Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Ungarn
Durchschnittspreis 8,90 EURO

Nährwerte pro 1 Dose (500 g)

Brennwerte 608 kcal
Eiweiß 38 g
Kohlenhydrate 14 g
Fett 44

Erfahrungsbericht zur Peanut Butter + Protein von Scitec Nutrition

Erdnussbutter ist eine der beliebtesten Fettquellen im Bodybuilding- und Kraftsportbereich. Sie schmeckt gut, ist vielseitig einsetzbar, kostet wenig und liefert darüber hinaus noch ein bisschen Eiweiß. Doch man müsste schon eine Menge dieses Aufstriches essen um dadurch seinen Proteinbedarf zu decken und so würde man auch zeitgleich eine ziemlich große Menge Fett und Kalorien zu sich nehmen. Ein beliebtes und schnelles Frühstück, gerade amerikanischer Athleten, sind daher ein paar Erdnussbutterbrote zusammen mit einem Eiweißshake. Der ungarische Hersteller Scitec Nutrition dachte sich, warum nicht einfach die Erdnussbutter mit Proteinpulver anreichern, damit man sich den Shake sparen kann? Aber ob das Ganze dann auch noch genießbar ist und was die Panut Butter + Protein sonst noch so kann, erfahrt ihr wie immer bei uns im Test!


Verpackung

Wie schon die von uns getestete Almond Butter des ungarischen Herstellers Scitec Nutrition, kommt auch die Peanut Butter + Protein in einer runden Dose mit Schraubverschluss und hat ein Füllgewicht von 500 g. Von der Form erinnert diese Dose an eine Verpackung von Gesichtscreme, allerdings wesentlich größer. Im Vergleich zur 100% Cashew Butter von Scitec die wir bereits vorgestellt haben hat diese Dose den Vorteil, dass man auch bei voller Füllmenge bequem mit einem Kaffeelöffel bis auf den Boden kommt, um den entstehenden Ölabsatz unterzurühren ohne sich dabei die Finger dreckig zu machen. Dieser Ölabsatz ist ganz natürlich und entsteht bei jeder Nussbutter die ohne Zusätze wie Palmöl oder Haushaltszucker auskommt. Allerdings muss man sagen, dass das enthaltene Whey Protein Konzentrat den Ölabsatz im Vergleich zu reinem Nussmus deutlich reduziert.

Auf dem Label sind 4 Icons mit den Informationen, dass sie frei von zugesetztem Zucker, Salz und Palmöl ist, sowie keine gentechnisch veränderten Organismen (GMO’s) enthält zu sehen. Ein weiteres, etwas größeres Icon besagt, dass dieses Produkt 10 g Protein pro Portion (27 g) liefert. Die Angabe der Füllmenge (500 g) ist ebenfalls auf der Vorderseite abgebildet.

Das Etikett auf der Vorderseite der Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein, ist komplett in englischer Sprache gehalten. Auf der Rückseite hingegen wurde ein weiteres Etikett aufgeklebt, welches die Nährwerte, Zutaten Verzehrsempfehlung, Warnhinweise und Firmenanschrift auf Deutsch beinhaltet. Man macht sich hier also die Mühe die wichtigen Informationen in jedem Bestimmungsland gut zugänglich zu machen, auch für Leute die der englischen Sprache nicht so mächtig sind. Das finden wir auf jeden Fall lobenswert.

Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein Erfahrung

Bei der Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein handelt es sich um Erdnussbutter mit extra Eiweiß.


Inhaltsstoffe und Nährwerte

Portionsgröße: 27 g
Portionen pro Packung: 18
pro Portion (27 g) **%RI pro 100 g
Brennwerte 685 kJ 8% 2527 kJ
154 kcal 608 kcal
Fett 12 g 17% 44 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,9 g 5% 7,2 g
davon einfach ungesättigte Fettsäuren 6,3 g 24 g
davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren 3,2 g 12 g
Kohlenhydrate 3,8 g 1% 14 g
davon Zucker 0,9 g 1% 3,8 g
Protein 10,0 g 20% 38 g
Salz 0,04 g 1% 0,16 g

Nährwerte der Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein


Laut Etikett besteht die proteinangereicherte Erdnussbutter von Scitec Nutrition zu 80% aus gerösteten Erdnüssen und 20% Molkeprotein Konzentrat, auch bekannt als Whey. Das ist ziemlich simpel und einfach und dadurch auch relativ „clean“, zumindest was Zusatzstoffe und Co. angeht.

Anders als viele Menschen glauben gehören Erdnüsse botanisch nicht zu den Nüssen, sondern zu den Hülsenfrüchten und sind damit eher mit Bohnen und Linsen vergleichbar. Durch ihren hohen Fettgehalt von gut 50% werden sie aber wie Nüsse, Samen, Mandeln und auch Oliven zu den Ölfrüchten gezählt. Im Vergleich zu anderen Ölfrüchten weisen Erdnüsse einen relativ geringen Gehalt an Kohlenhydraten auf, was sie zu einer beliebten Wahl für ketogene Diäten oder Low Carb macht. Der Großteil der Fettsäuren ist einfach ungesättigt und stammt aus der Omega 9 Fettsäure Ölsäure, welche außerdem stark in Olivenöl, Macadamia- und Haselnüssen vertreten ist. Sie soll vor allem positiv auf das Herz-Kreislauf-System wirken, ist aber nicht essentiell wie die Omega 3 und 6 Fettsäuren, die mehrfach ungesättigt sind. Im Vergleich sind Erdnüsse aber auch sehr reich an der Omega 6 Fettsäure Linolsäure. Omega 6 Fettsäuren sind zwar essentiell und müssen damit durch die Nahrung zugeführt werden, aber mehr ist nicht immer besser. Diese Gruppe von Fettsäuren wirkt im Körper hauptsächlich entzündungsfördernd, was in einem geregelten Maße auch wichtig für Heilungsprozesse ist. Allerdings müssen diese Prozesse in einem gesunden Verhältnis zu entzündungshemmenden Mechanismen stehen. Hier kommen die Omega 3 Fettsäuren ins Spiel, die Entzündungsprozesse eher unterdrücken. Ein gesundes Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 ist daher sehr wichtig und liegt je nach Literaturquelle bei ca. 1:2 bis 1:5. Da viele unserer heutigen Lebensmittel, wie Getreide, Fleisch, Milch und Eier aus konventioneller Haltung, Samen, Öle und Hülsenfrüchte (z.B. Erdnuss) aber sehr stark Omega 6 haltig sind und nur wenig Omega 3 liefern, liegt das Verhältnis eines normalen Menschen in der westlichen Bevölkerung bei bis zu 1:30. Man sollte also ein wenig aufpassen wie viel Omega 6 Fettsäuren man zu sich nimmt. Daher sollten auch Erdnüsse und Erdnussbutter nicht an erster Stelle der Fettquellen auf dem Speiseplan stehen.

Der ein oder andere hat vielleicht auch schon mal davon gehört, dass Erdnüsse und andere Hülsenfrüchte auch so genannte Antinährstoffe, wie Trypsin Inhibitoren beinhalten. Diese Stoffe hemmen die körpereigene Enzymausstattung und reduzieren damit die Verdauung. Weitere Beispiele für enthaltene Antinährstoffe wären Phytate, die die Aufnahme von Mikronährstoffen, wie Zink und Eisen aus der Nahrung verschlechtern. Antinährstoffe werden aber teilweise bei der Verarbeitung zerstört, weshalb man Hülsenfrüchte beispielsweise auch oft über Nacht einweicht und dann lange kocht. Da es sich hierbei um geröstete Erdnüsse handelt und dabei kurzzeitig sehr hohe Temperaturen wirken, werden auch hier diese negativen Inhaltsstoffe zu einem gewissen Teil unschädlich gemacht.

Nachdem wir jetzt ausführlich die negativen Seiten der Erdnuss beleuchtet haben, kommen wir noch zu den positiven. Sie liefern durchaus hohe Gehalte an Vitamin E, Calcium, Magnesium und Kupfer und ist eine ausgezeichnete Ballaststoffquelle zur Unterstützung der Verdauung.

Außerdem enthalten Erdnüsse schon allein einen nicht zu unterschätzenden Proteingehalt, der zwar nicht ganz so hochwertig ist, aber definitiv zur täglichen Aufnahme beiträgt. Um diese noch ein wenig zu unterstützen enthält die Peanut Butter + Protein darüber hinaus aber auch noch Whey Protein, welches allgemein als sehr hochwertige Eiweißquelle bekannt ist. Dadurch wird dieses Produkt durchaus zu einer attraktiven und hochwertigen Eiweißquelle.

Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein Nährwerte

Weniger Fett und mehr Eiweiß zeichnet die Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein aus.

Insgesamt sind die Nährwerte der Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein ähnlich der eines normalen Erdnussmus, aber mit etwas weniger Fett, dafür mehr hochwertigem Eiweiß aus Whey Protein Konzentrat.

Zutaten der Peanut Butter + Protein von Scitec Nutrition:

80% geröstete Erdnüsse, 20% Molkenprotein Konzentrat


Empfohlene Verwendung

Scitec Nutrition gibt zwar eine Portionsgröße von 27 g an, aber ihr könnt natürlich so viel davon verwenden wie ihr wollt oder in eure Makros passen. Ob einfach mit dem Löffel in die Dose und pur genießen, mit einer Prise Salz aufs Brot oder Reiswaffeln, in einen Shake oder zum Kochen, Erdnussbutter ist allgemein vielseitig einsetzbar und eignet sich für so ziemlich alles, selbst mit Fleisch oder zum Gemüse schmeckt sie in Kombination mit ein paar Gewürzen ausgezeichnet! Durch die Anreicherung mit Whey Protein eignet sie sich aber am besten für Mahlzeiten oder Shakes die generell etwas weniger Eiweiß enthalten, wie z.B. normalen Erdnussbutterbroten mit Banane oder Marmelade, wie sie vor allem gerne in den vereinigten Staaten gegessen werden.


Geschmack und Konsistenz

Die proteinreichere Variante normaler Erdnussbutter aus dem Hause Scitec Nutrition ist durch den Zusatz des Whey Protein Konzentrates zu 20% definitiv cremiger als sein Bruder aus puren Erdnüssen. Auch der Absatz von Öl wird durch den Proteinzusatz reduziert, jedoch sollte man trotzdem einmal durchrühren bevor man eine Portion aus der Dose entnimmt, gerade wenn man sie ein paar Tage nicht verwendet hat.

Geschmacklich unterscheidet sich die Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein nicht sonderlich stark von einem herkömmlichen Erdnussmus ohne Zusätze. Allerdings sollte man nicht mit der Erwartungshaltung an eine normale Erdnussbutter aus dem Supermarkt herangehen, die neben gerösteten Erdnüssen auch noch Zucker, Salz und Palmöl enthält. Dafür kann man die ungesüßte und ungesalzene Variante auch problemlos für herzhafte Speisen verwenden oder je nach Vorlieben nachwürzen oder mit Alternativen zu Haushaltszucker, wie Süßstoff oder Honig verfeinern.

Im Großen und Ganzen hat uns die Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein sehr gut geschmeckt.

Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein Geschmack

Guter Geschmack bei guten Nährwerten.


Preis-Leistung-Verhältnis

Die Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein findet man schon ab 8,90 € im Internet und kommt damit auf einen Grundpreis von 17,80 € pro Kilo. Dieser Grundpreis ist damit natürlich deutlich höher als die Erdnussbutter ohne Proteinzusatz.

Trotzdem liegt der Preis deutlich unter dem von Cashew- oder Mandelbutter ohne Zusatz von Eiweißpulver. Klar, Erdnussbutter ist traditionell die günstigste Variante aller Nussbutter und geschmacksneutrales Whey Protein ist auch nicht sonderlich teuer, zumal hier im Grunde „nur“ 100 g pro 500 g Dose enthalten sind. Wir haben es zwar nicht getestet, aber man könnte versuchen ein reines Erdnuss- oder anderes Nussmus zu nehmen und es selbst mit Whey zu mischen. Somit könnte man auch verschiedene Geschmacksrichtungen verwenden. Dadurch würde man definitiv auf einen sehr viel geringeren Preis kommen, hätte aber auch einen erheblichen Mehraufwand. Für dieses Experiment bräuchte man auch sicherlich einen leistungsstarken Mixer. Wenn es mal jemand von euch ausprobieren sollte, kommentiert gerne ob es klappt oder nicht.

Unterm Strich ist der Preis durchaus akzeptabel, mit ein wenig Aufwand dürfte das Ganze aber auch sehr viel günstiger selbst zu machen sein.


Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein kaufen

Uns hat die Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein gut gefallen.

Fazit

Im Grunde gibt es keine großen geschmacklichen Unterschiede zwischen dieser proteinangereicherten Erdnussbutter und einer herkömmlichen Erdnussbutter ohne Zusätze. Man muss jedoch sagen, dass der 20%ige Zusatz von Molkeprotein Konzentrat nicht nur den Eiweißgehalt deutlich in die Höhe treibt, sondern auch die Cremigkeit verbessert und den Ölabsatz reduziert. Preislich gesehen ist diese spezielle Erdnussbutter zwar etwas teurer als normales Erdnussmus und Whey Protein seperat, jedoch muss man bedenken, dass die Herstellung nicht ganz so trivial ist und man es zu Hause womöglich nicht ganz so homogen und cremig hinbekommen würde.

Für alle die also ein oder zwei leckere Erdnussbutterbrote genießen wollen ohne dabei einen zusätzlichen Shake trinken zu müssen um auf ihr Eiweiß zu kommen oder andere Mahlzeiten mit Erdnussbutter und hochwertigem Eiweiß zubereiten möchten, dem können wir die Scitec Nutrition Peanut Butter + Protein durchaus ans Herz legen.


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 85.0/100 85.0
Inhaltsstoffe 90
Geschmack 85
Preis 80

Positives

Negatives

cremiger als normales Nussmus
leichter Ölabsatz
keine Zusatzstoffe
etwas teurer als Erdnussbutter und Whey allein
hoher Proteingehalt


Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com