Take a Whey Creamy Protein Bar im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Schottland
Durchschnittspreis 14,90 € (12x35g)

Nährwerte pro 35g

Brennwerte 115kcal
Eiweiß 11,2g
Kohlenhydrate 10,5g
Fett 3,8g

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Mahlzeitenersatz
Muskelaufbau
Post Workout

Erfahrungsbericht zum Creamy Protein Bar von Take a Whey

Wie euch auch schon aufgefallen sein sollte, hat der Supplement Markt nahezu unendlich viele Proteinriegel zu bieten und während dadurch natürlich der Überblick erschwert wird, gibt es vor allem uns die Möglichkeit, immer wieder neue Riegel für euch zu testen. Heute haben wir den Take a Whey Creamy Protein Bar für euch unter die Lupe genommen und wie gewohnt erfahrt ihr hier im Test, ob wir diesen weiterempfehlen können oder nicht!


badt-banner-neuebooster

Verpackung

Beim Take a Whey Creamy Protein Bar haben wir es mit einem nur 35g schweren beziehungsweise leichten Proteinriegel zu tun, der schon deshalb eher niedlich wirkt, aber auch objektiv betrachtet kann man in Bezug auf das leicht kindlich wirkende Design nicht wirklich meckern. Die Verpackung wurde zwar optisch relativ schlicht gehalten, wirkt aber keinesfalls altbacken und kommt je nach Geschmacksrichtung in einer anderen Farbe daher.

Da es sich bei Take a Whey um einen schottischen Hersteller handelt, finden wir alle Informationen wie beispielsweise Nährwerte, Zutaten und sonstige Hinweise in englischer Sprache vor. Vermisst haben wir hinsichtlich der Angaben auf der Verpackung nichts!

>> Take a Whey Creamy Protein Bar hier kaufen! <<

take-a-whey-creamy-protein-bar-kaufen

Beim Take a Way Creamy Protein Bar handelt es sich um einen Eiweiß Riegel.


Inhaltsstoffe & Nährwerte

Nährwerte des Take a Whey Creamy Protein Bar

Wie bereits erwähnt wiegt ein Take a Whey Creamy Protein Bar nur 35g und liefert uns dabei 11,2g Protein, 10,5g Kohlenhydrate und 3,8g Fett bei insgesamt 115 Kalorien. Es gibt zwar zwei verschiedene Geschmacksrichtungen, doch die Nährwerte sind fast identisch, weshalb wir diese nicht differenziert betrachten müssen. Was die Inhaltsstoffe angeht beziehen wir uns jedoch auf den Flavour Joyful Chocolate. 

In Bezug auf das Protein haben wir eine gute und eine schlechte Nachricht: Mit Milchprotein, welches sogar an erster Stelle steht, haben wir eine hochwertige Proteinquelle enthalten, über die wir uns nicht beklagen können. Auch mitverantwortlich für den Eiweißgehalt ist jedoch hydrolisiertes Weizengluten, das uns eher weniger vor Freude in die Luft springen lässt, eventuell aber auch für die Konsistenz beigemischt wurde.

Was die Kohlenhydrate anbelangt muss man zuerst feststellen, dass beim Take a Whey Creamy Protein Bar nur 1,3g Zucker enthalten sind, für den es keine Hauptquelle gibt, da dieser sich durch die zahlreichen Inhaltsstoffe eben so aufaddiert. Größtenteils verantwortlich für den Kohlenhydratanteil von guten 10g ist die Polydextrose, die hier vor allem als Füllstoff, aber zusammen mit dem Glycerol auch als Feuchthaltemittel verwendet wurde, um die wohl laut Produktnamen angestrebte „cremige“ Konsistenz zu gewährleisten.

Hinsichtlich des Fetts gibt es nicht allzu viel zu sagen, denn der Fettanteil ist mit 3,8 nicht wirklich groß, doch natürlich gibt es auch hierfür einige Lieferanten, zu denen unter anderem mit Süßstoff gesüßte Milchschokolade, Kakao und Sonnenblumenöl gehören.

Beim Take a Whey Creamy Protein Bar fällt vor allem auf, dass die Zutatenliste relativ lang ist, da außer den bereits erwähnten Inhaltsstoffen auch noch zahlreiche Vitamine hinzugesetzt wurden. Während man diesbezüglich in anderen Produkten oftmals von „nice to have“ spricht, muss man sich bei einem Proteinriegel schon fragen, weshalb der Hersteller Vitamine zusetzt, die bekanntermaßen bei vielen Konsumenten zu ungewünschten Wechselwirkungen führen könnten. Man kennt diese Problematik bereits beispielsweise von diversen Energy Drinks.

take-a-whey-creamy-protein-bar-protein-riegel

Die Inhaltsstoffe und Nährwerte des Take a Whey Creamy Protein Bar sind in Ordnung.

Unter dem Strich haben wir es beim Take a Whey Creamy Protein Bar mit einem soliden Proteinriegel zu tun, der aufgrund seiner geringen Kalorienanzahl wohl in wirklich jeden Ernährungsplan integriert werden können sollte. Auf den ersten Blick kann man das an erster Stelle stehende Milchprotein als positiv ausmachen, während vor allem die lange Zutatenliste mit den vielen zugesetzten Vitaminen als negativ angesehen werden kann!

Zutaten des Take a Whey Creamy Protein Bar (Joyful Chocolate):

Milk Protein, Bulking Agent (polydextrose), Milk Chocolate With Sweetener 17.1% (Maltitol, Cocoa Butter, Whole Milk Powder, Cocoa Mass, Emulsifier (Soy Lecithin), Flavours) Stabiliser (Sorbitol Syrup), Hydrolysed Wheat Gluten, Humectant (Glycerol) Low Fat Cocoa 2.1% Sunflower Oil, Flavours, Cocoa Mass 0.8%, Maltitol, Salt Emulsifier (Soy Lecithin), Vitamins (Vitamin C (Ascorbic Acid), Nicotinamide, Vitamin E (Tocopheryl Acetate), Calcium Pantothenate, Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6 (Pyridoxine Hydrochloride), Vitamin B1 (Thiamin Hydrochloride), Biotin, Vitamin B12, (Cyanocosalmine)), Sweetener (sucralose), Vanilla


Geschmack & Konsistenz

Den Take a Whey Creamy Protein Bar gibt es aktuell nur in zwei Geschmacksrichtungen, nämlich Joyful Chocolate und Lemony Cheesecake. Wir haben natürlich wie immer beide mehrfach für euch getestet und können euch sagen, dass es in punkto Geschmack nichts Negatives zu berichten gibt. Joyful Chocolate schmeckt wirklich kräftig und angenehm nach Schokolade. Bei Lemony Cheesecake ist man mit einer deutlich auszumachenden Note von Zitrone schon deutlich fruchtiger unterwegs, wobei auch der Kuchen- bzw. Quarkgeschmack gut durchschlägt.

Wie der Produktname vermuten lässt, hat man beim Take a Whey Creamy Protein Bar versucht, die Konsistenz eher cremig zu halten und das ist durchaus gut gelungen. Wir würden sie fast schon als matschig bezeichnen, was uns definitiv gefallen hat! Wer jedoch eher auf härtere Proteinriegel steht, für den ist der Take a Whey Creamy Protein Bar weniger geeignet. 

take-a-whey-creamy-protein-bar-kaufen

Der Geschmack der Take a Whey Creamy Protein Bar Protein Riegel ist durchaus lecker.


Preis-Leistung-Verhältnis

Den Take a Whey Creamy Protein Bar ist bisher noch nicht wirklich weit verbreitet, wird jedoch für gewöhnlich in einer 12er Box verkauft, für die ihr im Schnitt 14,90 € bezahlt. Nach Adam Riese macht das für einen Riegel einen Preis von genau 1,24 €.

Führt man sich vor Augen, was man hier für sein Geld bekommt und wägt alle Vor- und Nachteile gegeneinander ab, kann man hier von einem mittelmäßig bis gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen!


take-a-whey-creamy-protein-erfahrung

Alles in allem ist der Take a Way Creamy Protein Bar ein solider Eiweiß Riegel.

Fazit

Letztendlich handelt es sich beim Take a Whey Creamy Protein Bar unserer Meinung nach um einen anständigen Proteinriegel. Gemessen am nur geringen Gewicht von 35g ist der Eiweißanteil in Ordnung, der Zuckeranteil gering und der Fettanteil maximal als moderat zu bezeichnen. 

Als Kritikpunkt anführen würden wir die eher lange Zutatenliste, in der teilweise unnatürliche Inhaltsstoffe aufgeführt sind, von denen wir vor allem den Sinn der Vitamine weniger verstehen. Einige Substanzen sind jedoch aufgrund der cremigen Konsistenz unverzichtbar.

Wer kein Problem mit künstlich zugesetzten Vitaminen hat und einen cremigen Eiweiß Riegel mag, der macht unter dem Strich mit dem Take a Whey Creamy Protein Bar sicherlich nichts verkehrt!

shop


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 71.7/100 71.7
Inhaltsstoffe 65
Geschmack 85
Preis-Leistungs-Verhältnis 65

Positives

Negatives

Wenig Kalorien
Lange Zutatenliste
Guter Geschmack
Teilweise unnatürliche Inhaltsstoffe
Nur 35g Riegel

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com