Rocka Nutrition Science Pre by BroSep im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 34,99 €

Nährwerte pro 1 Dose (20 Portionen)

Brennwerte 59 kcal
Eiweiß 13 g
Kohlenhydrate 2,9 g
Fett 0,7 g

Produkteignung

suboptimal optimal
Muskelaufbau
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Pre Workout Booster Rocka Nutrition Science Pre by BroSep

Julian Zietlow ist dafür bekannt, immer mit neuen Ideen zu überraschen. Mit dieser Strategie hat es der kreative Berliner geschafft, ein ganzes Firmenimperium aufzubauen, darunter auch Rocka Nutrition. Nun, die gesponserten Athleten mit in die Produktentwicklung einzubeziehen und ihnen ganz eigene Produkte zu geben, ist keine Erfindung von Zietlow selbst, sucht aber zumindest auf dem deutschen Markt seinesgleichen. Die Athleten im Team Rocka sind selbst allesamt bekannte Influencer und wissen, wie man Produkte vermarktet. Daher ist davon auszugehen, dass Rocka Nutrition hiermit einen echten Coup landet. Heute schauen wir uns den Rocka Nutrition Science Pre genauer an. Der Pre Workout Shake soll vom YouTuber und Rocka Athleten BroSep selbst nach wissenschaftlichen Maßstäben entwickelt worden sein. Ob das Ganze auch was taugt, erfahrt ihr hier bei uns im Review.


Verpackung

Rocka Nutrition Science Pre ist eines der Produkte aus der Athletes Edition des Berliner Herstellers, wobei die Athleten des Teams selbst in die Entwicklung miteinbezogen wurden und ihnen ihre persönliche Note verpassten. Da es sich hier mehr um ein Produkt für die körperliche Leistung als um ein Lifestyle-Produkt handelt, würde die Aufmachung der Dose ebenso in die Performance Linie von Rocka Nutrition passen. Demnach kommt sie in einer schwarzen Dose mit schwarzem Etikett. Über dem Produktnamen befindet sich ein Bild von BroSep selbst, damit auch klar wird, zu wem dieser Pre Workout Shake gehört.

>>> HIER den Rocka Nutrition Science Pre günstig bestellen!!! <<<

Wie immer dürfen auch Zutaten, Nährwerte und Warnhinweise nicht fehlen. Die Wirkstoffe sind sauber in einer Tabelle mit genauen Mengen abgebildet. Man ist hier also ziemlich transparent, wie sich das auch gehört. Daran gibt es nichts auszusetzen.

Die Aufmachung des Rocka Nutrition Science Pre by BroSep passt zur Performance Line des Berliner Herstellers. Damit wird klar, dass es sich hier um ein Produkt zur Steigerung der Leistung handelt. Insgesamt wirkt das aber recht cool und ansehnlich. Im Vergleich zu den restlichen Produkten sieht das Design eher “Hardcore” aus.

Rocka Nutrition Science Pre Erfahrung

Der Rocka Nutrition Science Pre ist ein Produkt zur Verbesserung der Leistung im Training.

In einer Dose Rocka Nutrition Science Pre befinden sich 420 Gramm bzw. 20 Portionen. Erhältlich ist der Pre Workout Shake in der Geschmacksrichtung Apple.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Rocka Nutrition Science Pre Nährwerte

Die Inhaltsstoffe und Nährwerte von Rocka Nutrition Science Pre.

Als aller erstes fällt uns auf, dass im Rocka Nutrition Science Pre keinerlei Stimulanzien enthalten sind. Nicht einmal Koffein findet sich in der Liste der aktiven Inhaltsstoffe. Dadurch lässt man dem Käufer selbst entscheiden, ob und wie viele Stimulanzien er dazu nehmen möchte. Wer sich ohne Koffein nicht zum Training motivieren kann, der könnte beispielsweise einen Kaffee, Energy Drink oder anderen Booster dazu stacken. Ein reiner Pump Booster ist der Rocka Nutrition Science Pre allerdings auch nicht, denn es sind noch ein paar andere interessante Stoffe enthalten, die auf eine andere Wirkung abzielen. Schauen wir uns die Formel doch einmal genauer an.

Fangen wir mit den essentiellen Aminosäuren, sprich EAAs an. Dazu zählen das Leucin, Lysin, Threonin, Valin, Isoleucin, Phenylalanin, Methionin und Tryptophan. Essentielle Aminosäuren sind die Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und daher mit der Nahrung zuführen muss. Stehen ihm diese acht Aminosäuren zur Verfügung, kann er notfalls alle anderen wichtigen Aminosäuren daraus selbst bilden. Oftmals werden freie EAAs rund um das Training eingesetzt, um einen ausreichend hohen Blutspiegel zu gewährleisten. Dadurch stellt man sicher, dass der Körper nicht an seine eigenen Reserven gehen muss oder sogar dass diese durch die verbesserte Durchblutung besser in die Muskulatur eingeschleust werden können. Klingt eigentlich ganz sinnvoll. Der Knackpunkt bei der Sache ist nur, dass gängige Dosierungen im Bereich von zehn bis 20 Gramm pro Portion liegen. Im Rocka Nutrition Science Pre sind insgesamt sechs Gramm enthalten, was vergleichsweise wenig, aber nicht komplett wirkungslos sind. Das Problem ist nur, dass ganze 2,4 Gramm dieser sechs Gramm auf das Leucin entfallen. Keine Frage, Leucin ist eine der wichtigsten Aminosäuren und die unangefochtene Nummer 1, wenn es darum geht, die Proteinsynthese zu triggern. Seit Jahren machen sich Bodybuilder dies zunutze, indem sie mit Leucin bzw. BCAAs, also verzweigtkettigen Aminosäuren, supplementieren, welche neben Leucin auch noch aus Isoleucin und Valin bestehen. Man erhofft sich davon einen Schutz der Muskulatur vor dem Abbau, was gerade in einer Diätphase die oberste Priorität im Bodybuilding ist. Mittlerweile ist bekannt, dass pro Portion etwa drei Gramm Leucin dafür nötig sind, die MPS maximal zu steigern und mit seinen 2,4 Gramm pro Portion liegt der Rocka Nutrition Science Pre auch nur ganz knapp darunter. Aus Leucin oder BCAAs allein kann der Körper allerdings kein neues Protein aufbauen. Dafür braucht er zumindest alle acht essentiellen Aminosäuren. Führt man nur Leucin allein zu, werden die Mechanismen zum Muskelaufbau zwar aktiviert, allerdings fehlt der Baustoff, um daraus tatsächlich Muskelgewebe zu bauen. Man kann sich das so vorstellen, als würde man eine Truppe Bauarbeiter anstellen, sie mit Werkzeug ausstatten, ihnen aber keine Baumaterialien geben. Sie könnten zwar ein Loch buddeln, aber ein Haus zu bauen ist unmöglich. Zwar enthält der Rocka Nutrition Science Pre alle acht EAAs, jedoch ist das Verhältnis aus Leucin zum Rest etwas hoch. So findet man es nicht in der Natur. In unserer Analogie haben die Bauarbeiter zwar ein paar Baumaterialien zur Verfügung, jedoch kann nur ein kleines Haus daraus gebaut werden. Studien haben gezeigt, dass sechs Gramm EAAs die Netto-Protein-Balance fast doppelt so stark anheben wie drei Gramm. Allerdings finden wir dennoch, dass man ruhig ein paar mehr EAAs und ein ausgeglicheneres Verhältnis verwenden könnte, wenn man das Ganze schon wissenschaftlich angehen will.  

L-Citrullin Malat ist die Verbindung aus Apfelsäure (Malat) und der nicht-proteinogenen Aminosäure L-Citrullin. Der Zusatz der Apfelsäure soll die Substanz bioverfügbarer machen, wodurch mehr davon dort ankommt, wo es hin soll. Die wichtigste Eigenschaft von L-Citrullin in einem Pre-Workout ist, dass es in den Nieren zu L-Arginin umgewandelt wird. Studien konnten zeigen, dass die Supplementierung mit L-Citrullin deutlich effektiver ist, um den Argininspiegel anzuheben, als L-Arginin selbst. Aus L-Arginin wiederum können Nitric Oxide Synthase (NOS) Enzyme im Blut Stickstoffmonoxid (NO) herstellen. NO wiederum kann die Blutgefäße weiten und dadurch für einen verbesserten Blutfluss sorgen sowie den Pumpeffekt steigern. Gängige Dosierungsempfehlungen reichen von 4000 bis 6000 mg, wobei der Rocka Nutrition Science Pre mit 6000 mg am oberen Ende des Spektrums liegt.

Betain HCL ist ein Abkömmling der Aminosäure Glycin. Diese Substanz ist bisher noch nicht allzu gut erforscht, doch sie kann dafür sorgen, dass Wasser in die Muskulatur gezogen wird und dadurch ein verstärkter Pump entsteht. Hierfür brauchen wir eine Dosierung von über 2000 mg. Mit den 2500 mg im Rocka Nutrition Science Pre sind wir also auf der sicheren Seite.

N-Acetyl L-Tyrosin ist die acetylierte Form der Aminosäure Tyrosin, die im lebenden Organismus zu L-DOPA, dem Präkursor des Glückshormons Dopamin umgewandelt wird. Dopamin wiederum wird über mehrere Einzelschritte erst zu Noradrenalin und dann zu Adrenalin umgewandelt. Damit dient L-Tyrosin als wichtiges Substrat zur Herstellung der Katecholamine, die die Wachheit und Energiebereitstellung erhöhen. Die Dosierung von 2000 mg im Rocka Nutrition Science Pre ist dabei definitiv zweckmäßig.

GlyceroMax™ ist eine patentierte, pulverförmige Version von simplem Glycerin, wie man es auch in der Lebensmittelindustrie oder zu Hause beim Backen als Feuchthaltemittel verwendet. Früher hieß der Rohstoff “Hydromax®”, musste allerdings aus rechtlichen Gründen umbenannt werden. Es handelt sich also um dieselbe Substanz vom selben Hersteller, nur unter anderem Namen. Die Eigenschaft, dass Glycerol Wasser bindet, macht sich jedoch auch im Körper bemerkbar, indem es den Pump fördert. Leider sorgt es aber auch dafür, dass Booster mit diesem Inhaltsstoff sehr schnell zu einem einzigen Klumpen transformieren, was die Dosierung ohne Waage etwas schwieriger machen kann. Bezüglich der Dosierung kann man sagen, dass ähnliche Booster etwa 2000 bis 3000 mg verwenden. Der Rocka Nutrition Science Pre bringt es auf 2000 mg. Das ist auf jeden Fall eine gute Portion.

Rhodiola Rosea Extrakt, auch genannt Rhodiola Rosea, ist ein Adaptogen der traditionellen chinesischen Medizin und ist ursprünglich ein Kraut aus Skandinavien. Ihm wird nachgesagt, die körperliche und geistige Vitalität zu verbessern. In Studien wurde gezeigt, dass es die Ermüdung und Erschöpfung durch anhaltende Stresssituationen reduzieren kann. Außerdem wirkt Rhodiola Rosea neuroprotektiv und hat gezeigt, dass es die Langlebigkeit erhöhen kann. Neuerdings gibt es immer mehr Booster, die diesen Wurzelextrakt enthalten. Bei dem Extrakt kommt es darauf an, wie viel Rosavin enthalten ist. Leider finden wir beim Rocka Nutrition Science Pre dazu keine Angaben. Die Studien zu dem Thema verwendeten eine Dosierung von zwei Mal 200 mg mit ca. 5% Rosavinen am Tag, waren aber eher auf langfristige Wirkungen ausgelegt. Akute Effekte können je nach Extrakt auch mit 250 mg erzielt werden.

Glutathion ist das stärkste körpereigene Antioxidans des Menschen. Allerdings hat es auch die Fähigkeit, den Abbau von NO zu hemmen und dadurch den Pump zeitlich zu verlängern. Normalerweise verwenden Hersteller für diesen Effekt N-Acetyl-L-Cystein, kurz NAC. Dies ist auch der Hauptwirkstoff des Hustenlösers ACC Akut und hat einen sehr dominanten Eigengeschmack. Das Problem ist nur, dass Glutathion bei oraler Einnahme zu einem weniger starken Anstieg der Glutathionspiegel im Blut führt als NAC. Außerdem sind Antioxdantien vor dem Training auch immer etwas problematisch. Während des Trainings produziert der Körper ganz bestimmte freie Radikale. Diese freien Radikale dienen dann als Signal für den Körper, dass er sich an den Trainingsreiz anpassen muss, sprich stärker oder ausdauernder werden muss. Antioxidantien neutralisieren generell freie Radikale und können somit den Trainingsreiz vermindern. Daher sollte man immer etwas vorsichtig damit umgehen.

Die Zusammensetzung des Rocka Nutrition Science Pre scheint erst einmal sehr vernünftig zu sein. Inhaltsstoffe wie EAAs oder Rhodiola Rosea finden wir leider eher selten in Pre Workout Shakes bzw. Boostern. Allerdings hätten es für unseren Geschmack ein paar mehr EAAs sein können und das Glutathion hätte man sich sparen können. Ansonsten aber sehr interessant und vorbildlich!

Rocka Nutrition Science Pre Erfahrung

Rocka Nutrition Science Pre ist ein Pre-Workout Produkt ohne Stimulanzien.

Inhaltsstoffe des Rocka Nutrition Science Pre (Geschmacksrichtung Apple):

L-Citrullin Malat 2:1, Betain HCL, L-Leucin, N-Acetyl-L-Tyrosin, GlyceroMax™, L-Lysin HCL, Trennmittel (Siliciumdioxid), L-Valin, L-Isoleucin, L-Phenylalanin, Aroma, L-Threonin, Rhodiola Rosea Extrakt, L-Methionin, färbendes Lebensmittel (Spirulina-Konzentrat), L-Glutathion, Süßungsmittel (Sucralose, Acesulfam K), L-Tryptophan, Inulin.


Einnahme

Auf der Dose des Rocka Nutrition Science Pre finden wir folgende Empfehlung zur Einnahme:

“Zwei Messlöffel (21 g) mit 500 ml Wasser mixen. Die Mischung ca. 20 Minuten vor dem Training verzehren.”

Das ist mal eine kurze, knappe Einnahmeempfehlung, enthält im Prinzip aber alle nötigen Informationen. Andere Hersteller, die Glycerol in ihren Produkten verwenden, schreiben weiterhin dazu, dass man auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten sollte. Grund dafür ist, dass Glycerol die Hydration und den Pump verbessert. Wenn die Flüssigkeit allerdings größtenteils in die Muskulatur wandert, bleibt im Blutkreislauf nicht mehr so viel übrig, es sei denn, man legt genügend nach. Wie viel Wasser man genau bei 2 g Glycerol trinken sollte, können wir euch zwar nicht sagen, aber wir denken, dass 500 ml schon eine gute Menge sind. Generell gilt aber wie immer: viel trinken!


Geschmack

Den Rocka Nutrition Science Pre gibt es bisher in nur einer Geschmacksrichtung, nämlich Apple. Mischt man den Shake wie empfohlen mit 500 ml an, löst sich das Pulver relativ gut auf. Lässt man es dann aber ein wenig stehen, bildet sich ein Sediment am Boden. Man sollte den angemischten Shake also relativ zügig trinken. Anders als erwartet, hat das Getränk eine türkise Farbe. Wir hätten eher mit einem satten Grün gerechnet, aber Rocka Nutrition ist nicht unbedingt bekannt dafür, dass die Farbe auch zur Geschmacksrichtung passt. Lobend erwähnen müssen wir allerdings, dass diese Farbe durch reines Spirulina Pulver zustande kommt. Dabei handelt es sich um eine natürlich Alge und damit auch einen natürlichen Farbstoff.

Was Rocka Nutrition aber in der Regel ganz gut drauf hat, ist der Geschmack. Und tatsächlich, der Rocka Nutrition Science Pre hat ein sehr angenehmes Aroma nach grünem Apfel. Dazu passt auch die Säure, die hier allein durch das Citrullin Malat zustande kommt. Laut Liste der Inhaltsstoffe ist kein weitere Säuerungsmittel enthalten. Ein kleines bisschen schmeckt der Shake dann aber doch nach ACC Akut bzw. N-Acetyl-Cystein. Das kennen wir schon von anderen Pump Boostern, obwohl hier laut Rocka Nutrition direkt L-Glutathion und kein NAC enthalten ist. Der Nebengeschmack ist allerdings nur ganz leicht. Bezüglich des Mundgefühls konnte man das Glycerol leider nicht 100-prozentig verbergen. Ein kleines bisschen mehlig kommt es einem dann doch schon auf der Zunge vor. Immerhin ist das Pulver ansonsten nicht feucht oder klumpig, wie man es von anderen Produkten mit Glycerol kennt. Hier muss man eben einen kleinen Kompromiss machen.

Basierend den enthaltenen Inhaltsstoffen schmeckt der Rocka Nutrition Science Pre by Brosep relativ anständig. So ganz konnte man einige Inhaltsstoffe zwar nicht verbergen, aber wie immer hat man sich größte Mühe gegeben. Wie immer stimmt auch die Farbe des Shakes nicht ganz mit der Geschmacksrichtung überein, aber das ist im Grunde relativ uninteressant, wie wir finden.

Rocka Nutrition Science Pre Geschmack

Der Rocka Nutrition Science Pre ist gut trinkbar.


Wirkung

Da es sich beim Rocka Nutrition Science Pre um einen stimulanzienfreien Pre Workout Shake handelt, können wir natürlich nicht mit der Erwartungshaltung an einen normalen Booster herangehen. Allerdings sollte das Produkt aus der Feder vom YouTuber BroSep auch noch ein bisschen mehr können als nur Pump.

Ein wesentlicher Bestandteil des Rocka Nutrition Science Pre sind sicherlich die essentiellen Aminosäuren. Allerdings können wir davon zumindest akut keine Effekte feststellen. Man müsste schon eine klinische Studie mit markierten Aminosäuren und/oder Muskelbiopsien durchführen, um den Effekt der EAAs darzustellen. Wenn wir uns aber auf die Studien verlassen, dann würden sie zumindest langfristig einen positiven Effekt auf den Muskelaufbau haben.

Ohne Koffein oder sonstige Stimulanzien können wir natürlich keine starke Steigerung der Wachheit erwarten. Allerdings konnten wir eine leichte Bekämpfung der Müdigkeit sowie ein wenig mehr Klarheit im Kopf feststellen, was wir auf das N-Acetyl L-Tyrosin und Rhodiola Rosea zurückführen. Einen erhöhten Fokus hatten wir aber nicht wirklich. Wer natürlich hohe Mengen Koffein gewöhnt ist, der sollte entweder noch etwas koffeinhaltiges dazu einnehmen oder nutzt den Rocka Nutrition Science Pre, um eine Pause von Stimulanzien einzulegen. Zwei Wochen Abstinenz haben noch niemandem geschadet und erhöhen die Sensitivität. So wirkt auch der Kaffee hinterher mal wieder.

>>> HIER den Rocka Nutrition Science Pre kaufen<<<

Die Stärken des Rocka Nutrition Science Pre sehen wir ganz klar im Pump Effekt. Durch die großzügige Dosierung des Citrullins und Glycerols konnten wir bereits vor dem Training eine leichte Grundspannung in der Muskulatur feststellen. Man merkt, dass man gleich einen guten Pump haben wird, sobald man die ersten paar Sätze des Trainings absolviert hat. Die Wirkung ist recht gut und prall, wie man das von der Kombination auch erwartet hätte. Natürlich spielen da auch noch andere Faktoren, wie Training, Ernährung und Regeneration eine Rolle. Aber wer das im Griff hat, der sollte auch hier etwas spüren. Das Glutathion konnten wir hingegen nicht wirklich spüren. Der Pump hält nicht länger an, als man das von Glycerol und Citrullin allein erwarten würde. Wir finden, dass Rocka Nutrition das beim Play Hard aus der Performance Line etwas besser gelöst hat. Auch wenn hier kein Glycerol enthalten ist.

Wir haben den Rocka Nutrition Science Pre ebenfalls während des Trainings für euch getestet. Ohnehin ist es nicht unbeliebt, EAs während des Trainings zu nehmen. Nimmt man ihn ausschließlich während des Trainings, steht natürlich nicht gleich die volle Ladung der Inhaltsstoffe im Blut zur Verfügung und deshalb ist die Wirkung auch nicht sofort da. Dennoch ist der Pump deutlich zu spüren und bleibt die ganze Zeit über erhalten. Wir würden daher empfehlen, einen Messlöffel vor dem Training zu nehmen und einen währenddessen. Wer es ganz brutal mag, der nimmt vor und während dem Training jeweils die volle Portion von zwei Messlöffeln.

Der Vollständigkeit halber sei aber noch gesagt, dass ein zu starker Pump auch die Trainingsleistung behindern kann. Die Muskulatur füllt sich dabei mit viel Flüssigkeit und die Zellen schwellen an. Dabei kann es dazu kommen, dass die feinen Kapillaren, die die Zellen eigentlich mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen  sowie Laktat abtransportieren sollen, abgeschnürt werden. Mit weniger Sauerstoff und mehr Laktat können die Zellen natürlich nicht auf ihrem Maximum arbeiten. Den Effekt konnten wir vor allem bei jeweils zwei Löffeln vor dem Training und während dem Training feststellen. Das sollte man dabei im Hinterkopf behalten. Dennoch macht ein krasser Pump im Training sehr viel Spaß, keine Frage.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie alle Produkte desBerliner Herstellers ist auch der Rocka Nutrition Science Pre nur über die eigene Website erhältlich. Eine Dose enthält 20 Portionen, wofür man aktuell 34,99 € zahlt. Pro Portion ergibt das einen Preis von ca. 1,75 €.

Zugegeben, Produkte von Rocka Nutrition gehören nicht zu den günstigsten auf dem Markt. Allerdings gehen wir stark davon aus, dass den Gewinn der Produkte aus der „Athletes Edition“ nicht der Hersteller allein einheimst, sondern einen Anteil an die jeweiligen Athleten abtritt. Außerdem gehören EAAs, Citrullin, Glycerol und Rhodiola wahrlich nicht zu den günstigsten Rohstoffen auf dem Markt. Von daher finden wir den Preis durchaus gerechtfertigt. Man muss allerdings selbst entscheiden, ob man BroSep und Rocka Nutrition mit seinem Kauf unterstützen möchte oder nicht.

Rocka Nutrition Science Pre Erfahrung

Wir finden den Preis für den Rocka Nutrition Science Pre gerechtfertigt.


Fazit

Beim Rocka Nutrition Science Pre handelt es sich um einen Pre Workout Shake, der zwar keine Stimulanzien wie Koffein enthält, der akuten und langfristigen Steigerung der Trainingsleistung allerdings zu gute kommen soll. Entwickelt hat ihn der Berliner Hersteller in Zusammenarbeit mit dem bekannten YouTuber BroSep. Insgesamt finden wir die Idee, die Athleten in die Produktentwicklung mit einzubeziehen, sehr cool und auch das Konzept des Produktes an sich finden wir gut. Im Prinzip gibt es an den Inhaltsstoffen auch recht wenig auszusetzen. Wir hätten uns zwar ein paar mehr EAAs gewünscht und das Glutathion finden wir wirkungslos, allerdings waren wir mit der Wirkung insgesamt sehr zufrieden für das, was enthalten ist. Auch ohne Koffein und Co. hätte man das Ganze aber sicherlich hier und da noch etwas vielseitiger machen können. Geschmacklich hat man sich beim Rocka Nutrition aber wieder ins Zeug gelegt. Zwar konnte man nicht alle Nebengeschmäcker 100-prozentig überdecken, aber man hat definitiv das Beste draus gemacht. Wer auch mal einen guten Booster ohne Stimulanzien testen möchte und gerne Rocka Nutrition und BroSep unterstützt, dem können wir den Rocka Nutrition Science Pre durchaus empfehlen.

Rocka Nutrition Science Pre kaufen


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 75.0/100 75.0
Inhaltsstoffe und Dosierung 80
Geschmack 70
Wirkung 80
Preis-Leistungs-Verhältnis 70

Positives

Negatives

vergleichsweise guter Geschmack
leicht mehliges Mundgefühl
gute Wirkung
Glutathion unserer Meinung nach überflüssig
coole Idee
Geschmack ausbaufähig

Weitere Reviews für dich:

GN Narc Genesis im Test

Erfahrungsbericht zum Hardcore Booster Narc Genesis von Genetic Laboratories Mit Kalibern wie...

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com