Die 3 größten Vorteile von klassischem HIT Training


HIT Training ist eine Art Mysterium am Fitnesshimmmel. Entweder man liebt es oder man hasst es, anders kann man es eigentlich gar nicht zusammenfassen, denn HIT polarisiert wie kein anderes Trainingssystem. Vielleicht auch, weil es so gegensätzlich zu all dem anderen ist, was wir kennen und was in der Regel gemacht wird. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht auch effektiv ist. Für viele ist HIT nur alleine deshalb schon ein „Problem“, weil man bei HIT deutlich seltener und deutlich weniger trainiert als beim herkömmlichen Volumentraining. Das macht dann natürlich nicht unbedingt jedem Spaß. Vor allem dann nicht, wenn man gerne im Studio ist oder nicht nur muskulös, sondern auch stark werden möchte. Wenn du beim klassischen HIT nämlich eines nicht wirst, dann der Stärkste im Studio. Trainierst du allerdings in erster Linie aus ästhetischen Gründen heraus, dann sollte das ohnehin eher kein Problem sein, denn dann gibt es definitiv einige Vorteile, die HIT dir liefern könnte!

Vorteil 1: Die effizienteste Trainingsmethodik der Welt

Deutlich effizienter als das HIT geht es wirklich nicht, denn es reichen bereits zwei Einheiten zu je etwa 30 Minuten pro Woche aus, um massive Muskeln aufzubauen. Das hat in diesem Fall auch nichts mit den typischen „Maximaler Muskelaufbau in 7 Minuten“-Versprechen zu tun, die allesamt suggerieren, dass extremer Muskelaufbau sozusagen ein Kinderspiel ist. Denn eines ist klar: HIT ist definitiv harte Arbeit. Das Training dauert deshalb nur 30 Minuten, weil mehr schlichtweg nicht drin ist. Nach 30 Minuten solltest du in der Regel an einem Punkt sein, an dem jedes weitere Volumen aufgrund deiner Erschöpfung schlichtweg keinen Sinn machen würde, weil die Intensität derart stark gesenkt werden müsste, dass die Produktivität zu leiden beginnen würde. Dann macht weiteres Training einfach keinen Sinn mehr. Schließlich möchtest du Trainingsreize setzen und dich nicht einfach nur müde trainieren. HIT ist also perfekt für all diejenigen geeignet, die große Sprünge in ihrer körperlichen Entwicklung machen wollen und auch dafür bereit sind, bis an die Grenzen zu gehen und trotzdem nicht die Zeit aufbringen können oder wollen, fünf Mal und mehr pro Woche ins Studio zu rennen.

Vorteil 2: HIT orientiert sich an den physiologischen Gegebenheiten des Muskelaufbaus

Mike Mentzer galt als Vorreiter und einer der größten Befürworter des HIT Trainings.

Nachdem wir einen Muskel trainiert haben, steigt die Proteinsynthese in diesem Muskel an. Das bedeutet, der Muskel beginnt damit, neue Proteinstrukturen aufzubauen. Dieser Prozess dauert bei einem Anfänger rund 72-96 Stunden. Das wiederum heißt, in den ersten 3-4 Tagen baut der Körper neue Muskelsubstanz auf. Dann flacht dieser Prozess wieder ab. Bei einem deutlich fortgeschrittenen Athleten ist dieser Prozess auf 24-36 Stunden limitiert. Nach 2-3 Tagen Pause zwischen zwei Trainingseinheiten sollte die gleiche Muskelgruppe also direkt noch einmal trainiert werden, damit der Anabolismus aufrechterhalten werden kann. Das klassische HIT Training ist ein Ganzkörpertraining, das 2-3 Mal wöchentlich ausgeführt werden sollte. Man katapultiert demnach den Muskel von einer Wachstumsphase in die nächste. Wie stark die Proteinsynthese ansteigt, hängt zwar einerseits vom Volumen, andererseits jedoch auch von der Intensität des Trainings ab. Mit einem hochintensiven Trainingsansatz wie dem HIT Training kann man so einen massiven Anstieg der Proteinsynthesenaktivität erreichen. Eines muss jedoch klar sein: Wer permanent im roten Grenzbereich trainiert, der wird früher oder später von drei Trainingseinheiten pro Woche auf zwei Trainingseinheiten pro Woche reduzieren müssen – und wahrscheinlich auch wollen, denn HIT ist nicht nur körperlich, sondern auch mental betrachtet sehr fordernd.

Vorteil 3: Geringere Verletzungsgefahr

Eine fehlerhafte Meinung, die immer wieder durch die Trainingswelt geistert ist, dass man bei HIT deutlich mehr Gewicht verwenden muss und die Verletzungsanfälligkeit dadurch deutlich zunimmt. Doch nichts könnte weniger der Wahrheit entsprechen als das. In der Realität ist es sogar so, dass beim HIT deutlich geringere Gewichte verwendet werden müssen als bei herkömmlichem Training, denn das klassische HIT wird mit einer langsamen Bewegungskadenz ausgeführt. Die einzelnen Wiederholungen werden also sehr viel langsamer und kontrollierter trainiert und vor allem mehr aus reiner Muskelkraft heraus. Die Umkehrpunkte einer Wiederholung werden nicht explosiv, mit Schwung oder aus reiner Schnellkraft heraus trainiert, sondern kontrolliert und langsam. Gerade an diesen Umkehrpunkten passieren jedoch die meisten Verletzungen, denn man ist besonders anfällig, wenn man einen zu drastischen Richtungswechsel vornimmt. Das mag bei Schnellkraftsportarten wie dem Olympischen Gewichtheben notwendig sein, wer jedoch in erster Linie aus optischen Gründen trainiert, für den ist eine solch schnelle Ausführung nicht von Relevanz.

Zusammenfassung

HIT ist nicht jedermanns Sache, das ist richtig. Dennoch sollte man zumindest mit dem Gedanken spielen, diesem Trainingssystem für einige Wochen eine Chance zu geben. Nur so kann man sich ein echtes Urteil bilden. Vor allem dann, wenn man möglicherweise ohnehin zeitlich begrenzt ist, ein Trainingsplateau erreicht hat oder mit Gelenkproblemen zu kämpfen hat!

GANNIKUS® Zughilfen / DOPPELTE STÄRKE für besonders harte Workouts / durch RUTSCHFESTEN Griff mehr Leistung beim Kreuzheben, Klimmzügen, Rudern uvm. Geeignet für ALLE Kraftsportarten
  • NIE MEHR ABRUTSCHEN BEIM TRAING - Durch die GANNIKUS Zughilfen sind Bestleistungen garantiert, da du bei sämtlichen Zugübungen einen rutschfesten Griff hast. Durch den perfekten Halt verschenkst du kein Potenzial mehr! Egal ob beim Kreuzheben, Ruderübungen oder Klimmzüge, MANGELNDE GRIFFKRAFT STEHT DEM MUSKELAUFBAU NICHT MEHR IM WEG!
  • EXTRA DICKE WEBTECHNIK FÜR EXTRA LANGLEBIGKEIT - In der Regel sind Zughilfen auf dem deutschen Markt nur halb so dick wie die GANNIKUS Zughilfen. Das hat zur Folge, dass diese nach einigen intensiven Workouts reissen können. Dies ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch zu unschönen Verletzungen führen. Durch eine besondere Webtechnik, können wir EXTRA DICKE Zughilfen anbieten, die besonders LANGLEBIG UND SICHER SIND!
  • DANK ERSTKLASSIGER VERARBEITUNG KEIN EINSCHNEIDEN - Durch eine besondere Webtechnik sind die GANNIKUS Zughilfen dicker als Marktüblich. Somit schneiden diese Lifting Straps nicht in die Haut ein, was für ein ANGENEHMERES GEFÜHL BEIM TRAINING sorgt. Bewusst haben wir hier auf Polster verzichtet, da diese nach kurzer Zeit ihren Geist aufgeben.
  • VON PROFIS FÜR PROFIS - Gannikus.com ist seit Jahren das größte online Fitness Magazin im deutschsprachigen Raum. Tagtäglich liefern wir euch Tipps und Tricks wie ihr eure Fitnessziele erreichen könnt. Durch unsere Expertise im Kraftsport war es uns möglich, GANNIKUS Zughilfen zu kreieren, die Ihres gleichen suchen.
  • 2 JAHRE GEWÄHRLEISTUNG GARANTIERT - In den letzten Jahren hat sich auf dem deutschen Markt wohl niemand so stark für Verbraucher eingesetzt wie Gannikus.com. Aus diesem Grund möchte wir auch, dass du dir beim Kauf von Trainings-Equipment keine Sorgen machen musst und garantieren dir 2 JAHRE GEWÄHRLEISTUNG auf unsere GANNIKUS Zughilfen.



Kommentare

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben
Gannikus.com

Gannikus.com