Beta-AIBA gemäß Tierstudie „sicher und effektiv“


Wir haben euch ja kürzlich erst über Beta-AIBA berichtet, einer neuer Substanz für die Fettverbrennung. Die Strukturformel könnt ihr nochmals weiter unten sehen. Beta-AIBA wirkt auf einem ganz anderen Weg wie andere Substanzen in Fat Burnern und laut einer Tierstudie von französischen Forschern ist Beta-AIBA nicht nur effektiv, sondern auch außergewöhnlich sicher!

beta-aiba-gemaeß-tierstudie-sicher-und-effektiv-struktur

Studie

Die Forscher untersuchten in ihrem Experiment genmanipulierte Mäuse, die leicht Gewicht zunehmen (ob/+). Die Gene für Leptin funktionierten bei den Mäusen nicht richtig. Leptin ist ein Hormon, das von den Fettzellen produziert wird und den Stoffwechsel reguliert. Wenn man gesund ist, dann produziert man mehr Leptin, je schneller die Fettzelle wächst. Als Ergebnis davon verbrennt man mehr Kalorien.

badt-gannikus-banner-top

Den Mäusen wurde für vier Monate Nahrung mit extra Fett und extra Zucker verabreicht. Manchen der Mäuse wurde dazu Beta-AIBA im Trinkwasser zugeführt. Die äquivalente Dosierung der an den Mäusen getesteten Menge an Beta-AIBA läge bei einem Erwachsenen mit 85kg Körpergewicht bei ungefähr 850mg pro Tag.

Die Forscher hatten eine Gruppe von Mäusen, die nicht genetisch modifiziert wurde, als Kontrollgruppe (+/+) eingerichtet. Diesen Mäusen wurde dieselbe Nahrung zugeführt, aber kein Beta-AIBA verabreicht.

Weniger Körperfett

Die Gabe von Beta-AIBA reduzierte die Erhöhung des Körperfetts bei der ob/+ Gruppe um 40%. Während des Experiments verringerte sich die fettfreie Körpermasse dieser Gruppe ein wenig, die Beta-AIBA Supplementation konnte diese Verringerung jedoch eindämmen. Beta-AIBA hatte keine Effekt auf die Nahrungsaufnahme der Mäuse.

beta-aiba-gemaeß-tierstudie-sicher-und-effektiv-weniger-fett

Mehr Leptin

Die Supplementation von Beta-AIBA führte zu einer Erhöhung der Menge an Leptin, die in Blut, Fettgewebe und Magen der Mäuse ausgeschüttet wurde.

beta-aiba-gemaeß-tierstudie-sicher-und-effektiv-mehr-leptin

Blutbild

Beta-AIBA hatte keine negativen Auswirkungen auf die Cholesterin Werte im Blut und auch die Antioxidantien wurden nicht reduziert. Beta-AIBA konnte die Konzentration der Enzyme LDH und ALT in der ob/+ Gruppe reduzieren. Das ist ein positiver Effekt, der vermuten lässt, dass Beta-AIBA die Leber der ob/+ Gruppe gesünder machen konnte.

>> Den starken Fat Burner Venom Compact von Brawn kriegt ihr hier! <<

beta-aiba-gemaeß-tierstudie-sicher-und-effektiv-bessere-leberwerte

Als die Forscher das Lebergewebe der Mäuse unter einem Mikroskop genauer betrachteten stellten sie fest, dass die Supplementation mit Beta-AIBA zu einer geringeren Verfettung der Leber, weniger Entzündung und weniger Fibrose führte.

Schlussfolgerung

Die Forscher stellten fest, dass die Toxizität von Beta-AIBA als gering einzustufen sei, obwohl natürlich weitere Untersuchungen folgen sollten. Dieses endogene Derivat habe eventuell ein günstiges Sicherheitsprofil, um es für die pharmazeutische Verwendung interessant zu machen.

Na dann hoffen wir doch mal, dass es wirklich so effektiv und ohne Nebenwirkungen ist und wir es noch testen können, bevor man ein Medikament daraus macht. 


Quelle: ergo-log.com/slimming-supplement-baiba-effective-safe.html
Referenz: dx.doi.org/10.1038/oby.2008.337

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com