Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland USA
Durchschnittspreis 44,90 € (90 Kapseln)

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Hardcore Fatburner Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro

Der Sommer ist mittlerweile in vollem Gange, was sich insbesondere durch die äußerst warmen Außentemperaturen bemerkbar macht, die das nächtliche Schlafen deutlich erschweren. Dem einen oder anderen Trainierenden, dessen Körperfettanteil derzeit noch zu hoch ist, fällt natürlich nun nach und nach auf, dass es eventuell noch an der Zeit für eine kurze und knackige Diät wäre. Ein geeignetes Hilfsmittel, das den Stoffwechsel ein wenig ankurbelt und das Hungergefühl gewissermaßen im Zaun hält, ist dabei logischerweise alles andere als unangebracht. In diesem Zusammenhang haben wir vor einigen Wochen bereits OxyELITE Pro von USPlabs für euch genauer unter die Lupe genommen und auch heute sehen wir uns ein sehr ähnliches Supplement an, das hinsichtlich der Formel deutlich an das bereits getestete Produkt erinnert. Die Rede ist von Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro und was der Hardcore Fatburner so zu bieten hat, erfahrt ihr wie immer hier im dazugehörigen Test!


Verpackung

Wirklich fresh sieht das Design der Verpackung von Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro definitiv nicht aus. Wir haben hier eine weiße Dose vor uns, die in unserem Fall eher unsorgfältig mit einem ebenfalls weißen Etikett beklebt wurde, auf dem wiederum in relativ üblicher und roter Schrift der Produktname prangert. Letzten Endes kommt es zwar auf den Inhalt an, doch optisch ist das Ganze dann doch etwas überholt und ziemlich langweilig.

Auf der Rückseite finden wir allerdings alle Informationen, die wir benötigen. Sowohl Supplement Facts als auch Einnahmeempfehlung und diverse Warnhinweise wurden gut leserlich in englischer Sprache abgedruckt!

Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro Verpackung

Die Dose von Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro ist designtechnisch nicht allzu kreativ.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe von Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro

Insgesamt sind in Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro sieben Inhaltsstoffe enthalten, deren Mengen leider nicht ersichtlich sind, da sie vom Hersteller hinter einer 227 mg schweren Proprietary Blend verschleiert wurden. Beim besagten Hardcore Fatburner haben wir es mit einem Produkt in Kapselform zu tun, bei dem eine Kapsel einer Portion entspricht!

Koffein ist wohl jedem unserer Leser ein Begriff. Das weltweit am meisten konsumierte Stimulans überhaupt macht wach, steigert die Konzentration und sorgt zusätzlich dazu für eine leicht erhöhte Herzfrequenz, die sich in gewissem Maß auch auf den Stoffwechsel beziehungsweise unseren Kalorienverbrauch auswirken kann. Wie viel Koffein in diesem Fatburner enthalten ist, können wir zwar nicht sagen, doch wir würden es auf um die 100 mg schätzen, was für ein solches Produkt eine ordentliche Menge darstellt. Eine Erhöhung auf zwei oder drei Kapseln ist demnach nicht ausgeschlossen!

2-Aminoisoheptan kennen viele von euch sicherlich eher als DMHA, das sich vor allem auf den Fokus auswirken kann, indem es die Aufnahme von Dopamin und Noradrenalin steigert. Aufgrund der allgemein stimulierenden Wirkung von Hardcore Stimulanzien wird auch DMHA, das oftmals als „DMAA ohne Nebenwirkungen“ bezeichnet wird, gerne in Fatburnern eingesetzt. Wirksam ist 2-Aminoisoheptan bereits ab einer Dosierungen von 75 oder 100mg. Diese Menge wird jedoch mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit nicht in Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro enthalten sein!

Bauhinia Purpurea ist eine Pflanze, die aus dem Süden Chinas kommt, aber auch in den USA wächst. Sie soll sich stimulativ auf die Schilddrüse auswirken und im Zuge dessen die beiden Schilddrüsenhormone T3 und T4 erhöhen, was den Stoffwechsel ankurbeln würde. Die Tierstudie, die das belegt, wurde allerdings mit einer weiteren Substanz (Whitania Somnifera) durchgeführt und in Bezug auf Bauhinia Purpurea wurde mit einer Dosierung von 2,5 mg pro Kilo Körpergewicht gearbeitet. Ob sich ein Effekt zeigt und wie stark dieser dann ist, lässt sich zwar allein durch die Einnahme nicht genau sagen, aber so potent wie in der Studie wird er aufgrund der definitiv zu niedrigen Menge wohl nicht ausfallen!

Bacopa Monnieri Extract ist eines der sichersten Nootropika auf dem Markt. Es kann nicht nur Stress und Angst reduzieren, sondern auch die Entspannung fördern und die kognitiven Funktionen im Gehirn steigern. Auch Bacopa Monnieri soll zudem die Schilddrüsenhormone positiv beeinflussen, was ebenfalls durch eine Tierstudie herausgefunden wurde, bei der mit Dosierungen von 300 mg pro Kilo Körpergewicht gearbeitet wurde. Man muss hier also ebenfalls von einer zu geringen Menge sprechen, um wirklich drastische Effekte auszulösen!

Ashwagandha (225mg) ist eine Pflanze, die in Indien schon seit langer Zeit Anwendung findet. Sie bietet diverse Vorteile, zu denen unter anderem die Senkung von Cortisol, ein verbesserter Fokus, eine verbesserte sportliche Leistung und eine gesteigerte Schlafqualität zählen. Die antioxidativen Eigenschaften der Substanz sollen zudem die Fettverbrennung ankurbeln. Eingenommen werden sollte Ashwagandha mit circa 250 mg pro Einmaldosis, die wir in Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro allein in der Theorie nicht vorfinden können!

Cirsium Oligophyllum ist eine nicht allzu bekannte Substanz, die man auch im Fatburner OxyELITE Pro von USPlabs findet. Es gibt jedoch nur eine einzige Tierstudie an Ratten, durch die herausgefunden wurde, dass es die stimulierenden Effekte von Koffein verstärken soll. Ob man das Ganze deshalb wirklich auf den Menschen übertragen kann und sollte, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen. Auch hinsichtlich der Dosierung lässt sich nichts Genaueres sagen, da in der besagten Untersuchung  eine Lösung mit bestimmtem Anteil an Cirsium Oligophyllum verabreicht wurde und keine Angaben in Milligramm zu finden sind! 

Yohimbine HCL soll sich nicht nur positiv auf die männliche Potenz, sondern auch speziell auf die Fettverbrennung an Problemzonen auswirken. Yohimbine HCL ist in Deutschland und auch in vielen anderen Ländern allerdings verschreibungspflichtig, Yohimbe Bark hingegen nicht, weshalb dieses gerne in Supplements verwendet wird. Wirksam ist Yohimbine HCL bereits im Milligrammbereich. In den meisten Fällen werden 5 bis 10mg pro Dosis verwendet. In Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro werden wohl eher 5mg, wenn nicht sogar etwas weniger enthalten sein!

Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro Supplement Facts

Die Formel von Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro erinnert stark an OxyELITE Pro von USPlabs.

Wie bereits angedeutet, sind hinsichtlich der Zusammensetzung bei Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro sehr viele Parallelen zu OxyELITE Pro von USPlabs zu erkennen. Der Hauptunterschied ist jedoch, dass beim hier getesteten Hardcore Fatburner nicht etwa auf DMAA, sondern auf das vergleichsweise schwächere DMHA gesetzt wurde, was in Bezug auf die Potenz wohl zu spüren sein sollte!


Einnahmeempfehlung

Auf dem Etikett empfiehlt der Hersteller eine bis drei Kapseln Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro über den Tag verteilt oder eine bis zwei Kapseln des Hardcore Fatburners etwa 30 Minuten vor dem Training einzunehmen. Die Maximalmenge von drei Kapseln innerhalb eines Zeitraums von 24 Stunden darf nicht überschritten werden.

An der Empfehlung des Herstellers gibt es grundsätzlich nichts auszusetzen, denn rein theoretisch kann man Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro tatsächlich sowohl als reinen Fatburner als auch als Ersatz für einen Pre Workout Booster verwenden. Bezüglich der Dosierung ist wie immer anzuraten, sich eher zu langsam als zu schnell an die Maximalmenge heranzutasten.

Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro Einnahme

Mehr als drei Kapseln Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro soll man laut Hersteller pro Tag nicht zu sich nehmen.


Wirkung

Wir haben Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro für euch eigentlich genau nach den Empfehlungen des Herstellers getestet. Einzig und allein zum Zweck des Ersatzes eines Pre Workout Boosters haben wir die Einmaldosis statt den maximal empfohlenen zwei Kapseln auch einmal auf drei Kapseln erhöht!

Direkt am Morgen eingenommen zeigte Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro bei einer Kapsel eine durchwachsene Wirkung, die nach einer Erhöhung auf zwei Servings deutlich besser ausfiel. Ein wachmachender Effekt war festzustellen und auch der Appetit wurde in gewisser Weise gesenkt. Der Fokus, der bei OxyELITE Pro von USPlabs zum Tragen kommt, war bei diesem Fatburner nicht ganz so gut, was daran liegen wird, dass DMAA durch DMHA ersetzt wurde. Nimmt man dann im weiteren Tagesverlauf noch einmal eine Kapsel Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro, hat man nicht viel mehr davon als einen Kaffee mit kleineren Extras. Alles in allem also eher durchschnittlich.

Möchte man Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro als Booster Ersatz verwenden, würden zumindest wir sagen, dass man gleich drei statt den empfohlenen zwei Kapseln vor dem Training einnimmt. Die Koffeinmenge sollte damit für die meisten Konsumenten im richtigen Bereich für eine gute Wirkung liegen und auch vom enthaltenen DMHA spürt man dann im Hinblick auf den Fokus immerhin etwas. Wenn man unterwegs ist, kann man diesen Hardcore Fatburner demnach als Alternative für ein Pre Workout Produkt verwenden, nur zu viel erwarten darf man dabei nicht, insbesondere nicht bezüglich des Pumps, denn hierfür wurde bei einem solchen Supplement logischerweise nicht gesorgt.

Einen Crash oder ein Down haben wir zumindest nach der Einnahme von Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro nicht bemerken können, was wohl vor allem daher rührt, dass das enthaltene DMHA grundsätzlich nicht dafür bekannt ist. Dennoch sollte man den Fatburner nicht zu knapp vor dem Schlafengehen konsumieren, wenn einem seine Regeneration am Herzen liegt.

Selbstverständlich ist auch im Fall von Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro anzumerken, dass es sich dabei um kein Produkt handelt, das aktiv Fett verbrennt, auch wenn man von einem „Fatburner“ spricht. Supplements dieser Kategorie werden üblicherweise dafür verwendet, um in einer kalorienreduzierten Diät etwas mehr Energie zu verbrauchen, dem Stoffwechsel leicht einzuheizen und das Hungergefühl abzumildern. Die hier getestete Formel ist, bezogen auf die angesprochenen Effekte, allerdings maximal Mittelmaß. Abhängig ist der letztliche Erfolg in puncto Fettverlust ohnehin vom Kaloriendefizit!


Preis-Leistung-Verhältnis

Flächendeckend verfügbar ist Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro nicht wirklich, doch wenn man eine Dose des Hardcore Fatburners in einem Online Shop findet, dann zumeist für einen regulären Preis von 44,90 €. Eine Kapsel schlägt dadurch mit ziemlich genau 0,50 € zu Buche und reizt man die Höchstdosis aus, kommt man sogar auf einen Preis von knapp 1,50 € pro Tag.

Preislich liegt Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro demnach im selben Segment wie OxyELITE Pro von USPlabs. Der Unterschied ist nur, dass im Vergleich zum „Original“ eben nicht DMAA, sondern das noch erlaubte DMHA verwendet wurde, was zum einen die Potenz verringert und den Fatburner zum anderen zu nichts Besonderem macht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis würden wir daher nur als durchschnittlich bezeichnen!


Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro Fazit

Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro ist im Bereich der Hardcore Fatburner nur Mittelmaß.

Fazit

Zuerst einmal kann man sagen, dass Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro durchaus wirkt, nur eben nicht ganz so stark, da nahezu alle Stoffe unterdosiert sind und demnach auch der synergetische Effekt, den man von ähnlichen Produkten kennt, nicht allzu groß ausfällt. 

Insbesondere in Sachen Kreativität kriegt der amerikanische Hersteller von uns definitiv keinen Bonus, denn im Großen und Ganzen handelt es sich bei Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro lediglich um einen Klon einer der Versionen von USPlabs OxyELITE Pro, bei dem Ashwagandha ergänzt und das potentere DMAA durch DMAA ersetzt wurde. 

Unter dem Strich kann man also sagen, dass Rabid Dog Labs Oxy Extreme Pro wohl kein kompletter Griff ins Klo ist, vor allem wenn man einen Hardcore Fatburner möchte, der nicht ganz so stark einschlägt. Zum regulären Preis können wir das Produkt aber in keinem Fall weiterempfehlen, da es bessere Alternativen gibt. Maximal wer ein wirklich gutes Schnäppchen macht, kann hier zuschlagen!

Alternativen: USPlabs OxyELITE Pro, URX Shell Shock

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 61.7/100 61.7
Inhaltsstoffe 65
Wirkung 60
Preis-Leistungs-Verhältnis 60

Positives

Negatives

Wirkung okay
Proprietary Blend
Großteil unterdosiert

Weitere Reviews für dich:

ESN Crank 2.0 im Test

Erfahrungsbericht zum Pre Workout Booster Crank 2.0 von ESN Ja liebe Leser, wie ihr vielleicht...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com