ViPer Xtreme Alphalean im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland USA
Durchschnittspreis 39,90 € (pro Dose)

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Fat Burner Alphalean von ViPer Xtreme

Viele unter euch werden sich aktuell in der Diät befinden und Ausschau nach einem kleinen Helferlein beziehungsweise Fat Burner halten. Mit Alphalean hat der Hersteller ViPer Xtreme hier etwas in dieser Kategorie im Angebot. Wir haben uns das Produkt aktuell einmal genauer angesehen und sagen euch wie immer hier im Test, ob man beim ViPer Xtreme Alphalean zugreifen sollte oder besser die Finger davon lässt!

badt-gannikus-banner-top

Verpackung

Beim ViPer Xtreme Alphalean haben wir es mit einem Klon des Fat Burner PES Alphamine zu tun, der auf dem Markt sehr gefragt ist. Aus diesem Grund wurde auch das Design dem Original wirklich sehr ähnlich gestaltet: Schwarze Dose, weißes Etikett und rote Schrift sorgen für ein stimmiges Gesamtbild, über das sich nicht meckern lässt.

Natürlich finden wir auch unter anderem Supplement Facts, Einnahmeempfehlung und Disclaimer beziehungsweise Warnhinweise auf dem Etikett, weshalb wir im Großen und Ganzen hier zufrieden sind!

>> Die besten Fat Burner bekommt ihr hier! <<

viper-xtreme-alphalean-fatburner

ViPer Xtreme AlphaLean ist ein sogenannter Fat Burner in Pulver Form.


Inhaltsstoffe und Dosierung

Inhaltsstoffe von ViPer Xtreme Alphalean

Beim ersten Blick auf das Label fällt uns direkt etwas Unschönes auf: Die Dosierungen der Inhaltsstoffe wurden typisch für ein US-Produkt hinter einer Proprietary verschleiert. Außer dass ein Scoop 2,52g wiegt und 1,4715g an aktiven Substanzen enthält, lässt sich also bei der ersten Durchsicht nicht sagen. 

Enthalten in ViPer Xtreme Alphalean ist auf jedenfall folgendes:

Cholin Bitartrat ist eine Substanz, aus der im Gehirn der Neutrotransmitter Acetylcholin synthetisiert wird. Eine Supplementation kann sich positiv auf die Gehirnfunktion auswirken und somit eine erhöhte Wachheit und Aufmerksamkeit fördern. Cholin wird außerdem benötigt, um den Fettmetabolismus in der Leber zu gewährleisten und im Allgemeinen trägt es dazu bei, dass die Fettverbrennung ordnungsgemäß funktioniert. Eine effektive Dosierung beginnt ab 500mg, was hier durchaus enthalten sein kann!

HICA ist ein Metabolit der Aminosäure Leucin und wirkt, wie Leucin selbst, sowohl anabol als auch antikatabol. Vereinfacht gesagt lässt sich also sagen, dass es den Muskelaufbau begünstigt und die Muskulatur vor dem Abbau schützt. Noch ist relativ unklar, wie viel HICA man akut benötigt, es haben sich jedoch aktuell Dosierungen von circa einem Gramm durchgesetzt. Das wird hier wohl nicht ganz enthalten sein, aber es könnte zumindest in die Richtung gehen. 

Koffein braucht man wohl niemandem mehr Vorstellen, da wir es hier mit der bekanntesten Stimulans der Welt zu tun haben. Koffein macht wacher, konzentrierter und kann sich in akuter Dosierung sogar positiv auf die Kraft auswirken. Hier wird es wohl vor allem für einen pushenden Effekt und zur leichten Erhöhung der Herzfrequenz verwendet, was sich natürlich auch etwas auf den Stoffwechsel auswirken kann. Außerdem ist Koffein dafür bekannt, dass Hungergefühl zu dämpfen. Wir gehen von einer Dosierung zwischen 100 und 150mg aus, was für einen Fat Burner in Ordnung ist!

Olivenblattextrakt (Olea Europaea) ist bekannt dafür, dass zur allgemeinen Gesundheit beiträgt. Die aktuelle Studienlage macht es jedoch auch für die Fettverbrennung interessant, da man beobachten konnte, wie sich der Konsum von Olivenblattextrakt positiv auf die Fettverbrennung im Bauchbereich auswirkte. Es scheinen zwar bereits Dosierungen ab 10mg wirksam zu sein, aber üblicherweise sollte man Olivenblattextrakt mit mindestens 500mg dosieren. Wir schätzen, dass es hier im niedrigen, dreistelligen Bereich vorhanden ist und somit maximal zu einem synergetischen Effekt beiträgt.

Nelumbo Nocifera wird auch als Indische Lotusblume bezeichnet und wurde in diesem Fall schlicht und einfach auf Higenamine standardisiert. Die Einnahme von Higenamine erhöht die Herzfrequenz und führt zu einer leichten Ausschüttung von Adrenalin, was den Körper dazu veranlasst Körperfett zu verbrennen. Die Effekte sind mit denen von Ephedrin oder Synephrin zu vergleichen, wobei von Higenamine wenig bis keine Nebenwirkungen zu erwarten sind. Eine gute Dosierung läge bei 50-75mg pro Portion und auch hier könnten wir uns theoretisch an der Obergrenze befinden.

Yohimbe Bark wurde hier logischerweise auf die fettverbrennende Substanz Yohimbine standardisiert, die laut Etikett zu 4% enthalten ist. Viele von euch sollten schon einmal etwas von Yohimbine gehört haben, da es sich nicht auf die männliche Potenz, sondern auch auf die Fettverbrennung in Problemzonen auswirkt. Yohimbine HCL ist in Deutschland und auch in vielen anderen Ländern verschreibungspflichtig, Yohimbe Bark nicht, weshalb dieses gerne in Supplements verwendet wird. Je mehr Yohimbe Bark enthalten ist, desto mehr Yohimbine kommt logischerweise auch unter dem Strich dabei heraus. Eine wirklich potente Dosierung wird jedoch unserer Meinung nicht vorliegen, weshalb man auch hier maximal von einem synergetischen Effekt mit den anderen Substanzen ausgehen kann!

viper-xtreme-alphalean-supplement-facts

Die Zusammensetzung von ViPer Xtreme Alphalean erscheint uns solide.

Trotz des ersten, aufgrund der Proprietary Blend eher negativen Eindrucks kann man sagen, dass die Inhaltsstoffe von ViPer Xtreme Alphalean nicht wirklich schlecht aussehen. Wir haben hier einen typischen Fat Burner aus den USA am Start, der – wie man schon am Gewicht des Scoops sieht – auf eine konzentrierte Formel setzt. Man darf definitiv auf die Wirkung gespannt sein!

Aufgrund des enthaltenen Higenamine kann die Einnahme von ViPer Xtreme Alphalean zu einem positiven Dopingergebnis führen.


Einnahmeempfehlung

Der Hersteller hält es mit der Verzehrempfehlung recht einfach: Wir sollen zuerst morgens auf nüchternen Magen unsere Toleranz testen und dabei nur eine Portion einnehmen. Sobald man an die Wirkung gewöhnt ist, soll man dann nach fünf bis sechs Stunden eine weitere Portion vom ViPer Xtreme Alphalean zu sich nehmen.

Klingt für uns plausibel und durchaus so durchführbar. Wer allerdings noch einen Pre Workout Booster vor dem Training konsumiert, sollte sich überlegen, ob er wirklich dazu noch zwei Portionen ViPer Xtreme Alphalean einnimmt oder eine der beiden Portionen weglässt beziehungsweise den Booster eben durch eine der beiden Portionen ersetzt!


Geschmack und Löslichkeit

Zum Test hatten wir in diesem Fall eine Dose mit der Geschmacksrichtung Watermelon (Wassermelone) am Start und wir können das Ganze relativ kurz halten, denn in diesem Flavour schmeckt der ViPer Xtreme Alphalean schon sehr gut. Nicht zu süß und nicht zu stark lässt sich der Fat Burner gut trinken.

Auch zum Thema Löslichkeit können wir nur Positives berichten. Wir haben eine Portion aufgrund des relativ geringen Gesamtgewichts in einem Glas Wasser angemischt und allein durch leichtes Umrühren löste sich das komplette Pulver restlos auf. Auch zwei Portionen würden wohl in einem Glas Wasser problemlos funktionieren, jedoch wird die Mischung dann sicher zu konzentriert schmecken, weshalb wir in diesem Fall mehr Wasser empfehlen!

viper-xtreme-alphalean-geschmack

ViPer Xtreme Alphalean ist sehr süß und wer das mag, wird den Geschmack feiern!


Wirkung

Im Allgemeinen betrachtet sind Fat Burner sowieso eine Sache für sich, denn es gibt letzlich keine bis kaum eine Substanz, die wirklich aktiv Fett verbrennt. Fat Burner erhöhen in den meisten Fällen nur die Stoffwechselrate und damit den Kalorienverbrauch, weshalb man eventuell etwas schneller abnimmt. Die Wirkung diesbezüglich ist aber ehrlich gesagt kaum nachvollziehbar oder gar messbar, was jedem von euch klar sein muss. Der erste Garant für Gewichtsverlust ist und bleibt ein Kaloriendefizit!

Wir haben ViPer Xtreme Alphalean zu diversen unterschiedlichen Zeitpunkten getestet. Dazu gehörten unter anderem morgens auf nüchternen Magen, vor dem Training und irgendwann im Verlaufe des Tages. Man muss dazu sagen, dass hier wohl nicht allzu viel Koffein enthalten ist, weshalb man sich keine große Sorgen um den Schlaf machen muss, wenn man sich gegen 17 oder 18 Uhr noch einen Scoop dieses Fat Burners genehmigt.

Nimmt man den ViPer Xtreme Alphalean zur Unterdrückung des Hungers ein, so genügt unserer Meinung nach eine Portion. Auch für einen kleinen Push der Wachheit beziehungsweise Konzentration sollte ein Scoop durchaus ausreichen. Möchte man seinen Pre Workout Booster mit diesem Fat Burner ersetzen, müssen es dann nach unseren Erfahrungen je nach Toleranz schon zwei bis drei Scoops sein, um wirklich ordentlich angetrieben zu werden.

Sowohl zur Appetitzügelung als auch als kleiner Wachmacher zwischendurch konnte uns ViPer Xtreme Alphalean definitiv überzeugen. Als Pre Workout Ersatz ist dieses Produkt im Vergleich weniger tauglich, was jedoch nachzuvollziehen ist, da es eben auch nicht hierfür konzipiert wurde. Ihr erhaltet hier je nach Dosierung einen mittelmäßigen bis guten Effekt, bei dem logischerweise die Komponente Pump fehlt. Ein leichter, aber angenehmer Fokus ist uns dennoch aufgefallen.

Ein Crash beziehungsweise Down konnten wir auch nach mehreren Portionen nicht feststellen. Auch Nebewirkungen sind uns beim Test keine aufgefallen, außer man würde eben vermehrtes Schwitzen oder einen unterdrückten Hunger als solche bezeichnen. Da jedoch eigentlich genau das mitunter von einem Fat Burner erwartet wird, gehen wir einmal nicht davon aus, dass man dies negativ erwähnen müsste!


Preis-Leistungs-Verhältnis

Für eine Dose vom ViPer Xtreme Alphalean zahlt man aktuell regulär bei den meisten Online Shops 39,90 €. Bei insgesamt 90 enthaltenen Portionen macht das einen Portionspreis von nur 0,44 €, was schon sehr gut ist. Nimmt man wie vom Hersteller empfohlenen zwei Scoops pro Tag ein, so landet man bei 0,88 € und kann sich immer noch über den Preis freuen.

Selbst wenn man wirklich drei bis vier Portionen nehmen würde, kann man immer noch von einem mittelmäßig gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen, weshalb wir hier in dieser Kategorie letztlich nichts zu meckern haben!


Fazit

viper-xtreme-alphalean-wirkung

Insgesamt ist ViPer Xtreme Alphalean eine ganz gute Unterstützung für die Diät.

Im Gesamteindruck konnte uns der ViPer Xtreme Alphalean durchaus überzeugen. Wer entweder nach einem schnellen und leichten Push im Tagesverlauf sucht, einen kleinen Boost vor dem Training benötigt oder einfach nur etwas das Hungergefühl drücken und den Stoffwechsel ankurbeln möchte, der ist mit diesem „Fat Burner“ sicher gut beraten.

Gerade aufgrund des doch sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses und der für uns sinnvollen Kombination an Inhaltsstoffen können wir den ViPer Xtreme Alphalean mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

shop


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 80.0/100 80.0
Inhaltsstoffe 80
Geschmack 80
Wirkung 70
Preis-Leistungs-Verhältnis 90

Positives

Negatives

Gute Wirkung
Proprietary Blend
Guter Geschmack
Wohl nicht alle Substanzen ausreichend dosiert
Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com