supp-shop-nutrition-d-born-test

Supp-Shop Nutrition D-BORN im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 40€

Produkteignung

suboptimal optimal
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Hardcore Pre Workout Booster D-BORN von Supp-Shop Nutrition

Die meisten von euch Kriegern werden schon mitbekommen haben, dass der deutsche Supplementshop „Supp-Shop.de“ einen eigenen Booster an den Start gebracht hat. Wir haben „Den Booster ohne richtigen Namen (D-BORN)“ getestet und sagen euch in dieser Review, was der Booster kann und ob sich ein Kauf lohnt.


badt-banner-neuebooster

Verpackung

Das Design der Dose ist jetzt nicht unbedingt ein Augenschmaus. Wirklich wertig kommt das alles nicht rüber, zumal das Design an sich eher kreativlos anmutet. Wobei man eben auch sagen muss, dass ein nettes Aussehen am Ende auch nicht kriegsentscheidend ist. Die Dose an sich ist Standard, was die Qualität angeht, keine Sorge. In einer Dose sind 305g enthalten.

>>Supp-Shop Nutrition D-Born hier kaufen!!<<

supp-shop-nutrition-d-born-kaufen

D-BORN steht für „Der Booster ohne richtigen Namen“.


Inhaltsstoffe

supp-shop-d-born-dmba-supplement-facts

Inhaltsstoffe von Supp-Shop-D-Born

Eine Dose D-BORN beinhaltet 30 Portionen und wiegt dabei 305g, was eine Portionsgröße von 10,2g ergibt. Eigentlich sind die Inhaltsstoffe hinter einer Proprietary Blend versteckt, dennoch wissen wir dank eines von Supp-Shop gesponsorten Athleten die genauen Dosierungen. So können wir das Produkt sehr viel besser bewerten und die einen oder anderen Rückschlüsse auf die Wirkung ziehen.

Citrullin Malat (2:1) (6g) ist eine Aminosäure, welche an Apfelsäure gebunden wurde. Citrullin selbst wird im Körper zu Arginin umgewandelt, was über mehrere Stationen zu Stickstoffmonooxid (NO) umgewandelt wird, was die Gefäße weitet und so für einen Pump sorgt. Die Apfelsäure soll die Resorption verbessern und die Ausdauer erhöhen. Durch dass 2:1 Verhältnis werden uns 4g L-Citrullin geliefert, was eine ganz gute Dosierung ist und unseren Pump spürbar verbessern sollte.

Agmatin Sulfat (1g) ist das decarboxylierte Produkt des Arginins. Es ist wesentlich stärker was die Pump-Erhöhung angeht und weist viele weitere positive Eigenschaften auf. Es wirkt beispielsweise als Neurotransmitter und moduliert bestimmte Rezeptoren um, sodass Schmerzmitteltoleranzen nahezu komplett verschwinden. Die Dosierung von 1g ist schon gut, 1,5g wäre optimal.

Koffein (300mg) sollte jeder kennen. 300mg sind eine ausgeglichene Dosierung.

AMP Citrat (300mg) oder auch DMBA, ist ein Amphetamin-Derivat. Es besitzt den Amphetamin „Backbone“ , sodass es ein ähnliches Wirkungsspektrum entfalten kann. DMBA ist der Nachfolger von DMAA und wird von den meisten als smoother beschrieben, zudem scheint es den Fokus mehr zu verbessern, als die Energie (DMAA wirkt entgegengesetzt). 300mg sind eine ordentliche Ansage.

Hordenin (75mg) wirkt als Beta2-Adrenozeptor Agonist (übernimmt also die Aufgabe des Adrenalins, aber wirkt dabei sehr viel schwächer) und hemmt gleichzeitig das Enzym MAO, welches für den Abbau von Neurotransmittern etc. zuständig ist. So wird die Wirkung aller „Fokus und Energie“-Substanzen verstärkt und verlängert. Eine übliche Dosierung ist 50mg.

Higenamin (75mg) wirkt ebenfalls als Beta2-Adrenozeptor Agonist, allerdings sehr viel stärker als Hordenin. Higenamin (auch Norcoclaurin genannt) weitet zudem die Bronchien, es wird oft als eine Art Ersatz zum Ephedrin gesehen. Auch hier sind Dosierungen von 50mg üblich.

Synphrin (75mg) ist einer der Hauptwirkstoffe von „Bitterorangen-Extrakt“ und ebenfalls ein Beta2-Adrenozeptor Agonist. Es gilt, seit Ephedrin ins gesetzliche Kreuzfeuer geraten ist, als der offizielle, legale Ersatz. Es wirkt zwar schwächer als Ephedrin, hat aber doch bei hohen Dosierungen eine potente Wirkung. Normalerweise ist die maximale Dosierung bei absoluten Hardcore-Produkten 50mg, ansonsten sind Dosierungen zwischen 5mg und 25mg üblicher. Wir gehen am Ende dieser Kategorie noch darauf ein,warum diese 3 zu hohen Dosierungen ein Problem darstellen können.

Theobromin (500mg) ist in seiner Struktur dem Koffein sehr ähnlich. Allerdings fällt die Wirkung auf das ZNS sehr viel schwächer aus, auch kann es nicht die Konzentration bestimmter Neurotransmitter im Hirn erhöhen, wie es Koffein vermag. Allerdings wirkt es blutdrucksenkend und gefäßweitend. Dennoch erhöht es auch die Herzfrequenz, was in Kombination mit gewissen anderen Stoffen in den vorhandenen Dosierungen ein Problem bergen könnte. Einzeln sind 500mg eine sehr gute Dosierung.

Pikatropin (50mg) ist ein russisches Medikament gegen altersbedingte Gehirnveränderungen. Es erhöht bestimmte Neurotransmitter, wirkt beruhigend und gleichzeitig konzentrierend. 50mg sind eine gute Dosierung.

N-Acetyl-L-Tyrosin (300mg) ist eine schneller verfügbare Form des L-Tyrosin, welches die Konzentration der Neurotransmitter Dopamin und Noradrenalin erhöht. Allerdings ist die Dosierung von 300mg lächerlich gering. Bei NALT sind übliche Dosierungen zwischen 1g bis 2g. So werden unsere Neurotransmitter nicht vernünftig nach der heftigen Ausschüttung des DMBA’s aufgefüllt. Und das bedeutet, dass wir mit einem unangenehmen Crash rechnen können.

supp-shop-nutrition-d-born-inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe sind satt dosiert aber wenig ausgeklügelt.

Insgesamt sieht die Formel eigentlich gut aus. Eigentlich könnte man denken, dass alle Dosierungen gut sind, bis auf das N-Acetyl-L-Tyrosin. Synephrin und Higenamin mit jeweils 75mg recht hoch dosiert. Die Kombination dieser beiden Stoffe mit einer ebenfalls hohen Dosierung von Hordenin und den guten Dosierungen von Koffein, DMBA und Theobromin könnten Sportlern einige unerwünschte Nebenwirkungen bescheren. Vor allem das Herz sollte dadurch extrem stark und schnell am Pumpen sein. Dies muss aber nicht zwingend der Fall sein. 

 


Geschmack

Hier schlägt sich D-Born relativ gut. Klar soll ein Booster nicht schmecken, sondern wirken. Supp-Shop Nutrition D-BORN schmeckt sehr süß und mit etwas Fantasie kommt man auch drauf, dass es sich hier um Melonen Aroma handelt. Wie so oft an dieser Stelle sagen wir… nicht geil, aber könnte schlimmer sein.

supp-shop-nutrition-d-born-geschmack

Kann man durchaus gut trinken den D-Born…


Wirkung

Ja Kriegers, wir haben es in der Kategorie „Inhaltsstoffe“ schon angerissen. Bereits nach kurzer Zeit (ca. 10 Minuten) nach der Einnahme auf leeren Magen verspürt man einen ordentlichen Drive. Man wird wach und fühlt sich voller Energie und die Thermogenese wird erhöht. Und so geht es einem mit D-BORN eine ganze Weile, denn dieser Booster hat eine lange Wirkungsdauer.

supp-shop-nutrition-d-born-wirkung


Pump

Die Kombination von Citrullin Malat, Agmatin und Theobromin macht schon einiges her. Der Pump ist verbessert und kommt bereits nach 1-2 Sätzen zum Vorschein. Dennoch hätten wir mehr erwartet, einen Crank beispielsweise kann Supp-Shop Nutrition D-BORN definitiv nicht toppen. Was den Pump angeht, hatten wir schon einige Booster, auch aus dem Hardcore Bereich, die mehr konnten, wenn auch nicht sehr viele.


Kraft

Auch wenn die Dosierung der enthaltenen Stimulanzien hier vielleicht größere Erwartungen geweckt haben, aber deutlich mehr Power hatte nun keiner unserer Tester nach der Einnahme von Supp-Shop D-Born. Vielmehr haben wir hier die ganz typische Stimulanzien Bombenwirkung. Soll heißen die Energie ist stark erhöht und man kann deutlich leichter und länger trainieren.


Fokus

Hier haben sich sicher viele etwas mehr erhofft. Der Fokus ist sicher nicht unbedingt die Stärke von Supp-Shop Nutrition D-Born. Nicht dass er nicht verbessert wäre, aber Leute, die einen Booster suchen, der ihnen einen messerscharfen Fokus verleiht, werden hier eher enttäuscht sein.


Crash/Down/Nebenwirkungen

Der ein oder andere Konsument wird ein unangenehmes Feeling wegen des Herzrasens und der Kurzatmigkeit bekommen. Auch kann sich bei dem ein oder anderen ein Crash bemerkbar machen, muss aber nicht. Die Wirkung auf das Kreislaufsystem bleibt zudem sehr lange erhalten, sodass man auch mal 4 Stunden nach Einnahme immer noch einen hohen Puls vermerken kann. Daher ist die abendliche Einnahme eigentlich ein No Go.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine Dose mit 30 Portionen kostet momentan rund 40€, das macht einen Portionspreis von 1,30€.

Sicherlich wird der ein oder andere von euch auch mit einem halben oder dreiviertel Scoop auskommen, aufgrund der hochdosierten Stimulanzien. In dem Fall hätten wir 60 Portionen und einen Portionspreis von 60 Cent. Das Verhältnis ist also gar nicht schlecht.


supp-shop-nutrition-d-born-kaufen

Insgesamt ein durchaus solider Hardcore Booster.

Fazit

Supp-Shop Nutrition D-Born ist am Ende des Tages ein solider Hardcore Booster. Insgesamt ist D-BORN sehr drückend, was an den enthaltenen und sehr hoch dosierten Stimulanzien liegt. Hier wäre eventuell eine etwas ausgeklügeltere Formel optimaler gewesen. Wer wirklich langanhaltende Energie sucht, der kommt hier aber auf seine Kosten und die Kosten so wie der Geschmack sind hier letztlich ganz gut.

shop


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 80.0/100 80.0
Geschmack 85
Inhaltsstoffe 75
Wirkung 75
Preis 85

Positives

Negatives

größtenteils gute Dosierungen
wenige ausgeklügelt
ordentlich pushende Wirkung
nicht ganz ohne Nebenwirkungen
solider Pump
extrem süßer und sauerer Geschmack

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com