Weider NOS-X10 im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 30€ (908g Dose)

Nährwerte pro 100g

Brennwerte 429
Eiweiß 42g
Kohlenhydrate 54g
Fett 0g

Produkteignung

suboptimal optimal
Pre Workout
Trainingsbooster

Erfahrungsbericht zum Pre Workout Booster NOS-X10 von Weider

Pre Workout Booster sind ja mittlerweile so gut wie bei jedem Hersteller fester Bestandteil des Sortiments. Natürlich hat auch der Kulthersteller Weider das eine oder andere Produkt dieser Kategorie auf dem Markt und wir haben uns im Zuge dessen für euch einmal den Weider NOS-X10 genauer angeschaut. Ob uns das Produkt überzeugen konnte und wir demnach eine Kaufempfehlung aussprechen können, lest ihr wie immer hier im Test!


badt-banner-neuebooster

Verpackung

Wie das bei Weider Produkten eigentlich immer der Fall ist, haben wir auch hier eine eher aufwendig und detailliert gestaltete Dose am Start, auf der natürlich die amerikanische Flagge und das Abbild von Joe Weider nicht fehlen dürfen.

Alle notwendigen Informationen wie Nährwerttabelle, Zutatenliste und Verzehrempfehlung sind gut leserlich und in mehreren Sprachen aufgedruckt.

Schauen wir uns also einmal an, was im Weider NOS-X10 so enthalten ist. 

>> Weider NOS-X10 jetzt hier kaufen!! <<

In einer Dose Weider NOS-X10 sind 908g enthalten. Leider ist der Inhalt wenig sinnvoll.

In einer Dose Weider NOS-X10 sind 908g enthalten. Leider ist der Inhalt wenig sinnvoll.


Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe von Weider NOS-X10

Eine Portion vom Weider NOS-X10 ist satte 40g schwer und liefert uns 17g Eiweiß, 22g Kohlenhydrate (17g Zucker) und 0g Fett bei insgesamt 172 Kalorien. Der aufmerksame Leser wird wohl schon gestutzt haben, denn wir haben hier tatsächlich Kohlenhydrate enthalten, die zum Großteil aus Dextrose, aber auch aus Isomaltulose bestehen. Das ist gerade für Personen in der (Low Carb) Diät nicht ganz so cool und auch allgemein erschließt sich uns der Sinn hier nicht wirklich, es sei denn man ist ein Strong Man.

Natürlich sind aber auch andere Inhaltsstoffe enthalten, die wir jetzt nacheinander durchgehen! In Klammern findet seht ihr jeweils die Dosierung pro Portion.

Vitamin C (80mg) hat zahlreiche positive Wirkungen, wie z.B. die Stärkung des Immunsystems oder die Bekämpfung freier Radikale. Einen spürbaren Effekt auf unser Training werden wir jedoch nicht feststellen können.

Niacin (16mg) ist ein Vitamin aus dem B-Komplex und soll hier wohl unter anderem bei der Aufnahme der anderen Stoffe helfen. Wir kennen es zum Beispiel aus dem Profuel Tunnelblick, in dem es mit 50mg enthalten ist. 16mg scheinen also etwas wenig zu sein, einen spürbaren Effekt wird man demnach nicht wirklich feststellen.

Glutamin (3200mg) ist eine semi-essentielle Aminosäure, die der Körper also in geringen Mengen selbst herstellen kann. Sie gehört in puncto Muskelaufbau zu den wichtigsten Bausteinen, da sie den Wachstum von Gewebezellen begünstigt und geschädigtes Gewebe heilt. Auch zur Regeneration kann Glutamin beitragen, wobei man heutzutage Dosierungen von 15-20g empfiehlt. 3,2g sind also etwas wenig und ohnehin macht Glutamin in einem Booster relativ wenig Sinn, da diese den Verdauungstrakt wohl nicht überstehen werden.

Taurin (2000mg) kann Wasser in die Muskelzellen ziehen und somit das Zellvolumen vergrößern. Man kann ebenfalls von einem synergetischen Effekt mit Koffein sprechen, weshalb man Taurin auch oft als Zusatz in Energy Drinks findet. Mit 2g befinden wir uns an der Untergrenze einer sinnvollen Dosierung.

Citrullin (1320mg) wird vom Körper in Arginin umgewandelt und kann zu einem verbesserten Pump, mehr Leistungsfähigkeit und weniger Muskelermüdung beitragen. Auch die Vaskulariät wird in diesem Zusammenhang mit dem Konsum von Citrullin erhöht. 1,32g sind eine dürftige Dosierung, die auf jedenfall hätte höher ausfallen müssen. Zudem hätten wir eher auf Citrullin Malat zurückgegriffen.

Arginin (5000mg) ist eine nicht-essentielle Aminosäure, was bedeutet, dass der Körper sie selbst herstellen kann. Sie ist an der Bildung von Stickstoffmonoxid beteiligt, weshalb sie große Auswirkungen auf Pump und Durchblutung hat. Die Dosierung von 5g ist in Ordnung und ausreichend.

BCAAs (2544mg) sollte jeder aufmerksame Gannikus Leser kennen. Es handelt sich hierbei um die drei essentiellen Aminosäuren Leucin (1,24g), Isoleucin (0,64) und Valin (0,664g), die hier unter dem Strich im gängigen 2:1:1 Verhältnis vorliegen. BCAAs steigern die Muskelproteinsynthese und werden häufig als Muskelschutz rund um das Training eingenommen. 8-15g wären hier eine sinnvolle Dosierung, weshalb man in diesem Fall definitiv nicht zufrieden sein kann.

Glycin (776mg) ist eine nicht-essentielle Aminosäure, der Körper kann sie also selbst herstellen. Sie hat positive Auswirkungen auf die Proteinsynthese, die Regeneration und auch auf den Schlaf. Hierfür müsste jedoch um einiges mehr enthalten sein und auch im Allgemeinen ist Glycin kein “Must Have” in einem Pre Workout Produkt.

Koffein (160mg) ist die wohl bekannteste Stimulans der Welt und in Kaffee und diversen Energy Drinks enthalten. Bei entsprechender Dosierung steigert es die Konzentration und die Wachheit, 160mg werden hier für die meisten allerdings etwas wenig sein. Zwischen 250 und 300mg hätten wir hier lieber gesehen, wobei man durch die gewählte Dosierung auch gut und gerne zwei Löffel vom Weider NOS-X10 konsumieren kann.

weider-nos-x10-inhaltsstoffe-dosierung

Die meisten Inhaltsstoffe in WEIDER NOS-X10 sind schlecht dosiert. Dazu kommt der hohe Zuckergehalt.

Unter dem Strich muss man sagen, dass vor allem der Zusatz von Zucker und auch die meisten Dosierungen im Weider NOS-X10 keinen wirklichen Sinn machen. Auch die grundsätzliche Wahl einiger Inhaltsstoffe muss in Frage gestellt werden. Bis auf beim Arginin und Taurin haben wir keinerlei sinnvolle dosierte Substanzen. Hier fragt man sich schon teilweise, was sich der Hersteller eigentlich gedacht hat.

Zutaten von Weider NOS-X10:

Dextrose, L-Arginin Blend (L-Argininhydrochlorid, L-Arginin Base), 13% Isomaltulose, L-Glutamin, L-Citrullin Malat, Taurin, Säuerungsmittel: Citronensäure. L-Leucin, Molkeneiweißisolat, L-Glycin, L-Isoleucin, L-Valin, Säureregulatoren: Trinatriumcitrat, Trikaliumcitrat. Aroma, Trennmittel: Siliciumdioxid. Süßungsmittel: Acesulfam-K, Natriumcyclamat. Aroma: Koffein. Ascorbinsäure (Vitamin C), 0,13% PTK (Seealgenmehl, Alginsäure), Nicotinamid (Niacin), Farbstoff: E110.min


Geschmack

Wir hatten hier zum Test die Geschmacksrichtung Apple-Energy und Orange. Zu beanstanden haben wir diesbezüglich nichts. Das Ganze schmeckt zwar mehr nach Energy Drink als nach Apfel, aber die zubereitete Flüssigkeit lässt sich gut trinken.

Bezieht man allerdings mit ein, dass hier pro Portion 22g Kohlenhydrate enthalten sind, dann muss man sagen, dass der Geschmack vom Weider NOS-X10 nur durchschnittlich ist!

Weider-NOS-X10-geschmack

Geschmacklich ist Weider NOS-X10 nicht schlecht, was aber kein Wunder ist, mit so einem hohen Zuckeranteil.


Wirkung

Dass man den Weider NOS-X10 nicht mit einem US Hardcore Booster vergleichen kann, sollte klar sein. Natürlich machen wir das hier auch nicht, aber dennoch muss man sagen, dass hier schon ein Blick auf das Etikett genügt hätte, um dem Booster eine schlechte Wirkung zu konstatieren. Nach dem Konsum lässt sich kein besonderer Bewegungsdrang feststellen, weshalb wir von diesem Produkt nicht überzeugt sind.

Es macht übrigens nur bedingt Sinn 2 Portionen von Weider NOS-X10 vor dem Training zu sich zu nehmen. Das liegt ganz einfach am enthaltenen Zucker. Wer 2 Portionen konsumieren würde, der hätte kurz einmal 44g Kohlenhydrate und satte 34g Zucker zu sich genommen. Das werden wohl die wenigsten wissentlich tun wollen.


Pump

Wenn man dem Weider NOS-X10 eine stärke zusprechen möchte, dann liegt diese ganz klar in der Kategorie Pump. Der Blutfluss war zumindest ein wenig verbessert, wobei man von 5g Arginin und etwas mehr als 1g Citrullin nicht all zu viel erwarten kann und sollte. Bessere Dosierungen und effektivere Formen der Inhaltsstoffe wären hier zu begrüßen gewesen.


Kraft / Energie

Eine Verbesserung in Bezug auf Kraft/Energie konnten wir nicht feststellen, aber woher soll diese auch kommen?! Von 160mg Koffein?

Was soll das @weiderglobalnutrition?

A photo posted by Gannikus.com (@gannikuscom) on


Fokus

Wenn man nett sein möchte, dann kann man dem Weider NOS-X10 eine kleine Verbesserung in puncto Fokus zusprechen, die natürlich von den 160mg Koffein kommt, aber durchaus auch durch eine Tasse Kaffee hätte erreicht werden können.


Crash/ Down/ Nebenwirkungen

Selbst wenn man zwei Portionen vom Weider NOS-X10 konsumiert, muss man sich über keine Sorgen um Crash, Down oder andere Nebenwirkungen machen. Es sei denn man reagiert ultra sensibel auf Koffein.


Preis-Leistungs-Verhältnis

Eine 908g Dose vom Weider NOS-X10 kriegt ihr bereits ab 30€. Bei insgesamt 22 enthaltenen Portionen macht das einen Portionspreis von 1,36€.

Der Portionspreis ist für die Leistung des Produkts regulär schon als schlecht zu bezeichnen. Führt man sich zusätzlich vor Augen, dass man eigentlich zwei Portionen bräuchte, um das Ganze auf ein akzeptables Wirkungsniveau zu bringen, dann verschlechtert sich das Preis-Leistungs-Verhältnis natürlich weiterhin! Zumal bei 2 Portionen man einfach zu viel Zucker aufnehmen würde.


Weider-NOS-X10-kaufen

Wir sagen: Euer Geld ist in andere Produkte besser investiert als in das Pre Workout Supplement Weider NOS-X10!

Fazit

Mit dem Produkt NOS-X10 hat Weider versucht, gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Man wollte wohl einen Pre Workout Booster machen, der nicht nur wacher macht, sondern auch Pump verbessert und BCAAs enthält.

Heraus kam unter dem Strich leider ein Supplement, das wirklich gar nichts so richtig kann. Die enthaltenen Kohlenhydrate, die das Produkt zudem noch diätuntauglich machen, setzen dem Ganzen dann noch die Krone auf. 

Die negativen Punkte überwiegen deutlich bei Weider NOS-X10. Wenn es überhaupt positive gibt, weshalb wir hier definitiv keine Kaufempfehlung aussprechen können!

Alternativen: ESN CRANK V1.2, ZEC+ KICKDOWN



Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 36.3/100 36.3
Geschmack 60
Inhaltsstoffe 35
Wirkung 25
Preis-Leistungs-Verhältnis 25

Positives

Negatives

Geschmack ist in Ordnung
Kohlenhydrate im Booster
Teilweise mangelhafte Dosierungen
Schlechte Wahl der Inhaltsstoffe

Kommentare

Kommentare


Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com