ViPer Xtreme Meltdown im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland USA
Durchschnittspreis 39,90 € (100 Kapseln)

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Pre Workout

Erfahrungsbericht zum Hardcore Fatburner ViPer Xtreme Meltdown

Bei ViPer Xtreme handelt es sich um einen Hersteller, der auf dem Markt nicht die allergrößte Bekanntheit genießt und sich eigentlich primär auf die Veröffentlichung von Kopien diverser Hardcore Supplements spezialisiert hat. Unter anderem haben wir uns vom amerikanischen Hersteller für euch bereits Alphalean (Klon von PES Alphamine) und White Heat (Klon von VPX White Heat) im Detail angesehen und ein Fazit abgegeben. Nun hat es von der US-Marke auch Meltdown zu uns in den Test geschafft und wie uns der Fatburner, der im Original ebenfalls von VPX ist und nahezu gleich heißt, unter dem Strich gefallen hat, erfahrt ihr nachfolgend!


Verpackung

Das Design von ViPer Xtreme Meltdown ist sehr einfach gehalten und sieht eigentlich genau gleich aus wie der Klon zum Pre Workout Booster White Heat vom selben Hersteller, außer dass wir es hier mit einem Supplement in Kapsel- und nicht in Pulverform zu tun haben, was sich natürlich auf die Größe der Verpackung auswirkt. Wirklich an das Original erinnert hier maximal die Farbgebung, ansonsten ist das ursprüngliche Produkt von VPX mit unter anderem den Glitzereffekten hier deutlich im Vorteil. Auf den Inhalt kann man dadurch allerdings nicht schließen.

>>> Hier gibt es den Viper Extrem Meldown zu kaufen!! <<<

Auf der Rückseite des Etiketts finden wir die Supplement Facts, eine kurze Einnahmeempfehlung und einen Disclaimer, der diverse Warnhinweise zum Umgang mit dem Fatburner enthält!

ViPer Xtreme Meltdown Verpackung

Die Verpackung von ViPer Xtreme Meltdown ist optisch kein Blickfang. Eine Dose enthält 100 Kapseln beziehungsweise 50 Portionen.


Inhaltsstoffe und Dosierung

ViPer Xtreme Meltdown Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe von ViPer Xtreme Meltdown

Wie bereits kurz angesprochen, haben wir es bei ViPer Xtreme Meltdown mit einem Kapselprodukt zu tun, bei dem eine Portion genau zwei Kapseln entspricht. Alle der insgesamt sechs enthaltenen Inhaltsstoffe werden in einer 592mg schweren Proprietary Blend gelistet, was es nicht zulässt, definitive Aussagen zu den Mengen der einzelnen Substanzen zu treffen. Für ein US-Produkt zwar typisch, aber alles andere als nice!

Koffein ist die weltweit bekannteste und meist konsumierte Stimulans überhaupt. Bei akuter Einnahme steigert es vor allem die Wachheit und die Konzentration, beschleunigt aber auch die Herzfrequenz in dosisabhäniger Art und Weise, wodurch unser Stoffwechsel ein wenig schneller arbeiten sollte und geringfügig mehr Fett verbrannt werden könnte. Ein hungerunterdrückender Effekt kann sich ebenfalls einstellen. Es ist davon auszugehen, dass hier pro Portion eine ordentliche und effektive Menge enthalten ist, da Koffein an erster Stelle in den Supplement Facts genannt wird!

2-Aminoisoheptane ist den meisten Hardcore Booster Fans sicher auch unter den Namen 2-Amino-6-Methylheptane oder DMHA bekannt. Durch die Steigerung der Dopamin- und Noradrenalinaufnahme wirkt es sich vor allem positiv auf den Fokus aus, wird jedoch aufgrund des stimulierenden Effekts ebenfalls gerne in Fat Burnern verwendet. Die potenten Dosierungen reichen von 50 bis über 200mg, wobei wir uns hier wohl eher an der unter Grenzen dieses Bereichs befinden, was für ein Produkt der Kategorie Fatburner, als das ViPer Xtreme Meltdown bezeichnet werden kann, allerdings in Ordnung ist!

Theacrin ist eine Substant, die Koffein hinsichtlich der Struktur sehr ähnlich ist . Wir haben hierzu einen ganzen Artikel verfasst, auf den wir an dieser Stelle gerne verweisen möchten. Man kann unter dem Strich sagen, dass Theacrin etwas sanfter wirkt als Koffein und man dagegen langsamer eine Toleranz aufbaut. Herkömmliche Dosierungsempfehlungen beginnen ab ungefähr 100mg, die wir hier auch in etwa enthalten haben werden!

Evodiae Fructus wurde im Fall von ViPer Xtreme Meltdown als Evodiamine standardisiert, wobei es sich um eine Substanz handelt, die sowohl den Appetit unterdrücken als auch Fett verbrennen soll. Inbesondere die appetithemmende Wirkung scheint jedoch interessant zu sein. Da die Studienlage in Bezug auf den Menschen noch nicht wirklich vorhanden ist, sind Dosierempfehlungen logischerweise eine Seltenheit. Für gewöhnlich wird Evodiamine aber wohl mit 25 bis 50mg dosiert, weshalb wir bei diesem Fatburner gut bedient sein sollten!

N-Methyl Tyramin stammt aus der Gruppe der Phenylethylamine und wirkt sich demnach positiv auf die beiden Neurotransmitter Dopamin und Noradrenalin aus. Man findet es unter anderem in Pflanzen wie beispielsweise Citrus aurantium, welches man in Supplements üblicherweise auf Synephrin standardisiert findet. Da Stimulanzien dieser Art oftmals eine appetithemmende Wirkung mit sich bringen, kommt N-Methyl Tyramin wohl auch in ViPer Xtreme Meltdown zum Einsatz. Für gewöhnlich beginnen effektive Dosierungen ab 200mg, die wir hier wohl nicht vorfinden werden. Es ist also lediglich ein synergetischer Effekt zu erwarten!

Das Yohimbe Extrakt in ViPer Xtreme Meltdown wurde auf die drei Substanzen Yohimbine HCL, 11-Hydroxy Yohimbine und Alpha Yohimbine standardisiert, weshalb man von einem breiten Wirkungsspektrum ausgehen kann. Yohimbine HCL, in Deutschland übrigens verschreibungspflichtig, soll sich auf die Durchblutung und direkt auf die Fettverbrennung an den Problemzonen auswirken, wohingegen Alpha Yohimbine zumindest den Blutfluss nicht verbessern kann. Da der „kleine Bruder“ von Yohimbine HCL aber als MAO-Hemmer agiert, bleiben die beiden Neurotransmitter Dopamin und Noradrenalin länger und stärker aktiv. Bei allen der erwähnten Substanzen reichen bereits wenige Milligramm aus, um eine potente Wirkung zu erzeugen. Wir können also jedenfalls davon ausgehen, dass ausreichend in ViPer Xtreme Meltdown enthalten ist!

ViPer Xtreme Meltdown Supplement Facts

In ViPer Xtreme Meltdown sind insgesamt sechs Inhaltsstoffe enthalten.

Bis auf einige wenige Ausnahmen hat die Zusammensetzung von ViPer Xtreme Meltdown eigentlich nichts mit der ursprünglichen Version des Fatburners von VPX gemeinsam. Im Gesamten sind hier zwar nur sechs Inhaltsstoffe enthalten, doch dadurch direkt auf die Wirkung zu schließen, ist nicht wirklich möglich. Ein paar Substanzen sind nämlich im Grunde genommen durchaus potent!


Einnahmeempfehlung

Gemäß der Angaben des Herstellers soll man täglich zunächst eine Kapsel ViPer Xtreme Meltdown zuführen, um die Portionsgröße nach Austesten der Toleranz dann auf die Standarddosis, sprich auf zwei Kapseln pro Tag zu erhöhen. Niemals dürfe man pro Tag oder auf einmal mehr als drei Kapseln konsumieren. Als geeignetster Zeitpunkt für die Einnahme wird auf dem Etikett direkt nach dem Aufstehen genannt.

Einwände unsererseits gibt es gegen die Empfehlungen des Herstellers keine, denn wie bei jedem Hardcore Supplement mit Designer Stimulanzien sollte man das Ganze mit Bedacht und Vorsicht angehen. Erhöhen lässt sich die Menge der Kapseln bei ausbleibendem Effekt auch bei der nächsten Einnahme, doch wer einmal zu viel des Guten abbekommt, ist zumeist für ewig gebrandmarkt.

ViPer Xtreme Meltdown Einnahme

Mehr als drei Kapseln ViPer Xtreme Meltdown soll man laut Hersteller täglich nicht konsumieren.


Wirkung

Ihr kennt das sicher schon aus anderen Reviews zu Produkten dieser Art, aber zunächst gilt es anzumerken, dass ein Fatburner selbst nicht dazu in der Lage ist, Fett zu verbrennen. Es gibt kaum eine Substanz, die das bewerkstelligen kann. Demnach sind solche Supplements unter dem Strich dafür gedacht, eine kalorienreduzierte Diät zu erleichtern, indem sie die Energie hoch halten, den Appetit unterdrücken und den Stoffwechsel geringfügig ankurbeln. All das kann ViPer Xtreme Meltdown auf solide Art und Weise. Ob man letztlich Fett verliert oder nicht, hängt jedoch einzig und allein vom Kaloriendefizit ab, das dafür benötigt wird!

>>> Hier gibt es den Viper Extrem Meldown zu kaufen!! <<<

Rein aus Interesse haben wir ViPer Xtreme Meltdown zunächst gegen alle Regeln als Ersatz für einen herkömmlichen Hardcore Booster eingesetzt. Dafür mussten direkt drei Kapseln auf einmal herhalten, wobei man sagen muss, dass einigen auch zwei Kapseln pro Einnahme ausreichen dürften. Hinsichtlich Pump darf man hier jedoch nichts erwarten, da keine Substanzen enthalten sind, die sich positiv auf die Durchblutung auswirken könnten. Der Fokus und die Energie konnten uns aber positiv überraschen, was bedeutet, dass man diesen Fatburner auch gut und gerne als Notlösung heranziehen kann, wenn man einmal unterwegs ist und sich kein Pre Workout Produkt anmischen kann. Vor der Cardioeinheit kann der Konsum ebenfalls sinnvoll sein.

In Bezug auf die Wirkung von ViPer Xtreme Meltdown als üblicher Fatburner gilt es zu erwähnen, dass man hier durchaus auf seine Kosten kommt. Wir haben es zwar nicht mit einem Wundermittel zu tun, aber ein bis zwei Mal täglich eine Kapsel kann die Diät definitiv erleichtern. ViPer Xtreme Meltdown hält den Appetit in Grenzen, spendet Energie und liefert einen Fokus, der vor allem den Arbeitsalltag am Schreibtisch vereinfacht. Ebenfalls bemerkbar macht sich eine erhöhte Thermogenese, was für eine leichte Ankurbelung des Stoffwechsels spricht.

Nebenwirkungen oder sonstige Negativeffekte konnten wir nach der Einnahme von ViPer Xtreme Meltdown auch bei vollen drei Kapseln auf einmal nicht wirklich feststellen, was natürlich nicht bedeutet, dass nicht irgendjemand, der etwas zarter besaitet ist, doch etwas in die Richtung verspürt. Generell gelten die hier enthaltenen Stimulanzien aber als nicht so potent wie beispielsweise DMAA oder DMBA!


Preis-Leistung-Verhältnis

Wenn man den Hardcore Fatburner findet, dann ist er in den meisten Online Shops für einen regulären Preis von 39,90 € zu haben. Da pro Dose 100 Kapseln enthalten sind, schlägt eine Kapsel mit ziemlich genau 0,40 € zu Buche. Hält man sich an die empfohlene Tagesmenge von zwei Kapseln, muss man also mit täglich 0,80 € rechnen.

Im direkten Vergleich mit anderen Supplements dieser Kategorie würden wir ViPer Xtreme Meltdown dementsprechend ein überdurchschnittlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aussprechen, denn selbst wenn man den Fatburner als Booster Ersatz verwendet, kommt man auf maximal 1,20 € pro Tag!


ViPer Xtreme Meltdown Fazit

ViPer Xtreme Meltdown ist ein anständiger Hardcore Fatburner mit DMHA.

Fazit

ViPer Xtreme Meltdown ist zwar namentlich an das nahezu gleich benannte Produkt aus dem Hause VPX angelehnt, hat aber im Hinblick auf die Zusammensetzung nur wenig mit dem Original am Hut. Dennoch handelt es sich um einen soliden Fatburner, der eine kalorienreduzierte Phase durchaus erleichtern kann.

Negativ würden wir betrachten, dass der Hersteller nicht alle Substanzen ausreichend gut dosiert hat und zudem auf eine Proprietary Blend setzt, hinter der die Mengen der einzelnen Inhaltsstoffe verschleiert werden. Das ist bei US-Produkten zwar gang und gäbe, aber eben unter dem Strich trotzdem ein Kritikpunkt.

Wer auf Hardcore Fatburner abfährt, der macht mit dem Kauf von ViPer Xtreme Meltdown in keinem Fall einen Fehler, da insbesondere das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Wer zusätzlich dazu noch irgendwo einen kleinen Rabatt einstreichen kann, wird die Anschaffung noch weniger bereuen!

Merken

Merken

Merken

Merken


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 80.0/100 80.0
Inhaltsstoffe 75
Wirkung 75
Preis-Leistungs-Verhältnis 90

Positives

Negatives

Gute Wirkung
Proprietary Blend
Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
Nicht alles gut dosiert

Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com