen sein ist. 

Hinter Eria Jarensis Extract versteckst sich N-phenethyldimethylamine. Dieser Stoff ist zwar nicht so stark wie DMAA, kann jedoch strukturell definitiv mit der Designer Stimulans der ersten Stunde verglichen werden. Die Einnahme bewirkt eine Steigerung von Euphorie und Fokus, die bereits bei Dosierungen ab 125mg zum Tragen kommt!

Auch PenTenergy kann man in Bezug auf dessen Wirkung mit DMAA vergleichen, weshalb wir mit einem verbesserten Fokus, dem gewissen Tunnelblick und einer mehr oder weniger stark ausfallenden Leistungssteigerung rechnen können, die jedoch lediglich für das entsprechende Training gilt. Unserer Recherche nach ist die Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition das erste Produkt, in dem PenTenergy verwendet wird. Eine optimale Menge zu empfehlen ist aus diesem Grund nahezu unmöglich!

2-Aminoisoheptane (Aconitum Kusnezoffii) kennen die meisten unter dem Namen DMHA. Die Einnahme der Designer Stimulans verbessert unseren Fokus, indem die Aufnahme von Noradrenalin und Dopamin gesteigert wird. Wie die beiden Inhaltsstoffe zuvor, wirkt auch DMHA stark stimulativ auf das zentrale Nervensystem. Eine gute Dosierung beginnt ab 50mg und reicht bis hin zu ungefähr 200mg!

Auch wenn man die einzelnen Dosierungen der drei zuletztgenannten Substanzen nicht kennt, so kann man davon ausgehen, dass sie vor allem in Kombination mit Koffein eine potente Wirkung entfachen können. Es muss schon einiges schiefgehen, wenn eine Mischung aus drei unterschiedlichen Inhaltsstoffen der Kategorie Hardcore Stimulans nicht wirkt!

MAXIMUM PUMP & ENDURANCE MATRIX (7g)

Beta Alanin ist eine Aminosäure, die im Körper zu Carnosin konvertiert wird, welches wiederum Laktat (Milchsäure) in der Muskulatur puffert. Der Konsum bringt uns mehr Leistung und eine erhöhte Ausdauer im Training, doch diese Substanz wirkt nur, wenn wir sie täglich mit mindestens 3,2g zuführen. In einem Booster macht Beta Alanin also wenig bis gar keinen Sinn, vor allem nicht für den Pump. Die Dosierung wird jedoch gut sein und deshalb kann man am Tag der Einnahme der Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition auf extra Beta Alanin verzichten.

Bei HydroMax handelt es sich um eine patentiert Form von Glycerol Monostearat. Wir haben es hier mit einem kleinen, organischen Molekül zu tun, das durch Osmose Wasser in die Muskulatur zieht und auf diese Weise den Pump verbessern kann. Da die Studienlage zu Glycerol bezüglich Sport noch dünn ist, verlassen wir uns bei der Dosierempfehlung auf Erfahrungswerte. Hier haben sich Mengen ab 2g als wirkungsvoll herauskristallisiert und wir gehen davon aus, dass pro Serving sogar mehr enthalten ist!

MAXIMUM ABSORPTION MATRIX (10mg)

Der patentierte Markenrohstoff Bioperin liefert die Substanz Piperin, die hier dafür enthalten ist, um den Abbau der anderen Wirkstoffe von Olympus Labs Conquer DMHA Edition zu hemmen und somit deren Effektivität zu steigern. 10mg sind eine gute Dosierung!

d

Der Blick auf das Etikett der Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition lässt eine potente Wirkung vermuten.

Auf den ersten Blick enttäuscht uns bei der Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition eigentlich nur die Proprietary Blend, die zwar bei Hardcore Boostern gang und gäbe ist, beim Hersteller dieses Produkts jedoch nicht immer standardmäßig mit von der Partie ist. Vom Beta Alanin einmal abgesehen scheint es sich hier um eine durchdachte Formel zu handeln, die Spaß machen sollte!

Olympus Labs Conquer DMHA Edition kann aufgrund des enthaltenen  zu einem positiven Eria Jarensis Extract, PenTenergy und2-Aminoisoheptane Dopingtest führen!


Einnahmeempfehlung

Der Hersteller gibt an, einen halben bis einen Scoop der Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition ungefähr 30 Minuten vor dem Training zu konsumieren. Dabei solle man mit einem halben Scoop anfangen, um die Toleranz zu testen. Von mehr als zwei Scoops und der Verwendung mit zu kurzem Abstand zum Schlafengehen wird abgeraten.

Unserer Ansicht nach sind die Angaben von Olympus Labs etwas verwirrend beziehungsweise machen sie nur bedingt Sinn. In den Supplement Facts werden zwei Scoops (10,2g) als eine Portion angegeben, obwohl eigentlich nur einer, sprich ein halbes Serving, empfohlen wird. Um den maximalen Benefit aller Inhaltsstoffe zu erhalten, erscheint uns ein komplettes Serving aus zwei Löffeln am sinnvollsten zu sein! Ob hier ein Formulierungsfehler vorliegt oder der Hersteller tatsächlich der Meinung ist, man solle mit einer 1/4 Portion anfangen (87,5mg Koffein), können wir nicht sagen!


Geschmack und Löslichkeit

Wir hatten für diesen Test eine Dose Olympus Labs Conquer DMHA Edition in der Geschmacksrichtung Krushed Candy im Haus und müssen ganz klar sagen, dass wir es hier auf keinen Fall mit einer Gaumenfreude zu tun haben. Die angemischte Flüssigkeit schmeckt nicht brutal schlecht, doch wir hatten definitiv schon deutlich bessere Produkte dieser Kategorie im Test. Beim Blick auf das Etikett erschließt sich uns auch nicht, weshalb man hier kein besseres Aroma hinbekommen hat.

Obwohl das Pulver in der Dose schon beim Öffnen ziemlich verklumpt war, was nebenbei erwähnt auf eine ordentliche Menge HydroMax Glycerol hindeutet, löst sich alles problemlos und klumpenfrei auf!

d

Die Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition schmeckt zwar besser als sie aussieht, aber von gut kann nicht die Rede sein.


Wirkung

Wie gewohnt haben wir auch die Olympus Labs Conquer DMHA Edition mit verschiedenen Portionsgrößen getestet und man kann mit gutem Gewissen behaupten: Die Formel wirkt!

Einigen wird wohl bereits ein halbes Serving ausreichen, während sich für uns insgesamt wohl eine volle Portion über gute 10g als Sweet Spot herausstellte. Mehr ist nicht immer auch besser, wobei wir sagen müssen, dass auch 1,5 Portionen ihren Reiz hatten. Hier ist das Risiko jedoch selbstverständlich höher, irgendwelche Nebenwirkungen zu erfahren und über 500mg Koffein in einer Einmaldosis gepaart mit einem nahezu nicht Enden wollenden Beta Alanin Kribbeln sind definitiv nicht jedermanns Sache.

Wir empfehlen deshalb maximal eine Portion. Zarter besaitete Konsumenten sollten auch mit einem halben Serving Olympus Labs Conquer DMHA Edition gut bedient sein!


Fokus

In dieser Kategorie weiß die Olympus Labs Conquer DMHA Edition definitiv zu punkten. Bereits nach einer Viertelstunde macht sich eine verbesserte Konzentration bemerkbar, die im Laufe des Trainings in einem immensen Tunnelblick resultiert.

Der Fokus ist messerscharf und langanhaltend, also genau das, was wir uns erhofft hatten!


Pump

Wir haben es bei der Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition zwar in erster Linie mit einem Hardcore Booster zu tun, doch wie wir feststellen müssen, ist auch eine verbesserte Durchblutung durchaus auszumachen.

Man kann wohl von einer Dosierung von ca. 2-3g Glycerol ausgehen, die ihre Dienste definitiv verrichtet und für einen angenehmen Pump sorgen. Für ein Supplement dieser Kategorie sicherlich mehr als man von der Konkurrenz gewohnt ist!

Wer mehr als einen Scoop zu sich nimmt, der wird das Gefühl haben fast zu platzen. An dem Punkt waren wir ehrlich gesagt erstaunt, wie potent Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition in Sachen Muskeldurchblutung dann doch ist.


Kraft/Energie

Eine direkte Kraftsteigerung ist für gewöhnlich sehr schwer auszumachen und letzten Endes auch nicht das, was man von einem Booster warten kann und sollte. Hier und da ein paar Kilo oder Wiederholungen mehr sind jedoch nicht unwahrscheinlich!

Die Energie war auf einem konstant guten Niveau und auch einige Reps mehr waren für uns im Bereich des Möglichen!

Generell muss man aber an dieser Stelle anmerken, dass der Olympus Labs Conquer in der DMHA Edition nicht mit der DMBA Variante mithalten kann. Diese Variante ist dann in Sachen Energie doch noch mal eine gute Spur stärker.


Crash/Down/Nebenwirkungen

Sofern wir uns daran gehalten haben, mehr als eine Portion der Olympus Labs Conquer DMHA Edition pro Tag nicht zu überschreiten, konnten zumindest wir von keinem Crash, Down oder sonstigen Nebenwirkungen berichten. Bei einer potenten Mischung aus drei verschiedenen Designer Stimulanzien in Verbindung mit einer hohen Menge Koffein sei jedoch gesagt, dass auch ungewünschte Effekte auftreten können, aber nicht müssen. Aufgefallen ist uns vor allem ein erhöhtes Durstgefühl, das wir allerdings nicht direkt also negativ oder störend einordnen würden!

Es versteht sich von selbst, dass man einen Hardcore Booster nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen zu sich nehmen sollte. Wir wiederholen es dennoch erneut: Wem etwas an seiner Nachtruhe gelegen ist, der Verzichtet ab einer gewissen Uhrzeit auf ein solches Produkt!


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Dose der Olympus Labs Conquer DMHA Edition bekommt ihr für einen regulären Preis von 32,90 €. Bei insgesamt 20 enthaltenen Portionen kommen wir somit auf einen Portionspreis von genau 1,65 €.

Trotz des Fakts, dass die Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition nicht so potent ist wie der Vorgänger, muss man hier wegen des günstigeren Preises nichts abziehen. Wir können hier ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis attestieren!


Fazit

d

Wer Hardcore Booster mag, macht mit der Olympus Labs Conqu3r DMHA Edition nichts falsch.

Die Olympus Labs Conquer DMHA Edition ist ein Pre Workout Produkt der Marke Hardcore mit dem gewissen Extra, nämlich einem erwähnenswert gesteigertem Pump. Vor allem der Fokus weiß zu überzeugen und auch die langanhaltende Energie macht Eindruck. Die einzigen Mankos sind die Proprietary Blend, hinter der jedoch nicht alle Dosierungen verschleiert werden, und das nicht ganz so gelungene Aroma.

Wer über den Geschmack hinwegsehen kann, der ja bekanntlich bei einem Hardcore Booster ohnehin nicht die oberste Priorität hat, der ist mit der Olympus Labs Conquer DMHA Edition sehr gut bedient. Wir können das Produkt unter dem Strich ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen!


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 80.0/100 80.0
Inhaltsstoffe 85
Geschmack 70
Wirkung 80
Preis-Leistungs-Verhältnis 85

Positives

Negatives

Starker Fokus
Proprietary Blend
Angenehmer Pump
Kein guter Geschmack
Gutes Energielevel
Nichts für Anfänger

Weitere Reviews für dich:

Profuel Vegain im Test

Erfahrungsbericht zum Weight Gainer Profuel Vegain Was haben Profuel, Veganismus und Weight...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com