ZEC+ Whey Connection im Test


Allgemeine Information

Herkunftsland Deutschland
Durchschnittspreis 25,90 € (pro Kilo)

Nährwerte pro 40g

Brennwerte 153kcal
Eiweiß 31g
Kohlenhydrate 2,5g
Fett 2g

Produkteignung

suboptimal optimal
Diät
Muskelaufbau
Post Workout
Pre Workout

Erfahrungsbericht zum ZEC+ Whey Connection

Whey Protein ist das wohl fundamentalste Nahrungsergänzungsmittel in der gesamten Bodybuilding- und Fitnessszene. So ziemlich jeder Anfänger, der sich ein wenig schlau macht und für den Einsatz von Supplementen entscheidet, wird in den meisten Fällen als erstes zu einem solchen Proteinpulver greifen und das nicht zu Unrecht. In der Supplement Branche kann man die jeweiligen Hersteller schon fast mit Fußballvereinen vergleichen, deren Anhänger sich fanatisch für ihr Lager einsetzen und fast alle Gegner denunzieren. Deshalb spielt das Whey Protein eine wichtige Rolle für die produzierenden Unternehmen, um ihre „Fans“ so früh wie möglich an sich zu ziehen und deren Unterstützung zu bekommen. Doch zwischen den einzelnen Produkten bestehen teilweise eklatante Unterschiede, die für den Verbraucher selbst nicht ersichtlich sind. Um euch die Entscheidung einfacher zu machen und vor Betrügereien zu warnen, führen wir unabhängige Analysen zu den beliebtesten Proteinpulvern auf dem Markt durch. Wie gut oder schlecht dabei das ZEC+ Whey Connection  abschneidet, erfahrt ihr wie immer bei uns im Test!


Verpackung

Wie das Whey Isolat, kommt auch das ZEC+ Whey Connection wie für den deutschen Hersteller üblich in einer schwarzen Dose mit grün-schwarz-weißem Etikett. Neben dem großen grünen Firmennamen, dem Namen des Produktes und der Geschmacksrichtung finden wir auf der Vorderseite noch die Aussagen „30% Whey Isolat“, sowie „Probiotica & Enzymes“. Es handelt sich hierbei also offensichtlich um ein Whey Protein mit verschiedenen Eiweißkomponenten, zu denenen mit 30% Isolat zählt. Auch probiotische Kulturen und Enzymen sind enthalten. Im Vergleich zum Re-Act oder Kickdown wirkt das Design eher etwas schlicht, wahrscheinlich auch um eine breitere Masse anzusprechen. Das ist insofern von Relevanz, weil man einige Produkte von ZEC+ mittlerweile auch zum Beispiel im Online Shop von LIDL finden kann und man hier sicher niemanden abschrecken möchte!

Die Produktinformationen inklusive Zutaten, Verzehrsempfehlung, Lagerhinweise, Haltbarkeitsdatum und sonstige Hinweise finden wir sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache auf der Rückseite der ZEC+ Whey Connection Dose. Die Nähr- und Brennwerte und auch das Aminogramm sind dagegen allerdings nur auf deutsch!

ZEC+ Whey Connection Erfahrung

Bei ZEC+ Whey Connection handelt es sich um einen Mischung aus Whey Protein Konzentrat und Isolat.


Inhaltsstoffe und Nährwerte von ZEC+ Whey Connection

Wie in allen unseren Proteintests, verwendeten wir auch beim ZEC+ Whey Connection zu Vergleichszwecken die Geschmacksrichtung Vanille. Dieses Aroma ist in der Regel eines derer, die den höchsten Proteingehalt und die niedrigsten Werte für Fett und Kohlenhydrate aufweisen. Grund dafür ist, dass der Aromastoff für den Vanillegeschmack insgesamt sehr stark konzentriert und ergiebig ist und auch nur wenig Farbstoff zugesetzt werden muss. Anders ist dies beispielsweise bei Schokolade, wo in der Regel zusätzlich zum Aroma noch Kakaopulver hinzukommt, das natürlich zusätzliches Fett und Kohlenhydrate liefert und den prozentualen Proteingehalt nach unten schraubt.

Der Proteingehalt für den Vanillegeschmack bem ZEC+ Whey Connection beträgt laut Website und Etikett 77,5%, wobei nur die Geschmacksrichtungen Banane und Pistazie und die geschmacksneutrale Variante höhere Werte erreichen. Die Unterschiede sind jedoch marginal. Der Fettgehalt ist mit 5,0% angegeben, wohingegen 6,3% Kohlenhydrate enthalten sein sollen. Das sind normale Werte für die eingesetzten Rohstoffe.

Die angegebenen Nährwerte sind insgesamt schlüssig und vollkommen angemessen für ein Whey Konzentrat mit dem Zusatz von 30% Isolat.

Wie wir der Zutatenliste und den Werbeaussagen auf dem Etikett entnehmen können, finden wir außerdem den Zusatz von Verdauungsenzymen (Bromealin und Papain), sowie probiotische Milchsäurekulturen. Diese haben den Zweck, die Verdauung zu unterstützen und damit die Proteinaufnahme noch effizienter zu machen. Da wir allerdings keine Aussage über die Dosierung dieser Inhaltsstoffe finden, können wir auch keine Aussage über die Sinnhaftigkeit treffen. Ebenfalls auffällig ist die letzte Zutat „Pyridoxinhydrochlorid“. Dabei handelt es sich um das Vitamin B6, welches im Körper wichtige Funktionen im Stoffwechsel von Proteinen übernimmt.

Zec+ Whey Connection Nährwerte

Die Nährwerte vom ZEC+ Whey Connection sind gut.

Rein auf dem Blatt Papier scheint das ZEC+ Whey Connection ein durchaus gutes Whey Protein Pulver aus Whey Protein Konzentrat und Isolat zu sein. Der deutsche Hersteller setzt sich hier durch die zusätzliche Gabe von Verdauungsenzymen ab. Diese sind sicherlich kein Muss, aber ein nettes Benefit.

Zutaten des ZEC+ Whey Connection (Geschmacksrichtung Vanille):
Molkenproteinkonzentrat, Molkenproteinisolat, Aroma, Bromelain, Papain, Süßungsmittel: Saccharin-Natrium und Sucralose, Farbstoff Beta-Carotin (1%ig), Probiotische Milchsäurebakterien, Pyridoxinhydrochlorid


ZEC+ Whey Connection Analyse

ZEC+ Whey Connection Analyse

Unabhängige Analyse zum ZEC+ Whey Connection

Wir haben das ZEC+ Whey Connection, wie immer in der Geschmacksrichtung Vanille, auf den Gesamtproteinanteil, Feuchtigkeitsgehalt und einzelne Aminosäuren überprüfen lassen. Wie es für Milchprodukte üblich ist, wurde bei der Kjehldahl Analyse des Proteingehaltes der Faktor 6,38 verwendet.

Laut Analyse beträgt der Proteingehalt auf Trockenstoffbasis 84,8%, was bei einem Feuchtigkeitsgehalt von 5,4% in einem absoluten Proteingehalt von 80,2% entspricht. Hiermit liegt der Eiweißanteil in der von uns in Auftrag gegebenen Analyse basierend auf der Pulvermasse sogar um 2,7% höher als auf dem Etikett angegeben. Das klingt im Grunde erst einmal sehr positiv, doch wie die Vergangenheit gezeigt hat, strecken einige Hersteller ihre Proteine mit kostengünstigen Aminosäuren, wie beispielsweise Glycin, um einen höheren Proteingehalt bei geringeren Kosten zu erreichen. Um dies zu überprüfen, müssen wir uns daher außerdem die Analyse der einzelnen Aminosäuren anschauen.

Die von uns in Auftrag gegebene Analyse bezieht die Gehalte an einzelnen Amnosäuren auf die gesamte Pulvermasse in der Ist-Form beziehungsweise auf Trockenstoffbasis. Da die Hersteller ihr Aminogramm jedoch in der Regel auf 100 g reines Protein beziehen, müssen wir das Ganze zunächst umrechnen, um es richtig vergleichen zu können.

Zec+ Etikett Analyse
Proteingehalt 77,5 g 80,2 g
Aminosäuren pro 100 g Protein
Alanin 4,8 g 5,52 g
Arginin 2,7 g 2,46 g
Asparaginsäure 10,7 g 12,13 g
Cystein 2,4 g 2,36 g
Glutaminsäure 16,9 g 18,44 g
Glycin 1,8 g 1,95 g
Histidin 1,8 g 1,90 g
Isoleucin 6 g 6,81 g
Leucin 11,1 g 11,50 g
Lysin 9,4 g 10,30 g
Methionin 2,1 g 2,41 g
Phenylalanin 3,2 g 3,37 g
Serin 4,9 g 5,36 g
Threonin 6,4 g 7,62 g
Valin 5,5 g 6,48 g

Wie man sieht, liefert unsere Analyse teilweise höhere Werte in den wertgebenden essentiellen Aminosäuren, wohingegen die für das Amino Spiking relevanten Aminosäuren in etwa gleichauf sind. Wir können ein Verbrauchertäuschung beim ZEC+ Whey Connection also ausschließen.

Dem aufmerksamen Leser wird aufgefallen sein, dass in der von uns in Auftrag gegebenen Analyse die Aminosäuren Prolin, Tyrosin und Tryptophan nicht berücksichtig und auch die Summe der Aminosäuren nicht übereinstimmt. Das Aminogramm von ZEC+ enthält 18 Aminosüuren, die Analyse unseres Labors jedoch nur 15. Dafür gibt es zwei verschiedene Gründe. Zum einen sind diese drei Aminosäuren nicht günstiger als der Whey-Rohstoff selbst und daher wenig attraktiv für den Einsatz zum Amino Spiking. Zum anderen muss für die Analyse von Tryptophan eine separate Methode verwendet werden, da es bei dem herkömmlichen Verfahren zerfällt. Die Analyse der 18 Aminosäuren kostet fast doppelt so viel wie die der 15 und liefert nicht mehr Aussage darüber, ob das Protein gestreckt ist oder nicht. In Bezug auf die Summe der Aminosäuren ergeben die 18 Aminosäuren des Amninogramms von ZEC+ Nutrition eine Summe von 100.

Die Analysemethode, die von dem Labor verwendet wurde, mit dem wir zusammenarbeiten, berechnet den Anteil der Aminosäuren ebenfalls auf 100, wobei dies nur 15 Aminosäuren beinhaltet. Wenn man es ganz genau nimmt, sind beide Analysen nicht 100% korrekt, da es 20 statt 18 proteinogene Aminosäuren gibt und auch nicht-proteinogene Aminosäuren in Whey Protein enthalten sind. Diese aber alles komplett zu analysieren, würde das Kosten-Nutzen-Verhältnis komplett sprengen. Das Thema ist gegenüber Nicht-Biochemikern nicht ganz einfach zu erläutern, aber wir hoffen es wurde deutlich, was wir meinen!


Geschmack & Löslichkeit

Das ZEC+ Whey Connection ist in zwölf verschiedenen Geschmacksrichtungen inklusive geschmacksneutral erhältlich. Bei dieser Auswahl sollte jeder etwas passendes finden und auch genügend Variationsmöglichkeiten haben. Da wir für unseren Test die Variante Vanille verwendet haben, können wir uns nur auf diese beziehen.

Die Löslichkeit des ZEC+ Whey Connection Pulvers ist sehr gut, da gibt es nichts zu beanstanden und auch die Schaumbildung hält sich in Grenzen. Beim Whey Isolat desselben Herstellers hatten wir zu beanstanden, dass das Aroma allgemein etwas schwach und unnatürlich ist. Dies kann man vom Whey Connection allerdings nicht behaupten. Der Vanillegeschmack ist sehr gut und auch die Konsistenz ist nicht zu dünn. Geschmacklich ist das ZEC+ Whey Connection also durchaus empfehlenswert, auch wenn es nicht ganz das beste Vanille Proteinpulver ist, was wir je getrunken haben, denn dafür könnte es noch etwas natürlicher schmecken!

Zec+ Whey Connection Geschmack

Geschmacklich ist das ZEC+ Whey Connection gut.


Preis-Leistung-Verhältnis

Das ZEC+ Whey Connection ist als 1000g und 2500g Dose in allen Geschmacksrichtungen erhältlich. Ohne Rabatt kommt man somit auf einen Grundpreis von 25,90 €/kg für die kleine und 22,76 €/kg für die große Dose.

Wer die Augen offen hält, bekommt bei ZEC+ regelmäßig Rabatte bis zu 25% auf alles. Mit etwas Geduld kann man das Whey Connection also durchaus für einen Kilopreis von ungefähr 17 € ergattern. Damit gehört es preislich jedoch immer noch nicht zu den günstigsten Proteinen. Der deutsche Hersteller möchte allerdings auch nicht in die Kategorie der Billiganbieter gesteckt werden und investiert daher auch viel in Verpackung (Dosen anstatt Beutel), Athleten und Marketing, was wir für völlig legitim halten. In Bezug auf das Whey Connection können wir auch sagen, dass man für sein Geld eine hervorragende Qualität bekommt. Ob es einem das wert ist, entscheidet jeder am Ende selbst, schließlich gibt es auch andere Hersteller mit ähnlicher Qualität!


Zec+ Whey Connection Eiweiß

Wir können Zec+ Whey Connection empfehlen.

Fazit

Das ZEC+ Whey Connection gehört nicht zu den günstigsten Whey Proteinen auf dem Markt. Es gibt eine Reihe anderer Produkte mit gleichem Proteingehalt, die im direkten Vergleich günstiger sind. Allerdings ist dieses Protein vor allem hochwertig, frei von Amino Spiking und geschmacklich hervorragend. Unsere Analyse hat gezeigt, dass der tatsächliche Proteingehalt sogar höher ist als auf dem Etikett angegeben und das nicht einmal unwesentlich, zumindest was die von uns analysierte Charge betrifft.

Ob die zusätzlichen Enzyme und probiotischen Kulturen oder das Vitamin B6 extra wirklich nötig sind, kann man nicht pauschal beantworten, manch einer wird davon profitieren, andere nicht. Wer nach einem hochwertigen Protein sucht, welches gut schmeckt und dabei eine deutsche Firma unterstützen will, für den kommt das ZEC+ Whey Connection mit Sicherheit in die engere Wahl!

ZEC+ WHEY CONNECTION Eiweiß-Drink | mit 30% Whey Isolat Molkenprotein | Verdauungsenzymen Papain und Bromelain | Probiotischen Milchsäurebakterien | Geschmack Cookie & Cream 1 kg
  • EFFIZIENTER EIWEISS-SHAKE: Whey Connection Professional von ZEC+ ist ein Mehrkomponenten Protein Pulver bestehend aus hochwertigem Whey Konzentrat und 30 % Whey Protein-Isolat, welches den Körper mit kalorienarmen, hochwertigem Eiweiß versorgt
  • SCHNELLE VERFÜGBARKEIT: Das Whey Connection Protein-Pulver mit zusätzlich angereicherten Enzymen und Probiotika überzeugt durch seine schnelle und äußerst effiziente Bioverfügbarkeit, welche sich als sehr effektiv beim Muskelaufbau erweisen kann
  • REICH AN BCAAS: Das hochwirksame Eiweißpulver enthält zudem einen besonders hohen Anteil an den verzweigtkettigen, essentiellen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin, die sogenannten Branched Chained Amino Acids
  • GESUNDE WHEY-FORMEL: Dank der Zugabe von Milchsäurebakterien (Probiotika) und den Enzymen Bromelain sowie Papain unterstützt das Whey Proteinpulver sowohl die Gesundheit der Darmflora als auch das körpereigene Immunsystem
  • MADE IN GERMANY: ZEC+ steht für Supplements und Sportnahrung zur Leistungssteigerung ohne Kompromisse. Für uns zählt ausschließlich die Qualität unserer Nahrungsergänzungsmittel und somit unser Beitrag zu eurem Erfolg


Bewertung:

Gesamtdurchschnitt 88.3/100 88.3
Inhaltsstoffe 95
Geschmack 90
Preis-Leistungs-Verhältnis 80

Positives

Negatives

Sehr gute Werte
Relativ hoher Preis
Guter Geschmack
Transparente Deklaration


Weitere Reviews für dich:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com