Scitec Nutrition Hot Blood 2.0 im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Ungarn
Durchschnittspreis 18 € (300 g)

Nährwerte pro 20 g

Brennwerte 28 Kcal
Eiweiß 0 g
Kohlenhydrate 7 g
Fett 0 g

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Muskelaufbau
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Pre-Workout-Booster Hot Blood 2.0 von Scitec Nutrition.

Das Hot Blood 2.0 von Scitec Nutrition ist nun schon eine Weile auf dem Markt. Nichtsdestotrotz haben wir den Booster einmal genauer gecheckt und sagen euch, was das Ding taugt.


Verpackung

Hot Blood 2.0 ist stylisch! Rot-Chrom-farbener Deckel, schwarz-glänzende Dose. Das sieht schon sehr sick aus. Je nachdem, wo ihr Hot Blood 2.0 kauft, sind deutsche Informationen aufgeklebt. Darüber freuen sich gerade diejenigen, die dem Englisch eher weniger mächtig sind.

Zu begrüßen ist, dass Scitec Hoot Blood 2.0 in 2 verschiedenen Packungsgrößen anbietet. So wird einmal eine 300 g Dose angeboten und eine Version mit ganzen 820 g.

Scitec Nutritio Hot Blood 2.0 hier kaufen


Inhaltsstoffe

Scitec Nutrition ist dafür bekannt gerne mal eine Proprietary Blend zu verwenden. Das ist bei Hot Blood 2.0 zum Glück nicht der Fall und so müssen wir nicht nur mutmaßen, sondern können anhand von Fakten analysieren.

Erst einmal negativ fällt auf, dass bei 20 g pro Portion ganze 7 g Kohlenhydrate enthalten sind und dazu noch Maltodextrin an erster Stelle der Zutaten steht. Natürlich könnte man hier argumentieren, wir brauchen das Maltodextrin als Transportmatrix für das enthaltene Creatin Monohydrat. Doch auch hier muss man sich die Frage stellen, brauchen wir Creatin Monohydrat in einem Pre-Workout-Supplement? Meiner Meinung nach nein.

Scitec setzt hier auf eine Creatinmischung, welche Creatin Monohydrat, Creatin Citrat, Creatin Phosphat, Creatin Pyruvat und Kre-Alkalyn enthält. Nun können wir hier leider nur mutmaßen, jedoch wissen wir von anderen Scitec-Produkten, dass solche Creatinmischungen zumeist aus 90 % Creatin Monohydrat bestehen. Und so hat man, gepaart mit dem hohen Anteil an Maltodextrin, das Gefühl hier überwiegend günstige Zutaten mit einigen niedrig dosierten Stimulanzien und Aminosäuren zu erhalten.

Das ganze relativiert sich allerdings, schaut man sich einmal die Dosierungen der Stimulanzien an. Hier hat Scitec Nutrition mit 300 mg Koffein und 200 mg Grüntee Extrakt nicht gespart.

Und auch was die Aminosäuren angeht, muss man sagen hier sind die Dosierungen am Ende nicht grandios, aber eben okay, da es sich größtenteils um HCL-Formen handelt.

So enthält Scitec Nutritions Hoot Blood 2.0 folgende Inhaltsstoffe:

Maltodextrin – Sind leicht verdauliche Kohlenhydrate aus Maisstärke. Maltodextrin schmeckt nicht besonders süß und ist ein erstklassiger Energielieferant, da es weder Fett noch Protein enthält. Es wird in der Regel verwendet, um die Glykogenspeicher schnell aufzufüllen und den Insulinspiegel anzuheben.

Creatin Monohydrat – während der Kontraktion der Muskulatur dient Creatin der Energiegewinnung. Durch die Supplementierung von Creatin hat der Körper mehr ATP zur Verfügung , welches für die Schnellkraft essenziell ist. Durch mehr ATP im Muskel kann dieser mehr Arbeit leisten und ermöglicht somit ein längeres und intensiveres Training.

L-Arginin HCL – Ist Arginin, welches mit Hydrochlorid versehenes Arginin ist, welches noch besser vom Körper aufgenommen werden soll als normales Arginin. Durch die bessere Bioverfügbarkeit werden hier niedrigere Dosierungen benötigt.

Dextrose – Ist Traubenzucker und daher ein einfaches Kohlenhydrat mit einem hohen GI. Es ist um ein vielfaches süßer als Haushaltszucker und dient dem Körper als schnelle Energiequelle. Wird häufig verwendet als Süßungsmittel.

L-Tyrosine – Verbessert den mentalen Fokus. Verbessert die Regenerationsfähigkeit.

Beta Alanin – Steigert die Carnosin-Ausschüttung, was den Muskel vor Ermüdung schützt. Somit kann länger und intensiver trainiert werden. Das sogenannte Muskelbrennen setzt später ein.

Koffein – Gelangt innerhalb von 30 -45 Minuten in den Blutkreislauf und wirkt stimulierend auf die Psyche. Die Konzentration sowie die körperliche Leistungsfähigkeit werden durch die Einnahme verbessert. Durch Koffein werden die Blutgefäße erweitert und die Muskulatur besser mit Sauerstoff versorgt.

Acetyl-L-Carnitin-HCL – Unterstützt die Energiebereitstellung im Körper. Verwendet Fettsäuren als Energiequelle. Verbessert die Konzentrationsfähigkeit und den Fokus.

Magnesium Carbonat – Stärkt Knochen und Zähne sowie die Mineralisation der Knochen. Aktiviert Enzyme, welche für die Energieversorgung der Muskeln, wie auch den Stoffwechsel essentiell sind.

Grünertee Extrakt  – Stärkt das Immunsystem. Erhöht die Thermogenese und sorgt dadurch für einen höheren Kalorienverbrauch. Ist ein starkes Antioxidant.

Calciumphosphat (Tricalcium Phosphate) – Wirkt auf die Skelettmuskulatur beruhigend und entkrampfend. Hat einen positiven Einfluss auf das Nervensystem.

Creatin Citrat – Ist eine Creatin-Form, welche aus einem Creatin-Molekül und einem Zitronensäure-Molekül besteht. Zitronensäure spielt eine essentielle Rolle bei der Energiebereitstellung.  Creatin-Citrat wird daher eine besonders hohe Aufnahmefähigkeit und Energiebereitstellung nachgesagt.

Creatin Phosphat – Besteht aus Creatin und Phosphat. Creatin Phosphat steht dem Körper direkt als Energiequelle zur Verfügung und muss nicht erst wie bspw. Creatin Monohydrat synthetisiert werden.

Creatin Pyruvat – Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Creatin und Pyruvinsäure. Creatin Pyruvat gelangt schnell in den Blutkreislauf, da es dank der Salzsäure in ionisierte Formen zerlegt wird. Dadurch sind auch wesentlich niedrigere Dosierungen notwendig als bei herkömmlichem Creatin. Pyruvinsäure ist ebenfalls dafür bekannt für eine bessere Energiebereitstellung zu sorgen.

Kre-Alkalyn – Hat eine besonders hohe Absorptionsrate und benötigt keine Ladephase. Es wirkt sofort und benötigt keine Transportmatrix. Durch die gute Aufnahme vom Körper werden wesentlich niedrigere Dosierungen als von Creatin Monohydrat benötigt.

L-Carnitin-L-Tatrat – steigert die Hirnaktivität. Verbessert die Regenerationsfähigkeit. Hat einen positiven Einfluss auf den Fettsoffwechsel.

L-Ornithin-HCL – Ist eine Aminosäure, welche speziell das Gewebewachstum unterstützt. Hierbei ist sie essentiell und dient als Baustein für die Muskulatur.

Piperin – hemmt die Bildung neuer Fettzellen im Körper. Wirkt stimmungsaufhellend. Erhöht die Bioverfügbarkeit anderer Stoffe.

Nährwerte

scitec-nutrition-hot-blood-2-0-naehrwerte


Geschmack

Durch das enthaltene Maltodextrin und der Dextrose schmeckt Hot Blood natürlich besser als Pre-Wokout-Supplemente die auf solche Inhaltsstoffe verzichten. Das sollte man zumindest meinen. Wir haben für unseren Test Orange Juice getestet und fanden es lediglich okay. Nicht schlecht, aber eben auch nicht wirklich gut wie bspw. Pow3rd Scitec Nutrition.


Einnahmeempfehlung

Lösen Sie 1 Portion Hot Blood in 400-500 ml kaltem Wasser auf. Es ist leicht sprudelnd, öffnen Sie den Shaker in jeder 5 Sekunde, um den versehentlichen Druckaufbau zu verhindern. Nehmen Sie täglich 1 Portion 30-45 Minuten vor dem Training auf leeren Magen zu sich. Enthält 290 mg Coffein pro Portion.

Haben wir getan, wobei man anmerken muss, dass 45 Minuten vor dem Training doch schon recht lange sind. Doch bei wem die letzte Mahlzeit noch nicht so lange zurück liegt, macht es Sinn 45 Minten vorher Hot Blood 2.0 zu sich zu nehmen.


Wirkung

Insgesamt kann man die Wirkung als okay bezeichnen. Wer nicht bei jedem Training einen Booster zu sich nimmt, wird auf jeden Fall einen Energieschub durch das enthaltene Koffein und Taurin haben. Doch hiervon sollte man sich allerdings bei einem Scoop nicht all zu viel versprechen und so werden die meisten wohl direkt zu 2 Scoops übergehen.

Insgesamt merkt man einfach, dass man beim Training etwas energiegeladener ist und natürlich auch mehr schwitzt.

Der Fokus ist meiner Meinung nicht wirklich verbessert gewesen. Aber hier muss man sich auch nicht großartig wundern, denn woher soll dieser auch kommen.


Pump

Der Pump ist durch Hot Blood 2.0  leicht verbessert. Man wird sicher nicht den Pump seines Lebens hierdurch erfahren, doch man merkt einfach, dass schon nach wenigen Sätzen der Muskel sehr gut durchblutet ist. Das hat mich doch etwas überrascht – im positiven Sinne.


Kraft

Durch die Hummeln im Hintern ging auch etwas mehr krafttechnisch. Jedoch darf man hier keine Wunder erwarten wie man es zum Beispiel von Unstoppable kennt.


Crash / Down / Nebenwirkungen

Durch die enthaltenen Stimulanzien ist man natürlich ziemlich aufgedreht. Wer generell mit Stimulanzien kein Problem hat, der wird hier auch keine Probleme bekommen, sofern er es nicht übertreibt.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine kleine Dose Hot Blood 2.0 mit 300 g bekommt ihr durchschnittlich für 18 €. Eine Große 800g Dose bekommt ihr durchschnittlich für ca. 37 €.

Bei einer 300 g Dose bekommen wir 15 Portionen. Ganze 41 Portionen liefert uns die 820 g Dose von Hot Blood 2.0.

Wir landen somit bei einer 300 g Dose bei einem Portionspreis von 1,2 €. Noch besser kommt man bei der großen Dose davon mit einem Portionspreis von 0,91 €.

Hier muss man sagen, auch wenn uns Zutaten wie Maltodextrin und Creatin Monohydrat bei einem Pre-Workout-Supplement etwsa stören, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Hoot Blood 2.0 als gut zu bezeichnen. Immerhin liefert eine Portion 20 g.


Fazit

Insgesamt können wir Hot Blood 2.0 von Scitec Nutrition empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut und die Wirkung ist für einen Portionspreis von 0,92 € vollkommen in Ordnung. Geschmacklich ist der Booster  okay, hier werden viele wahrscheinlich schlimmeres gewohnt sein. Durch die Zugabe von 4,5 g Creatin wird für viele an Trainingstagen die extra Einnahme von Creatin sicher wegfallen können. Den Profis unter euch wird Hoot Blood sicher etwas zu lasch sein. Anfängern sowie Frauen können wir Hot Blood aber empfehlen.

Scitec-Nutrition-Hot-Blood-2-0-kaufen


Merken


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 48.8/100 48.8
Geschmack 60
Inhaltsstoffe 45
Wirkung 45
Preis 45

Positives

Negatives

Gutes-Preis-Leistung Verhältnis
Etwas viel Creatin Monohydrat und Maltodextrin enthalten
20 g pro Portion
Aminosäuren etwas niedrig dosiert
Gute Wirkung bei einem Preis von ca. 90 Cent Pro Portion

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com